ALICE COOPER mit earMUSIC erstmals auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts

earMUSIC und Alice Cooper erklimmen mit "Detroit Stories" erstmalig in der Geschichte von Alice Cooper den Thron der deutschen Album Charts.  Das Album wurde von Coopers langjährigem Wegbegleiter Bob Ezrin für earMUSIC produziert und schickt sich schon jetzt an, eines von Coopers erfolgreichsten zu werden. 
 
Das Vorgänger-Album "Paranormal", erschien im Jahr 2017 bei earMUSIC und brach seinerseits bereits einige Chart-Rekorde. So enterte "Paranormal" Platz 4 in Deutschland und Platz 6 in Großbritannien – Coopers beste Charteinstiege der letzten 30 Jahre in den Ländern. 
 
Trotz Alice Coopers Legendenstatus, einer langen Karriere voller Hits, stets ausverkauften Konzerten und erfolgreichen Alben, ist "Detroit Stories" sein erstes #1-Album in Deutschland.
 
Alice Cooper"Deutschland war schon immer voll mit den treuesten Alice Cooper Fans.  Wir haben deutsche Fans, die uns in den späten 60er und 70er Jahren entdeckt haben, die immer noch zu allen Shows kommen und immer noch alle Alben kaufen.  Sie sind so loyal.  Bis zum heutigen Tag sind fast die Hälfte unserer Europäischen Shows in Deutschland und diese Shows gehören immer zu unseren besten Shows.  Das zeigt mir, dass das deutsche Publikum liebt, was wir tun, und wir sind mehr als glücklich, weiterhin hierher zu kommen und das zu tun, was wir am besten können.  Also, hier ein großes Dankeschön an alle unsere deutschen Fans!  Und ich muss mich bei earMUSIC bedanken, der derzeit besten Plattenfirma der Welt, für all den unermüdlichen Einsatz und die Promotion für diese Platte.  Ohne sie wäre unser Erfolg hier nicht möglich gewesen."
 
Dazu Max Vaccaro, General Manager von earMUSIC: "Einmal mehr schätzen wir uns glücklich über die starke Kombination von guter Musik und der tollen deutschen Rock-Community. Mit Alice Cooper, Bob Ezrin und Shep Gordon zusammenarbeiten zu können ist wirklich inspirierend. Es war eine Herausforderung, aber sie hat uns viel Spaß gemacht: Promotion aus Alices Wohnzimmer, Videoproduktionen aus der Ferne und die ständige Angst, dass jeden Moment alles schiefgehen kann. Nichts war wie immer, außer eines: Alice‘ einzigartige Vision von Rockmusik und sein Talent, wie ein Kaleidoskop zu sein: jedes Mal anders, wenn man in es hineinschaut. 
Ein Alice Cooper-Album zu arbeiten erinnert einen einfach immer wieder daran, warum man initial in der Musikindustrie arbeiten wollte. Es ist eine Ehre, eine kleine Rolle bei der Erreichung dieser phänomenalen Chartposition gespielt zu haben.“
 
"Detroit Stories" ist nach der Stadt benannt, in der die Erfolgsgeschichte der ursprünglichen Band um Alice Cooper begann. Soundtechnisch folgt das Album der "Breadcrumbs"-EP, die letztes Jahr erschien und ist eine Hommage an die turbulenteste und härteste Rock‘n’Roll-Szene, die es je gab. 
Detroit wurde als Symbol für Ehrlichkeit nicht zufällig ausgewählt: Cooper und Ezrin setzten sich zum Ziel, mit diesem Album zur Essenz von Rock-Musik zurückzugehen: Live-Shows mit dem Triumph von Gefühl und Emotionen, die sich gegen jede durchdachte Planung durchsetzen.


Weitere Infos unter 
Web: www.alicecooper.com
Facebook: https://www.facebook.com/AliceCooper/
Twitter: https://twitter.com/alicecooper

Instagram: https://www.instagram.com/alicecooper/

Happy Birthday ALICE COOPER, neues Video und 24 Stunden-Gratisdownload zum neuen Song "Social Debris"  | LP-VÖ: 26.02.2021

Die Shock-Rock Legende Alice Cooper hat heute Geburtstag – und Alice beweist, dass er immer noch in Bestform ist. Um seinen Geburstag gebührend zu feiern, hat sich Alice Cooper entschlossen, die dritte Single “Social Debris” seines kommenden Studioalbums “Detroit Stories” an einem Donnerstag zu veröffentlichen.  Der Track wird digital über earMUSIC released und erscheint gemeinsam mit einem offiziellen Musikvideo. 
 
Aber Alice Cooper wäre nicht Alice Cooper, wenn das schon alles wäre: Um ordentlich zu feiern, wird “Social Debris” für 24 Stunden als kostenloser Download auf seiner Website www.alicecooper-detroitstories.com  erhältlich sein. 
 
“Die Single “Social Debris” ist ein Geschenk an Detroit, an meine Fans und an mich selbst”, sagt Alice Cooper. “Der Song wurde von der ursprünglichen Bandbesetzung geschrieben. Wir haben nie geglaubt, dass wir jemals irgendwo reinpassen würden – die Alice Cooper Band passte nirgendwo dazu, weil wir immer Dinge taten, die keine andere Band gemacht hat. Wir passten nicht in die Folk-Szene, nicht in die Metal-Szene, eigentlich in keine Szene, die es damals gab. Deshalb fühlten wir uns immer wie Außenseiter. Wir fühlten uns wie sozialer Abfall, wir waren in unserer eigenen kleinen Welt. Also ist “Social Debris” einfach ein Lied, dass die originale Band über sich selbst geschrieben hat. Und am Ende klang der Song, als wäre er direkt aus dem Jahr 1971 entstammt. Das ist einfach die originale Band – da ist nichts zu ändern, es ist einfach gut.” 
 
Die Single “Social Debris” hier anhören: 
https://alicecooper.lnk.to/SocialDebris
 
Hier das offizielle Musikvideo anschauen:
https://youtu.be/8U0QhxO2kjQ

 

Den Song in den ersten 24 Stunden hier kostenlos herunterladen:
www.alicecooper-detroitstories.com
 
"Detroit Stories" heißt das neue Album von Alice. Es feiert und ehrt den Sound und Geist der goldenen Ära des Detroiter Rocks. 
 
"Detroit war wirklich der Ort für Heavy Rock," erklärt Alice. "Im Eastown zum Beispiel konnte man an einem Abend Alice Cooper, Ted Nugent, The Stooges und The Who sehen, und das alles für 4$! Dann am nächsten Wochenende im Grande standen MC5, Brownsville Station und Fleetwood Mac auf der Bühne, oder auch Savoy Brown und die Small Faces. Als Soft-Rock-Band hatte man da echt nichts verloren."
 
"Los Angeles hatte einen eigenen Sound mit The Doors, Love und Buffalo Springfield”, fügt er hinzu. "In San Francisco gab es The Grateful Dead und Jefferson Airplane. In New York The Rascals und The Velvet Underground. Aber in Detroit wurde wütender Hard Rock geboren. Alice Cooper mit dem gitarren-lastigen Hard-Rock-Sound und der krassen Bühnenshow hat einfach nirgendwo in den USA reingepasst, weder musikalisch noch imagetechnisch. Detroit war der einzige Ort, an dem Außenseiter wie wir reinpassten. Und als die Leute noch rausfanden, dass ich im Osten von Detroit geboren wurde… waren wir zu Hause angekommen.”
 
50 Jahre später nahmen Alice und Ezrin in einem Studio in Detroit gemeinsam mit einer Vielzahl legendärer Detroiter Musikern das Album "Detroit Stories" auf und lassen damit den Geist der Stadt wieder aufleben. 
Wenn die "Breadcrumbs"-EP von 2019 den Weg zur Stadt geebnet hat, dann braust "Detroit Stories" wie ein amerikanisches Muscle Car direkt über die Woodward Avenue. 
 
Entdecke Detroit Stories, wie sie immer schon erzählt werden sollten. 

"Detroit Stories” hier vorbestellen: https://alicecooper.lnk.to/DetroitStories
 
Tracklist

01. Rock ‘n’ Roll

02. Go Man Go (Album Version)

03. Our Love Will Change The World

04. Social Debris

05. $1000 High Heel Shoes

06. Hail Mary

07. Detroit City 2021 (Album Version)

08. Drunk And In Love

09. Independence Dave

10. I Hate You

11. Wonderful World

12. Sister Anne (Album Version)

13. Hanging On By A Thread (Don’t Give Up)

14. Shut Up And Rock

15. East Side Story (Album Version)

Weitere Infos unter 
Web: www.alicecooper.com
Facebook: https://www.facebook.com/AliceCooper/
Twitter: https://twitter.com/alicecooper

Instagram: https://www.instagram.com/alicecooper/

ALICE COOPER mit zweiter Single "Our Love Will Change The World" aus neuem Album "Detroit Stories"  | LP-VÖ: 26.02.2021

Alice Cooper veröffentlicht die zweite Single von seinem kommenden Studioalbum “Detroit Stories”, das am 26. Februar 2021 bei earMUSICerscheint. Ein Lyricvideo zum Song ist ebenfalls ab sofort zu sehen.  
 
“Our Love Will Change The World” fällt durch unschuldige und fröhliche Melodien auf, die auf eine überraschend glückliche Atmosphäre schließen lassen. Aber ist das wirklich das, was der Text des Songs uns erzählt?
 
Alice selbst erklärt: 
“Ich glaube, 'Our Love Will Change The World' ist einer der ungewöhnlichsten Songs, die ich je gemacht habe. Er ist durch einen anderen Songwriter aus Detroit zu uns gekommen. Es ist so skurril, weil das Lied so fröhlich scheint – aber was es aussagt alles andere als fröhlich ist. Es ist einfach ein extrem bizarrer Gegensatz. Beim ersten Hören habe ich die Message sofort verstanden und gesagt: 'Okay, das ist mal wirklich etwas Besonderes.' Die Musik sagt eine Sache und der Text eine ganz andere, ich liebe diesen Song. Er ist komplett anders als jeder andere Song auf dem Album.”
 
Das Lyric Video zur Single, das diese bizarre Atmosphäre perfekt widerspiegelt, gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/C7uakxd4X80

Die Single gibt es hier zum Stream und Download:
https://alicecooper.lnk.to/OurLoveWillChangeTheWorld
 
"Detroit Stories" heißt das neue Album von Alice. Es feiert und ehrt den Sound und Geist der goldenen Ära des Detroiter Rocks. 
 
"Detroit war wirklich der Ort für Heavy Rock,” erklärt Alice. "Im Eastown zum Beispiel konnte man an einem Abend Alice Cooper, Ted Nugent, The Stooges und The Who sehen, und das alles für 4$! Dann am nächsten Wochenende im Grande standen MC5, Brownsville Station und Fleetwood Mac auf der Bühne, oder auch Savoy Brown und die Small Faces. Als Soft-Rock-Band hatte man da echt nichts verloren.”
 
"Los Angeles hatte einen eigenen Sound mit The Doors, Love und Buffalo Springfield”, fügt er hinzu. "In San Francisco gab es The Grateful Dead und Jefferson Airplane. In New York The Rascals und The Velvet Underground. Aber in Detroit wurde wütender Hard Rock geboren. Alice Cooper mit dem gitarren-lastigen Hard-Rock-Sound und der krassen Bühnenshow hat einfach nirgendwo in den USA reingepasst, weder musikalisch noch imagetechnisch. Detroit war der einzige Ort, an dem Außenseiter wie wir reinpassten. Und als die Leute noch rausfanden, dass ich im Osten von Detroit geboren wurde… waren wir zu Hause angekommen.”
 
50 Jahre später nahmen Alive und Ezrin in einem Studio in Detroit gemeinsam mit einer Vielzahl legendärer Detroiter Musikern das Album "Detroit Stories" auf und lassen damit den Geist der Stadt wieder aufleben. 
Wenn die "Breadcrumbs"-EP von 2019 den Weg zur Stadt geebnet hat, dann braust "Detroit Stories" wie ein amerikanisches Muscle Car direkt über die Woodward Avenue. 

Entdecke Detroit Stories, wie sie immer schon erzählt werden sollten. 

"Detroit Stories” hier vorbestellen: https://alicecooper.lnk.to/DetroitStories
 
Tracklist

01. Rock ‘n’ Roll

02. Go Man Go (Album Version)

03. Our Love Will Change The World

04. Social Debris

05. $1000 High Heel Shoes

06. Hail Mary

07. Detroit City 2021 (Album Version)

08. Drunk And In Love

09. Independence Dave

10. I Hate You

11. Wonderful World

12. Sister Anne (Album Version)

13. Hanging On By A Thread (Don’t Give Up)

14. Shut Up And Rock

15. East Side Story (Album Version)


Weitere Infos unter 
Web: www.alicecooper.com
Facebook: https://www.facebook.com/AliceCooper/
Twitter: https://twitter.com/alicecooper

Instagram: https://www.instagram.com/alicecooper/

ALICE COOPER enthüllt die erste Single "Rock & Roll" aus seinem kommenden Album "Detroit Stories" ...  | LP-VÖ: 26.02.2021

Alice Cooper veröffentlicht heute die Single "Rock & Roll”, ein erster Vorgeschmack auf das kommende Studioalbum "Detroit Stories". "Detroit Stories" erscheint am 26. Februar 2021 bei earMUSIC. 

Alles andere als zufällig fiel die Wahl auf den Song "Rock & Roll", ein Klassiker der Band The Velvet Underground aus deren Album "Loaded". Das Lied handelt von dem einen magischen, euphorischen Moment, an dem wir alle zum ersten Mal Rock & Roll im Radio hörten… und diese Musik unser Leben rettete. 
 
Hör’s Dir an - vielleicht rettet es auch Deins!  
 
Hier ein paar interessante Storys aus Detroit, für Fans von Rock & Roll und für alle, die daran glauben, dass nichts rein zufällig passiert (vor allem in Detroit):
 
Im Jahr 1971 war die Alice Cooper Band gerade in Detroit angekommen und arbeitete mit Produzent Bob Ezrin zusammen. Ungefähr zur selben Zeit nahm – ebenfalls in Detroit – eine Band, namens… Detroit, bestehend aus Mitch Ryder, Johnny Bee und Steve Hunter, einen neuen Song auf: Eine neue Version von Lou Reeds "Rock & Roll", produziert von keinem anderen als… Bob Ezrin. 
Als Lou Reed selbst diese Version seines Songs hörte, entschied er sich, mit Ezrin zusammen den Nachfolger seines Hit-Albums "Transformer" aufzunehmen. Gemeinsam produzierten sie den bahnbrechenden Klassiker "Berlin". 
 
Aber halt, es geht noch weiter!
 
Steve Hunter war der begnadete Gitarrist, der 1971 das kultige Riff in der Coverversion des Songs der Band Detroit kreierte. Auch er arbeitete bei vielen seiner Produktionen mit Ezrin zusammen und auch er war bereits mit Alice und Lou Reed auf Tour und im Studio gewesen… ebendieses Riff bildet die Grundlage der neuen Version des Songs, welcher aufgenommen wurde in… na klar, Detroit. 
Alice Cooper und Lou Reed verband über die Jahre eine Freundschaft, die von gegenseitigem Respekt geprägt war. Bob und Lou arbeiteten viele weitere Male zusammen und waren 40 Jahre lang enge Freunde. 
Alice und Bob können nicht mehr aufzählen, an wie vielen Alben sie bereits zusammen gearbeitet haben und sind seit 50 Jahren kreative Partner. 
 
Alice kraftvolle neue Version des Lou Reed Klassikers "Rock & Roll" mit Johnny “Bee” Badanjek (Detroit Wheels), Steve Hunter (Detroit), Paul Randolph (legendärer Detroiter Jazz- und R&B- Bassist) und Ehrengästen Joe Bonamassa und Tommy Henriksen (beide zu diesem Anlass zu "Ehren-Detroitern" gekrönt) gibt es hier zu hören: https://alicecooper.lnk.to/RocknRoll
 
Ein Visualizer für die Single ist hier zu sehen:

ALICE COOPER kündigt neues Studioalbum "Detroit Stories" an | VÖ: 26.02.2021

Alice Cooper hat seine Fans lange warten lassen, aber nun ist es endlich soweit: Sein neues Studioalbum "Detroit Stories" hat ein Veröffentlichungsdatum – am 26. Februar 2021 wird der offizielle Nachfolger des weltweit erfolgreichen Albums "Paranormal" (#4 in den deutschen Charts) bei earMUSIC erscheinen. Den ersten Vorgeschmack gibt es direkt diesen Freitag, den 13. November, mit der ersten Single "Rock ‘n’ Roll”. 
 

"Detroit Stories" ist nach der Stadt benannt, in der die Erfolgsgeschichte der ursprünglichen Band um Alice Cooper begann. 
Soundtechnisch folgt das Album der "Breadcrumbs”-EP, die letztes Jahr erschien und ist eine Hommage an die turbulenteste und härteste Rock ‘n’ Roll-Szene ist, die es je gab.
 
 
Alles begann im Jahr 1970, als Bob Ezrin, damals ein erst noch flügge werdender, aufstrebender Musikproduzent, ein Farmhaus am Stadtrand von Detroit aufsuchte, um mit der Band um Alice Cooper zu arbeiten. Diese hatte Los Angeles hinter sich gelassen, da sie das Gegenteil der dortigen Flower-Power- und Hippie-Szene mit ihren Idealen von Liebe und Frieden verkörperte. Alice Cooper scharte seine deutlich düstere Gang in Detroit um sich; in der Stadt, in der nicht nur er selbst, sondern auch Genres wie Hard Rock, Garage Rock, Soul, Funk und Punk geboren wurden. 
 

Was folgte, war viel harte Arbeit: täglich 10 Stunden arbeitete Bob Ezrin zusammen mit der Band daran, deren Signature-Sound zu definieren. Sobald sie einen Song perfektioniert hatten, schallte lauter Applaus aus der Psychiatrie von der anderen Straßenseite. So entstand der klassische Alice Cooper-Sound, wie ihn heute alle kennen. 
 
"Detroit war wirklich der Ort für Heavy Rock," erklärt Alice. "Im Eastown zum Beispiel konnte man an einem Abend Alice Cooper, Ted Nugent, The Stooges und The Who sehen, und das alles für 4$! Dann am nächsten Wochenende im Grande standen MC5, Brownsville Station und Fleetwood Mac auf der Bühne, oder auch Savoy Brown und die Small Faces. Als Soft-Rock-Band hatte man da echt nichts verloren.”
 
"Los Angeles hatte einen eigenen Sound mit The Doors, Love und Buffalo Springfield”, fügt er hinzu. "In San Francisco gab es The Grateful Dead und Jefferson Airplane. In New York The Rascals und The Velvet Underground. Aber in Detroit wurde wütender Hard Rock geboren. Alice Cooper mit dem gitarren-lastigen Hard-Rock-Sound und der krassen Bühnenshow hat einfach nirgendwo in den USA reingepasst, weder musikalisch noch imagetechnisch. Detroit war der einzige Ort, an dem Außenseiter wie wir reinpassten. Und als die Leute noch rausfanden, dass ich im Osten von Detroit geboren wurde… waren wir zu Hause angekommen.”
 
50 Jahre später nahmen Alice und Ezrin in einem Studio in Detroit gemeinsam mit einer Vielzahl legendärer Detroiter Musikern das Album "Detroit Stories" auf und lassen damit den Geist der Stadt wieder aufleben. Wenn die "Breadcrumbs"-EP von 2019 den Weg zur Stadt geebnet hat, dann braust "Detroit Stories" wie ein amerikanisches Muscle Car direkt über die Woodward Avenue. 
 
"Aufgenommen haben wir mit Wayne Kramer (Gitarrist und Songwriter von den MC5), Johnny “Bee” Badanjek (Schlagzeuger bei den legendären Detroit Wheels), Paul Randolph (legendärer Jazz- und R&B-Bassist aus Detroit), den Motor City Horns und anderen lokalen Musikern.”, erklärt Ezrin. "Wir erhielten auch musikalische Ideen und Unterstützung von John Varvatos und von den Leuten bei Shinola. Außerdem konnten wir in den Rustbelt Studios in Royal Oak aufnehmen. Dieses Album wurde wirklich IN Detroit FÜR Detroit und VON Detroitern gemacht!”
 
Entdecke Detroit Stories, wie sie immer schon erzählt werden sollten. 
 
"Detroit Stories" erscheint am 26. Februar 2021 als CD, CD+DVD Digipak, CD Box Set (mit CD, Blu-ray, T-Shirt, Mund-Nasen-Schutz, Taschenlampe und 3 Stickern) und 2LP Gatefold bei earMUSIC. 
 
Die DVD und Blu-Ray zeigen die unglaubliche Liveshow "A Paranormal Evening At The Olympia Paris” zum ersten Mal auf Video. Da Konzerte und die gesamte Live-Szene durch Covid-19 aktuell brachliegen, möchte Alice Cooper sich und seinen Fans die Wartezeit bis zur nächsten Tour mit dieser aktuellen Liveshow etwas verkürzen. 
  
"Detroit Stories” hier vorbestellen: 
https://alicecooper.lnk.to/DetroitStories
 
Pre-Save die erste Single "Rock ‘n’ Roll" hier:
https://alicecooper.lnk.to/RocknRoll
 
Tracklist

01. Rock ‘n’ Roll

02. Go Man Go (Album Version)

03. Our Love Will Change The World

04. Social Debris

05. $1000 High Heel Shoes

06. Hail Mary

07. Detroit City 2021 (Album Version)

08. Drunk And In Love

09. Independence Dave

10. I Hate You

11. Wonderful World

12. Sister Anne (Album Version)

13. Hanging On By A Thread (Don’t Give Up)

14. Shut Up And Rock

15. East Side Story (Album Version)


Weitere Infos unter 
Web: www.alicecooper.com
Facebook: https://www.facebook.com/AliceCooper/
Twitter: https://twitter.com/alicecooper

Instagram: https://www.instagram.com/alicecooper/

Alice Cooper feiert 70.Geburtstag

Alice Cooper, der legendäre Schock-Rocker, feiert diesen Sonntag, den 4. Februar, seinen sage und schreibe 70. Geburtstag! Seit 56 Jahren ist der bekannteste Rockstar der Welt nicht mehr aus dem Rampenlicht wegzudenken – und wird noch lange nicht müde.
 
Letzten Juli veröffentlichte Alice Cooper „Paranormal“, sein erstes Studioalbum seit sechs Jahren. Produziert von Bob Ezrin erlangte es umgehend den Status eines Klassikers und zeichnet sich durch seine Kollaborationen mit ZZ Tops Billy Gibbons, U2s Larry Mullen und Deep Purples Roger Glover aus. Das Album stürmte die deutschen und australischen Charts auf #4, #6 in Großbritannien sowie Schweden und erreichte die höchsten Chartpositionen für Alice seit mehreren Jahrzehnten.
Ende 2017 kehrte Cooper von seiner erfolgreichen Welttournee zurückgekehrt, auf der er über 100 Shows auf 5 Kontinenten spielte. Darunter auch einen fulminanten Auftritt als Headliner auf dem Wacken Open Air Festival im August, und seine Tour durch deutsche Hallen im Herbst 2017.

Nur wenige Tage nach Alice Coopers Geburtstag, erscheint am 23. Februar seine neue Single „The Sound Of A“, einer der hypnotischsten Songs auf „Paranormal“. Neben dem Titeltrack enthält die als limitierte CD sowie weiße 10“ Vinyl erhältlich Single vier bisher unveröffentlichte Livesongs aus Columbus, OH.

 

Wie kein anderer Künstler vor ihm verstand Alice Cooper es, sich in seinem Charakter auszuleben. Mit Welt-Hits wie „School’s Out“, „I’m Eighteen“ und „Billion Dollar Babies“ beeinflusste er zahlreiche Musiker und Bands und wurde 2011 gemeinsam mit der Alice Cooper-Band in die Rock and Roll Hall Of Fame aufgenommen. Bis dato hat er über 15 Millionen Alben weltweit verkauft.
 

Alice Cooper - "The Sound Of A" - limitierte CD Edition

Tracklist
01. The Sound Of A
02. The Black Widow (Live)*
03. Public Animal #9 (Live)*
04. Is It My Body (Live)*
05. Cold Ethyl (Live)*
 
„The Sound Of A” stammt aus dem Studioalbum „Paranormal”.
Alle anderen Songs* sind bisher unveröffentlicht und live in Columbus, OH, am 6. Mai 2016 aufgenommen.
 

Alice Cooper veröffentlicht offizielles Video zur neuen Single "The Sound Of A" l VÖ: 14.12.2018

Ab heute ist das offizielle Video zu „The Sound Of A” auf Youtube zu sehen.
Der Song ist ein ganz besonderer: es ist der erste Song, den Alice Cooper 1967 komplett eigenständig schrieb. Das Lied geriet in Vergessenheit, bis Dennis Dunaway, Bassist der Originalbesetzung der Alice Cooper-Band, es wieder entdeckte und Alice erneut vorspielte. Im Anschluss verliehen die beiden Musiker dem Track im Rahmen der Arbeit an dem aktuellen Studioalbum einen neuen Anstrich. Mit seinen psychedelischen Klängen, den wirbelnden Gitarren und dem mysteriösen Sound der Hammond-Orgel, ist „The Sound Of A“ einer der hypnotischsten Songs auf „Paranormal“.

 

“The Sound Of A” erscheint am 23. Februar 2018, nur wenige Tage nach Alice Coopers Geburtstag. Neben dem Titeltrack enthält die Single, die als limitierte CD sowie weiße 10“ Vinyl erhältlich sein wird, vier bisher unveröffentlichte Livesongs aus Columbus, OH.
 
Anfang Dezember wurde Alice im Rahmen der 19. SSE Scottish Music Awards als „Best International Artist“ ausgezeichnet. Jedes Jahr werden die Awards in Glasgow zugunsten der schottischen Nordoff Robbins Musikstiftung verliehen, die in diesem Jahr über £148,000 für musiktherapeutische Ansätze sammelte.
 
Diesen Juli veröffentlichte Alice Cooper „Paranormal“, sein erstes Studioalbum seit sechs Jahren. Produziert von Bob Ezrin erlangte es umgehend den Status eines Klassikers und zeichnet sich durch seine Kollaborationen mit ZZ Tops Billy Gibbons, U2s Larry Mullen und Deep Purples Roger Glover aus. Das Album stürmte die deutschen und australischen Charts auf #4, #6 in Großbritannien sowie Schweden und erreichte die höchsten Chartpositionen für Alice seit mehreren Jahrzehnten.
Cooper ist gerade von seiner erfolgreichen Welttournee zurückgekehrt, auf der er über 100 Shows auf 5 Kontinenten spielte. In den USA und den UK absolvierte Alice Cooper ausgewählte Shows gemeinsam mit Dennis Dunaway, Neal Smith und Michael Bruce, der Originalbesetzung der Alice Cooper-Band. Diese trennte sich 1974, nachdem sie gemeinsam einige der ikonischsten Rockalben aller Zeiten veröffentlichten. Nach der Trennung konnte Alice seinen Erfolg als Solokünstler fortsetzen.

 

Alice Cooper mit brandneuem Lyric Video zu “Paranormal“ l VÖ: 28.07.17

Zwei Wochen vor der Veröffentlichung des neuen Studioalbums von Alice Cooper enthüllt der legendäre Schock-Rocker den titelgebenden Track des Albums.


Das Lyric Video zu "Paranormal", der alle Cooper-Charakteristika in sich vereint, ist auf dem offiziellen YouTube-Kanal von earMUSIC zu finden.

 

Der Song ist ab sofort als Teil der Album-Preorder und auf allen Streaming-Plattformen erhältlich:
iTunes: http://smarturl.it/AC_Paranormal_iTunes
Spotify: http://smarturl.it/ParanormalSingle_Spo
 
Das Album „Paranormal“ erscheint am 28. Juli 2017 weltweit bei earMUSIC.

www.alicecooper.com
www.ear-music.net
www.facebook.com/earMUSICofficial
www.youtube.com/earMUSICofficial

Alice Cooper enthüllt "Paranoiac Personality" - Digitale Album Preorder ab sofort! l Album-VÖ "Paranormal": 28.07.17

Der legendäre Schock-Rocker Alice Cooper enthüllt heute "Paranoiac Personality", die erste Single aus dem kommenden Studioalbum "Paranormal". Produziert und gemeinsam mit seinem langjährigem musikalischen Partner Bob Ezrin in Nashville aufgenommen, ist der Song unverkennbar und trotzdem unvergleichbar, einfach "typisch Alice Cooper".
 
Am Donnerstagmorgen, d. 8 Juni, wurde der Song erstmals auf BBC Radio 2 in "The Chris Evans Breakfast Show" sowie im Anschluss in Alice Coopers eigener Radioshow "Nights With Alice Cooper" vorgestellt. "Paranoiac Personality" ist ab sofort als digitaler Download und Stream erhältlich.
Das digitale Single-Bundle enthält zusätzlich eine ganz besondere Liveversion des Klassikers "I’m Eighteen" – 2015 live in Dallas aufgenommen und gemeinsam mit der Originalbesetzung der Alice Cooper-Band performt. Zusätzlich erscheint diesen Juli eine streng limitierte, weiße Collector’s 7" Vinyl von "Paranoiac Personality".

iTunes: http://smarturl.it/AC_Paranoiac_iTunes
Spotify: http://smarturl.it/AC_Paranoiac_Spotify
Deezer: http://smarturl.it/AC_Paranoiac_Deezer

"Paranoiac Personality" ist auf dem neuen Studioalbum "Paranormal“ von Alice Cooper zu finden, sein erstes seit 6 Jahren, und erscheint am 28. Juli 2017 weltweit bei earMUSIC. Ab sofort ist es als digitale Preorder erhältlich. Physisch erscheint es als 2CD Digipak, 2LP+Bonus CD (inkl. der Livesongs) sowie als Limited Box Set (2CD Digipak+T-Shirt in Größe XL).

Das Album überrascht mit Gästen wie ZZ Top-Gitarrist Billy Gibbons, U2-Drummer Larry Mullen und Deep Purple-Bassist Roger Glover. Die wahrscheinlich größte Überraschung auf "Paranormal" ist allerdings die historische Mini-Reunion der Original Alice Cooper-Band auf einer ganz besonderen Bonus-CD. Bestehend aus zwei brandneuen Studiosong, die gemeinsam mit den ehemaligen Bandkollegen – Gitarrist Michael Bruce, Bassist Dennis Dunaway und Drummer Neal Smith – aufgenommen und geschrieben wurden, enthält die Bonus CD 6 mörderisch gute Live-Versionen von The Coop’s Greatest Hits. Darunter "No More Mr. Nice Guy", "Billion Dollar Babies" und "School’s Out" – aufgenommen 2016 in Columbus, Ohio und  gemeinsam mit der aktuellen Alice Cooper-Besetzung performt.


“PARANORMAL” TRACKLIST
01. Paranormal
02. Dead Flies
03. Fireball
04. Paranoiac Personality
05. Fallen In Love
06. Dynamite Road
07. Private Public Breakdown
08. Holy Water
09. Rats
10. The Sound Of A
 
Bonus CD
Brandneue Songs mit der Original Alice Cooper-Band
 
01. Genuine American Girl
02. You And All Of Your Friends
Live in Columbus-Aufnahmen mit der aktuellen Alice Cooper-Band
03. No More Mr. Nice Guy
04. Under My Wheels
05. Billion Dollar Babies
06. Feed My Frankenstein
07. Only Woman Bleed
08. School’s Out

Album preorder:
iTunes: http://smarturl.it/AC_Paranormal_iTunes
Amazon: http://smarturl.it/AC_Paranormal_CD (2CD), http://smarturl.it/AC_Paranormal_Box (Box Set), http://smarturl.it/AC_Paranormal_LP (2LP)

“PARANOIAC PERSONALITY” TRACKLIST
01. Paranoiac Personality
Live in Dallas mit der Original Alice Cooper-Band
02. I’m Eighteen (Live)

www.alicecooper.com
www.ear-music.net
www.facebook.com/earMUSICofficial
www.youtube.com/earMUSICofficial

Alice Cooper kündigt neues Studio-Album "Paranormal" als weltweites Signing bei earMUSIC zum 28.07.2017 an

earMUSIC freut sich über das weltweite Signing des legendären Schock-Rockers Alice Cooper.
"Paranormal", Alice Coopers neues Studioalbum, sein erstes seit 6 Jahren, erscheint am 28. Juli 2017 als 2CD Digipak, 2LP, Limited Boxset und Digital bei earMUSIC.

Das 12-Song starke Album wurde erneut mit Alice Coopers langjährigem musikalischen Partner Bob Ezrin in Nashville aufgenommen und beinhaltet eine ganz besondere Bonus CD: ein Mini-Album, das aus drei brandneuen Songs und weiteren sorgfältig ausgewählten Liveaufnahmen besteht. Das Besondere daran: die neuen Songs wurden gemeinsam mit den Original Alice Cooper-Bandmitgliedern Dennis Dunaway, Drummer Neal Smith und Gitarrist Michael Bruce geschrieben und aufgenommen.
 
"Paranormal" verspricht eine Rückkehr zu Coopers früherem Garage Rock Sound und überrascht mit legendären Gastmusikern wie Roger Glover (Deep Purple), Billy Gibbons (ZZ Top) und Drummer Larry Mullen Jr. (U2).

Alice Cooper befindet sich in diesem Jahr auf Welttour durch die USA, Europa, Australien sowie Neuseeland. Im August wird die Rocklegende als Headliner auf dem diesjährigen Wacken Open Air-Festival auf, bevor er im November im Rahmen seiner Tour nach Deutschland zurückkehren wird.

02.08. Dresden - Junge Garde
18.11. Krefeld - Königspalast
20.11. Aurich - Sparkassen-Arena
21.11. Frankfurt - Jahrhunderthalle
23.11. Berlin - Tempodrom
24.11. Neumarkt - Jurahalle
25.11. Ludwigsburg - MHP Arena
27.11. Wien (AT) - Stadthalle

www.alicecooper.com
www.ear-music.net
www.facebook.com/earMUSICofficial
www.youtube.com/earMUSICofficial

ALICE COOPER - Theatre of Death Re-Issue erscheint am 15.05.2015!

Alice Cooper is a true rock legend. His unique brand of “shock rock” broke entirely new ground in the early seventies with its overtly theatrical approach to rock music powered by great songs and Alice’s personal charisma. Alice Cooper has remained at the forefront of music ever since, prepared to try new ideas but always instantly recognizable. His live shows are renowned for their staging with guillotines, strait jackets, dolls, swords, pyrotechnics and many other props and effects making frequent appearances. This show was filmed at London’s Hammersmith Apollo in December 2009 on the acclaimed “Theatre Of Death” tour. It features all of Alice Cooper’s hits and classic albums tracks performed as only he can.

TRACKLISTING: 1) School’s Out   2) Department Of Youth   3) I’m Eighteen   4) Wicked Young Man   5) Ballad Of Dwight Fry   6) Go To Hell   7) Guilty   8) Welcome To My Nightmare   9) Cold Ethyl   10) Poison   11) The Awakening   12) From The Inside   13) Nurse Rozetta   14) Is It My Body?   15) Be My Lover   16) Only Women Bleed / I Never Cry   17) Black Widow   18) Vengeance Is Mine   19) Devil’s Food   20) Dirty Diamonds   21) Billion Dollar Babies   22) Killer   23) I Love The Dead   24) No More Mr Nice Guy   25) Under My Wheels   26) School’s Out

Label: Eagle Vision

Vertrieb: Edel

VÖ-Datum: 15.05.2015

Format: Music DVD

Cat No: EUDVD519

Barcode: 5036369851996

DVD Format: NTSC Region 0

Screen Format: 16:9

Sound Formats: Dolby Digital 5.1, PCM Stereo

Running Time: 91 mins approx

Subtitles: None

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Alice Cooper - Video Premiere zu 'Poison' ('Raise The Dead - Live From Wacken Open Air 2013'/ VÖ: 17. Oktober 2014) - EPK und Trailer online!

Das kleine, aber feine Label UDR – Home of Legends macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre: Mit Alice Cooper hat man einen weiteren großartigen, legendären Künstler verpflichten können und beginnt mit dem Auftritt Wacken 2013 ebenfalls eine neue Veröffentlichungsreihe: Legendary Recordings.

 

Die Wacken Foundation ist eine Non-Profit Organisation und hat sich zum Ziel gesetzt, den Nachwuchs des Hard Rock / Heavy / Metal zu unterstützen und von jeder verkauften CD/DVD geht ein Betrag an die Wacken Foundation.

 

Das Set, das Alice Cooper in Wacken zum Besten gab, sucht seinesgleichen. Es ist ein einmaliges Feuerwerk seiner Hits und dazu eine Reihe spektakulärer Cover. In dieser Form glamourös und noch nicht dagewesen. Das Ganze getoppt mit einer aufregenden Bühnenshow, unterstützt von exzellenten Begleitmusikern, mehr als 75.000 Fans die einfach nur Alice ‚huldigen‘ und das an einem unglaublich schönen Sommerabend mit der Atmosphäre in Wacken. Besser geht es nicht!

 

Und zu Alice Cooper muss nicht viel gesagt werden, ein unglaublicher Künstler, dessen Karriere nunmehr fünf Dekaden umspannt. Erfolgreich damals wie heute, gilt er aufgrund der phänomenalen, schaurigen Bühnenshows als einer der Wegbereiter der heute zum Teil relativ gängigen aufwendigen Shows in der Rockmusik. Durch provokante Texte der Lieder und theatralischen Auftritte erreicht die Band bis heute ein Massenpublikum und der ‚Godfather of Shock Rock‘ beeinflusste viele andere namhafte Künstler wie Ozzy Osbourne, Kiss oder Marilyn Manson. Alice Cooper.. einer der ganz Großen!

 

Raise The Dead wird im Format DVD/CD Digipack veröffentlicht. Die DVD beinhaltet das Konzert und als Bonusmaterial gibt es ein Interview mit Alice Cooper, auf der CD ist selbstverständlich das komplette Konzert zu hören. Ebenfalls wird eine BluRay Amaray (HD 1080i), DVD Amaray und Digital Video und Audio  angeboten. Der FSK wurde auf 12 gesetzt, die Laufzeit der DVD hat 95 Minuten, das Interview hat eine Länge von 20 Minuten und das Konzert wurde von Nice TV gefilmt. 23 Songs LIVE und dazu die Bühnenshow… ein monumentales Ereignis mit einem der größten Entertainer, die das Metal /Rock/Heavy Genre zu bieten hat!

 

 

Video Premiere zu ‘Poison’ (Live From Wacken Open Air 2013):

http://www.muzu.tv/netinfect/udr0330-alicecooperpoisonvideoclip475mb-musikvideo/2301560/

 

Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=3av1KrdMDzY


EPK:
http://www.youtube.com/watch?v=6IfB2YrkxYw


Line Up:

 

Alice Cooper ( Gesang ), Chuck Garric ( Bass), Orianthi ( Gitarre), Ryan Roxie (Gitarre), Tommy Henriksen (Gitarre), Glen Sobel (Schlagzeug)

 

Setlist:

 

Hello Hooray / House Of Fire / No More Mr Nice Guy / Under My Wheels / I’ll Bite Your Face Off /

Billion Dollar Babies / Caffeine / Department Of Youth / Hey Stoopid/ Dirty Diamonds /

Welcome To My Nightmare / Go To Hell / He’s Back (The Man Behind The Mask) / Feed My Frankenstein / Ballad Of Dwight Fry / Killer (Segment) / I Love The Dead / Cover Introduction =

Break On Through ( To The Other Side ( Doors Cover) / Revolution (  Beatles Cover) / Foxy Lady ( Jimi Hendrix Cover) / My Generation ( Who Cover) / I’m Eighteen / Poison / School’s Out ( with Another Brick In The Wall interlude)

Empfehlen Sie diese Seite auf:

ALICE COOPER - SUPER DUPER ALICE COOPER - Release: 23.05.2014 (Eagle Vision)

 

Von Banger Films, den Machern von „Iron Maiden: Flight 666” und „Rush: Beyond The Lighted Stage”, erscheint nun „Super Duper Alice Cooper”, die Geschichte von Vincent Furnier, jenem Pfarrerssohn, der als ungewöhnlichster Rockstar seiner Generation unter dem Namen Alice Cooper ganze Scharen von Eltern in Angst und Schrecken versetzt hat.

Diese einzigartige „Doku-Oper”, eine fesselnde Mischung aus dokumentarischem Archivmaterial, Animation und Rockoper, beginnt in Alice Coopers Anfangstagen als Frontmann einer packenden Rockband der Sechziger, geht weiter in die glamouröse Ära als weltweite Berühmtheit in den Siebzigern und führt bis zu seinem umjubelten Comeback als Gottvater des Glam-Metals in den Achtzigern. Dies ist das Märchen von Alice und Vincent im Kampf um die Seele des jeweils Anderen.

 

„Super Duper Alice Cooper” verbindet Audio-Interviews und zahlreiches Material von Konzerten, TV-Shows und Filmauftritten mit dramatischen Überschriften und medialer Präsenz von und mit Alice Cooper. Sämtliche Höhepunkte seiner Karriere werden detailliert beleuchtet und durch Beiträge einiger der größten Musikikonen wie Iggy Pop, Elton John, John Lydon, Bernie Taupin, Dee Snider und natürlich auch Alice Cooper in Szene gesetzt. Dies ist die ultimative, ungewöhnliche und einzigartige Geschichte eines Mannes und Mysteriums, genannt Alice Cooper. Das Bonusmaterial umfasst gelöschte Szene und Interviews mit Alice Cooper von „Metal Evolution.” „Super Duper Alice Cooper wird parallel auch als DVD (EREDV1027) sowie als Deluxe-Edition (EREDV1028) mit Doppel-DVD, Blu-Ray und CD veröffentlicht.

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch