STEREOPHONICS - Neues Album Keep The Village Alive erscheint am 11. September 2015

Die Stereophonics sind neben den Beatles, Led Zeppelin, Oasis, Blur, ABBA, Genesis, und U2 eine der acht Bands, denen es gelang, fünf Nummer-Eins-Alben hintereinander in Großbritannien zu landen. Sie haben weltweit über 10 Millionen Platten verkauft, darunter sechs Platin- bzw. Multi-Platin-Alben. Die Band veröffentlichte 11 Top-Ten-Singles, unter ihnen den Nummer-Eins-Hit “Dakota”. Während ihrer “Graffiti On The Train”-Welttournee 2013 gelang es den Stereophonics 16 Arenen komplett auszuverkaufen und über 150.000 Tickets zu verkaufen.

Die Stereophonics werden am 13. September 2015 beim Lollapalooza-Festival auf dem stillgelegten Flughafen Berlin-Tempelhof spielen.


Kurz vor diesem Auftritt, am 11. September, veröffentlicht die Band ihr neuntes Studioalbum “Keep The Village Alive“ auf ihrem eigenen Label Stylus Records. Die erste Auskopplung “C'est La Vie“ erschien bereits am 11. Mai – und kann sich hören lassen! “C'est La Vie“ ist wie ein frischer Windstoß. Das Video zum Song entstand wieder einmal unter der Regie von Stereophonics-Sänger Kelly Jones. Es ist der sechste Clip der Band in Folge, für den Jones auch als Regisseur agierte. Unterstützung holte er sich vom renommierten Kameramann John Conroy, der an britischen Krimiserien wie “Broadchurch“, “Fortitude“ oder “Luther“ mitwirkte. Auch die schauspielerische Besetzung ist hochkarätig: Antonia Thomas (“Misfits“, “Sunshine on Leith“), Aneurin Barnard ( “Hunky Dory“ ,“Ironclad“) und Mathew Aubrey ( “Made In Dagenham”, „Just Jim”) sind im Clip zu sehen.

Hier könnt Ihr Euch das Video zu „C'est La Vie“ anschauen: http://www.vevo.com/watch/GBBGB1500016

“Keep The Village Alive” ist der Nachfolger des allseits gefeierten und mit Platin ausgezeichneten Albums “Graffiti On The Train” (2013). Wieder einmal war Kelly Jones für das komplette Songwriting zuständig. Produziert wurde die Platte von ihm und Langzeit-Weggefährte Jim Lowe, der schon in der Vergangenheit erfolgreich für die Stereophonics produzierte. “Keep The Village Alive” wurde in den ICP Studios in Brüssel sowie den Stylus Studios in London aufgenommen.

Die Stereophonics sind: Kelly Jones (Gesang, Gitarre), Richard Jones (Bass), Adam Zindani (Gitarre) und Jamie Morrison (Schlagzeug).

Empfehlen Sie diese Seite auf:

STEREOPHONICS: Album-VÖ Graffiti On The Train morgen / Prelistening ab jetzt auf telegraph.co.uk

Seit 20 Jahren stehen die Stereophonics für ein ganz bestimmtes britisches Rock-Gefühl.
Tief verbunden in der Tradition hymnischer Refrains und mitreißender Strophen, haben sie zudem die Dringlichkeit eines kantigen, druckvollen Sounds im Blick.


Mit dieser Spannung zwischen Alternative Rock und fantastischen Melodien avancierten sie schon früh zu echten Hitgaranten: Fünf ihrer sieben Alben eroberten die Spitzenposition der britischen Charts, elf ihrer Singles schafften den Einstieg in die Top 10.


Morgen veröffentlichen die Waliser ihr achtes Studio-Album “Graffiti On The Train”, das auf ihrem eigenen Label Styles Records (Vertrieb: Indigo) erscheint und die Band von einer neuen Seite zeigt: experimentierfreudiger, freier und mit frischer Spielfreude. „Wir wollten uns selbst überraschen“, verrät Frontmann Kelly Jones, „dieses Album ist das Wahrhaftigste, was ich je geschrieben habe.“


Indian Summer”, die erste Single aus dem Album, rangiert in England bereits auf Platz 17 der Airplaycharts und hat auch die Spannung der deutschen Fans auf „Graffiti On The Train“ ins Unermessliche gesteigert. Ab heute sind alle Songs zu hören, in Kooperation mit The Telegraph haben die Stereophonics ein exklusives Prelistening freigeschaltet: http://www.telegraph.co.uk/culture/music/music-news/9897971/Stereophonics-Graffiti-on-the-Train-exclusive-album-stream.html


Am kommenden Mittwoch stehen Kelly Jones und seine Bandkollegen ihren Fans weltweit in einem Livechat Rede und Antwort, Details werden in Kürze veröffentlicht auf www.facebook.com/stereophonics.


Und dann kommen sie endlich auch wieder nach Deutschland: Am 12.3. spielen die Stereophonics ein einzigartiges Album Launch Konzert in Berlin. Für die Show im intimen Rahmen im Kesselhaus gibt es noch einige wenige Tickets:

www.eventim.de.

www.stereophonics.com

STEREOPHONICS mit 3-Track Live EP vorab

Nach der ersten Single "Indian Summer" und den zwei Teaser-Tracks “Violins And Tambourines” und “In A Moment”  von den Stereophonics erscheint nun eine 3-Track Vorab EP "Live From Rehearsals". Auf der EP nehmen die Stereophonics den Hörer mit in ihr Heiligstes - den Proberaum, da, wo an den energiegeladenen Liveshows gefeilt wird, die die Band später auf die Bühne bringt. Und das Beste: die EP gibt es als kostenlosen Download!
Intim und ungeschönt zeigen uns die Stereophonics, dass sie ihren Ruf als großartige Liveband auch verdient haben. Gerade auf der Bühne sorgt das klassisch-britische Songwriting gepaart mit Kelly Jones' markant rauer Stimme immer wieder für Gänsehaut-Momente.

Hier geht's zum Download
Und an dieser Stelle zu den Videoaufnahmen

Von den Livequalitäten der Stereophonics kann man sich bei ihrem exklusiven und vorerst einzigem Deutschland-Konzert Mitte März in Berlin überzeugen:
12.03.2013 Kesselhaus (Berlin)
Weitere Interview- und Sessionanfragen nehme ich gern entgegen.

“Graffiti On The Train” erscheint am 1. März 2013 und sorgte jetzt schon für Wirbel in der Musikwelt. Allein die Ankündigung zum Album wurde von der Sunday Times gleich mit einem großen Feature über die Band gefeiert, eine erste Clubtour im Dezember, bei der die Stereophonics einige neue Songs präsentierten, war innerhalb von Minuten ausverkauft. 

www.stereophonics.com

STEREOPHONICS: Indian Summer - Neuer Track aus dem Album Graffiti On The Train

Credit: Steve Gullick

Wenn man die markant raue Stimme von Kelly Jones einmal gehört hat, wird man sie nie vergessen. Ob als Filmmusik für “L.A. Crash”, live oder aus den Radioboxen kommend – das klassisch-britische Songwriting der Stereophonics gepaart mit Jones’ Gesang sorgt immer wieder für große Gänsehaut-Momente.

In Großbritannien sind die Stereophonics seit ihrem Debüt “Word Gets Around” (1997) Superstars und feierten fünf Nummer Eins Alben in Folge. Die Ankündigung ihres neuen Albums “Graffiti On The Train” wurde von der Sunday Times gleich mit einem großen Feature über die Band gefeiert, eine erste Clubtour im Dezember, bei der die Stereophonics einige neue Songs präsentierten, war innerhalb von Minuten ausverkauft.


Nach zwei Teaser-Tracks (“Violins And Tambourines” und “In A Moment”) erscheint nun die erste reguläre Single aus dem Album. Am Freitag, dem 18.1., ist in England Radio-Premiere auf BBC, danach dürfen auch die vielen Fans im Rest der Welt “Indian Summer” hören.

 

Geschrieben hat den Song Kelly Jones und ihn auch produziert, gemeinsam mit Jim Lowe. Wie bei bislang allen Videos zum neuen Album hat Kelly Jones selbst Regie geführt für den Clip zu “Indian Summer”. Das Video hat in Deutschland am Freitag, dem 18.1. um 13 Uhr bei tape.tv Premiere gefeiert: http://www.tape.tv/musikvideos/Stereophonics/Indian-Summer

“Graffiti On The Train” erscheint am 1. März 2013 und markiert den Beginn einer neuen Ära in der Karriere des unerschütterlichen Quartetts.

Stereophonics:
Kelly Jones- vocals/guitar
Richard Jones-bass
Adam Zindani –guitar
Jamie Morrison – drums


www.stereophonics.com

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch