Destination Anywhere veröffentlichen ihre neue Single und das Video "Zombie" - neues Album "Mehr davon" am 19.05.2023

‚Destination Anywhere fressen jetzt Menschenfleisch & Gehirne! Die neue Single „Zombie“ erscheint am 20. Januar 2023 Wer kennt es nicht? Bei Liebeskummer kann auch die Blumenwiese und der Sonnenschein nichts mehr ändern - man fühlt sich wie ein Untoter, dem alles Schöne nichts anhaben kann.


So geschehen bei Destination Anywhere, die ab sofort blutrünstig im Reich der Untoten verkehren und dazu verdammt sind mit leerem Blick auf Hirnsuche zu gehen. Egal ob beim Festival oder im Inselurlaub. Dass sie es ernst meinen mit der Transformation zu seelenlosen Wiedergängern, lässt sich ab sofort auch auf den Social Media Kanälen der Band beobachten…


Video Premiere „Zombie“: https://youtu.be/zeGeuEAraig


„Zombie“ ist ab jetzt hier erhältlich: https://save-it.cc/artistms/zombie


Musikalisch wirkt sich das glücklicherweise nicht aus: Offbeat, Bratgitarren, Reggae, Halftime - in knapp 2 Minuten wird ein komplettes Best-Of des großen Festival-Einmaleins abgefeuert! Fett produziert von Lars Rettkowitz und bereit, den kalten Winter zumindest für kurze Zeit schon mal vergessen zu lassen.


Das neue Album „Mehr davon“ erscheint übrigens am 19.05.2023!


Weiter aktuell…

“Loser-Hymne (Halb so gut wie du)”:
https://youtu.be/wKU9BK9krHo

„Erkennst du mich denn wieder?“: https://youtu.be/ih2VnbuGhGI

Destination Anywhere live:

18.05.23 Siegen // ausverkauft
19.05.23 Siegen // ausverkauft
20.05.23 Siegen // ausverkauft
27.05.23 // Festung Rockt Festival

More to be announced!



Mehr Infos unter:
www.destinationanywhere.de
https://www.facebook.com/OfficialDA/
https://twitter.com/OfficialDA/
https://www.youtube.com/user/OfficialDeAnTV/

Destination Anywhere mit neuem Album "Unter den Wolken" am 03. Juni!

„Unter den Wolken“ ist das neue Album von Destination Anywhere, welches von tanzbarem Ska bis zu erwachsenem Punkrock eine breite und bunte Palette Musik im Angebot hat und am 03. Juni veröffentlicht wird. Während der Opener Komm, hör doch auf die Platte druckvoll und frech á la Kraftklub einläutet, lassen sich lustig verspielte Lieder wie Couchurlaub oder Alina in der Nachbarschaft der Sondaschule oder des Farin Urlaub einordnen.

Weitere eindrucksvolle Aspekte der Band zeigen sich mit melancholisch-emotionalem Punkrock, der textlich in deutscher Sprache an die besten Momente von Alkaline Trio erinnert und in modernem Gewand dem schnellen Punkrock der frühen Blink 182 huldigt (Ohne Dich, Dein Stalker). Destination Anywhere wären jedoch nicht Destination Anywhere, wenn sie nicht auch in Osteuropa nach Inspiration suchen würden (Kasatschok) und ihren Hörern so eine unvergleichliche Abwechslung bieten würden.

Am Ende der abenteuerlichen Reise durch die 13 neuen Songs der Band wird in Die Sterne und das Meer jedoch bewiesen, was sich schon zuvor angekündigt hat - die Band wird erwachsen und ist tatsächlich „schon lange nicht mehr 16“... Produziert wurde das neue Album ein weiteres Mal von David Bonk, der es wie kein anderer beherrscht die Vielseitigkeit der Band in eine druckvolle, zeitgemäße und spannende Produktion zu kleiden.

Vorab gibt es mit dem Lyric Video zu “Couchurlaub“ schon mal einen ersten Einblick ins neue Album, zu sehen hier: https://youtu.be/RQYR1zSudhQ
 

Der Track ist übrigens ab dem 06. Mai digital erhältlich!

Destination Anywhere live unterwegs:

15.05 Immecke Open Air

28.05 Memphis Bar // Zürich (CH)

18.06 Vortex Releaseshow // Siegen

20.08 Rockin‘ Rümmerschen // Römershagen

02.09 Wake Up Festival // Linkenbach



Mehr Infos unter:
www.facebook.com/OfficialDA
www.youtube.com/OfficialDeAnTV
www.twitter.com/OfficialDA
www.destinationanywhere.de

Destination Anywhere neues Video und Album 'Hier ist Gordot'/ VÖ 01.03.2013

Destination Anywhere - neue Single/ Video  „Warten auf Godot“ und neues Album im März!

 

In mittlerweile sieben Jahren Bandkarriere haben die Siegerländer Ska-Punks Destination Anywhere unzählige Festival- und Clubgigs gespielt, zwei EPs und zwei Longplayer veröffentlicht.

Jetzt melden sie sich nach zwei Jahren voller Auftritte, Songwriting und Studioaufenthalten mit der Single „Warten auf Godot“/ VÖ 15.02.2013 zurück, die durch die Bläserfraktion unterstützt schwer nach vorne geht, zum ersten Mal einen Eindruck davon gibt, wie die Band auf deutsch klingt, schon nach dem ersten Hören im Ohr hängen bleibt und definitiv Lust auf das am 01.03.2013 erscheinende Album „Hier ist Godot“ macht.



Live Dates:

 

02.03. Releaseparty VORTEX, Siegen Weidenau

09.03. JUZ Goslar

21.03. Abifeten betzdorf

06.04. Rock Nacht, Westerburg

29.06. fonsstock festival nordenham

 

Mehr Infos unter:

www.destinationanywhere.de

http://www.facebook.com/OfficialDA

http://www.youtube.com/user/OfficialDeAnTV



MyVideo

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch