Von der Band Asia erscheint am 10.06. "Asia In Asia - Live At The Budokan, Tokyo, 1983"  als Deluxe Box-Set, 2LP-Version, CD und digital

Die englische Band Asia veröffentlicht am 10. Juni via BMG die Deluxe-Box „Asia In Asia – Live At The Budokan, Tokyo, 1983“. Diese Deluxe-Box bietet ein 2LP-Set, 2CDs, ein 40-seitiges 12” Buch, eine Blu-ray, gedruckte Memorabilien und eine ASIA-Anstecknadel-Plakette.

Weiterhin erscheint das Live-Konzert auch als Doppel-LP im Klappcover, als CD und digital.

 

Vorbestell-Link: https://asiaband.lnk.to/budokanPR

 

ASIA, Geoff Downes (The Buggles & YES, Keyboards & Backing Vocals), Steve Howe (YES, Gitarren & Backing Vocals) und Carl Palmer (Emerson, Lake & Palmer, Schlagzeug) mit Special Guest Greg Lake (Emerson, Lake & Palmer, Bass & Lead Vocals), besuchten Japan am Ende einer zweijährigen Tournee, um ihr phänomenal erfolgreiches gleichnamiges Debütalbum (1982) und den Nachfolger „Alpha“ (1983) zu promoten.

 

Das zweite von drei Konzerten in der historischen Budokan-Arena in Tokio am 6. Dezember 1983 war die erste Live-Übertragung zwischen Japan und MTV Amerika – für die damalige Zeit ein erstaunliches Ereignis. Dieser Auftritt war bisher nur auf VHS erhältlich. Das Konzert enthielt einige der größten und denkwürdigsten Titel von ASIA, darunter "Time Again", "Only Time Will Tell", "Sole Survivor", "Wildest Dreams" und die weltweite Hitsingle "Heat Of The Moment".

 

Greg Lake ersetzte kurzfristig ASIA-Gründungsmitglied John Wetton, der vor den japanischen Konzerten ausgestiegen war. Trotz einer kurzen Einarbeitungszeit für Lake und einiger Änderungen an den Arrangements, um Lakes unterschiedlichem Stimmumfang gerecht zu werden, wurden die japanischen Shows ein großer Erfolg.

 

Carl Palmer war stolz auf seinen ehemaligen ELP-Bandkollegen. "Greg Lake hat einen großartigen Job gemacht, als er in Johns Fußstapfen trat. Er musste so viele Songs singen, und er hat es so gut gemacht. Es war beeindruckend."

 

Auch Geoff Downes bewertete die Veranstaltungen sehr positiv, vor allem in Anbetracht des großen Aufwands. "Es war eine große und prächtige Angelegenheit. Die Bühne war die ikonische 'A-Frame'-Form, die wir für die US-Tour hatten. Ich denke, wir haben das am Ende gut hinbekommen. Da gab es einige sehr gute Leute im Hintergrund: die Crew, die Lichtdesigner, die Kameraleute und die Backgroundsängerinnen, es war eine sehr schöne Produktion."

 

"Die Show war ein wichtiges globales Engagement", erklärt Steve Howe, "also mussten wir uns der Situation stellen, was wir mit Gregs Hilfe auch taten. Ohne ihn hätten wir es sicher nicht geschafft".

 

Für Downes ist die Veröffentlichung ein Dokument für die Unverwüstlichkeit der Band. "Es verdient seinen Platz im Asia-Katalog. Abgesehen von den musikalischen Stärken zeigt es den Grad an Professionalität, den wir immer angestrebt haben, um den Namen ASIA zu tragen."

 

Die Neuauflage des Boxsets enthält:

- Ein exklusives neues Artwork von Roger Dean.

- Farbiges Vinyl (2LP) mit dem originalen MTV Telecast-Konzertmitschnitt, der 2022 von den Masterbändern neu abgemischt wurde, mit zwei bisher unveröffentlichten, nach der Sendung gespielten Zugabe-Songs.

- 2 x Audio-CD:

- Live at The Budokan Arena, Tokio, Japan, MTV-Satelliten-Telecast-Konzert (6. Dezember 1983, USA-Zeit), 2022 von den Masterbändern neu abgemischt von Matt Wiggins und Rick Nelson.

- Live at The Budokan Arena, Tokio, Japan, Show vom Vorabend (6. Dezember 1983, japanische Zeit), neu abgemischt 2022 von den Masterbändern.

- Audio-visuelle Blu-ray des restauriertem Original-Konzerts mit 2022 neu abgemischtem Ton (Dauer: 1 Std. 20 Min.), plus restaurierte Original-Konzert-Laserdisc mit alternativen Kameraperspektiven (Dauer: 1 Std.).

- 40-seitiges 12"-Luxusbuch mit seltenen Bandfotos, Erinnerungsstücken und ausführlichen neuen Banderläuterungen sowie neuen Zitaten der ursprünglichen Bandmitglieder.

- Neue, Anstecknadel mit ASIA"-Logo aus Metall und Emaille

- Gedruckte Memorabilia:

- 2 x exklusive neue Roger Dean-Kunstwerke als A3-Poster

- 2 x reproduzierte Original-Konzertkarten

- Replizierter, matt laminierter Original-AAA-Backstage-Pass

- Original Konzert-VHS-Werbung

- 3 seltene Hochglanz-Bandfotos im Format 8" x 5"

BMG veröffentlicht am 26. November von der Band ASIA "The Official Bootlegs, Volume 1" als 10CD-Box und eine Auswahl von 24 Songs aus der Box auch digital

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete englische Band ASIA wird am 26. November 2021 über BMG Records das neue 10CD-Boxset „The Official Live Bootlegs, Volume 1“ veröffentlichen. Am selben Tag erscheint auch ein digitales Album (ebenfalls The Official Live Bootlegs Volume 1) mit einer Auswahl von 24 Titeln aus dem kompletten Boxset.

 

Nachfolgend dazu ein Vorbestell-Link: https://asiaband.lnk.to/OLB1PR

 

ASIA, Geoff Downes (The Buggles, YES, Keyboards), Steve Howe (YES, Gitarren), Carl Palmer (Emerson, Lake & Palmer, Schlagzeug) und John Wetton (King Crimson, UK, Bass/Gesang), gelang mit ihrem gleichnamigen Debütalbum sofort ein großartiger Erfolg. Die LP avancierte international zum meistverkauften Album des Jahres 1982 und die Single „Heat Of The Moment“ erreichte in zahlreichen Ländern hohe Chartsnotierungen.

 

„The Official Live Bootlegs, Volume 1“ dokumentiert die enorme Anziehungskraft der Konzerttourneen nach der Veröffentlichung der ersten beiden ASIA-Alben 1982 und 1983. Dieser Erfolg setzte sich nach der Reunion zum 25-jährigen Jubiläum von ASIA im Jahr 2006 und den drei nachfolgenden hochgelobten Studioalben fort. Das neue Boxset  enthält 5 Konzerte auf Doppel-CD von 1982 (Buffalo, NY, USA), 1983 (Worcester, MA, USA), 2007 (São Paulo, Brasilien), 2008 (Tokio, Japan) und 2010 (London, UK).

 

"Diese historische Sammlung repräsentiert einige unserer besten und prägendsten Live-Momente", erklärt Geoff Downes, "von der allerersten ASIA-Tournee 1982 und der `Alpha´-Tournee im Jahr darauf bis hin zu drei unserer vielen Reunion-Shows. Es war ein großes Privileg, die Musik von ASIA auf diese verschiedenen Kontinente zu bringen und weltweit die Unterstützung der Fans zu spüren. Wir hoffen, dass dies großartige Erinnerungen wachruft und andere dazu inspiriert, die Musik von ASIA zu schätzen".

 

In den Konzerten der 1980er Jahren spielten ASIA nur neue Musik der Band. Bei den "Reunion"-Tourneen interpretierte das Quartett dann auch Songs aus der Vor-ASIA-Arä der einzelnen Bandmitglieder. Interessant war bei den Konzerten 2007 und 2008 auch die Aufnahme der Wetton/Howe-Komposition „Ride Easy“ in die Setliste. Der Song wurde ursprünglich nur als B-Seite des Single-Hits „Heat Of The Moment“ veröffentlicht und später als Dankeschön an die Fans für deren Unterstützung über ein Vierteljahrhundert in das Live-Repertoire aufgenommen.

 

Dies ist das erste Mal, dass diese Aufnahmen offiziell von ASIA veröffentlicht werden. Die Alben erscheinen in einer schönen Sammledition mit einem Original-Artwork von Roger Dean, der zuvor bereits alle ASIA-Album-Artworks entworfen hat.

 

ASIA: “The Official Live Bootlegs, Volume 1” wird von BMG Records am 26. November als 10CD-Box und digital veröffentlicht.

 

Website: https://originalasia.com/

Facebook – Original Asia

Twitter - @OriginalAsia- The O

Instagram - asiatheband

Von der Band Asia erscheint am 11.06. das neue 5CD-Set "The Reunion Albums 2007-2012

Die 1981 in London gegründete, mit Mehrfach-Platin ausgezeichnete, Band ASIA feiert ihr 40. Jubiläum mit der Veröffentlichung der 5CD-Box „The Reunion Albums: 2007-2012“ am 11. Juni durch das Label BMG. Dieses 5CD-Deluxe-Klappbox-Set enthält die 2CD-Live-Aufnahme „Fantasia, Live In Tokyo“ zusammen mit den drei Reunion-Studioalben „Phoenix“, „Omega“ und „XXX“. Das Set kann unter dem nachfolgenden Link vorbestellt werden: https://asiaband.lnk.to/reunionalbumsPR

 

ASIA eroberten mit ihrem gleichnamigen Debutalbum die Welt im Sturm – international das bestverkaufte Album 1982. Die Single „Heat Of The Moment“ erreichte die Top 40 in zwölf Märkten, darunter Platz 4 in den US Billboard Top 100 Charts und Platz 1 in den Billboard Mainstream Rock Charts. 

 

Zur Wiedervereinigung kamen die vier Gründungsmitglieder von ASIA - John Wetton (King Crimson, Leadgesang/Bass), Steve Howe (YES, Gitarren), Carl Palmer (Emerson, Lake & Palmer, Schlagzeug) und Geoff Downes (The Buggles, YES, Keyboards) - 2006 wieder zusammen, um ihr 25-jähriges Jubiläum mit einer Welttournee zu feiern.

 

Ein Jahr später (2007) erschien ein Live-Album von der Tournee unter dem Titel „Fantasia, Live In Tokyo“, ehe sie zum ersten Mal seit einem Vierteljahrhundert wieder gemeinsam ins Studio gingen. Der Wiedervereinigung folgten drei ausgezeichnete Alben: „Phoenix“ (2008), „Omega“ (2010) und „XXX“ (2012).

 

Über diese späteren Alben sagte Carl Palmer damals: "Die Chemie und die Energie, die entsteht, wenn wir vier zusammenarbeiten, spiegelt sich in dem neuen Material wider." John Wetton seinerseits bewunderte, wie weit die Band gekommen war. "Jeder von uns fühlt sich als Mensch wohl, und der Sound spiegelt die kollektive Reife dieser vier Leute wider, die nicht nur wissbegierig, sondern auch entspannt genug sind, um in der Stärke des Materials zu schwelgen."

 

„Fantasia, Live In Tokyo“ bietet viele Titel ihrer ersten beiden Alben „Asia“ (1982) und „Alpha“ (1983), so zum Beispiel „Heat Of The Moment“ oder „Don't Cry“, zusammen mit Songs aus der musikalischen Vergangenheit der einzelnen Bandmitglieder. Die Band spielte außerdem zum ersten Mal eine akustische Version von „Ride Easy“, einer B-Seite der Debütsingle „Heat Of The Moment“.

 

Die drei Reunion-Studioalben „Phoenix“, „Omega“ und „XXX“ repräsentieren einige der besten Momente von ASIA und ermöglichten es der Band, ihre Rock- und Progressive-Wurzeln voll auszuloten.

 

Das Cover des neuen Boxsets wurde von Roger Dean gestaltet, der auch das gesamte Artwork der Originalalben entworfen hatte. Das Coverbild der Box war zuvor ungenutzt; das „Fantasia, Live In Tokyo“-Hüllendesign wurde von Roger Dean aktualisiert.

 

Die 5CD-Box „The Reunion Albums: 2007-2012“ erscheint am 11. Juni bei BMG Records.

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch