TRAVIS sind zurück! // Neues Album "10 Songs" erscheint am 09.10.20 // Erster Vorbote mit Video zu "A Ghost"

Die schottischen Rock-Legenden von Travis melden sich mit der ersten Vorabsingle "A Ghost" aus ihrem kommenden Longplayer zurück: Das 9. Studioalbum hört auf den Namen "10 Songs" und erscheint am 9. Oktober via BMG. Es handelt vom Spannungsfeld zwischen Leben und Liebe und erzählt emotional aufgeladen sowie zutiefst herzlich davon, wie sich die Liebe im Angesicht der Herausforderungen des Lebens entwickelt.

Ansehen: Travis - "A Ghost" (Official Video)

Der Vorab-Track "A Ghost" feierte seine Premiere bei Ken Bruce auf BBC Radio 2. Begleitet wird der Single-Release von einem in der Isolation entstandenen Animationsvideo, für das Frontmann Fran Healy selbst die Animationen beigesteuert und Regie geführt hat. Für die filmische Umsetzung ist sein Sohn Clay verantwortlich.

Frontman Fran Healy erzählt: "The video started out as a mocked up picture of me and three ghosts playing the last chorus of the song in a deserted alleyway. Just when everything was ready to shoot, the world went into lockdown, so we had this great song with no way to make a video, so I decided to draw it. It worked out that it would take around 30 days, with 2,500 drawings. Most of the animation is rotoscoped, and one day I was watching a sequence back and when it got to the end, it flashed and went into live action. This was the moment I realised I could shoot the mock up picture of me playing with my band of ghosts in the alleyway. It was clear that filming the last 47 seconds would save me 10 days of drawing, I could recruit my 14 year old son Clay as the cameraman as he has a drone, and most importantly, we could film it socially distant. It was the most bizarre video shoot I have ever worked on, but it turned out great."



Das Album entstand zum Jahreswechsel 2019/2020 in Co-Produktion von Fran und Robin Baynton (Coldplay, Florence & The Machine) in den legendären RAK Studios in London. Es ist ein erwachsenes Album, erfüllt von einer knisternden, überquellenden Synergie, bei der viele der Songs von einem fast blinden Verständnis füreinander profitieren – der tiefen Vertrautheit einer Band, deren Line-Up sich seit ihrer Gründung nicht verändert hat. Zusätzlich sind hochkarätige Features wie die Synthesizer von Grandaddy-Mitglied Jason Lytle, die Lap Steel-Gitarre von Greg Leisz (Beck, Emmylou Harris, Bruce Springsteen) und Vocals von The Bangles-Sängerin Susanna Hoffs zu hören.

Fünfundzwanzig Jahre sind mittlerweile vergangen, seitdem sich die vier Bandmitglieder von Travis zum ersten Mal in einem Proberaum im schottischen Glasgow getroffen haben.

2020 bricht ein neues Kapitel in der ebenso erfolgreichen, wie unerschütterlichen Karriere der Schotten an: Mit "10 Songs" beweisen sich Travis einmal mehr als einer der besten und erfolgreichsten Songwriting-Exporte Großbritanniens. Es kann ab jetzt hier vorbestellt werden.

Tracklist "10 Songs":
01. Waving At The Window
02. The Only Thing (feat. Susanna Hoffs)
03. Valentine
04. Butterflies
05. A Million Hearts
06. A Ghost
07. All Fall Down
08. Kissing In The Wind
09. Nina's Song
10. No Love Lost

Von der Band Travis erscheinen am 21.06. "Live At Glastonbury ´99" und "The Man Who" in verschiedenen Editionen

Seit 2009 spielt die Münchner Progressive Crossover Band Fortnight Circus einen Mix aus Rap, Gesang, heavy Gitarren Riffs und verschiedensten Synthesizer Sounds. Eine Mischung aus Limp Bizkit und Dream Theater lässt die Musik, trotz des komplexen Songaufbaus dynamisch und in sich stimmig wirken.

2016 veröffentlichten die Gewinner mehrfacher Contests, ihre gleichnamige Debüt-EP im ausverkauften „Strom“ in München. Darauf folgt nun am 12. Juli das Konzeptalbum ARTIFICIAL MEMORIES mit 13 Songs.

Einen ersten Vorgeschmack geben die Jungs mit dem offiziellen Video zu “Mirage“, hier zu sehen und hören: https://youtu.be/f__2Ef-NkHs

Ein sehr informatives EPK gibt es zudem hier zu sehen:
https://youtu.be/aKAxp0CP-C4

„Wir erzählen die dramatische Geschichte eines fiktionalen Charakters mit unserem eigenen, musikalischen Stil. Die Entwicklung des Charakters zieht sich wie ein roter Faden durch das Konzeptalbum und wird musikalisch ausdrucksvoll untermalt“, so Vocalist und Keyboard/Keytar Spieler Jakob Hafner. „Songs zu schreiben, bei denen der Zuhörer die Komplexität gar nicht zwingend mitbekommt, obwohl sie allgegenwärtig ist, stellt eine echte Herausforderung dar und ist zugleich die größte Freude, die wir als Musiker haben“, sagt Schlagzeuger Nikolai Orlovius. „Anstatt auf unsere Lieblingsmusik zu verzichten, dient uns diese als Inspiration. Durch dieses Genre können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen“, so Sänger Salim Khan, dessen Vocals hervorragend mit den Raps von Vocalist und Keyboard/Keytar Spieler Jakob Hafner harmonieren.

Entertainment und Stimmung wird bei den Liveshows groß geschrieben, denn frei nach dem Motto „Life is a Circus“, lassen die fünf Jungs nichts anbrennen.


Mehr Infos gibt es unter:
https://www.fortnight-circus.com/
https://www.facebook.com/FortnightCircus

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch