Sean Paul veröffentlicht sein achtes Studioalbum "Scorcha" am 27.05.2022

In den letzten fünf Jahren hat Sean Paul mit diversen gefeierten Gastauftritten und sogar noch mehr eigenen Hits die internationalen Charts dominiert wie nie zuvor in seiner langen Karriere. Jetzt legt die Dancehall-Legende das nächste Album vor: „Scorcha“ erscheint am 27. Mai!

Dieses Jahr stehen die Zeichen schon Ende Mai auf Sommeranfang – wenn Sean Paul mit „Scorcha“ sein achtes Studioalbum vom Stapel lässt! Zugleich sein offizielles Debütalbum für Island Records.

Während seine globale Fan-Community noch immer zur massiven Hitserie der letzten Jahre tanzt und feiert, zündet Sean Paul jetzt die nächste Stufe: „Scorcha“ ist das neueste LP-Statement des jamaikanischen Dancehall-Kings, der seinen Siegeszug schon im Jahr 2002 mit dem bahnbrechenden „Dutty Rock“-Album einläutete. Den frühen Meilenstein, der in diesem Jahr 20. Jubiläum feiert und der ihm schon 2004 den ersten GRAMMY bescherte, zitieren Kolleg:innen aus unterschiedlichsten Genres regelmäßig als wichtige Inspirationsquelle.

Jetzt also „Scorcha“: Während Sean Paul schon letztes Jahr mit „Only Fanz“ feat. Ty Dolla $ign einen ersten Vorboten präsentiert hatte, lieferte er zu „How We Do It“ feat. Pia Mia zuletzt auch ein exklusives Behind-the-Scenes-Video. Pünktlich zum verrauchten 4/20-Feiertag ließ der Jamaikaner dann noch „No Fear“ feat. Damian Marley & Nicky Jam vom Stapel. Weitere Albumgäste sind die Australierin Sia („Dynamite“) und Tove Lo – denn auch der Collabo-Track „Calling On Me“ (2020) wird auf dem neuen Album vertreten sein.

Nachdem Sean Paul sein Vorgängeralbum „Live N Livin“ (2021) zuletzt quasi als Jamaika-Homerun aufgebaut hatte – mit Unterstützung von Buju Banton, Damian Marley & Co. gab’s mal wieder eine GRAMMY-Nominierung fürs „Beste Reggae-Album“ –, gehe es ihm dieses Mal „in erster Linie um diese Euphorie, die ich auslösen will“, so sein Kommentar gegenüber Billboard. Schon vor wenigen Tagen trat er in Boston auch die dazugehörige „Scorcha“-Tour durch Nordamerika an – höchste Zeit nach rund zwei Jahren ohne direkten Fankontakt und Live-Dancehall-Action.

Das diesjährige runde „Dutty Rock“-Jubiläum kommentierte Sean Paul ebenfalls im Billboard Magazine: „Damals hab ich ja nicht mal an einen internationalen Durchbruch gedacht“, so der 49-Jährige, der mit „Dutty Rock“ nicht nur selbst zum Dancehall-Superstar wurde, sondern auch eine wichtige Inspirationsquelle für so unterschiedliche Artists wie The Neptunes, Sia, Rihanna, David Guetta, Dua Lipa und Beyoncé ablieferte.

Erste Erfolge in seiner Heimat verbuchte Sean Paul Ryan Francis Henriques, wie der 1973 in Kingston geborene Musiker mit vollem Namen heißt, schon Mitte der Neunziger, um dann mit massivem Schwung ins neue Jahrtausend zu starten: Mit „Dutty Rock“ ging er ab 2002 immerhin gleich auf GRAMMY-Kurs. Die Single „Temperature“ vom dritten Album „The Trinity“ verkaufte sich allein in den USA über 4 Millionen Mal (4x Platin) – die Zahl der Albumverkäufe in den Staaten liegt inzwischen bei sage und schreibe 26 Millionen. Neben seiner Arbeit mit Reggae- und Dancehall-Größen wie Damian Marley, Beenie Man & Co., arbeitete er danach auch mit Beyoncé, Rihanna, Nicki Minaj, Busta Rhymes, Kelly Rowland, Enrique Iglesias und 2 Chainz zusammen und trat in den letzten zwei Jahrzehnten in über 120 Ländern auf.

Seit fünf Jahren bei seinem neuen Label Island Records unter Vertrag, ist Sean Paul seither so erfolgreich wie nie zuvor – sein Name war genau genommen nonstop in der Spitzenregion der internationalen Charts vertreten. Los ging’s als Gast von Sia auf der Grammy-nominierten Single „Cheap Thrills“, mit der er zum ersten Mal seit 2006 auch die Topposition in den US-Charts belegte. In Deutschland (wie auch in Österreich) ging „Cheap Thrills“ feat. Sean Paul nicht nur auf die #1, sondern auch auf die #3 der Jahrescharts. Ähnlich omnipräsent war wenig später die Kollaboration mit Clean Bandit für „Rockabye“: Platz #1 und zwei Mal Platin in Deutschland, außerdem eine #1 in den Airplay-Charts.

Als Lead-Artist holte sich Sean Paul für weitere Top-10-Hits nach Dua Lipa („No Lie“; Top-10 DE) auch David Guetta und Becky G an seine Seite – für den Song „Mad Love“ (DE: #10), auf den wenig später „Bad Love“ feat. Ellie Goulding und die dazugehörige EP „Mad Love The Prequel“ folgen sollten.

 

Facebook: https://www.facebook.com/seanpaul

Instagram: https://www.instagram.com/duttypaul

NEUE SINGLE VON SEAN PAUL: "TOUCH THE SKY [FEAT. DJ AMMO]" & ZAHLREICHE KONZERT- UND FESTIVALAUFTRITTE IN DEUTSCHLAND!

Die Sonne liebt ihn, der Sommer ist seine erklärte Jahreszeit – das hat Chartstürmer Sean Paul in diesem Jahr bereits auf seinen beiden vielfach Edelmetall-veredelten Megasingles „She Doesn`t Mind“ (Top 2 in Deutschland, Platin-Awards in Deutschland, Schweiz und Norwegen) und „Got 2 Luv U“ (Top 3 in Deutschland, Gold in Deutschland, Australien, Schweiz, Norwegen) sowie der phantastischen Strandhit-Kooperation „Summer Paradise“ zusammen mit den kanadischen Poprockern Simple Plan bewiesen (#9 in Deutschland). Mit der dritten Auskopplung „Touch The Sky“ aus seinem aktuellen Top 6-Longplayer „Tomahawk Technique“ hat der jamaikanische Dancehall-Überflieger spätestens jetzt haushoch das Rennen um den heißesten Ohrwurm der Saison gewonnen! Egal, ob Clubtanzfläche oder Open Air-Party – einzig der Himmel ist das Limit! Startbahn frei zum funky Nachtflug mit Kapitän Sean Paul, der sich zur Verstärkung auf „Touch The Sky“ diesmal den kalifornischen DJ/ Producer DJ Ammo (u.a. Black Eyed Peas, Kelis, Britney Spears...) an Bord geholt hat. „Die Welt braucht die unterschiedlichsten musikalischen Flavours; verschiedene Gewürze, die das Leben erst lebenswert machen. Ich bin froh, mit meinen Songs meine ganz eigene Gewürznote beisteuern zu können“, erklärt Sean Paul seine sexy Ingredienzien seines brandneuen catchy Superhits. „Ich liebe es, die Leute mit den Tracks zum Tanzen zu bringen, sie richtig ausflippen zu sehen!“
"Touch the Sky" wird am 03.08.2012 via Warner Music veröffentlicht.
Video: 
Sean Paul wird in den nächsten Tagen & Wochen auf diversen Konzert- und Festivalbühnen spielen.
Das sind die Termine:
26.08. Chiemsee Reggae Summer
29.08. Berlin - Columbiahalle 
30.08. Hamburg - Stadtpark  
31.08. Ludwigshafen - Friedrich Ebert Halle

SEAN PAUL - Neue Single und Live Termine in Deutschland

Die Sonne liebt ihn, der Sommer ist seine erklärte Jahreszeit – das hat Chartstürmer Sean Paulin diesem Jahr bereits auf seinen beiden vielfach Edelmetall-veredelten Megasingles „She Doesn`t Mind“ (Top 2 in Deutschland, Platin-Awards in Deutschland, Schweiz und Norwegen) und „Got 2 Luv U“ (Top 3 in Deutschland, Gold in Deutschland, Australien, Schweiz, Norwegen) sowie der phantastischen Strandhit-Kooperation „Summer Paradise“ zusammen mit den kanadischen Poprockern Simple Plan bewiesen (#16 in Deutschland).
 
Mit der dritten Auskopplung „Touch The Sky“ aus seinem aktuellen Top 6-Longplayer „Tomahawk Technique“ hat der jamaikanische Dancehall-Überflieger spätestens jetzt haushoch das Rennen um den heißesten Ohrwurm der Saison gewonnen! Egal, ob Clubtanzfläche oder Open Air-Party – einzig der Himmel ist das Limit! Startbahn frei zum funky Nachtflug mit Kapitän Sean Paul, der sich zur Verstärkung auf „Touch The Sky“ diesmal den kalifornischen DJ/ Producer DJ Ammo (u.a. Black Eyed Peas, Kelis, Britney Spears...) an Bord geholt hat. „Die Welt braucht die unterschiedlichsten musikalischen Flavours; verschiedene Gewürze, die das Leben erst lebenswert machen. Ich bin froh, mit meinen Songs meine ganz eigene Gewürznote beisteuern zu können“, erklärt Sean Paul seine sexy Ingredienzien seines brandneuen catchy Superhits. „Ich liebe es, die Leute mit den Tracks zum Tanzen zu bringen, sie richtig ausflippen zu sehen!“

Sean Paul wird in den nächsten Tagen & Wochen auf diversen Konzert- und Festivalbühnen spielen.
 
Das sind die Termine:
06.07. Köln / Summerjam Festival
08.08. Große Allmend / Frauenfeld Open Air
26.08. Übersee / Chiemsee Reggae Summer
29.08. Berlin / Columbiahalle 
30.08. Hamburg / Stadtpark  
31.08. Ludwigshafen / Friedrich Ebert Halle



SEAN PAUL

TOUCH THE SKY
VÖ: 20.07.2012

 
 
Hier kann man sich das Video anschauen:
(Weltpremiere auf www.myvideo.de!)
 



Sean Paul mit neuem Video am Start

Mit seiner lange erwarteten Comeback-Single "Got 2 Luv U (feat. Alexis Jordan)" hat er im Spätsommer die europäischen Top 10 geknackt - nun legt der Grammy-geadelte Dancehall-König Sean Paul endlich mit der zweiten Auskopplung "She Doesn`t Mind" aus seinem im kommenden Frühjahr erscheinenden, noch unbetitelten 5. Longplayer nach! Aufgenommen wurde der catchy Groovemonster-Track unter Aufsicht des US-Erfolgsproducers Benny Blanco (Katy Perry, 3OH!3…).  
Nach mehr als zehn Millionen weltweit über die Ladentische gegangener Einheiten, erfolgreichen Kollaborationen mit Rihanna, Carlos Santana oder Busta Rhymes sowie gemeinsamen Hits mit Größen wie Beyonce, Keri Hilson und Sasha meldet sich Sean Paul demnächst mit einer weiteren Songsammlung der Extraklasse zurück. So hat man die vergangenen Monate zusammen mit dem norwegischen Produzentenduo Stargate (u.a. Rihanna, Chris Brown, Ne-Yo...) verbracht, um diesmal mit Specialguest-Verstärkung von Benny Blanco, Akon (Snoop Dogg, Nelly, Gwen Stefani…) oder der US-Sängerin und Schauspielerin Alexis Jordan die Dancehallwände wackeln und die Dancefloors erzittern zu lassen.  

 

"Wenn ich nicht im Studio sitzen und neue Songs schreiben kann, geht es mir gar nicht gut", verriet der aus dem jamaikanischen Kingston-Town stammende Mister kürzlich Karma Loop TV. Mit dem überirdisch kickenden "She Doesn`t Mind" veröffentlicht Ryan Francis Henriques alias Top 10-Dauergast Sean Paul nun das zweite Lebenszeichen seit seinem 2009er Hit-Album„Imperial Blaze“.  

 

"Mit `Imperial Blaze` wollte ich ein klares Statement machen - heute arbeite ich lieber Seite an Seite mit all diesen tollen internationalen Leuten. Ich habe sie gebeten, mit mir zusammen ein Dancehall-Album aus ihrer ganz eigenen, nicht-jamaikanischen Sicht zu produzieren. Aus meinen Wurzeln hat sich mittlerweile ein prächtiger, kraftvoller Baum entwickelt, der aufregende, neue Früchte trägt", wie "She Doesn`t Mind" demonstriert. 

 

Zeitgleich zum Release des kommenden Albums wird Sean Paul auf große Europatour gehen!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch