Levara - neue Single "Ever Enough" aus ihrem Debütalbum

Mit “Ever Enough” präsentieren LEVARA und Mascot Records bereits den vierten Song aus dem am 14. Mai erscheinenden Debüt-Album.

 

Schlagzeuger Josh Devine verrät: "'Ever Enough' war der erste Song, den wir im Studio aufgenommen und fertiggestellt haben. Er gab für uns die Messlatte und den Ton für das ganze Album vor. So wollten wir klingen." 

Sänger Jules Galli teilt mit: "Jemanden zu lieben ist nicht immer romantisch und schön. Es kann chaotisch und schmerzhaft unvollkommen sein. 'Ever Enough' ist ein Plädoyer dafür, zu verstehen, was fehlt, was repariert werden muss, damit sich die Dinge wieder gut anfühlen. Ist es jemals genug für Sie? Mein Lieblingsteil in diesem Song ist der Call-and-Response-Refrain und ich kann es kaum erwarten, ihn live zu performen, mit dem Publikum, das zurück singt: "Is it ever enough?!"  Gitarrist Trev Lukather meint: "Der Song wurde während einiger Spannungen innerhalb der Band geschrieben. Spannungen sind in jeder Band unvermeidlich und besonders, wenn man den Druck spürt, sein Debütalbum zu schreiben. Ich glaube, dass Spannungen in Zeiten der Kreativität eine gute Sache sind. Dieser Song strömte aus uns heraus und war wie eine Wiedergeburt. Einer meiner Favoriten auf dem Album und ohne Zweifel mein Lieblingsgitarrensolo."

 

Ende letzten Jahres haben sie mit “Heaven Knows” den ersten Vorgeschmack auf das kommende Debütalbum gegeben. Das dazugehörige Video kann hier angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?v=Ca0yQq05QOE.

 

Als zweites folgte “Chameleon”: https://www.youtube.com/watch?v=Q5FDlJLt85c, bevor mit “Automatic” die erste Radio-Single veröffentlicht wurde. Hier der Video Link: https://www.youtube.com/watch?v=EgDt4rUZ0BM.

Automatic" findet starke Unterstützung im Radio in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und anderen Gebieten auf der ganzen Welt und wird bis zur Albumveröffentlichung weiter ausgebaut.  Die kombinierten Aufrufe der oben genannten Musikvideos nähern sich der Marke von 200.000 Aufrufen.  Alle vier dieser Clips wurden von Jake Hays und Olivia DeLaurentis produziert und gedreht. 

 

LEVARA sind Trev Lukather, Jules Galli und Josh Devine. Getroffen haben sich die drei im grössten musikalischen Epizentrum, Los Angeles. Sänger Jules wanderte aus Frankreich aus, während der One Direction Schlagzeuger Josh Devine aus England nach L.A. kam. Gemeinsam mit Trev, dem Sohn von Gitarren-Legende Steve Lukather (Toto), gründeten sie LEVARA. Auf einer gewissen Ebene glauben die drei Musiker, dass das Universum sie zusammengebracht hat.

 

Vor dem Beginn der Aufnahmen in den Elephant In The Room Studios in East Hollywood und der Zusammenarbeit mit Ethan Kaufmann, tourte die Band noch unter ihrem alten Namen ZFG mehrmals durch die Vereinigten Staaten und trat im Vorprogramm von TOTO bei der Arena Tour 2019 auf. In Europa absolvierten sie mehrere Headline Shows, und sowohl in Deutschland, als auch in anderen Ländern, war die Resonanz der Fans groß. Schon Ende 2018 begannen sie ihre Zusammenarbeit mit Produzent Ethan Kaufman in den Elephant In The Room Studios in East Hollywood. Gemeinsam fing man die Magie ein, die LEVARA mit ihrer Musik erzeugen wollen.

 

Wir sind eine Band, die mit ihrer Musik Menschen jeden Alters dazu bringen kann, ein Instrument in die Hand zu nehmen und diese Verbindung zu spüren“, schließt Trev.  "Während man zu hymnischen, gefühlvollen und emotionalen Melodien mitsingt, kann man gleichzeitig das Herz und die Seele mit einbeziehen. Wir wollen unsere Generation und die nächste dazu inspirieren, eine Gitarre in die Hand zu nehmen, einen Bass zu spielen, die Drumsticks in die Hand zu nehmen oder sich stimmlich Gehör zu verschaffen. Ich glaube, dass es ein Bedürfnis nach epischen ‚Pop‘-Melodien gibt, wie wir sie von früher -von den klassischen Bands her- kennen, die mit ihrer Musikalität überzeugten. Ich bin mir sicher, dies haben wir mit unserem Debüt-Album erreicht.“

Levara veröffentlichen Debütalbum am 14.05.21 ++ neuer Track "Automatic"  mit Video veröffentlicht

Gitarrist Trev Lukather meint dazu: "'Automatic' ist ein Statement.  Es ist der Song, mit dem für uns als LEVARA alles begann.  Dieser Song setzte den Standard für das Album und festigte wirklich den Sound, mit dem wir das ganze Debütalbum über gearbeitet haben.  Es ist alles, was uns als Band ausmacht - hymnisch, massive Drums, epische Fills, laute Gitarren, hochfliegende Soli, toller Gesang, starke Melodien und eine Hook, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt.  ‘Automatic’ ist unsere erste Radio-Single und das ist der wahre Anfang von dem, was noch kommen wird. Ich kann es kaum erwarten."

 

Sänger Jules Galli reflektiert: "Bei Automatic geht es um die Magie in einem Moment. Entstanden ist der Song im Backstage Bereich während eines Konzertes mit Foreigner.“ Jules weiter über den Song der ursprünglich mit Akustik Gitarre entstand: „Manchmal verwandelt sich etwas aus einem ganz banalen Umstand in Gold. Magie passiert aus der Alltäglichkeit heraus.“ „Wir hatten das Gefühl, dass ‚Automatic‘ der Anfang von etwas ganz Besonderem war. Der Song definierte den Sound, der LEVARA werden sollte. Es war der Beginn eines neuen Kapitels und signalisiert der Welt unseren Sound. Es ist ziemlich cool, dass er als erste Radio Single den Kreis schließt."

Schlagzeuger Josh Devine erklärt: "Automatic war der definitive Dreh- und Angelpunkt, der alles für uns als Band verändert hat. Es hatte einfach diesen zusätzlichen 'It-Faktor', nach dem wir gesucht hatten.  Dies ist der Anfang! Wir freuen uns auf jeden, der diese Reise mit uns beginnen möchte! Im Laufe der Zeit planen wir, jeden Winkel der Welt zu erreichen, um diese Songs zu präsentieren."

 

LEVARA sind Trev Lukather, Jules Galli und Josh Devine. Getroffen haben sich die drei im musikalischen Epizentrum der Welt, Los Angeles. Sänger Jules wanderte aus Frankreich aus, während der One Direction Schlagzeuger Josh Devine aus England nach L.A. kam. Gemeinsam mit Trev, dem Sohn von Gitarren-Legende Steve Lukather (Toto), gründeten sie LEVARA. Diese musikalische Vereinigung erweckt die individuellen Talente dreier Musiker erst so richtig zum Leben. Sie bereichern für uns die akustische Landschaft und ihre Musik bietet uns eine Flucht aus dem Alltag. Sie sind der Katalysator für jeden der auf ihre Musik stößt.

 

Vor dem Beginn der Aufnahmen in den Elephant In The Room Studios in East Hollywood und der Zusammenarbeit mit Ethan Kaufmann, tourte die Band noch unter ihrem alten Namen ZFG mehrmals durch die Vereinigten Staaten und trat im Vorprogramm von TOTO auf deren Arena Tour 2019 auf. In Europa absolvierten sie mehrere Headline Shows, und sowohl in Deutschland, als auch in anderen Ländern, war die Resonanz der Fans groß.

 

"Ich glaube, dass LEVARA eine Band ist, die Menschen jeden Alters dazu bringen kann, ein Instrument in die Hand zu nehmen und diese Verbindung zu spüren", schließt Trev. "Während man zu hymnischen, gefühlvollen und emotionalen Melodien mitsingt, kann man gleichzeitig das Herz und die Seele mit einbeziehen. Wir wollen unsere Generation und die nächste dazu inspirieren, eine Gitarre in die Hand zu nehmen, einen Bass zu spielen, die Drumsticks in die Hand zu nehmen oder stimmlich die hohen Töne anzusteuern.  Ich habe das Gefühl, dass es ein Bedürfnis nach epischen 'Pop'-Melodien gibt, hinter denen die Musikalität steht, wie bei den klassischen Bands, die wir alle lieben und bewundern. Ich glaube, das haben wir mit unserem Album erreicht."

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch