Herbert Pixner Projekt veröffentlicht weitere Songs aus dem neuen Album SCHÏAN! (VÖ 29.07.2022)

SCHÏAN! So nennt sich das Album Nr. 13 des Herbert Pixner Projekts. Nach dem Studioalbum Lost Elysion (2018) und den zwei Alben mit großem Symphonieorchester Symphonic Alps Live (2020) und Symphonic Alps plugged in (2021) haben sich Herbert Pixner, Manuel Randi, Heidi Pixner und Werner Unterlercher wieder ins Studio begeben um 12 neue Stücke einzuspielen.

Nach dem offiziellen Video zur 1. Single „Prelúde“ gibt es jetzt mit „Liebele“ und „Poppy“ zwei weitere Tracks vorab, hier zu hören und zu sehen…

„Liebele“: https://www.youtube.com/watch?v=WsOaty4Qtjs (Studio Performance)


„Poppy“: https://www.youtube.com/watch?v=ij4jxTpV4Hk (Studio Performance)

 

Offiziellen Video zur 1. Single „Prelúde“ https://youtu.be/8lp7cDn56uY

Das Album SCHÏAN!  kann man ab jetzt hier vorbestellen: https://threesaintsrecords.jimdo.com/neuheiten

Erstmals seit dem mittlerweile 17-jährigem Bestehen der Band wurde die komplette Produktion im hauseigenen Tonstudio von Herbert Pixner, dem gnadenlosSTUDIO im tirolerischen Gnadenwald, realisiert. Als Specialguest konnte der aus Ladinien in Südtirol stammende und zur Zeit in Berlin lebende Pianist Alessandro (Alex) Trebo gewonnen werden. Die Erweiterung der Stammbesetzung durch einen Pianisten und die daraus resultierende Klangfülle und Dynamik eines Konzertflügels war wieder eine neue musikalische Herausforderung.

Und falls sie sich fragen was SCHÏAN bedeutet? SCHÏAN! steht im Südtiroler Dialekt für „schön“. Schönheit ist freilich subjektiv und liegt vor allem im Auge des Betrachters. Ein bewusst getroffenes Werturteil. Aber wir sind uns sicher, dass auch Sie dieses Album genauso „schian“ finden wie wir.


HERBERT PIXNER PROJEKT TOUR 2022 ‚SCHIAN!‘ – Dates siehe hier:
https://www.herbert-pixner.com/concerts/



Mehr Infos unter:
www.herbert-pixner.com

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch