Myrath: Live In Carthage (CD/DVD)

Myrath: Live In Carthage (CD/DVD)

earMUSIC/Edel

VÖ: 17.04.2020

 

Wertung: 7,5/12

 

Die Corona-Krise sorgt momentan dafür, dass das öffentliche Leben stillsteht. Die Musikbranche ist davon extrem betroffen und Live-Auftritte dürften auf lange Sicht keine mehr stattfinden. Auf Konzerte muss der geneigte Fan trotzdem nicht verzichten und kann sich zumindest aus der Konserve ein kleines bisschen die Live-Atmosphäre in die heimischen vier Wände holen. Für manche Menschen kommt diese Ablenkung sicher genau richtig und somit ist das auch eine kleine willkommene Flucht aus dem Corona-Alltag. Abgesehen davon können alle Beteiligten an einem derartigen Produkt sicher auch jeden Cent gut gebrauchen. Die tunesische Porgressiv-Metalband Myrath musste die anstehenden Konzerte alle absagen und veröffentlicht deshalb das CD/DVD Package „Live In Carthage“ noch mal in größerem Rahmen. Die 2018 gefilmte Show wurde letztes Jahr bereits in streng limitierter Auflage veröffentlicht.

 

Im antiken Amphitheater spielte die Band vor knapp 7000 Zuschauern in Karthago ein mitreißendes Konzert. Diese historische Stätte wurde nicht nur zum größten Konzert für Myrath, sondern beheimatete zum ersten Mal eine Rockband. Selbstverständlich musste das für die Nachwelt festgehalten werden, damit die Fans, aber auch alle Beteiligten, ein Andenken von diesem denkwürdigen Ereignis haben können. Davon werden die Protagonisten sicher noch mit Stolz ihren Enkeln berichten.

 

Herzstück dieser Veröffentlichung ist natürlich die DVD. Als Geheimtipp sei hier das Bonusmaterial erwähnt, denn hier gibt es ein „Making Of“ welches tatsächlich auch mal ein paar Einblicke in den Entstehungsprozess der DVD gewährt. So ist man dann auch Zeuge der Produktion. Aufnahmen vom Soundcheck gibt es on top obendrauf. Kleine Einblicke in den Backstagebereich gibt es auch noch. Das ist alles ganz nett gemacht und für Fans eine tolle Sache.

 

Auf der DVD selber kann man dann knapp 90 Minuten des Konzerts sehen. An dem Abend wurde natürlich mehr gespielt und so ist da leider auch einiges der Schere zum Opfer gefallen. Ohne so manche Ansprache, die somit nicht enthalten ist, wirkt das hin und wieder etwas zerstückelt.  Es ist nicht alles perfekt und kann auch nicht mit Hochglanzproduktionen der westlichen Rockwelt mithalten, aber dafür hat das hier von der Bauchtänzerin bis zum ständig durch das Bild rennenden Kameramann durchaus seinen Charme. Das war vermutlich für alle Beteiligten Neuland und so hat die ganze Geschichte etwas, was vielen anderen Produktionen abgeht: Authentizität. Alleine, dass das auf DVD und nicht Blu-ray erscheint, spricht ja schon Bände. Es geht eben nicht darum mit der Oberliga mithalten zu wollen. Der Sound ist auch etwas dünn, aber die sichtbare Spielfreude überträgt sich auch auf die heimische Couch und man guckt der sympathischen Band gerne bei ihrer Arbeit zu.

 

Vielleicht kann und muss man „Believer“ als den Hit von Myrath bezeichnen. Selbiger wurde mit Don Airey noch mal neu eingespielt. Der Tastenmann von Deep Purple fügt dem bekannten Stück noch einige schöne Nuancen hinzu und somit macht es durchaus Sinn, dass man die Nummer an den Beginn der CD gepackt hat.

 

Fazit: „Live In Carthage“ ist eine würdige Veröffentlichung, die dem Können der tunesischen Metalband durchaus ein Denkmal setzt. Es macht Spaß hier zuzugucken, weil die Herrschaften auf der Bühne selbigen auch haben und vermitteln können. Für Fans ist das ja sowieso ein Pflichtkauf und wer die Band gerade erst für sich entdeckt, kann aufgrund der Setlist, die das bisherige Schaffen sehr gut abbildet, sich einen wunderbaren Überblick verschaffen!

 

https://www.myrath.com/

 

Text: Torsten Schlimbach

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch