Albert Hammond: Body Of Work

Ist man jetzt peinlich berührt, wenn ein fast 80-jähriger Mann auf dem Plattencover unter der Jeansjacke seinen nackten Oberkörper präsentiert oder eher fasziniert, wie gut der Mann in Schuss ist? Das Album trägt dann auch noch den programmatischen Titel „Body Of Work“. Albert Hammond hat sich nach fast zwanzig Jahre dazu entschlossen mal wieder ein neues Studioalbum aufzunehmen. Untätig war er in dieser Zeit bekanntlich nicht, aber sein Output war eher auf Neuinterpretationen seines Materials beschränkt oder auf Arbeiten für andere Künstler. Der Mann hat sich über viele Jahrzehnte durchaus Legendenstatus erarbeitet. Nun fügt er seinem umfangreichen Schaffen siebzehn neue Songs hinzu.

Ferris & Sylvester: Otherness

Issy Ferris und Archie Sylvester sind nicht nur ein Ehepaar, sondern auch musikalische Partner. Als Ferris & Sylvester tauchte das Duo vor zwei Jahren auf der musikalischen Landkarte auf. In der britischen Heimat landeten die beiden auf Anhieb einen Achtungserfolg. Hierzulande fliegen sie noch weit unter dem Radar hindurch. Dies soll nun mit dem neuen Album „Otherness“ geändert werden. In Indiehausen könnte das sogar gelingen.

Joe Bonamassa präsentiert "Live At The Hollywood Bowl - With Orchestra -" ein absolut spektakuläres Live-Album (VÖ 17.05.2024)

Eine unvergleichliche Mischung aus Blues, Rock und orchestraler Majestät wird am 17. Mai in Form des neuen Joe Bonamassa’s Live Albums ‘Live At The Hollywood Bowl’ veröffentlicht. Diese monumentale CD/DVD, die auch als CD/BR, 2 LP Vinyl (180-Gramm) und in digitalen Formaten erhältlich ist, verewigt Joes allerersten Auftritt im kultigen Hollywood Bowl im August 2023. Begleitet von einem beeindruckenden Ensemble aus 40 Orchestermitgliedern lieferte Bonamassa eine Performance ab, die nun in dieser mit Spannung erwarteten Veröffentlichung für immer festgehalten wurde.

Von Portishead erscheint am 26.04. die erweiterte Jubiläumsedition "Roseland NYC Live 25" als CD, 2LP-Set und digital

Eines der populärsten Live-Alben aller Zeiten, "Roseland NYC Live 25" von Portishead, feiert den 25. Jahrestag seiner Erstveröffentlichung. Die neu gemasterte Version, die am 26. April erscheint, enthält eine erweiterte Titelliste mit „Undenied“ und „Numb“ aus dem Konzertfilm sowie die komplette Version von „Western Eyes“, die im Abspann des Films zu hören ist. Auch die Songs „Sour Times“ und „Roads“ sind jetzt in den Originalversionen vom Auftritt in Roseland zu hören. Sie waren auf dem Album durch Aufnahmen von anderen Konzerten ersetzt worden.

Von der Band Keane erscheint am 10. Mai das Album "Hopes And Fears - 20th Anniversary Edition" in verschiedenen Formaten

Keane veröffentlichen am 10. Mai ihr Erfolgsalbum „Hopes And Fears“ neu remastered und in verschiedenen Editionen. „Hopes and Fears“ ist eines der besten und erfolgreichsten Debütalben aller Zeiten.

Von Peter Garrett (Midnight Oil) erscheint am 15.03. das neue Soloalbum "The True North" als CD, LP und in digitalen Formaten

Peter Garrett ist seit vielen Jahren auf lokaler und internationaler Ebene ein Aktivist für soziale und umweltpolitische Themen und gemeinsam mit seiner Band Midnight Oil ein Vorkämpfer für die Rechte der Aborigines. Nach dem Wahlsieg der Australian Labor Party (ALP) bei den Parlamentswahlen 2007 ernannte ihn der damalige Premierminister Kevin Rudd zum Minister für Umwelt, Kulturerbe und Kunst. Dieses Amt bekleidete Garrett bis 2013. Bereits im Jahr 2003 erhielt er die Auszeichnung „Member Of The Order Of Australia“ für seine Verdienste für den Umweltschutz und die australische Musik. Gemeinsam mit der Band Midnight Oil gelangen ihm zahlreiche nationale und internationale Erfolge.

GARBAGE kündigen Details zur erweiterten Wiederveröffentlichung von "Bleed Like Me" am 5. April 2024 über Stunvolume/BMG an | VÖ: 05.04.24

Aufgrund der großen Nachfrage veröffentlicht die einflussreiche Alternative-Rock-Band GARBAGE ihr viertes Studioalbum "Bleed Like Me" zum ersten Mal seit seiner ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr 2005 auf Vinyl. "Bleed Like Me" erscheint am 5. April über Stunvolume/BMG. 

Von The Cure erscheint am 22.03. das Livealbum "Paris - 30th Anniversary Edition" als erweiterte CD, 2LP-Set und digital

Anlässlich des 30. Jubiläums von "Paris", dem Doppel-Live-Album von The Cure, werden remasterte 2LP- und 1CD-Versionen mit zwei Bonustiteln neu aufgelegt. Wie bereits beim Originalalbum spenden The Cure auch in der Neuauflage 50 Prozent der Einnahmen dieser Veröffentlichung an das Rote Kreuz. "Paris" wurde von Robert Smith und Miles Showell in den Abbey Road Studios in London neu gemastert. Die LP, die zum ersten Mal seit 1993 wieder auf schwarzem Vinyl erscheint, wurde von Miles Showell in Abbey Road geschnitten.

EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN veröffentlichen neues Album "RAMPEN (apm: alien pop music)" am 05.04.24 ++ Tournee im Herbst

Sie suchen nach neuen Formen. Nach dem unentdeckten Ton und dem noch unausgesprochenen Wort. Seit ihrer Gründung am 1. April 1980 verschieben die Einstürzenden Neubauten die Parameter von Mainstream und Subkultur, um das Unhörbare hörbar zu machen. Und vielleicht auch das Unerhörte. Ein sich über vier Dekaden erstreckender Feldforschungsversuch, der nun ins nächste Stadium tritt. In ihrem 44. Bestehensjahr geht die Formation weit zurück zu ihren Wurzeln, um sich gleichzeitig neu zu definieren. Ein verändertes Selbstverständnis, für das das Berliner Quintett plus eins 2024 sein eigenes Genre kreiert hat: apm – alien pop music.

Mark Knopfler´s Guitar Heroes: "Going Home (Theme From Local Hero)" - die erweiterte Neuaufnahme mit mehr als  60 Top-Musikern erscheint am 15.03. um Spenden für den Teenage Cancer Trust und Teen Cancer America zu sammeln

Eingespielt von Mark Knopfler´s Guitar Heroes, produziert von seinem langjährigen Mitarbeiter Guy Fletcher (der die Beiträge zu einem 9-minütigen Titel zusammengeschnitten hat), bietet der Song eine noch nie dagewesene Besetzung mit einigen der größten Gitarristen der Geschichte. Von David Gilmour bis Ronnie Wood, Slash bis Eric Clapton, Sting bis Joan Armatrading, Bruce Springsteen bis Pete Townshend, Nile Rodgers bis Joan Jett, Brian May bis Tony Iommi, Sam Fender und viele andere populäre Saitenkünstler.

Von Deep Purple erscheint am 29.03. eine Super Deluxe Edition von "Machine Head" als 3CDs+LP+Blu-ray-Box

Deep Purple haben es vor einem halben Jahrhundert nicht nur als „lauteste Band der Welt“ ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Den Briten gelang im Song „Smoke On The Water“ auch einer der ikonischsten Gitarrenriffs in der Rockgeschichte. Seit der Veröffentlichung im Jahr 1972 auf dem Studioalbum Machine Head hat dieser Song (und auch der dazugehörige Longplayer) zahllose Bands und Künstler:innen rund um den Globus inspiriert. Gut fünf Jahrzehnte später widmet Universal Music diesem Hardrock-Meilenstein eine neue und massiv erweiterte Jubiläumsedition: Machine Head: Super Deluxe Edition erscheint am 29. März 2024 als 3CD/LP/Blu Ray Audio und vereint neben neuen Mixen der Originalsongs unter anderem auch bisher unveröffentlichte Liveaufnahmen der Briten.

Saxon: Hell, Fire And Damnation

Mit einer gut und gerne 48-jährigen Bandgeschichte kann man Saxon nun wirklich nicht mehr erzählen wie der NWOBHM-Laden zu laufen hat. Man könnte ja jetzt auf die Idee kommen, dass Studioalbum Nummer 24 nur noch nach Verwaltung klingt. Ist aber nicht so. „Hell, Fire And Damnation“ ist sogar die beste Scheibe seit langer Zeit von Biff Byford und seinen Mannen. Wenn man mal ehrlich ist, dann waren die "Inspirations"-Alben zwar nett, aber eben auch nicht mehr. Das nun von Andy Sneap und Biff Byford produzierte Album ist druckvoller und man hört den Songs an, dass die Musiker im Studio unglaublich viel Spaß gehabt haben müssen.

Von The Who erscheint am 1. März "Live At Shea Stadium" als 2CD-Set und 3LP-Version

New York/Berlin, 11. Januar 2024: Schon seit einigen Jahren zählt „Live At Shea Stadium 1982“ von The Who als eine der herausragendsten Liveaufnahmen der Band. Am 01. März 2024 erscheint dieses Konzert nun erstmals auch als reine Audioveröffentlichung als 2CD-Set und 3LP-Version. Ursprünglich war die Konzertaufnahme aus dem Jahr 1982 bereits im Juni 2015 auf DVD und Blu-ray erschienen. Zuletzt wurde im vergangenen Jahr mit dem 2019 aufgenommenen Orchesteralbum The Who with Orchestra: „Live at Wembley“ ein sehr viel jüngeres Live-Highlight veröffentlicht, das Platz 12 der deutschen Albumcharts erreichte.

P.O.D. KÜNDIGEN IHR 11. ALBUM "VERITAS" FÜR DEN 05. MAI AN - NEUES VIDEO ZUM SONG "I WON'T BOW DOWN" JETZT ONLINE

Die mit Platinalben dekorierte Rockband P.O.D. - Sonny Sandoval [Gesang], Marcos Curiel [Gitarre] und Traa Daniels [Bass] – kündigen ihr 11. Album mit dem Titel “Veritas” an. Unlängst kürte das Musikmagazin Revolver das nächste P.O.D. Album zu einem der meist erwartetsten Veröffentlichungen des Jahres. “Veritas” wird am 03. Mai über Mascot Records erscheinen.

The Black Keys kündigen 12. Studioalbum “Ohio Players” für 5. April an

Die Ankündigung eines neuen Albums von The Black Keys ist schon allein deshalb immer ein Event, weil man sich über neue und herrlich schrullige Teaser-Clips mit Dan Auerbach und Patrick Carney in ihren Socials freuen darf (und mit ein wenig Glück ist auch der legendäre Tänzer aus dem „Lonely Boy“-Video wieder mit dabei). Vor allem aber ist es natürlich deshalb ein Event, weil es neue Musik der vielfach Grammy-dekorierten Band zu hören gibt.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch