GARBAGE bringen ihr 3. Studioalbum "beautifulgarbage" zum 20. Jubiläum als Iconic Reissue am 1. Oktober | Reissue-VÖ: 01.10.21

Garbage haben heute Details zu ihrer kommenden Neuauflage des dritten Studioalbums der Band, beautifulgarbage, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums bekannt gegeben. Die Neuauflage wird am 1. Oktober erscheinen, genau zwanzig Jahre nachdem das Album erstmals erhältlich war. Die Band hat auch eine bisher ungehörte Version von Androgyny, der Lead-Single des Albums, enthüllt. Der Track bietet lyrische Inhalte und eine Botschaft, die bei der ersten Veröffentlichung im Jahr 2001 seiner Zeit voraus war und den neuen, poppigen Sound von Garbage widerspiegelte.

Über die Neuauflage von "beautifulgarbage" sagt Shirley Manson:

"Wir wollten die Veröffentlichung unseres dritten Albums genauso feiern, wie wir das 20-jährige Jubiläum unserer beiden vorherigen Alben gefeiert haben, da wir dieses dritte Kind von uns genauso schätzen wie seine Vorgänger. Im Laufe der Zeit hat es sich bei unseren Fans immer mehr Respekt verschafft, und viele der Songs sind bis heute in unseren Live-Sets enthalten. Wir waren immer unglaublich stolz auf dieses Album und hatten das Gefühl, dass es seiner Zeit in vielerlei Hinsicht weit voraus war.
Zwanzig Jahre später sind wir alle überaus dankbar, so gut gemachte Songs in unserer Diskographie zu haben und sind sehr stolz darauf, dass wir trotz aller Widrigkeiten immer noch bestehen und unserem geliebten Album den Tribut zollen können, den es so sehr verdient."

 

Als Abkehr von dem Sound, den Garbage auf ihren ersten beiden Alben etabliert hatte, wurde "beautifulgarbage" im Laufe eines Jahres geschrieben und aufgenommen. Shirley Manson berichtete wöchentlich online über die Bemühungen der Band und wurde dadurch eine der ersten international gefeierten Musikerinnen, die einen Internet-Blog unterhielt. Das Album erweitert die musikalische Vielfalt der Band mit direkteren Texten und Sounds, die Rock mit elektronischen, New Wave-, Hip-Hop- und Girlgroup-Einflüssen mischen.

Diese brandneue Ausgabe wurde von den Originalaufnahmen remastert und erscheint in den Formaten Deluxe, LP, CD und Digital. Die Deluxe Edition enthält "beautifulgarbage" auf 2 x schwerem schwarzem Vinyl sowie 12" B-Seiten und Memorabilien. Die beiden Doppel-LP-Formate wurden auf schweres schwarzes bzw. weißes Spezialvinyl gepresst. Die Neuauflage erscheint außerdem als 3CD mit Originalalbum, B-Seiten, Demos und Remixen in einer Deluxe-Verpackung. Das vollständige Tracklisting findet ihr unten.
 
Garbages 20. Jubiläums-Neuauflage von "beautifulgarbage" erscheint am 1. Oktober 2021.  "Androgyny" aus dem Album hier anhören. Das Album hier vorbestellen.

"beautifulgarbage"-Tracklisting Neuauflage zum 20. Jubiläum:
 
CD1
Shut Your Mouth (2021 Remaster)
Androgyny (2021 Remaster)
Can't Cry These Tears (2021 Remaster)
Til The Day I Die (2021 Remaster)
Cup Of Coffee (2021 Remaster)
Silence Is Golden (2021 Remaster)
Cherry Lips (2021 Remaster)
Breaking Up The Girl (2021 Remaster)
Drive You Home (2021 Remaster)
Parade (2021 Remaster)
Nobody Loves You (2021 Remaster)
Untouchable (2021 Remaster)
So Like A Rose (2021 Remaster)
 
CD2: B-sides & Alternative Versionen
Candy Says
Use Me
Sex Never Goes Out Of Fashion
Begging Bone
April 10th
Happiness Pt.2
Confidence
Enough Is Never Enough
Wild Horses (Live)
I'm Really Into Techno
Pride In The Name Of Love*
Androgyny (Rough Mix March 14, 2001)*
Til The Day I Die (Demo Sept 14, 1999)*
Nobody Loves You (Rough Mix March 14, 2001)*
Breaking Up The Girl (Acoustic)
Silence Is Golden (Demo Sept 14, 1999)*
Can’t Cry These Tears (Rough Mix March 14, 2001)*
Shut Your Mouth (Live)
Begging Bone (Early Demo Mix)
 
CD3: Remixes
Shut Your Mouth (Jagz Kooner Radio Mix)*
Shut Your Mouth (Jolly Music Scary Full Vocal Mix)
Shut Your Mouth (Professor Reay Clubbed Dead Pig Mix)
Androgyny (Neptunes Remix)
Androgyny Felix Da Housecat (Thee Glitz Mix)
Androgyny (The Architechs Mix)
Breaking Up The Girl (Timo Maas Radio Mix)
Breaking Up The Girl (Brothers In Rhythm Radio Edit)
Breaking Up The Girl (The Scourge Of The Earth Rodeo Rave Remix by Jimmy Caulty)
 
Breaking Up The Girl (Black Dog Wounded By The Warbeast)
Cherry Lips (Go Baby Go!) (Le Royale Mix)
Cherry Lips (Go Baby Go!) (Mauve’s Dark Remix With Acapella edit)
Cherry Lips (Go Baby Go!) (DJEJ’s Go Go Jam by Eli Janney)
Cherry Lips (Go Baby Go!) (Roger Sanchez Tha S-Man’s Release Mix (Radio) Edit) 
Cherry Lips (Go Baby Go!) (Howie B Remix)
Parade End Of Night Mix*
 
*bisher unveröffentlichtes Material


Weitere Informationen GARBAGE:
Website: https://www.garbage.com
Instagram: https://Garbage.lnk.to/InstagramID
Twitter: https://Garbage.lnk.to/TwitterID
Facebook: https://Garbage.lnk.to/FacebookID

GARBAGE: neuer Video-Clip zum Titel "The Creeps" vom "No Gods No Masters"-Album

Photocredit: BMG

Gerade ist das bereits von Kritikern und Fans gleichermaßen hoch gelobte, neue Album "No Gods No Masters“ (Audiolink) von Garbage veröffentlicht worden.

https://garbage.lnk.to/nogodsnomasters ).

Nach den beiden Video-Clips "The Men Who Rule the World" und dem zuletzt erschienenen Clip "Wolves", stammt auch dieser neue Clip zum Titel "The Creeps" unverkennbar aus der Hand des argentinischen Regisseurs Javi Miamor: https://www.instagram.com/javi.miamor/​ 

Shirley Manson zu den Hintergründen des Songs "The Creeps":
"Das ist mir wirklich passiert", sagt Manson über die Geschichte hinter dem rasanten, mitreißenden Track über eine besondere Autofahrt, die vor über einem Jahrzehnt in Los Angeles stattfand. "Ich war an einem sehr, sehr tiefen Punkt in meiner Karriere angelangt. Wir waren gerade von Interscope Records gedroppt worden, und ich fühlte mich wie ein Stück Scheiße. Ich war 40 Jahre alt und dachte: 'Darüber komme ich niemals hinweg. Das ist der Todesstoß. Eine Frau in dieser extrem wettbewerbsorientierten Branche - ich bin am Arsch.' Ich fuhr den Los-Feliz-Boulevard entlang, schaute nach rechts und sah ein lebensgroßes Poster von mir, das auf einem Flohmarkt für etwa 15 Dollar verkauft wurde. Es war einfach so demütigend - buchstäblich ein Zeichen", erzählt sie mit einem Lachen.
Der Text zu dem Song lag zwölf Jahre lang in der Schublade, bis er schließlich hier ein Zuhause fand. "Ich wollte ihn schon die ganze Zeit verwenden, weil er einen Moment in meinem Leben beschreibt, an dem ich wirklich ganz tief unten war und mir etwas ganz Wichtiges klar wurde. Ich sagte mir: 'Weißt du was? Scheiß auf diesen Mist. Ich werde zurückkommen. Ich werde mir nicht sagen lassen, dass ich den Raum verlassen muss, so wie früher, als ich noch ein kleines Kind war. Ich werde genau das tun, was ich will. Und ich will Musik machen, und ich will ein Künstler sein, und ich will kämpfen.'"

#Garbage #TheCreeps #NoGodsNoMasters

Garbage - The Creeps (Official Video)
https://youtu.be/O5YFSps8wRU
 

Das Album "No Gods No Masters" ist als CD und auf den gängigen Streamingformaten erhältlich. Die Deluxe-Version enthält zudem die Coverversionen großer Klassiker wie von David Bowies "Starman", Patti Smith oder auch Bruce Springsteen sowie ein paar Garbage-Raritäten. Darüber hinaus finden sich auf der Deluxe-Version aber auch eine Reihe neuer Stimmen – wie beispielsweise Screaming Females, Brody Dalle, Brian Aubert, John Doe oder auch Exene Cervenka. Das Album wurde außerdem im Rahmen des diesjährigen Record Store Day am 12. Juni in limitierter Auflage als rosafarbene Vinyl mit einem alternativen Artwork veröffentlicht.

Seit der Veröffentlichung ihres nach sich selbst benannten Debütalbums im Jahr 1995 haben Garbage musikalisch einen einzigartigen Weg eingeschlagen, der ihnen neben großer Anerkennung von den Kritikern auch massenweise Hits sowie insgesamt sieben GRAMMY-Nominierungen und 17 Millionen verkaufte Alben einbrachte.

Weitere Infos sowie Tourtermine unter www.garbage.com

Weitere Infos unter 
Web: https://garbage.com
Facebook: https://facebook.com/GarbageOfficial/
Instagram: https://instagram.com/garbage/
Youtube: https://youtube.com/user/garbage/
Twitter: https://twitter.com/garbage

GARBAGE mit neuem Kunst-Video "Wolves" vom kommenden "No Gods No Masters"-Album | VÖ: 11.06.21

Garbage haben gerade ihre brandneue Single "Wolves" und das dazugehörige Video der Welt vorgestellt, das vom chilenischen Filmregisseur, Animator und Maler Javi.MiAmor gedreht wurde.
 
"Wolves" ist der Nachfolger des Album-Titeltracks "No Gods No Masters", der bereits große Radiounterstützung sowie starke Playlist-Unterstützung von Spotify ("New Music Friday", "Rock The World! All New Rock", "Weekly Buzz") und Apple Music ("New In Alternative", "Rock Best New Songs", "New In Rock", "New In Indie") erhalten hat und von Kerrang! als "Excellent" und von Clash als "viszeral and blood-thirsty" beschrieben wurde.
 
Shirley Manson sagt über das kantige und kraftvolle Wolves:
"Dieser Song erinnert mich an mein jüngeres Ich, als es zwei Seiten meiner Persönlichkeit gab. Ich habe so viele Menschen in meinem Leben verletzt, sowohl wissentlich als auch unwissentlich, da bin ich mir sicher. Aber wenn man jung und im Überlebensmodus ist, ähnlich wie eine Baby-Klapperschlange, hat man keine Ahnung, wie stark das eigene Gift ist. Aber es hat die Kraft zu töten. Du bist nur da draußen und hast Spaß... Das ist der Popsong der Platte."

 

Produziert von Garbage und ihrem langjährigen Kollaborationspartner Billy Bush, wurden die Samen für das neue Album "No Gods No Masters" im Sommer 2018 in der Wüste in Palm Springs gepflanzt. Das Quartett traf sich in einem Haus, das einem Verwandten von Steve Marker gehört, und skizzierte zwei Wochen lang das Skelett des Albums, jammte und experimentierte. Mit den Demos aus dieser Session gingen sie dann getrennte Wege, bevor sie sich in Los Angeles wieder trafen, um das Album fertigzustellen. 
 
Garbage veröffentlichen auch eine Deluxe-CD/Digital-Version von "No Gods No Masters", die Coverversionen klassischer Stücke enthält, darunter David Bowies "Starman" und "Because the Night", geschrieben von Patti Smith und Bruce Springsteen. An Garbage's Interpretation von "Because the Night" ist auch die US-Punkrockband Screaming Females beteiligt.
 
Das Deluxe-Album enthält die seltenen Garbage-Tracks "No Horses", "On Fire", "Time Will Destroy Everything", "Girls Talk", "The Chemicals" und "Destroying Angels", wobei bei den drei letztgenannten Brody Dalle, Brian Aubert und John Doe bzw. Exene Cervenka mitwirken. 
 
Das Vinyl des Albums ist standardmäßig neongrün. Garbage veröffentlichen außerdem eine limitierte weiße Vinyl über ihren offiziellen Artist Store sowie eine exklusive limitierte pinke Vinyl als Teil der diesjährigen RSD Drops am 12. Juni. Die Band wird im November mit Blondie durch Großbritannien touren
Die neue Single Wolves von Garbage ist ab sofort hier erhältlich.
das neue Album der Band kann bereits jetzt hier vorbestellt werden..

Weitere Infos sowie Tourtermine unter www.garbage.com

Weitere Infos unter 
Web: https://garbage.com
Facebook: https://facebook.com/GarbageOfficial/
Instagram: https://instagram.com/garbage/
Youtube: https://youtube.com/user/garbage/
Twitter: https://twitter.com/garbage

GARBAGE veröffentlichen "No Goods No Masters" - brandneuer Titeltracks des kommenden Albums | VÖ: 11.06.21

Mit "No Gods No Masters" haben Garbage heute ihre brandneue Single inklusive des dazugehörigen Videos veröffentlicht, bei dem Scott Stuckey Regie führte und Andy DeLuca für den Schnitt verantwortlich zeichnet.
 
"No Gods No Masters" ist damit der Nachfolger ihrer letzten Single "The Men Who Rule the World" - ein Track, der mit Veröffentlichung in gleich 24 'New Music Friday' Spotify-Playlisten weltweit zu finden war und von Clash als "kraftvolles und zeitgemäßes Dokument" beschrieben wurde.  
 
Shirley Manson sagt über die Single "No Gods No Masters":
"Ich habe versucht, der Welt einen Sinn zu geben. Ich habe wirklich versucht, den Sinn von links und rechts zu verstehen, im wahrsten Sinne des Wortes. Also zum Beispiel, warum wählen manche Menschen rechts? Warum wählen manche links? Diese Gedanken entspringen natürlich der Sorge um uns selbst, um unsere Freunde, unsere Familien und letzten Endes um unsere Kinder. In diesem Song geht es also darum, unsere Gesellschaft für die Zukunft neu zu gestalten, für unsere Kinder. Nicht immer wieder die gleichen Fehler zu machen und zuzulassen, dass die Gier unser Denken dominiert."
 

Garbage - No Gods No Masters (Official Music Video)
https://youtu.be/PXZB-YiYIak

 

Produziert von Garbage und dem langjährigen Mitwirkenden Billy Bush, wurde die Saat für das neue Album "No Gods No Masters" bereits im Sommer 2018 in der Wüste in Palm Springs gelegt. Das Quartett traf sich dort in einem Haus von Markers Verwandten und skizzierte zwei Wochen lang das Grundgerüst des Albums - jammte, experimentierte und tastete sich so an die Songs heran. Mit diesen Demos in der Tasche gingen sie zunächst getrennte Wege, um sich dann wieder in Los Angeles zu treffen und die Platte fertigzustellen.
 
Garbage werden das Album "No Gods No Masters" unter anderem auch als Deluxe-CD (digitale Version) veröffentlichen, die besondere Coverversionen von Klassikern wie David Bowies "Starman" und "Because the Night" aus der Feder von Patti Smith und Bruce Springsteen enthalten. Garbages Version von "Because the Night" ist außerdem ein Feature mit der US-Punkrock-Band Screaming Females. Das Deluxe-Album enthält darüber hinaus ein paar echte Raritäten der Band – wie beispielsweise "No Horses", "On Fire", "Time Will Destroy Everything", "Girls Talk", "The Chemicals" und "Destroying Angels", wobei die drei letztgenannten Tracks zudem Features mit Brody Dalle, Brian Aubert und John Doe bzw. Exene Cervenka sind.
 
"No Gods No Masters" wird es überdies auch als Vinyl geben, wobei die Standard-Version in neongrüner Farbe daherkommt. Ferner veröffentlichen Garbage eine weiße Vinyl in limitierter Auflage, die über den offiziellen Artist Store der Band erhältlich ist, sowie eine ebenfalls exklusive und nur in limitierter Anzahl verfügbare pinke Vinyl im Rahmen des diesjährigen Record Store Day am 12. Juni. Die Band wird im November mit Blondie durch Großbritannien touren. 
 
Die neue Single "No Gods No Masters" von Garbage ist ab sofort hier erhältlich - das neue Album der Band kann bereits jetzt hier vorbestellt werden.
 
Weitere Infos sowie Tourtermine unter www.garbage.com

Weitere Infos unter 
Web: https://garbage.com
Facebook: https://facebook.com/GarbageOfficial/
Instagram: https://instagram.com/garbage/
Youtube: https://youtube.com/user/garbage/
Twitter: https://twitter.com/garbage

GARBAGE kündigen ihr mit Spannung erwartetes neues Album "No Gods No Masters" für den 11. Juni an  | VÖ: 11.06.21

Garbage haben heute ihr brandneues Studioalbum "No Gods No Masters" angekündigt. Es ist das siebte Studioalbum der Band und erscheint am 11. Juni über Stunvolume/Infectious Music (BMG). 
 
Die Band hat zudem mit "The Men Who Rule the World" den ersten Song und das dazugehörige Video aus dem Album veröffentlicht. Das Video wurde vom chilenischen Künstler und Regisseur Javi a.k.a Mi Amor kreiert. 
 
"The Men Who Rule the World" ist Anklage, Anstiftung zur Aufruhr, ein Ruf zu den Waffen: ein unverwechselbares, kraftvolles akustische Statement, das den Ton für das beißende neue Album der Band angibt. Mit seiner Kritik an zunehmender kapitalistischer Kurzsichtigkeit, an Rassismus, Sexismus und Frauenfeindlichkeit auf der ganzen Welt ist dieser Track ein eindringlicher Protestsong und zugleich die unmissverständliche Absichtserklärung einer Band,  die immer noch an die Macht des Widerspruchs glaubt.
 

GARBAGE "The Men Who Rule The World" (Official Video)
Directed by: Javi a.k.a. Mi Amor: https://www.instagram.com/javi.miamor/
https://youtu.be/t0IaRnEgzIA
 

"Dies ist unsere siebte Platte, und diese bedeutungsvolle Zahl hat die DNA des Inhalts beeinflusst: die sieben Tugenden, die sieben Leiden Mariens, die sieben Todsünden", sagt Garbage-Frontfrau Shirley Manson über das grimmige neue Album "No Gods No Masters" und seine Drehungen und Wendungen von Kapitalismus und Lust bis hin zu Verlust und Trauer. "Wir wollten versuchen, einen Sinn darin zu sehen, wie f***ing verrückt die Welt ist und in was für einem  erstaunlichem Chaos wir uns befinden. Dies ist die Platte, die wir gefühlt zu diesem Zeitpunkt einfach machen mussten."
 
Garbage und ihr langjähriger Kollaborateur Billy Bush haben das Album produziert. Die Saat für "No Gods No Masters" wurde im Sommer 2018 in der Wüste in Palm Springs gesät: Das Quartett traf sich in einem Haus, das einem Verwandten von Steve Marker gehört, skizzierte hier zwei Wochen lang das Gerüst des Albums, jammte, experimentierte und fühlte die Songs heraus. Mit diesen Demos gingen die Beteiligten zunächst getrennte Wege, um das Album schließlich in Los Angeles fertigzustellen.
 
Garbage veröffentlichen eine Deluxe-CD/Digitalversion von "No Gods No Masters", die Coverversionen klassischer Stücke enthält, darunter David Bowies "Starman" und "Because the Night" (Patti Smith/Bruce Springsteen). An der Version von "Because the Night" wirkt auch die US-Punkrockband Screaming Females mit. 
 
Das Deluxe-Album enthält die seltenen Garbage-Tracks "No Horses", "On Fire", "Time Will Destroy Everything", "Girls Talk", "The Chemicals" und "Destroying Angels", wobei bei den drei letztgenannten Brody Dalle, Brian Aubert und John Doe bzw. Exene Cervenka mitwirken. 
 
Das Vinyl des Albums ist neongrün. Garbage veröffentlichen darüber hinaus eine limitierte weiße Vinyl über ihren offiziellen Artist Store sowie eine exklusive, limitierte pinke Vinyl als Teil des diesjährigen Record Store Days, die am 12. Juni veröffentlicht wird. 
 
"No Gods No Masters" kann hier 
vorbestellt werden
Die neue Single "The Men Who Rule the World" ist gerade erschienen und kann hier gehört werden.
 
"No Gods No Masters"-Tracklist:
01. The Men Who Rule the World
02. The Creeps
03. Uncomfortably Me
04. Wolves
05. Waiting for God
06. Godhead
07. Anonymous XXX
08. A Woman Destroyed
09. Flipping the Bird 
10. No Gods No Masters
11. This City Will Kill You
 
"No Gods No Masters"-Deluxe Edition-Tracklist:
 
01. The Men Who Rule the World
02. The Creeps
03. Uncomfortably Me
04. Wolves
05. Waiting for God
06. Godhead
07. Anonymous XXX
08. A Woman Destroyed
09. Flipping the Bird 
10. No Gods No Masters
11. This City Will Kill You
12. No Horses
13. Starman
14. Girls Talk feat. Brody Dalle
15. Because the Night feat. Screaming Females
16. On Fire
17. The Chemicals feat. Brian Aubert
18. Destroying Angels feat. John Doe & Exene Cervenka
19. Time Will Destroy Everything

 

Weitere Infos unter 
Web: https://garbage.com
Facebook: https://facebook.com/GarbageOfficial/
Instagram: https://instagram.com/garbage/
Youtube: https://youtube.com/user/garbage/
Twitter: https://twitter.com/garbage

GARBAGE "Empty" Videopremiere & neues Studioalbum am 10.06.2016

GARBAGE veröffentlichen am 10. Juni 2016 ihr neues, selbstproduziertes Studioalbum Strange Little Birds auf dem bandeigenen Label “Stunvolume“ (via [PIAS] Cooperative).

 

Es ist der sechste Longplayer der Band rund um Sängerin Shirley Manson und Drummer Butch Vig (u.a. Produzent von THE SMASHING PUMPKINS, NIRVANA & FOO FIGHTERS). Ihr selbstbetiteltes Debüt (1995) verkaufte sich weltweit über 5 Mio. mal – u.a. steuerten GARBAGE den Titelsong zum James Bond Film “The World Is Not Enough“ (1999) bei.


Das Video zur aktuellen Single “Empty” entstand in Zusammenarbeit mit Samuel Bayer, der bereits die Clips zu “Stupid Girl”, “Only Happy When It Rains” und  “Vow” drehte, und z.B. auch beim NIRVANA Video zu Smells Like Teen Spirits Regie führte. Das neue GARBAGE Video feiert heute Premiere.

GARBAGE - "ONE MILE HIGHŠLIVE" (DVD & Blu-Ray) - VÖ:24.05.2013 (Eagle Vision)

Nach einer fünfjährigen Pause kehrten Garbage 2012 mit ihrem neuen Studioalbum „Not Your Kind Of People” an die Öffentlichkeit zurück und gingen anschließend auf ihre erste Welttournee seit sieben Jahren. „One Mile High…Live” wurde im Rahmen dieser Tour am 6. Oktober im Ogden Theatre in Denver, Colorado gefilmt und stellt die erste Blu-Ray mit einer kompletten Show der Band dar. Angeführt von der charismatischen Sängerin Shirley Manson und ihren Gitarristen Steve Marker und Duke Erikson, Schlagzeuger Butch Vig und Bassist Eric Avery mischten Garbage Höhepunkte des neuen Albums mit Klassikern ihrer gesamten Karriere wie etwa „Stupid Girl”, „#1 Crush”, „Special”, „I Think I’m Paranoid”, „Push It”, „Why Do You Love Me”, „Shut Your Mouth”, „Blood For Poppies”, „Milk” oder „Only Happy When It Rains”.  „One Mile High…Live“ wird parallel auch auf DVD (EREDV983) veröffentlicht und dokumentiert die unbestrittenen Stärken dieser großartigen Live-Band. Das Bonusmaterial umfasst unter anderem die Musikvideos zu „Big Bright World” und „Blood For Poppies”.

 

TRACKS

1) Automatic System Habit   2) I Think I’m Paranoid   3) Shut Your Mouth   4) Why Do You Love Me   5) Queer   6) Stupid Girl   7) Hammering In My Head   8) Control   9) #1 Crush   10) Cherry Lips   11) Big Bright World   12) Blood For Poppies  13) Special   14) Milk   15) Battle In Me   16) Push It   17) Only Happy When It Rains   18) Supervixen   19) The Trick Is To Keep Breathing   20) Vow   21) Time Will Destroy Everything (End Credits)

 

VÖ: 24. Mai 2013

Künstler: Garbage

Titel: One Mile High…Live

Label: Eagle Vision/Edel

Format: Blu-Ray-Musik

Katalognummer: ERBRD5190 (DVD: EREDV983)

Bildformat: 16:9

Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

                        (DVD: Sound Formats: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1,

                         Dolby Digital Stereo)

Spielzeit: ca. 116 Minuten

Untertitel (nur Bonusmaterial): Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch