The Damned laden mit „A Night Of A Thousand Vampires“ zu bildgewaltigen und musikalischen Highlights ein | VÖ: 28.10.22

Am 28. Oktober 2019 haben The Damned die Bühne des renommierten London Palladium Theaters für eine Nacht in eine Vampir-Gruft verwandelt. Mit Songs aus über 40 Jahren Bandgeschichte und einer musikalisch als auch theatralisch geschichtsträchtigen Show, haben sie ein für die Fans und die Band gleichermaßen besonderes Erlebnis geschaffen. Auch für Schlagzeuger Pinch war es ein herzlicher Abschied, sein letzter Auftritt mit seinen Kollegen nach 20 Jahren.

Der offizielle Album-Trailer wird heute um 18:00 Uhr CET veröffentlicht!

Den Trailer zum Konzert HIER anschauen: https://youtu.be/k3_17tzHs3w
 

'A Night Of A Thousand Vampires'... The Damned UNDEAD in London!
https://youtu.be/k3_17tzHs3w
 

Für das lang erwartete Live-Album "A Night Of A Thousand Vampires", mit Klassikern wie "Wait For the Blackout" aber auch selten aufgeführten Covern wie "People Are Strange" und "Eloise", schließt sich die erste Punk-Band mit dem "Hammer House of Horror" und der Besetzung des "Circus of Horror" zusammen. David Vanian verwandelt sich von Dracula in Nosferatu, "Neat Neat Neat" morpht in "Bela Lugosi's Dead", und Feuerschlucker sowie Trapezkünstler sorgen für ein wahres Spektakel, bei welchem sowohl die Band als auch das Publikum in voller Vampirkleidung zu sehen sind.

Ein denkwürdiger Abend für die Lebenden... und die Untoten!

Bestelle das Album "A Night Of A Thousand Vampires" HIER vor; Veröffentlichungstermin ist der 28.10.2022.

Als erste britische Punkband, welche nach ihrer Gründung 1976 offiziell eine Single, "New Rose", und ein Album, "Damned Damned Damned", veröffentlichte, machten sich The Damned in der Londoner Punkszene schnell einen Namen. Mit 10 Studioalben, mehreren Singles in den britischen Charts und ihren legendären Liveshows haben sie sich eine ständig wachsende Fangemeinde erspielt. Mit ihren düsteren Texten und Dave Vanians sattem Baritongesang katapultierten sich The Damned auch an die Spitze des Goth-Rock. Heute entzieht sich die Band jeglicher musikalischer Kategorisierung. So kombinieren sie mit Leichtigkeit Songs aus allen Phasen ihrer Karriere zu einer unvergesslichen musikalischen Erfahrung.

Tracklist "A Night Of A Thousand Vampires"
01. Beaty Of The Beast
02. Wait For The Blackout
03. Plan 9 Channel 7
04. Standing On The Edge Of Tomorrow
05. Grimly Fiendish
06. Dr Jekyll And Mr Hyde
07. Absinthe
08. Under The Floor Again
09. I Just Can’t Be Happy Today
10. 13th Floor Vendetta
11. Eloise
12. People Are Strange
13. Curtain Call
14. Tightrope Walk
15. The Dog
16. Neat Neat Neat – Bela Lugosi’s Dead
17. Black Is The Night

THE DAMNED online:
Website
Facebook
Instagram
Twitter
YouTube

The Damned: "Damned Damned Damned" (erstes Punkalbum in UK) - neue Edition zum 40. Jubiläum der Erstveröffentlichung

Mit dem Album „Damned Damned Damned“ schrieb die Band The Damned britische Musikgeschichte. Das Debutalbum war das erste Punkalbum in UK, das am 18. Februar 1977 beim Label Stiff Records in England veröffentlicht wurde. Fast auf den Tag genau 40 Jahre später erscheint “Damned Damned Damned” (Vö. 17.02.2017) in einer neuen Edition bei BMG/ADA.

 

Die 1976 von Dave Vanian, Captain Sensible, Brian James und Rat Scabies gegründete Band avancierte gleich auf mehreren Ebenen zu Pionieren der britischen Punkszene. Sie waren die erste Band ihres Genres mit einem Plattenvertrag, veröffentlichten mit „New Rose“ die erste Single einer Punkband, das erste britische Punkalbum und waren auch die erste Formation, die in den USA auf Tournee ging. Spätere Bands der US Hardcore Szene wie Black Flag oder Bad Brains, aber auch Green Day oder The Offspring bezeichneten The Damned als wichtigen Einfluss für ihre Musik.  

 

Zum 40-jährigen Jubiläum erscheint dieser Meilenstein der Punkmusik neu remastered  mit neuen Liner Notes im Deluxe Hard Back Book-CD-Format mit einem 28-seitigen Booklet und als 180 Gramm LP.  Die Liner Notes schrieb der Journalist John Ingham, der damals auch die erste Rezension des Albums verfasste. In diesem Text  dokumentiert er die Entstehung der Songs, die Auswirkungen, die diese Veröffentlichung zur Folge hatte, und sein Erbe 40 Jahre später. Dazu gibt es exklusive Interviews mit den ursprünglichen Bandmitgliedern Dave Vanian, Captain Sensible, Brian James und Rat Scabies,

 

Das einflussreiche Album „Damned Damned Damned“ erscheint in der neuen Reihe „The Art Of The Album“. Im Zeitalter der unmittelbaren Zugänglichkeit von Musik mit Streaming und  Downloads soll mit dieser neuen BMG-Serie die Aufmerksamkeit für das Album als Format neu fokussiert werden. „The Art Of The Album“ präsentiert Klassiker, die neue Wege in Konzept, Produktion, Songwriting oder in einem Genre einbrachten. Mit umfangreichen Texten zum gesellschaftlichen Kontext, in denen die Alben entstanden, werden die wichtigsten Akteure und Mitarbeiter, das Handwerk und die Umsetzung der Musik sowie die Auswirkungen des Albums beleuchtet. Die „Art of The Album“-Serie feiert das Album als Kunstform.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch