Stevie Ray Vaughan "Texas Flood - 30th Anniversary Edition" (2 CDs)

Stevie Ray Vaughan galt bis zu seinem tragischen Tod bei einem Helikopter-Crash 1990 als einer der besten Gitarren-Virtuosen seit Jimi Hendrix. Der 1954 in Dallas geborene Musiker spielte zu Beginn mit verschiedenen Formationen in den Clubs der Südstaaten. Sein außergewöhnliches Talent hatte sich in der Szene schnell herumgesprochen. Jackson Browne ermöglichte dem Texaner, Songs für sein Debutalbum „Texas Flood“ in seinem Studio aufzunehmen. Diese Aufnahmen überzeugten die Plattenmanager von Columbia/Epic, die Vaughan daraufhin unter Vertrag nahmen.

 

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Debut-Albums „Texas Flood“ von Stevie Ray Vaughan And Double Trouble veröffentlicht Sony Music eine neue Deluxe-Edition. Neben dem Original-Album (incl. dem Bonustitel "Tin Pan Alley") bietet die Neuauflage eine zweite CD mit einem bisher unveröffentlichten Konzert von 1983 aus der „Ripley's Music Hall“ in Philadelphia. Der Livemitschnitt verdeutlicht die kraftvolle und energetische Performance von Stevie Ray Vaughan und seiner Band. Ein weiteres Highlight sind die umfangreichen Liner Notes des renommierten Publizisten, Produzenten und Tourmanagers Ashley Kahn. Treffend beschreibt er die Geschichte hinter „Texas Flood“.

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch