BEATSTEAKS: ein Phänomen hat Geburtstag. 23 Singles-Collection für den 18.09. angekündigt, Videopremiere zum neuen Song

Foto-Credit: Timmy Hargesheimer

"Summer", "Let Me In", "Hand In Hand", "Hello Joe", "I Don't Care As Long As You Sing" oder "Gentleman Of The Year" - das sind nur einige der erfolgreichsten Singles der Beatsteaks, jener Band, die es seit mittlerweile 20 Jahren gibt. Wer kennt sie nicht, diese fünf Jungs aus Berlin und ihren Mix aus Rock, Pop, Punk, Ska, der sofort ins Ohr geht? Nun ist es an der Zeit, diese 20 Jahre und die zahlreichen Hits Revue passieren zu lassen.

 

Die Beatsteaks tun das, indem sie am 18. September 2015 die Singles-Collection "23 Singles" via Warner Music veröffentlichen. Darauf vereint sind 21 neu gemasterte Klassiker sowie die brandneue Single "Ticket" und mit "Mad River" ein weiterer superber neuer Song. Doch das ist längst nicht alles: Während Ihr diese Zeilen lest, feiert zugleich das Video zu "Ticket" Premiere! Hier könnt Ihr die Beatsteaks strampeln sehen: https://youtu.be/ObIlg5GqrXU.

20 Jahre Beatsteaks also. Das sind natürlich zunächst unzählige Triumphe im Großen wie im Kleinen. Herausragende Alben, umjubelte Tourneen, besondere Videos, zahllose Preise – aber auch Schicksalsschläge und menschliche Dramen. Vor allem ist die Geschichte dieser einzigartigen Berliner Band jedoch die einer großen Freundschaft, die zu einem ganz besonderen Selbstverständnis geführt hat. Dieses ist letztlich das Fundament einer Karriere, wie es sie in diesem Land seit den Toten Hosen und den Ärzten nicht mehr gegeben hat. Rechtzeitig zum Jubiläum dokumentiert nun eine eindrucksvolle Werkschau den bisherigen Weg der Beatsteaks: Die Singles-Collection "23 Singles", ein Portfolio des bisherigen Wirkens der Band.

Das Album verdeutlicht die enorme stilistische Bandbreite der Beatsteaks. Über die Jahre ist es ihnen gelungen, einen unverwechselbaren Signature-Sound zu entwickeln. Denn egal ob Punk, Rock, Dub, Pop, Post-Punk oder Polka: letztlich sind immer die Beatsteaks drin, wo Beatsteaks drauf steht – und das erkennt man ungefähr so schnell wie bei AC/DC. An der besonderen Art, wie Bernd Kurtzke und Peter Baumann ihre Riffs ineinander fließen lassen. An Thomas Götz’ wuchtigem, hochökonomischen Drumming und dem prägnanten, und gleichzeitig swingenden Bass von Torsten Scholz. Spätestens aber natürlich an der Stimme von Arnim Teutoburg-Weiß, der in den ersten 20 Beatsteaks-Jahren zu einem der besten Rock-Sänger der Republik gereift ist.

Die "23 Singles" werden ab dem 18.09.2015 als Digipak-CD, Doppel-Vinyl, Download und Stream erhältlich sein und bei Warner Music erscheinen.

Tracklisting:
01. Summer
02. Let Me In
03. Hand In Hand
04. Hey Du
05. I Don’t Care As Long As You Sing
06. Hello Joe
07. Frieda und die Bomben
08. Jane Became Insane
09. Cut Off The Top
10. Demons Galore
11. Meantime
12. Hail To The Freaks
13. Milk & Honey
14. Cheap Comments
15. Automatic
16. House On Fire
17. SaySaySay
18. DNA
19. Gentleman Of The Year
20. Make A Wish
21. Everything Went Black
22. Ticket
23. Mad River

www.beatsteaks.com
https://www.facebook.com/beatsteaks

https://www.youtube.com/beatsteaks
https://instagram.com/teutilla/

Beatsteaks live:
07.08.2015 - Open Flair (Eschwege)
08.08.2015 - Rocco del Schlacko (Püttlingen)
09.08.2015 - Taubertal Festival (Rothenburg o.d. Tauber)
11.08.2015 - Kassablanca (Jena)
13.08.2015 - Alte Kaserne (Landshut)
18.08.2015 - Kulturfabrik (Krefeld)
13.09.2015 - Lollapalooza (Berlin)
Bookingagentur: KKT

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Die Beatsteaks bei Rock am Ring / "Muffensausen" seit dem 07.06. erhältlich

Am Samstag beehrten die Beatsteaks Deutschlands größtes Festival Rock am Ring mit einem streng geheimen Überraschungsauftritt und wussten natürlich alle Anwesenden zu begeistern.

 

Seit dem vergangenen Freitag steht nun auch endlich mit "Muffensausen" das größte Projekt der Bandgeschichte in den Regalen.
Über 5 Stunden Beatsteaks auf 2DVDs und einer CD, mehr geht nicht!
Hier kann man sich einen Eindruck vom großartigen Auftritt am Wochenende machen: http://www.youtube.com/watch?v=38n0JZw-ibo

Die Beatsteaks veröffentlichen die beste DVD aller Zeiten, "Muffensausen", VÖ: 07.06.13

Mit „Muffensausen“ erscheint am 07. Juni der Rundumschlag auf 2 DVDs und 1 CD (oder Vinyl) – insgesamt 5 ½ Stunden Material! 

 

Mit ihrem letzten Album „Boombox“ haben die Beatsteaks 2011 ihr bislang stärkstes und erfolgreichstes Album vorgelegt. Erstmals knackten sie die Spitzenposition der deutschen Charts, gleich drei Single-Auskopplungen stiegen ebenfalls in die Hitlisten. Die anschließende Tournee geriet zu einem einzigen Siegeszug. Ausverkaufte Hallen, strahlende Gesichter, unvergessliche Shows: All das kann man sich jetzt nach Hause holen – und vieles mehr. Denn mit „Muffensausen“ erscheint am 07. Juni das bislang größte Mammut-Projekt unserer Lieblingsband aus Berlin: Auf zwei DVDs und einer CD (oder wahlweise Vinyl) gibt es alles, was das Beatsteaks-Herz begehrt – und mehr: Nämlich vieles, womit selbst der eingeschworenste Fan nicht gerechnet hätte. Begleitet wird die Veröffentlichung durch SaySaySay, einem neuen Song der Beatsteaks, der schon seit dem 26. April digital erhältlich ist.

 

U.a. zu sehen gibt es: den gleichnamigen Konzertfilm "Muffensausen", gefilmt auf 5 verschieden Konzerten der Boombox Tour 2011/2012, „Fresse halten, Bass spielen“ - eine 40 minütige Dokumentation über das und aus dem Leben des Beatsteaks Bassisten Torsten Scholz, Beat TV – die komplette erste Staffel, 16 Episoden in 58 Minuten und 58 Sekunden und natürlich noch viel, viel, viel mehr!

 

Videos, Trailer etc. gibt es im Beatsteaks YouTube-Channel: https://www.youtube.com/user/beatsteaks 

 

DVD 1:

Der gleichnamige Konzertfilm Muffensausen, gefilmt auf 5 verschieden Konzerten der Boombox Tour 2011/2012: Max Schmeling Halle, Berlin 2011 // Highfield Festival 2012 // Area 4 Festival 2012 // Wuhlheide, Berlin 2011 // ein Clubkonzert in der Schweiz 2012 // sowie Auschnitte von den Proben zur TwoDrummerSummer Tour im Schaltraum Studio zu Berlin 2012

 

Spielzeit DVD 1: 140 Minuten, jede einzelne Gold wert. Es erwarten Euch Hits, Hits und nichts als Hits. Zusätzlich bisher verschollen geglaubtes Bonusmaterial.

 

DVD 2:

„Fresse halten, Bass spielen“ - eine 40 minütige Dokumentation über das und aus dem Leben des Beatsteaks Bassisten Torsten Scholz.

 

Beat TV – die komplette erste Staffel, 16 Episoden in 58 Minuten und 58 Sekunden

 

Musikvideos von Jane Became Insane bis zu House on Fire plus Making Offs

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch