THE ROLLING STONES mit Doku „Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America“, VÖ: 26.05.17

Am 26. Mai 2017 veröffentlicht Eagle Rock Entertainment die Rolling Stones Doku ‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ von Paul Dugdale. Der Film erscheint auf DVD und Blu-ray enthält sieben exklusive Bonus-Livetracks - insgesamt 50 Minuten Material - von der Tour. Zuvor war er im September 2016 in einigen wenigen Kinos in Europa zu sehen und wurde im Dezember 2016 von Channel 4 in Großbritannien ausgestrahlt. ‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ ist die perfekte Ergänzung zu dem im August 2016 erschienenen ‘Havana Moon’.
 
‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ begleitet die Rolling Stones auf ihrer Tour durch zehn lateinamerikanische Städte im letzten Jahr. Dabei zeigt der Film auch die Vorbereitungen für ihren allerersten Auftritt in Havanna, Kuba – einem gigantischen, einmaligen, kostenlosen Open Air-Event, wie es Kuba noch nie zuvor erlebt hat. Die Bilder zeigen die einzigartige Verbindung, die zwischen den Rolling Stones und ihren lateinamerikanischen Fans besteht; eine Verbindung, die über viele Jahre gewachsen ist.
 
Neben der kompletten Doku, befinden sich auf der DVD bzw. Blu-ray eine Reihe atemberaubender Livemitschnitte von der Lateinamerika-Tour als Bonusmaterial: 
 
1) Out Of Control (Buenos Aires, Argentinien) - 2) Paint It Black (Buenos Aires, Argentinien) - 3) Honky Tonk Women (Sao Paulo, Brasilien) - 4) Sympathy For The Devil (Sao Paulo, Brasilien) - 5) You Got The Silver (Lima, Peru) - 6) Midnight Rambler (Lima, Peru) - 7) Miss You (Lima, Peru)
 
Mit packenden Liveaufnahmen, sehr persönlichen Momenten mit den Bandmitgliedern, der gespannten Aufregung und der Reaktion von den Fans und mit den ganzen Aufs und Abs bei den Planungen für die Havanna-Show zeichnet ‘Olé Olé Olé! A Trip Across Latin America’ ein Bild von einer vor Energie strotzenden Band, die nichts von ihrer Kraft und Ausstrahlung verloren hat.
 

THE ROLLING STONES - das historische Kuba-Konzert auf CD/DVD/Blu-ray, VÖ: 11.11.16

Karfreitag, der 25. März 2016: ein Datum, welches in die kubanische und gleichwohl in die Rock ’n' Roll Geschichte eingehen sollte. An diesem Tag durften The Rolling Stones als erste Rockband überhaupt ein spektakuläres Open Air Konzert vor hunderttausenden begeisterten Menschen in Havana spielen. Dieses historische Konzert wurde vom preisgekrönten Filmregisseur Paul Dugdale aufgenommen und das ist das Ergebnis: "HAVANA MOON" - THE ROLLING STONES LIVE IN CUBA (DVD).
 
Das Gratis-Konzert der britischen Rocker zog rund eine Million Menschen in die Hauptstadt des Landes. In der gleichen Woche besuchte auch Präsident Obama als erster US-Präsident seit 88 Jahren Kuba. Fernsehstationen auf der ganzen Welt berichteten, dass Präsident Obama  der "Warm-Up Act" der Rolling Stones war. Als die Stones schließlich unter einem perfekten "Havana Moon" vor ein begeistertes Publikum auf die Bühne traten, war allen klar, dass dies ein einschneidender kultureller Moment für ein sich im Wandel befindliches Land war. Nichts hätte sich an diesem Abend zwischen die Band und die unzähligen Fans drängen können. Nicht einmal der Vatikan in Rom, der sich übrigens gegen ein großes 
Rock ’n' Roll Konzert in Havanna am Karfreitag ausgesprochen hatte. 
 
Mick Jagger hieß das Publikum mit den folgenden Worten willkommen: "Finally the times are changing, Cuba we are so happy to be here." Außerdem scherzte er mit seinen Bandkollegen während des Auftrittes, indem er sie als "the revolutionary Ronnie Wood, drummer Charlie Che Watts, and compadre Keith Richards" beschrieb. Sie spielten all ihre großen Hits, unter anderem Jumpin’ Jack Flash, It’s Only Rock ’n' Roll, Paint It Black, Honky Tonk Women, Start Me Up, Brown Sugar, You Can’t Always Get What You Want und (I Can’t Get No) Satisfaction. 
 
Die volle Magie und Aufregung der mehr als zweistündigen Performance in dieser historischen Nacht wurden für die DVD "Havana Moon" festgehalten. 
 
Clip: https://youtu.be/MHlxGg0QIqE („Out Of Control“ - „Havana Moon“)
 

"THE ROLLING STONES IN MONO", Box-Set erscheint am 30.09.16

Dieses Jahr werden zum allerersten Mal alle Mono-Studioaufnahmen der Rolling Stones aus den 1960er Jahren in einer einzigartigen, historischen Sammlung erhältlich sein. Am 30. September veröffentlicht ABKCO Records weltweit The Rolling Stones in Mono als Vinyl- und CD-Boxset sowie Standard Download, iTunes-Download und True HD (96k/24 bit, 192k/24 bit und DSD). Die Collection enthält insgesamt 186 Tracks, darunter 56, die seit Beginn des digitalen Zeitalters noch nirgends in Mono zu hören waren.
 
The Rolling Stones in Mono umfasst den kompletten Zeitraum von 1963 bis 1969 – die prägendste Zeit der “Greatest Rock & Roll Band in the World”. Während dieser Zeit war es üblich, dass Rock- und Popmusik zunächst in Mono aufgenommen wurde. Mit Stereo beschäftigte man sich dann gegebenenfalls im Nachgang, wenn die eigentliche Monoversion des Songs fertig war. Um es kurz zu machen: Mono war das Non-plus-ultra, und das galt damals auch für die Rolling Stones. Und auch wenn die Geräte zur Musikwiedergabe nicht optimal waren, hatten die Monoaufnahmen eine erstaunliche Qualität und besonders wenn man sie auf hochwertigen Geräten abspielte eine enorme Wirkung. “Man hatte das Gefühl, alles im Studio mitzuerleben … ohne Schnickschnack”, schrieb Keith Richards in seiner Autobiografie Life. “Rock war eine ganz neue Musikform”, erklärte Mick Jagger 1995 in einem Interview mit dem Rolling Stone Magazin. “Es gab sie überhaupt erst zehn Jahre, als wir damit anfingen … Wir fühlten uns, als gehörten wir zu einer kleinen Gruppe Auserwählter, die dieses neue Spielzeug in die Hände bekamen. Wir waren mit missionarischem Eifer dabei.” Der mittlerweile verstorbene Studiotechniker Dave Hassinger erklärte einmal, wie er von 1964 bis 1966 die Aufnahmen der Stones in Mono abgemischt hat: “Sie spielten immer gleichzeitig, jeder seinen Part, nahmen noch ein paar letzte Änderungen vor und begannen dann mit der Aufnahme.”
 
David Fricke, Chefredakteur des Rolling Stone, schreibt in dem 5000 Worte umfassenden Essay im Booklet dieser Boxsets: “The Rolling Stones in Mono ist eine komplette Bestandsaufnahme dieses ersten chaotischen und geschichtsträchtigen Jahrzehnts – neu gemastert mit unvergleichlicher Genauigkeit und Detailtreue”. Sein Kommentar ist Teil des 48-seitigen in den Vinyl-, bzw. CD-Boxsets befindlichen Booklets, die außerdem zahlreiche seltene Fotos von dem namhaften Fotografen Terry O’Neill enthalten. Die 16 LPs, bzw. 15 CDs, befinden sich in originalgetreuen Hüllen, die zusammen mit dem Buch perfekt in die speziell entworfene Box passen.
 
Clip: https://youtu.be/Ek2S1bzI2cQ („The Rolling Stones in Mono - Unboxing“)
 

"Totally Stripped" von THE ROLLING STONES erscheint am 03.06.2016 (Eagle Vision/Edel)

„Totally Stripped” ist eine neue überarbeitete Version des Studio-Films, der ursprünglich im November 1995 im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Rolling Stones-Albums „Stripped” auf den Markt kam. Sie erzählt die Geschichte von zwei Studiosessions und drei Konzerten (Paradiso, Amsterdam, 26. Mai 1995; L’Olympia, Paris, 3. Juli 1995 sowie Brixton Academy, London, 19. Juli 1995) ,die in das „Stripped”-Projekt eingeflossen sind. „Stripped“ folgte im Anschluss an die „Voodoo Lounge“-Mammut-Tour und umfasste neue abgespeckte Versionen aus dem Back-Katalog der Rolling Stones sowie sorgfältig ausgewählte Covernummern, die teils im Studio, teils in kleinen Clubs aufgenommen wurden. Vor allem die Clubshows standen im krassen Kontrast zu den riesigen Arenen und Stadien der „Voodoo Lounge“-Tour. „Totally Stripped“ zeigt die Stones hautnah und nimmt den Zuschauer mit auf eine über 90 minütige Reise zu den Aufnahmesession zu „Stripped“. Exklusive Einblicke in das Studio- und Tourleben der Helden und alles angereichert mit bisher unveröffentlichtem Material.

 

Die Audio CD sowie die 2-LP enthalten einen Best-Of-Zusammenschnitt der drei Konzerte. Die Vollbedienung bieten die beiden Deluxe Editionen. Diese kommen als großformatigfes und streng limitiertes Boxset (ca. 30 x 30cm) mit 60-seitigem Booklet mit allen drei Konzerten, der Audio CD und den Stones hautnah.

 

Tracklisting CD / 2-LP:

 

01. Not Fade Away – Amsterdam 26/5/95

02. Honky Tonk Women – Paris 3/7/95

03. Dead Flowers – Amsterdam

04. Faraway Eyes – London 19/7/95

05. Shine A Light – Amsterdam

06. I Go Wild – Paris

07. Miss You – London

08. Like A Rolling Stone – Amsterdam

09. Brown Sugar – Paris

10. Midnight Rambler – London

11. Jumpin’ Jack Flash – Paris

12. Gimme Shelter – Amsterdam

13. Rip This Joint – Amsterdam

14. Street Fighting Man - Amsterdam

 

Tracklisting DVD1:

Studiofilm ""Stripped""

 

Tracklisting DVD2:

- Paradiso, Amsterdam, 26. Mai 1995

 

Tracklisting DVD3:

- L’Olympia, Paris, 3. Juli 1995

 

Tracklisting DVD4:

- Brixton Academy, London, 19. Juli 1995

 

Website: www.edel.com

"Live In Leeds 1982" von den ROLLING STONES erscheint am 20.11.2015 bei Eagle Vision!

„From The Vault” heißt eine aktuelle Serie mit Live-Konzerten aus den Archiven der Rolling Stones, die jetzt zum ersten Mal offiziell veröffentlicht werden. „Live In Leeds” stammt von ihrem Auftritt am 25. Juli 1982 im Roundhay Park im englischen Leeds. Die Show war das letzte Konzert der 1982er Europatournee zu ihrem hochgelobten Album „Tattoo You”. Anschließend gingen die Stones sieben Jahre lang nicht mehr auf Tour. Die Setliste umfasst etwa die Hälfte des Materials von „Tattoo You” inklusive des Singlehits „Start Me Up”, ergänzt mit Klassikern wie „Under My Thumb“, „Let’s Spend The Night Together”, „Honky Tonk Women”, „Jumpin’ Jack Flash”, „Angie”, „Tumbling Dice”, „(I Can’t Get No) Satisfaction” oder „Brown Sugar”. Es war gleichzeitig auch das letzte Konzert der Stones mit ihrem Pianisten Ian Stewart. Für die erste offizielle Veröffentlichung der Show wurde das Material nun sorgfältig restauriert und der Sound von Bob Clearmountain neu gemischt. „Live In Leeds 1982” wird parallel auch als DVD (EREDV1200), DVD+2CD-Set (EAGDV053) und DVD+3LP-Set (ERDVLP095) veröffentlicht.

TRACKS

1) Intro: Take The A-Train   2) Under My Thumb   3) When The Whip Comes Down   4) Let’s Spend The Night Together   5) Shattered   6) Neighbours   7) Black Limousine   8) Just My Imagination   9) Twenty Flight Rock   10) Going To A Go Go   11) Let Me Go   12) Time Is On My Side   13) Beast Of Burden   14) You Can’t Always Get What You Want   15) Little T & A   16) Angie   17) Tumbling Dice  18) She’s So Cold   19) Hang Fire   20) Miss You   21) Honky Tonk Women  22) Brown Sugar   23) Start Me Up   24) Jumpin’ Jack Flash   25) (I Can’t Get No) Satisfaction

 

VÖ: 20. November 2015

Künstler: The Rolling Stones

Titel: From The Vault – Live In Leeds 1982

Label/Vertrieb: Eagle Vision/ Edel

Format: SD-Blu-Ray Musik

Katalognummer: ERSBD3023 (DVD: EREDV1200; DVD+2CD-Set: EAGDV053;                        

                         DVD+3LP-Set: ERDVLP095)

Bildformat: 4:3

Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

                        (DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo)

Spielzeit: ca. 132 Minuten

Untertitel: keine

ROLLING STONES: "Live At Tokyo Dome 1990" erscheint am 30.10.2015 bei Eagle Vision!

„From The Vault” heißt eine aktuelle Serie mit Live-Konzerten aus den Archiven der Rolling Stones, die jetzt zum ersten Mal offiziell veröffentlicht werden. „Live At The Tokyo Dome 1990” ist die neueste Folge dieser Serie und dokumentiert eine von zehn Shows, die zwischen dem 14. und 27. Februar 1990 in Japan im Rahmen der „Steel Wheels“ - Welttournee stattgefunden haben und Hits wie „Start Me Up”, „The Harlem Shuffle”, „Ruby Tuesday”, „Midnight Rambler”, „Paint It Black”, „Sympathy For The Devil”, „Gimme Shelter”, „Miss You”, „Honky Tonk Women”, „Brown Sugar”, „Jumpin’ Jack Flash” oder „(I Can’t Get No) Satisfaction” umfassten. Es waren die ersten Konzerte der Rolling Stones in Japan überhaupt, alle vorherigen Versuche seit den frühen Siebzigern waren gescheitert. Für die erste offizielle Veröffentlichung der Show wurde das Material nun sorgfältig restauriert und der Sound von Bob Clearmountain neu gemischt. „Live At The Tokyo Dome 1990” wird parallel auch als DVD (EREDV1198), DVD+2CD-Set (EAGDV051) und DVD+4LP-Set (ERDVLP092) veröffentlicht.

TRACKS: 1) Intro: Continental Drift   2) Start Me Up   3) Bitch   4) Sad Sad Sad   5) The Harlem Shuffle   6) Tumbling Dice   7) Miss You   8) Ruby Tuesday   9) Almost Hear You Sigh   10) Rock And A Hard Place   11) Mixed Emotions   12) Honky Tonk Women   13) Midnight Rambler   14) You Can’t Always Get What You Want   15) Can’t Be Seen   16) Happy   17) Paint It Black   18) 20,000 Light Years From Home   19) Sympathy For The Devil   20) Gimme Shelter   21) It’s Only Rock ’n’ Roll    22) Brown Sugar   23) (I Can’t Get No) Satisfaction   24) Jumpin’ Jack Flash

VÖ: 30. Oktober 2015

Künstler: The Rolling Stones

Titel: From The Vault – Live At The Tokyo Dome 1990

Label/ Vertrieb: Eagle Vision/ Edel

Format: SD-Blu-Ray Musik

Katalognummer: ERSBD3022 (DVD: EREDV1198; DVD+2CD-Set: EAGDV051;                 DVD+4LP-Set: ERDVLP092)

Bildformat: 4:3

Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

                        (DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo)

Spielzeit: ca. 137 Minuten

Untertitel: keine

THE ROLLING STONES "Sticky Fingers" Re-Issue, VÖ: 05.06.15

Sticky Fingers’ ist eines der wichtigsten Alben aus dem legendären Katalog der Rolling Stones und wird bald eine ganz neue Generation von Musikfans in seinen Bann schlagen. Der Klassiker, der die Band 1971 mit zeitlosen Tracks wie ‘Brown Sugar,’ ‘Wild Horses,’ ‘Bitch,’ ‘Sister Morphine’ und ‘Dead Flowers’ in absoluter Topform zeigte, wird am 05. Juni 2015 von Universal Music in verschiedenen Formaten neu aufgelegt: 2CD Deluxe Ed., 2CD+DVD Limited Deluxe Ed., Super Deluxe Edition (3CD + DVD & Buch), 2LP 180gr.
 
‘Sticky Fingers’ entstand in den Muscle Shoals Studios in Alabama, Micks Landsitz Stargroves und in den Olympic Studios in London. Produziert wurde es von ihrem langjährigen Vertrauten Jimmy Miller. Mit dem integrierten Reißverschluss gehörte das Artwork von Andy Warhol zu den innovativsten der Rockgeschichte und es wird
in der neuen Super Deluxe Edition und der Doppel-Vinyl Deluxe Edition nachgebildet.
 
Erneut werden sich Millionen von Stones-Fans nicht nur wahnsinnig auf das Originalalbum freuen, sondern auch auf das umfangreiche, bisher nicht erhältliche Material der Deluxe und Super Deluxe Versionen. Darunter ist z. B. eine alternative Version des Nummer 1-Hits ‘Brown Sugar’ mit Eric Clapton, unveröffentlichte Interpretationen von ‘Bitch’, ‘Can’t You Hear Me Knocking’ und ‘Dead Flowers’, eine Akustikversion des hymnischen ‘Wild Horses’, und fünf 1971 live im Roundhouse aufgenommene Tracks; darunter auch ‘Honky Tonk Women’ und ‘Midnight Rambler’.
 
Die Super Deluxe Edition enthält auch ‘Get Yer Leeds Lungs Out!’ – den 13-Track Audiomitschnitt des Stones-Gigs in Leeds im März 1971, kurz bevor sie nach Frankreich auswanderten.
 
Lyric-Clip: stickyfingers.lnk.to/wildhorseslyric („Wild Horses“)
 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

THE ROLLING STONES – „From The Vault“-Serie wird fortgesetzt!

Seit mehreren Monaten halten sich mehrere ROLLING STONES-Veröffentlichungen von EAGLE VISION (Vertrieb: Edel) dauerhaft in den deutschen Top 20-Media-Control-DVD-Charts. Darunter befinden sich auch mit „From The Vault – Hampton Coliseum Live In 1981“ und „From The Vault – L.A. Forum Live In 1975“ die ersten beiden Teile der „From The Vault“-Reihe.

Am 22. Juni 2015 erscheint nun mit „From The Vault: The Marquee – Live In 1971“ der dritte von insgesamt fünf Teilen aus dieser Serie in vier verschiedenen physischen Formaten (DVD, SD-Blu-ray, DVD+CD und DVD+LP) und digital über iTunes und zeigt THE ROLLING STONES bei einem raren Club-Konzert aus dem oben genannten Jahr in absoluter Höchstform.

Bei den Aufnahmen handelt es sich um einen seit 20 Jahren verschollenen Dachbodenfund, welche ursprünglich für einen US-Fernsehsender gefilmt wurden. Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Mick Taylor und Bill Wyman spielten an diesem Abend im Jahr 1971, kurz vor dem VÖ des legendären „Sticky Fingers“-Albums, u.a. “Brown Sugar”, “Dead Flowers”, “Bitch” und das selten vorgetragene Stück “I Got The Blues” in einer intimen Club-Atmosphäre. Diese VÖ  enthält zusätzlich rares Bonusmaterial. Der Film wurde aufwendig restauriert; der Soundmix stammt wiederum von Bob Clearmountain

Empfehlen Sie diese Seite auf:

THE ROLLING STONES - "From The Vault - L.A. Forum - Live In 1975" neu bei Eagle Vision!

„From The Vault” heißt eine neue Serie mit Live-Konzerten aus den Archiven der Rolling Stones, die jetzt zum ersten Mal offiziell veröffentlicht werden. „L.A. Forum – Live In 1975” ist der zweite Titel dieser Serie. Die „Tour Of The Americas ’75” war die erste Tournee der Rolling Stones mit ihrem neuen Gitarristen Ronnie Wood. Kurz vor Beginn der Konzertreise kam es in New York City zu spektakulären Szenen, als die Band während der offiziellen Tourankündigung völlig unerwartet auf einem Tieflader auftauchte und „Brown Sugar” spielte. Nach einigen Warm-Up-Shows in Louisiana umfasste die reguläre Tour insgesamt 44 Konzerte zwischen dem 3. Juni und dem 8. August 1975. Die Rolling Stones quartierten sich vom 9. bis zum 13. Juli für fünf Nächte im L.A. Forum ein, dieser Konzertfilm zeigt die Show vom 12. Juli mit Hits wie „Honky Tonk Women”, Gimme Shelter”, You Can’t Always Get What You Want”, Tumbling Dice”, Brown Sugar”, Midnight Rambler”, Jumpin’ Jack Flash” oder Sympathy For The Devil”. Für die erste offizielle Veröffentlichung der Show wurde das Material nun sorgfältig restauriert und der Sound von Bob Clearmountain neu gemischt. „L.A. Forum – Live In 1975” wird parallel auch als DVD+CD-Set (EAGDV038) und als DVD+LP-Set (ERDVLP084) veröffentlicht.


TRACKS: 1) Introduction   2) Honky Tonk Women   3) All Down The Line   4) If You Can’t Rock Me / Get Off Of My Cloud   5) Star Star   6) Gimme Shelter   7) Ain’t Too Proud To Beg   8) You Gotta Move   9) You Can’t Always Get What You Want   10) Happy 11) Tumbling Dice   12) It’s Only Rock ‘n’ Roll   13) Band Intros   14) Doo Doo Doo Doo Doo (Heartbreaker)   15) Fingerprint File 16) Angie   17) Wild Horses 18) That’s Life   19) Outta Space   20) Brown Sugar   21) Midnight Rambler   22) Rip This Joint   23) Street Fighting Man   24) Jumpin’ Jack Flash   25) Sympathy For The Devil

 

VÖ: 14. November 2014

Künstler: The Rolling Stones

Label/ Vertrieb: Eagle Vision/ Edel

Titel: From The Vault – L.A. Forum – Live In 1975

Format: Musik-DVD

Katalognummer: EREDV1053 (DVD+CD-Set: EAGDV038; DVD+LP-Set: ERDVLP084)

Bildformat: 4:3

Sound-Formate: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo

Spielzeit: ca. 159 Minuten

Untertitel: keine

Empfehlen Sie diese Seite auf:

"Rolling Stones - Marketing oder Mythos" von Christof Graf

Die Rolling Stones werden am 10. Juni und 19. Juni wieder live in Deutschland auf der Bühne stehen. Zwischen diesen beiden Terminen erscheint am 16. Juni Christof Grafs neues Buch „50 Jahre Rolling Stones – Marketing oder Mythos?“, Texte und Fotos zu den Deutschlandtourneen der Rolling Stones 1962-2014.

 

Auf ca. 200 Seiten mit mehr als 100 unveröffentlichten Fotos beantwortet der Autor und Marketingexperte Christof Graf Fragen, was den Mythos der dienst ältesten Rock-Band der Welt ausmacht. Darunter sind nicht nur Hintergrundinformationen, wann die Stones zum ersten Mal in Deutschland auftraten und wie oft sie hierzulande zu sehen waren, sondern auch wie der große Erfolg dieser Giganten des Rock in einem sozio-ökonomischen Kontext zu verstehen ist. - Ein Ansatz für ein Buch über die Rolling Stones, den es so noch nie gab. Der Autor offeriert zudem einen umfangreichen Überblick, der die Höhepunkte der Stones-Karriere nachzeichnet. Mit einem Vorwort von Joe Perry (Aerosmith).

 

Der Autor besuchte seit 1976 jede Tournee der Rolling Stones in Deutschland und dokumentierte diese Besuche in Wort und Bild für Print- Hörfunk- und Online-Medien.

 

Dr. Christof Graf ist Professor für Medienwirtschaft & Management an der FH Diploma Nordhessen, Dozent für Marketing an der ASW Berufsakademie des Saarlandes und Publizist für Hörfunk-, Print- und Online-Medien. Weiterhin ist er auch Autor von zahlreichen Artikeln und Büchern unter anderem über Leonard Cohen („Partisan der Liebe“; „Titan der Worte“, u.a.) und Bob Dylan (,,Man On The Road - The Neverending Tour 1988-1999“). 2014 wird von Christof Graf auch noch das Buch: „Joe Cocker – Mit Gänsehaut durch die Jahrzehnte“ erscheinen.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Rolling Stones vor Sensation - Trendcharts auf Platz 1 vor Lady Gaga und Eminem

Es bahnt sich eine Sensation an. Die Alt-Rocker THE ROLLING STONES stehen kurz davor, die Superstars LADY GAGA, EMINEM & FETTES BROT in die Schranken zu weisen! Laut der Trendcharts sind sie derzeit mit ihrer CD/DVD/Blu-Ray "SWEET SUMMER SUN - HYDE PARK LIVE" auf Platz 1 der deutschen Albumcharts!!

 

Hier ist der Trailer - KLICK

THE ROLLING STONES - ŒSWEET SUMMER SUN ­ HYDE PARK LIVE¹ - AB 8. NOVEMBER 2013 AUF DVD UND BLU-RAY

Eagle Rock Entertainment kündigen hiermit die Veröffentlichung von The Rolling Stones ‘Sweet Summer Sun – Hyde Park Live’ auf DVD und Blu-Ray an. Der Konzertmitschnitt ‘Sweet Summer Sun – Hyde Park Live’ erscheint am 11. November 2013 und dokumentiert die historische und triumphale Rückkehr der Rolling Stones in den Londoner Hyde Park, eine zweistündige Show in hochwertiger Verpackung inklusive neuer und bislang unveröffentlichter Backstage-Aufnahmen.


Mehr als 100.000 elektrisierte Fans füllten in diesem Sommer den Hyde Park und sahen, wie  Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood bei zwei spektakulären Open Air-Konzerten das taten, was sie am besten können. Die Stones lieferten eine erstklassige Show randvoll mit Hits wie ‘Start Me Up’, ‘Brown Sugar’, ‘Jumpin’ Jack Flash’, ‘Miss You’, ‘It’s Only Rock‘n’Roll’, ‘Gimme Shelter’, ‘Doom And Gloom’ und ‘Sympathy For The Devil’ sowie einigen Überraschungen ab.


Mick Jagger sagte: „Ein großartiger Gig, und mit der über dem Hyde Park untergehenden Sonne einfach wunderbar. Es gibt für den 50. Geburtstag der Rolling Stones keine bessere Art zu feiern als Zuhause vor 100.000 Menschen an einem fabelhaften Sommerabend. Viel Spaß dabei! Wir jedenfalls hatten ihn!“


Keith Richards kommentierte: „In den Hyde Park zurück zu kommen war wie die Vollendung eines Kreises, dementsprechend war die Band in Topform. Für uns stand fest, dass es nichts Besseres geben könnte als einen tollen Sommer in London!“


Vom ersten Moment an, als die Rolling Stones die Bühne enterten, bis zum überwältigenden Feuerwerk mit seinen pyrotechnischen Effekten, die jeweils das Ende der Konzerte verkündeten, wurden alte wie neue Fans mit einer pausenlosen Aneinanderreihung von Hits aus dem gesamten riesigen Back-Katalog der Band versorgt. Keith Richards begeisterte die Menge mit seinen charismatischen Gitarrenlicks, Ronnie Wood steuerte furiose Soli bei, Mick Jagger war in atemberaubender Form, seine grenzenlose Energie wurde nur noch durch eine Reihe sehenswerter Wechsel seines Bühnen-Outfits übertroffen. Und Charlie Watts, der unerschütterliche Herzschlag der Gruppe, manövrierte  die Stones zielsicher durchs Programm.

 

Ihr früherer Gitarrist Mick Taylor – dessen Bühnenpremiere mit den Stones 1969 beim ersten Hyde Park-Konzert der Band stattfand – stieß als Gast in dem bluesigen Track ‘Midnight Rambler’ und im grandiosen Finale ‘Satisfaction’ dazu, während die langjährigen Tourmitglieder Lisa Fischer, Darryl Jones, Chuck Leavell, Bernard Fowler, Bobby Keys und Tim Ries den Songs ihr unüberhörbares Flair und ihre eigene Finesse beisteuerten.

 

‘Sweet Summer Sun – Hyde Park Live’ der Rolling Stones ist das perfekte Vehikel für alle Konzertbesucher, um ihre liebsten Erinnerungen an die Gigs wieder aufleben zu lassen, und für die Fans, um ihre Idole genau dort zu erleben, wo sie wahrlich hingehören: zurück auf der Bühne ihrer Heimatstadt.

 

www.rollingstones.com

http://www.facebook.com/therollingstones

www.twitter.com/rollingstones

 

 

TRACKS:

 

DVD & BLU-RAY

1) Start Me Up   2) It’s Only Rock ‘n’ Roll    3) Street Fighting Man   4) Ruby Tuesday   5) Doom And Gloom   6) Honky Tonk Women   7) You Got The Silver   8) Happy   9) Miss You   10) Midnight Rambler   11) Gimme Shelter   12) Jumpin’ Jack Flash   13) Sympathy For The Devil   14) Brown Sugar   15) You Can’t Always Get What You Want   16) (I Can’t Get No) Satisfaction

 

CD

Disc One: 1) Start Me Up   2) It’s Only Rock ‘n’ Roll    3) Tumbling Dice   4) Emotional Rescue  5) Street Fighting Man   6) Ruby Tuesday   7) Doom And Gloom   8) Paint It Black   9) Honky Tonk Women   10) You Got The Silver   11) Before They Make Me Run  

Disc Two: 1) Miss You   2) Midnight Rambler   3) Gimme Shelter   4) Jumpin’ Jack Flash   5) Sympathy For The Devil   6) Brown Sugar   7) You Can’t Always Get What You Want   8) (I Can’t Get No) Satisfaction

 

LP

Side A: 1) Start Me Up   2) It’s Only Rock ‘n’ Roll    3) Tumbling Dice   4) Emotional Rescue  

Side B: 1) Street Fighting Man   2) Ruby Tuesday   3) Doom And Gloom   4) Paint It Black  

Side C: 1) Honky Tonk Women   2) You Got The Silver   3) Before They Make Me Run   4) Miss You  

Side D: 1) Midnight Rambler   2) Gimme Shelter  

Side E: 1) Jumpin’ Jack Flash   2) Sympathy For The Devil   3) Brown Sugar  

Side F: 1) You Can’t Always Get What You Want   2) (I Can’t Get No) Satisfaction

 

 

TECHNISCHE INFORMATIONEN

 

Formate:

DVD

Blu-Ray

2CD + DVD

3LP + DVD

Deluxe Edition: 60seitiges Buch  + DVD + Blu-Ray + 2CD

 

The Rolling Stones Tourband:

Mick Jagger

Keith Richards

Charlie Watts

Ronnie Wood

 

Mick Taylor – Gitarre

Darryl Jones – Bass

Chuck Leavell – Keyboards

Bobby Keys – Saxophon

Tim Ries – Saxophon/Keyboards

Bernard Fowler – Chorgesang

Lisa Fischer – Chorgesang

Matt Clifford – Musikalischer Integrator

 

CREDITS:

 

Executive Producer für die Rolling Stones

Joyce Smyth

 

Executive Producer für Eagle Rock Entertainment

Geoff Kempin,Terry Shand

Executive Producer

Julie Jakobek

 

Produzent

Jim Parsons

 

Regie

Paul Dugdale

 

Weitere wichtige Credits:

 

Audio 

Produziert von Don Was

Remixed von Bob Clearmountain

 

Kameramann

Brett Turnbull

 

Edited von 

Simon Bryant

Tom Watson

Dom Whitworth

THE ROLLING STONES "GRRR!" - Greatest Hits Collection zum 50-jährigen, VÖ: 09.11.

Die Rolling Stones, ABKCO Music & Records und Universal Music Group freuen sich, die Veröffentlichung des Rolling Stones Albums GRRR! am 13. November 2012 in Nordamerika bzw. hierzulande am 09. November und 12. November im Rest der Welt bekanntzugeben.

 

Das Album erscheint in verschiedenen Formaten, z. B. einer 3CD Version mit 50 Tracks und einer 4CD Super Deluxe Version mit unglaublichen 80 Tracks. Es erzählt die faszinierende, immer noch andauernde Geschichte der Größten Rock'n'Roll Band der Welt – von ihrer ersten Singleveröffentlichung 1963, ihrer temporeichen Version von Chuck Berrys Come On, über die Nummer 1 Hits The Last Time, (I Can't Get No) Satisfaction, Get Off Of My Cloud, Jumping Jack Flash, Honky Tonk Women und die unangefochtenen Jukebox- und Konzertklassiker Brown Sugar, Tumbling Dice, Miss You und Start Me Up – bis in die Gegenwart und zu aktuellen Songs wie Doom And Gloom und One Last Shotzwei neuen Studioaufnahmen, die die Band kürzlich in Paris eingespielt hat.

 

Für diese brandneuen Aufnahmen waren Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood zum ersten Mal seit dem großartigen A Bigger Bang 2005 wieder gemeinsam im Studio und knüpfen an die Veröffentlichung der gefeierten Re-Releases an: “Get Yer Ya-Ya’s Out!”, dem legendären Konzert zum 40-jährigen Bandjubiläum im Madison Square Garden, im November 2009 und von zwei weiteren ihrer Meisterwerke aus den Siebzigern, Exile on Main St. im Mai 2010 und Some Girls im November 2011.

 

Alle Formate von GRRR! schmückt ein beeindruckendes Gemälde des preisgekrönten Amerikanischen Künstlers Walton Ford. Er setzt die lange Liste legendärer Artworks fort, die schon immer zu den Erkennungsmerkmalen der Band gehörten.



Die Rolling Stones, ABKCO Music & Records und Universal Music Group freuen sich, die Veröffentlichung des Rolling Stones Albums GRRR! am 13. November 2012 in Nordamerika bzw. hierzulande am 09. November und 12. November im Rest der Welt bekanntzugeben.

 

Das Album erscheint in verschiedenen Formaten, z. B. einer 3CD Version mit 50 Tracks und einer 4CD Super Deluxe Version mit unglaublichen 80 Tracks. Es erzählt die faszinierende, immer noch andauernde Geschichte der Größten Rock'n'Roll Band der Welt – von ihrer ersten Singleveröffentlichung 1963, ihrer temporeichen Version von Chuck Berrys Come On, über die Nummer 1 Hits The Last Time, (I Can't Get No) Satisfaction, Get Off Of My Cloud, Jumping Jack Flash, Honky Tonk Women und die unangefochtenen Jukebox- und Konzertklassiker Brown Sugar, Tumbling Dice, Miss You und Start Me Up – bis in die Gegenwart und zu aktuellen Songs wie Doom And Gloom und One Last Shotzwei neuen Studioaufnahmen, die die Band kürzlich in Paris eingespielt hat.

 

Für diese brandneuen Aufnahmen waren Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood zum ersten Mal seit dem großartigen A Bigger Bang 2005 wieder gemeinsam im Studio und knüpfen an die Veröffentlichung der gefeierten Re-Releases an: “Get Yer Ya-Ya’s Out!”, dem legendären Konzert zum 40-jährigen Bandjubiläum im Madison Square Garden, im November 2009 und von zwei weiteren ihrer Meisterwerke aus den Siebzigern, Exile on Main St. im Mai 2010 und Some Girls im November 2011.

 

Alle Formate von GRRR! schmückt ein beeindruckendes Gemälde des preisgekrönten Amerikanischen Künstlers Walton Ford. Er setzt die lange Liste legendärer Artworks fort, die schon immer zu den Erkennungsmerkmalen der Band gehörten.



Weblinks: http://www.rollingstones.com/  /   http://www.universal-music.de/rolling-stones/home

50 Jahre Rolling Stones - Hannibal Bücher

Am Anfang stand ein Vertrag. Mit ihm räumten die Rolling Stones dem Autor im Oktober 1969 das Recht ein, sie als offizieller Biograph auf ihrer USA-Tournee zu begleiten. So erlebte Stanley Booth hautnah die Faszination mit, die morbide Themen damals auf die bösen Buben des Rock ausübten. Ihre Sympathy With The Devil war mehr als bloß Koketterie, sie nahm schon fast den Charakter eines Teufelspakts an. Stanley Booth begleitete die Stones auf ihrer fünften USA-Tournee, die in Altamont mit Mord und Gewalt im Desaster endete. Er zeichnet in seinem Buch ein realistisches und kritisch-differenziertes Porträt der Gruppe: Als Spieler, Komödianten und Trunkenbolde tanzen sie einen einzigen Tanz mit dem Teufel, voller Aggressionen, Obszönität und Poesie.



Stanley Booth
THE ROLLING STONES
Der Tanz mit dem Teufel

3. Auflage Januar 1995,

397 Seiten,
€ 17.90

ISBN 3-85445-149-0

Beatles gegen Rolling Stones



Perfekter Schwiegersohn oder Elternschreck? Nett und adrett oder frech und ungepflegt? Pilzköpfe oder lange Haare? Zwei stilprägende Bands, die unterschiedlicher nicht sein können, beherrschen seit den 1960er Jahren die Musikwelt: die Beatles auf der einen Seite, die Rolling Stones auf der anderen. Privat sind sie durchaus befreundet, die Beatles komponierten sogar mit I Wanna Be Your Man den ersten Hit der Rolling Stones.

 

In diesem wunderschön ausgestatteten Buch gehen die Autoren Jim DeRogatis und Greg Kot dieser Frage ein wenig augenzwinkernd, aber akribisch recherchiert nach. Kapitel für Kapitel werden die Mode, die Kompositionen, der Gesang, die Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger, sogar die bahnbrechenden Doppelalben White Album und Exile On Main St. analysiert und miteinander verglichen. Viele seltene Fotos und Zeitdokumente illustrieren diesen prachtvollen Bildband über ein umstrittenes Thema. Besonderer Clou: Auf dem Titelbild findet sich ein Hologramm, das je nach Blickwinkel die Rolling Stones oder die Beatles zeigt. Ein schönes Geschenk für alle Sammler und Fans!

 

Jim DeRogatis und Greg Kot
BEATLES GEGEN ROLLING STONES
Die großen Rock 'n' Roll-Rivalen Hardcover mit Hologramm,
Format 28 x 24 cm
192 Seiten
€ 39,99
ISBN 978-3-85445-347-5

 

Buch-Review gibt es hier

THE ROLLING STONES - "Some Girls" remastert .. ein zeitloses Hörerlebnis; VÖ: 18.11.11

Universal Music Group und The Rolling Stones sind stolz, die Veröffentlichung der remasterten, erweiterten Deluxe, Super Deluxe und digitalen Version von Some Girls hierzulande am 18. November 2011 anzukündigen. Dieses bahnbrechende Album hatte der Band seinerzeit eine ganz neue Generation von Fans erschlossen.

 

Some Girls gilt mit Recht als eines der besten Alben von Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Bill Wyman und Ronnie Wood. Es war vor drei Jahrzehnten an der Spitze der Charts und ist weiterhin das bestverkaufte Album ihrer beispiellosen Karriere. In diesem Paket befinden sich einige unentdeckte Schmuckstücke, u. A. ein paar Tracks, die Produzent Dan Was kürzlich in den Archiven ausgegraben hat.

 

Some Girls ist die unverfälschteste und vielseitigste Rolling Stones-Collection und zeigt die komplette Bandbreite: Angefangen von Mick Jaggers unwiderstehlichem Falsetto auf dem Discoerfolg und achten Nummer 1-Hit Miss You, über Far-Away Eyes, einen Song mit Country-Feeling, bis hin zu Respectable, einer Kreuzung aus Chuck Berry meets Punk. Nicht zu vergessen den sinnlichen Song Beast Of Burden, einer von Keith Richards’ besten Songs, der es bis auf Platz 8 der amerikanischen Singlecharts schaffte. Dann der Garage Rock Track Shattered – der dritte Top 40-Einsteiger von diesem Album. Und schließlich eine Version von Just My Imagination (Running Away With Me), im Original von den Temptations; eins ihrer zahlreichen, zeitlosen Cover von Motown-Klassikern und eine Version mit viel Soul und viel Selbstbewusstsein.

33 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung zeigen die Super Deluxe, Deluxe und die digitalen Versionen von Some Girls, warum das Album 1978 oft als gleichwertig mit Exile On Main Street bejubelt wurde. Some Girls ist eine Zeitkapsel und auch ein zeitloses Hörerlebnis. Hier war die Band so tight und gefestigt wie sonst nie; sie waren voller Energie und Leben. Das Album ist All-Killer No-Filler; ein absolutes Muss und immer noch extrem stark.

 

Weblink: https://www.facebook.com/therollingstones

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch