Lenny Kravitz veröffentlicht Video zu seiner Single "Low", auf Deutschlandtour

„Low“ beschäftigt sich auf nachdenkliche Art mit den verschiedenen Erwartungshaltungen am Anfang einer neuen Beziehung und denen sich daraus ergebenden Missverständnissen. Auf seiner neuen Single überrascht er außerdem mit einem ganz besonderen Special-Guest. Stimmliche Verstärkung erhält er vom einzig wahren King Of Pop! Niemand Geringerer, als Michael Jackson höchstpersönlich veredelt die zurückgelehnte funky Rockballade posthum mit seinen Signature-Screams.

Auf seinem mittlerweile 11. Studioalbum „Raise Vibration“ hebt der vierfach Grammy-ausgezeichnete Sänger, Songwriter, Producer und Multiinstrumentalist seinen außergewöhnlichen Mix aus Rock `N Roll, Funk, Blues und Soul auf ein völlig neues Level. Durchdrungen vom Geist der Jugend, aber mit drei Dekaden Erfahrung, repräsentiert „Raise Vibration“ eine kraftvolle kreative Wiedergeburt, mit der Kravitz seinem ohnehin schon eindrucksvollen Oeuvre nun einen weiteren unverrückbaren Meilenstein hinzufügt.

 

Lenny Kravitz eröffnete den europäischen Part seiner 2018er Weltour am 31. Mai in München. In den nächsten Wochen stehen noch vier weitere Konzerte in Deutschland an.

12.06.18 - Zitadelle (Berlin)
13.06.18 - Festhalle (Frankfurt)
25.06.18 - Lanxess Arena (Köln)
21.07.18 - Jazzopen (Stuttgart)
Tickets

LENNY KRAVITZ veröffentlicht "Just Let Go" am 23.10.2015 über Eagle Vision/Edel!

„Just Let Go” von Lenny Kravitz kombiniert eine komplette Live-Show seiner 2014er Europatournee mit Interviews und Aufnahmen von den Proben. Das Filmmaterial bietet einen einzigartigen Einblick in den kreativen Prozess von Kravitz` Musik sowie in seine Show inklusive seiner beeindruckenden Bühnenpräsenz. Der Film zeigt sowohl die Intimität der Konversation zwischen Kravitz und seiner Band als auch Aufnahmen von den Proben, von der Stimmung hinter den Kulissen einer Tournee sowie spektakuläre Live-Versionen seiner beliebtesten Songs wie ´Fly Away`, ´American Woman`, ´Strut`, ´It Ain’t Over ‘Til It’s Over`, ´Dig In`, ´Let Love Rule` oder ´Are You Gonna Go My Way`. Das Bonusmaterial umfasst ungekürzte Live-Fassungen von ´Sister`, ´Always On The Run`, ´Sex`, ´I Belong To You`, ´New York City` und ´Let Love Rule`. „Just Let Go” erscheint parallel auch auf DVD (EREDV1150).

TRACKS: 1) Fly Away   2) Dirty White Boots   3) American Woman   4) Dancin’ ‘Til Dawn   5) Strut   6) It Ain’t Over ‘Til It’s Over   7) New York City   8) The Chamber   9) Sister   10) Dig In   11) Let Love Rule   12) Are You Gonna Go My Way

 

VÖ: 23. Oktober 2015

Künstler: Lenny Kravitz

Titel: Just Let Go – Lenny Kravitz Live

Label/Vertrieb: Eagle Vision/ Edel

Format: Blu-Ray-Musik

Katalognummer: ERBRD5259 (DVD: EREDV1150)

Bildformat: 16:9

Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

                        (DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo)

Spielzeit: ca. 150 Minuten

Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch

LENNY KRAVITZ meldet sich zurück - neue Single, neues Album & Deutschlandtour

Das neue Album kann ab morgen, Dienstag, 24. Juni 2014, bei iTunes vorbestellt werden, wobei "The Chamber" als Instant-Gratis-Track verfügbar sein wird.

Zusätzlich veröffentlicht Kravitz das Albumcover, Tracklisting und ein Lyric-Video zu "The Chamber", das heute bei Vevo Premiere feiert: http://smarturl.it/thechambervd .

Lenny Kravitz wird am 22. Oktober 2014 in Moskau zu einer 40 Städte umfassenden Europatour aufbrechen und dabei fünfmal Station in Deutschland machen. Der Ticketvorverkauf startet am Freitag, 27. Juni 2014, alle Termine stehen unten.

"Strut" erscheint am 19.09.2014 bei Roxie Records / Kobalt Label Services als CD und Doppel-LP. Ein echtes Rock & Roll Album, das rhythmisch zuschlägt und rund um das Thema Sehnsucht kreist, von ihrer physischsten bis zu ihrer idealisiertesten Form.

"Dieses Album brachte mich zurück zu den Dingen, die ich so sehr an Musik liebe", sagt Kravitz, "zurück zu den Gefühlen, die ich empfand, als ich noch zur High School ging. Es ist eine echte Rock & Roll Platte – sie ist roh, sie hat Soul und entstand in sehr kurzer Zeit."

 

Lenny Kravitz - live:
05.11.2014     Berlin - O2 World
07.11.2014     Frankfurt - Festhalle
08.11.2014     Stuttgart - Schleyerhalle
15.11.2014    München - Olympiahalle
18.11.2014     Oberhausen - König-Pilsener Arena

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Lenny Kravitz: "Are You Gonna Go My Way - Deluxe Edition" (2 CDs)

Zum 20-jährigen Jubiläum erscheint das Album „Are You Gonna Go My Way“ von Lenny Kravitz neu in einer 2-CD Deluxe Edition. Die neue Version (Vö. 20.09.2013) wurde digital überarbeitet und um  20 Songs erweitert, darunter zehn bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus dem persönlichen Archiv von Lenny Kravitz.


Lenny Kravitz gilt als einer der herausragenden Rockmusiker unserer Zeit. In seiner knapp 25-jährigen von 60er und 70er Jahre Soul, Rock und Funk geprägten Musikkarriere überschritt er häufig stilistische Grenzen und sorgte für Furore. Während dieser Zeit verkaufte Kravitz weltweit knapp 40 Millionen Alben und erhielt vier GRAMMY Awards. Seine vielen Talente – als Songwriter, Produzent und Multi-Instrumentalist – führten zu neun Studioalben und bilden mittlerweile einen zeitlosen Katalog.

 

Nach der Veröffentlichung seines brillanten Debut-Albums „Let Love Rule“ (1989) avancierte Kravitz mit seinem psychedelisch-rockigen Sound und dem bahnbrechenden Nachfolger ‘Mama Said’ von 1991 zum Weltstar. Das Album enthielt sieben erfolgreiche Singles. Sein drittes Studioalbum ‘Are You Gonna Go My Way’ erschien im März 1993. Der energiegeladene und explosive Titelsong landete auf Platz 1 der Billboard Mainstream Rock Charts und beflügelte den Megaerfolg des Albums, unter anderem Platz 1 in den englischen Charts (Platz 7 in Deutschland).

.

Unter den bisher unveröffentlichten Aufnahmen der neuen „Deluxe Edition“ sind sechs Demos und Outtakes aus den Studiosessions für „Are You Gonna Go My Way“ und drei frühe Demos, die Kravitz für Vanessa Paradis’ selbstbenanntes und von ihm produzierten Album von 1992 eingespielt hatte. "I May Not Be A Star (Light Piece For Vanessa)" ist bisher noch in keiner Form veröffentlicht worden. "Travelogue" und "Lonely Rainbows" dagegen wurden von Vanessa Paradis für ihr Album aufgenommen. Weiterhin enthält die Edition ein bisher unveröffentlichtes BBC-Radiointerview sowie Akustikversionen von "Believe", "Sister" und "Heaven Help" und sieben offizielle Single-B-Seiten.

Deluxe Edition von "Mama Said" von Lenny Kravitz

Lenny Kravitz' 1991er Album Mama Said ist nun digital remastered und für eine am 1. Juni bei Virgin/EMI erscheinende Deluxe Edition neu bestückt worden. Die Doppel-CD respektive das Digital-Download-Album enthalten 21 Stücke mehr als das Original, darunter 15 bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus dem persönlichen Archiv des Künstlers (siehe Tracklisting). 

 

1991 hatte Lenny Kravitz mit seiner psychedelischen Rockmusik bereits international für Furore gesorgt und war nach seinem brillanten Debütalbum Let Love Rule (1989) auf dem besten Weg zum Superstar. Das bahnbrechende Album Mama Said nahm seine Hörer mit auf eine musikalische Reise, auf der man einen entwaffnend  ehrlichen Künstler erlebte, der hier Höhen und Tiefen der Liebe ebenso auslotete wie das eigene Seelenleben. Aus dem Album gingen sage und schreibe sieben Singles hervor, darunter Kravitz-Klassiker wie “Always On The Run” und “It Ain’t Over Til It’s Over”.

 

Unter den bis dato unveröffentlichten Aufnahmen der Deluxe Edition sind einige unvollendete Songs aus den Album-Sessions zu Mama Said, desweiteren Home-Demos aus der Zeit von Let Love Rule, aus denen später Songs für Mama Said hervorgingen. Andere Songs, wie etwa “Riding On The Wings Of My Lord” und “Framed, Lying, Crying” sind bis jetzt noch nie zuvor in irgendeiner Form veröffentlicht worden. Außerdem enthält die Deluxe Edition einen vergriffenen 12inch-Remix von “It Ain’t Over Til It’s Over” und die fünf Songs einer nie erschienenen Live-EP, die während der Mama-Said-Tour in Rotterdam aufgenommen wurde. Offizielle Live- und Studio-B-Seiten vervollständigen die brillante Sonderauflage dieses Albumklassikers.

 

Lenny Kravitz: Mama Said (Deluxe Edition) [Doppel-CD, Digital Download]

* = bisher unveröffentlicht

DISK 1

1.           Fields of Joy

2.           Always on the Run

3.           Stand by My Woman

4.           It Ain't Over 'Till It's Over

5.           More Than Anything in This World

6.           What Goes Around Comes Around

7.           The Difference Is Why

8.           Stop Draggin' Around

9.           Flowers For Zoe

10.         Fields of Joy (Reprise)

11.         All I Ever Wanted

12.         When the Morning Turns to Night

13.         What The .... Are We Saying?

14.         Butterfly

15.         Light Skin Girl From London

16.         I’ll Be Around

17.         Always On The Run (Instrumental)

18.         It Ain't Over Til It's Over (12” Remix Instrumental)*

19.         It Ain't Over Til It's Over (12" Extended/Dub version)*

 

DISK 2

1.           Riding On The Wings Of My Lord (Rough Demo)*

2.           It Ain’t Over Til It’s Over (Home Demo)*

3.           What The .... Are We Saying (Home Demo) *

4.           The Difference Is Why (Home Demo)*

5.           Riding On The Wings Of My Lord (Funky Vocal)*

6.           Riding On The Wings Of My Lord (Instrumental)*

7.           Framed, Lying, Crying (Instrumental Segue)*

8.           Stand By My Woman (Instrumental)*

9.           Stop Draggin' Around (Live in Rotterdam)*

10.         Always On The Run (Live in Rotterdam)*

11.         Fields Of Joy (Live in Rotterdam)*

12.         Stand By My Woman (Live in Rotterdam)*

13.         More Than Anything In This World (Live in Rotterdam)*

14.         Always On The Run (live in Japan)

15.         Stop Draggin' Around (live in Japan)

16.         What The... Are We Saying? (live in Japan)

 

* * *

 

Lenny Kravitz gilt als eine der herausragenden Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit, die sich in ihrer zwanzigjährigen Karriere mit enormem Stilbewusstsein in diversen Genres der Rockmusik voll entfaltet hat. Besonders stark beeinflusst wurde Kravitz von Rock, Soul und Funk aus den 1960ern und 1970ern. In seiner Karriere verkauften sich bislang weltweit 40 Millionen seiner Alben und er gewann insgesamt vier GRAMMY Awards. Sein enormes Talent als Songwriter, Produzent und Multi-Instrumentalist hat sich über nunmehr neun Studioalben zu einem Gesamtwerk verdichtet, das zeitlos scheint. Neben der anstehenden Mama Said – Deluxe Edition hat Lenny Kravitz kürzlich erst sein neuntes Studioalbum veröffentlicht. Mit Black and White America, so der Titel des funkbetonten Rockalbums, ist Kravitz derzeit auf Welttournee, die in diesem Sommer auch Stadiontermine in Europa vorsieht.

Lenny Kravitz zeigt uns sein "Black And White America", Album-VÖ: 19.08.11

Die Inspiration für sein neuntes Studioalbum, fand Lenny Kravitz hauptsächlich in seinem unmittelbaren Umfeld. So ist der Spirit von „Black And White America“ (VÖ: 19.08.2011) eine außergewöhnliche Mischung der beiden Orte, an denen das Album aufgenommen wurde: Einem 400-Seelen Dorf auf den Bahamas und der pulsierenden Weltmetropole Paris. Aus seinen vielschichtigen Erfahrungen als Bewohner dieses Planeten schöpfend, sind die ersten neuen Kravitz-Songs seit drei Jahren die persönlichsten seiner bisherigen Karriere. „No doubt, my environment definitely lends a lot to the creative process," sagt er.

 

Kravitz hat immer wieder bewiesen, was man erreichen kann, wenn man sich auf seine Wurzeln besinnt. Seit seinem bahnbrechenden Debüt „Let Love Rule“ im Jahre 1989, hat er über 35 Millionen Alben verkauft und vier Grammy Awards gewonnen. Doch trotz dieser Errungenschaften – oder vielleicht gerade ihretwegen, blieb seine Heimat auf den Bahamas ein äußerst wichtiger Part im Leben des Sängers, Songwriters, Produzenten und Multiinstrumentalisten. „It's such a beautiful, isolated place," sagt Kravitz, „and it's a really great, basic existence. You eat out of the garden and the sea, you don’t have shoes or keys, and you know everybody and don’t pass by anyone without acknowledging them."

 

Obwohl die Insel, die Heimat seiner Mutter, für Kravitz seit jeher eine familiäre Rückzugsstätte ist, hat er sich ihr im vergangenen Jahr auf eine völlig neue Art verpflichtet. Glücklicherweise wirkte sich dies äußerst positiv auf Kravitz‘ Gefühl für und seine Verbundenheit mit der Musik aus.

 

Kravitz schrieb „Black And White America“ als Reaktion auf einen Dokumentarfilm über Rassismus in den Vereinigten Staaten, nachdem Obama Präsident geworden war. Mit eindeutigen Texten bezieht sich Kravitz auf seine eigene Familiengeschichte und die Erfahrungen seiner Eltern als gemischtrassiges Paar in den 1960ern

 

Website: http://www.lennykravitz.de

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch