Marius Müller-Westernhagen veröffentlicht diese Woche sein neues Album "Das eine Leben"

Für die Aufnahmen zu »Das eine Leben« ist Westernhagen eigens in die USA gereist. Dort ging er mit einer Handvoll Musiker um den Grammy-prämierten Produzenten und Multi-Instrumentalisten Larry Campbell ins Studio. Es ist nicht das erste Mal, dass Westernhagen mit Campbell gemeinsame Sache macht. 2009 lernten sich die beiden bei den Aufnahmen zu Westernhagens Blues-Album »Williamsburg« kennen. Und auch beim Pfefferminz-Experiment arbeiteten sie zusammen. Campbell, der jahrelang für Bob Dylan spielte, gilt als einer der besten Gitarristen der Welt. Und weil er sich niemandem mehr beweisen muss, spielt er ausschließlich für den Song – und damit ganz in Westernhagens Sinne. »Gute Musiker spielen mit Demut und Bescheidenheit. Das ist einfach berührender und ehrlicher.«

Michael Jackson: Zum 40. Jubiläum des meistverkauften Albums aller Zeiten erscheint neues THRILLER Album mit bislang unveröffentlichten Songs

Wir dürfen heute verkünden, dass Sony Music und der Michael-Jackson-Estate zum 40. Jubiläum von Michael Jacksons „THRILLER“, das meistverkaufte Album aller Zeiten, am 18. November MICHAEL JACKSON THRILLER 40 veröffentlicht. Die Doppel-CD beinhaltet das Originalalbum sowie eine Bonus-Disc voller Überraschungen für die Fans, inklusive einiger bislang unveröffentlichter Songs, die Michael einst für „Thriller“ im Studio aufgenommen hatte.

The Police: Around The World (Restored & Expanded)

The Police waren in den Jahren 1979 und 1980 auf großer Welttournee. Das Trio machte auf allen Kontinenten Station. Dies alles wurde damals bestens dokumentiert. Auf dem Tourplan standen Japan, Hong Kong, Australien, Indien, Ägypten, Griechenland, Frankreich, Südamerika und die Vereinigten Staaten. Sting, Andy Summers und Stewart Copeland waren dabei auch als Touristen unterwegs und erkundeten die örtlichen Gegebenheiten, Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der jeweiligen Länder. Die Kamera war da immer ganz nahe dran. Jetzt erscheint der Film „Around The World“ erneut, allerdings erstmals auf DVD und Blu-ray! Ursprünglich fand man dieses Zeitdokument auf VHS und Laserdisc vor.

Florence + The Machine: Dance Fever

Auch Florence Welch musste ihre Pläne, wie so viele andere aus der Musikbranche auch, im Jahr 2020 über den Haufen werfen. Eigentlich war sie in New York mit ihrem Notizbuch voller Gedichte unterwegs, um mit den Aufnahmen für ein neues Album zu beginnen. Es kam anders und Covid-19 ließ Welch zurück nach London kehren. In London entstand dann auch „Dance Fever“. Während des Lockdowns vermisste die Dame mit der besonderen Stimme das Tanzen in Clubs und auf Festivals ganz besonders. Das fünfte Album ist dennoch keine Ansammlung von knalligen Dance-Tracks.

Grobschnitt: Acoustic Album

Ursprünglich wollten Grobschnitt ein schönes Live-Akustik-Album veröffentlichen - es gilt ja immerhin 50 Jahre Grobschnitt zu feiern. Covid-19 machte den ganzen schönen Gedankenspiele aber einen Strich durch die Rechnung. Grobschnitt hielten aber an den Plänen fest und so wurde es eben ein Akustik-Studioalbum. Die Besetzung der Band setzt sich aus Leadgitarrist Lupo, Sänger und Rhythmusgitarrist Willi Wildschwein sowie dessen Sohn Nuki zusammen. Das Trio hat übrigens auf Bass und Schlagzeug verzichtet. Gesang und Gitarren sowie ein spärlicher Einsatz von Perkussion müssen reichen. Man wollte die Musik eben auf das Wesentliche reduzieren.

The Bros. Landreth: Come Morning

Die Brüder Joey und Dave Landreth veröffentlichen mit „Come Morning“ nun schon das dritte gemeinsame Studioalbum. Es hat etwas gedauert, bis die beiden musikalisch gemeinsame Wege beschritten. Zunächst verdiente sich jeder in unterschiedlichen Projekten seine Sporen als Sidekick. Als The Bros. Landreth sind die beiden Kanadier nun in gewisser Weise als Duo unterwegs. Als Mitmusiker sind zwar oftmals Freunde, welche die beiden schon seit Kindheitstagen kennen, mit am Start, sie betonen aber immer wieder, dass The Bros. Landreth aber keine Band wären, sondern eben nur ein Projekt des Brüderpaars.

Von der Band Queen erscheint "The Platinum Collection" am 17. Juni erstmals auf Vinyl als 6LP-Box

Wie der Titel bereits dokumentiert, vereint diese Kollektion sämtliche „Platin-Meilensteine“ dieser britischen Jahrhundertband, die immer wieder die internationalen Charts eroberte, alle großen Preise gewann und sämtliche Rekorde der Musikwelt brach. Mit gleich vier begnadeten Songwritern in den eigenen Reihen – Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon – schufen Queen ein umwerfendes und zeitloses Werk, dessen ikonische Hymnen auch in vielen, vielen Jahrzehnten noch zu hören sein werden. „The Platinum Collection“ vereint nur die Allergrößten davon. 

Phil Lynott: "Songs For While I'm Away" + Thin Lizzy: "The Boys Are Back In Town Live At The Sydney Opera House October 1978" erscheint am 24. Juni als 2DVDs+CD-Set oder Blu-ray+DVD+CD-Version

Mit ihren treibenden Hooks, zwei Leadgitarren, Texten aus dem Leben der Arbeiterklasse und der charismatischen Ausstrahlung des Sängers, Songwriters und Bassisten Phil Lynott sind Thin Lizzy unbestreitbar eine der einflussreichsten Rock-Bands.

 

Fozzy: Boombox

Foozy sind seit knapp 20 Jahren im Rockzirkus unterwegs. 2017 ging es für die Kapelle dann mit „Judas“ durch die Decke. Der Song steht bei YouTube aktuell bei 55 Millionen Views. Die fünf Herren haben sich für den Nachfolger sehr viel Zeit genommen. Geschlagenen fünf Jahre später erscheint nun das neue Werk, welches auf den Titel „Boombox“ getauft wurde. Das reguläre Album hat zwölf Tracks zu bieten und dürfte die Fans in aller Welt ziemlich glücklich machen.

Rick Astley: Whenever You Need Somebody (2022 Remaster)

Rick Astley hat 1987 mit seinem Debütalbum einen Volltreffer gelandet. Die Platte verkaufte sich wie geschnitten Brot und war weltweit ein voller Erfolg. Selbst den für Briten schwierigen US-Markt konnte er mit „Whenever You Need Somebody“ knacken. Für ein Erstlingswerk erreichte er damit einen beachtlichen zehnten Platz in den Charts. Ein Jahr später folgte mit „Hold Me In Your Arms“ der Nachfolger. Zwei weitere Alben konnten in den 90ern nicht mehr an die großen Erfolge anknüpfen. 2001 und 2005 veröffentlichte er mit „Keep It Turned On“ und „Portrait“ zwei Alben, die wenig beachtet wurden und selbst in seiner Heimat kaum punkten konnten. Es sollte bis 2016 dauern, bis er mit „50“ ein weiteres Album veröffentlichte, welches dann wieder viel Beachtung zuteil wurde. Auch dessen Nachfolger „Beautiful Life“ lief ganz manierlich. Und damit sind wir im Hier und Jetzt gelandet und es ist wieder das Jahr 1987, denn „Whenever You Need Somebody“ wird nun als Remaster erneut veröffentlicht.

ALPHAVILLE präsentieren mit "Eternally Yours" ihre größten Hits, neu aufgenommen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg | VÖ: 23.09.22

Alphaville, der größte deutsche Synth-Pop-Export und Schöpfer der legendären 80s-Hymnen "Big in Japan", "Sounds like a Melody" und "Forever Young", wagt den Schritt ins Symphonische. Die Band greift zum ganz großen Besteck und katapultiert die größten Hits aus 40 Jahren Band-Geschichte vom Sound der Synthesizer und Rhythmusmaschine in die Welt der menschlichen Klangmaschine Symphonieorchester. "Eternally Yours" ist dabei mehr als eine bloße Übersetzung der Songs in das Klangspektrum eines großen Orchesters. Es ist vielmehr eine Symbiose zwischen Marian Golds einzigartigen stimmlichen Fähigkeiten, dem originären Alphaville-Sound und dem majestätisch kraftvollem Facettenreichtum des großbesetzten Deutschen Filmorchester Babelsberg.

Willie Nelson: A Beautiful Time

Willie Nelson hat heute Geburtstag. Der Mann wird unglaubliche 89 Jahre jung. Nelson hat viele Höhen, aber auch einige Tiefen in seinem langen Leben mit- und durchgemacht. Er selber spricht von einem erfüllten Leben. Der Mann hat sich seine Neugier bewahrt und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass er mit „A Beautiful Tim“ schon wieder ein neues Album im Köcher hat. Es steht pünktlich am Tag seines Wiegenfests im Laden. Letztes Jahr erschienen schon zwei Willie Nelson-Alben. Er ist eben so produktiv wie lange nicht mehr. Auf seinem neuerlichen Werk gibt es fünf neue Titel, die Willie Nelson und Buddy Cannon gemeinsam komponierten. Weitere Songs stammen aus der Feder einiger Nashville Songwriter. Zwei Coverversionen runden die Trackliste sehr schön ab.

Von The Beach Boys" erscheint am 17.06. "Sounds Of Summer: The Very Best Of" neu remastered und um 50 Songs erweitert in verschiedenen Formaten

Als sie 1962 ihren Vertrag bei Capitol Records unterschrieben und noch im selben Jahr ihr erstes Album "Surfin' Safari" veröffentlichten, wurden die drei jungen Brüder, ihr Cousin und ein Freund aus Hawthorne (Kalifornien), die zusammen einfach nur The Beach Boys genannt wurden, schnell populär. Ihr lebendiger Sound verkörperte den südkalifornischen Beach-Lifestyle mit sonnigen Gesangsharmonien, klangvollen Gitarren, fröhlichen Liedern über die Surf-Kultur und jugendlicher Ausgelassenheit. Das Album enthielt für die damalige Zeit ungewöhnlich viele Originalsongs und hielt sich mit Hits wie "Surfin'" und "Surfin' Safari" 37 Wochen in den Billboard-Charts. Es stellte die Weichen für eine der meistgefeierten und mit bis heute weltweit mehr als 100 Millionen verkauften Alben kommerziell erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Mit jedem Album verfeinerten die Beach Boys ihr Songwriting und ihre Produktion und entwickelten ihren Stil von den frühen Surf-Anfängen zu einem der klanglich herausragendsten, einflussreichsten und populärsten Sounds aller Zeiten.

Ann Wilson: Fierce Bliss

Ann Wilson hat mit ihrer Schwester Nancy und der Band Heart Musikgeschichte geschrieben. Gegründet wurde die Band in den 70ern. Es folgte der ganze Rockkram – guter wie schlechter. Immenser Erfolg, umjubelte Auftritte, aber auch viele Nackenschläge pflasterten den Weg von Ann Wilson. Sie hat das Geschäft von allen Seiten und mit all seinen Facetten kennengelernt. Heute zählt Ann Wilson zu den besten ihres Fachs – weiblich wie männlich. Ihre kraftvolle und ausdrucksstarke Stimme ist beeindruckend. Unvergessen ist ihre großartige Interpretation von „Stairway To Heaven“, die selbst Robert Plant zu Tränen rührte. Jetzt hat Ann Wilson mit „Fierce Bliss“ ein neues Album am Start. Künstleranwalt Brian Rohan war irgendwie der Katalysator für dieses neue, tolle Werk. Er war es, der Wilson einige Leute für die Zusammenarbeit empfohlen hat und so nahm letztlich alles seinen Lauf und Konturen an. Kenny Wayne Shepherd ist ebenso dabei wie auch Warren Haynes von Gov’t Mule.

ZZ Top steuern mit zweiter Single aufs neue Album zu: "La Grange" ab sofort im Stream - Das neue Album RAW kommt am 22. Juli - Originalsoundtrack zu That Little Ol' Band From Texas (Netflix)

Drei Monate vor dem Albumrelease präsentieren ZZ Top ein weiteres Highlight der RAW-Session: Die neue Single „La Grange“ ist seit Freitag, dem 22. April erhältlich! Nachdem die Südstaaten-Ikonen zuletzt die erste Single „Brown Sugar“ vorgelegt hatten, wird das dazugehörige Album RAW am 22. Juli bei Shelter Records/BMG erscheinen. Die Neuaufnahme von „La Grange“ wurde, wie alle 12 Stücke des Albums, in der Gruene Hall in New Braunfels, Texas aufgenommen. Das Album entstand im Rahmen der Arbeiten an der gefeierten Netflix-Dokumentation That Little Ol’ Band From Texas und fungiert als Originalsoundtrack zur Doku. 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch