"Northeast Corridor: Steely Dan Live!" und Donald Fagen: "The Nightfly Live" erscheinen am 24.09. auf CD und digital. Die Vinylversionen werden am 01.10. veröffentlicht.

Steely Dans Album „NORTHEAST Corridor: Steely Dan Live!“ und eine Live-Version des gefeierten Soloalbums von Donald Fagen – „THE NIGHTFLY LIVE“ – werden am 24. September 2021 von Universal Music (UMe) auf CD & digital veröffentlicht. Darüber hinaus erscheinen beide Alben ab 1. Oktober 2021 auf 180g-Vinyl. „Northeast Corridor: Steely Dan Live!“, das erste Live-Album von Steely Dan seit mehr als 25 Jahren, wurde im New Yorker „Beacon Theatre“, „The Met“, Philadelphia und weiteren Locations aufgenommen. In ihren Kompositionen zwischen Rock, Pop, Funk und Jazz verbanden Steely Dan relaxte Grooves und eingängige Melodien mit cleveren, ironisch-subversiven Texten zu außergewöhnlichen Hits. Die Titelliste des neuen Livealbums enthält Klassiker wie zum Beispiel „Rikki Don´t Lose That Number“, „Hey Nineteen“, „Aja“, „Peg“ oder „Reelin´ In The Years“.  Donald Fagens „The Nightfly Live“ bietet Songs der Tour von 2019 mit unter anderem „I.G.Y.“, „New Frontier“ oder „Ruby Baby“.

 

Beide Longplayer können ab sofort vorbestellt werden. Interessenten, die „Northeast Corridor: Steely Dan Live“ vorab ordern, erhalten direkt danach einen digitalen Download des Songs "Reeling  In The Years"; und wer „The Nightfly Live“ vorbestellt, kann sich auf einen digitalen Download des Songs "I.G.Y" freuen.

 

Donald Fagen und Walter Becker gründeten 1972 die Band Steely Dan. Mit ihren Hits wie "Reeling In The Years", "Rikki Don't Lose That Number", "Peg", "Deacon Blues", "Babylon Sisters" und "Hey Nineteen" waren Steely Dan Teil des Soundtracks der 1970er Jahre. Die Songs entstanden zwischen 1972 und 1980 und wurden auf ihren sieben mit Platin ausgezeichneten Alben veröffentlicht (darunter das bahnbrechende „Aja“ von 1977). Sowohl ihr Sound als auch ihre Popularität überlebten die nächste Dekade, obwohl Becker und Fagen nur gelegentlich für Soloprojekte in der Öffentlichkeit erschienen. Sie reformierten Steely Dan in den frühen 1990er-Jahren, tourten erfolgreich durch das Jahrzehnt und veröffentlichten 1995 das Live-Album „Alive In America“. Im Jahr 2000 erschien ihr mit vier Grammys ausgezeichnetes Werk: „Two Against Nature“. Die Grammys erhielten sie unter anderem für das „Album des Jahres“ und das „Beste Popalbum“. Ein Jahr später wurden Steely Dan in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

 

„Northeast Corridor: Steely Dan Live!“: HIER vorbestellen.

„The Nightfly Live“: HIER vorbestellen.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch