Spiritual Beggars - 4 x Vinyl (jeweils inklusive CD mit Bonustiteln)

Die vier Spiritual Beggars-Longplayer “Another Way To Shine”, “Mantra III”, “Ad Astra” und “On Fire” erschienen ursprünglich zwischen 1996 und 2002 und werden nun am 26. Juni 2015 im Rahmen der Music for Nations Label-Reissue-Serie von Sony Music neu in farbigem Vinyl aufgelegt. Drei der Alben erscheinen erstmals als LPs. Die Liner Notes schrieb Gitarrist und Bandgründer Michael Amott, Keyboarder Per Wilberg kümmerte sich um das neue Artwork. Zusätzlich liegt jeder LP die CD-Version des entsprechenden Albums mit Bonustracks bei.

 

Die Spiritual Beggars wurden 1993 von Michael Amott gegründet. Die Band orientierte ihren Sound an den Hard-Rock-Giganten der 1970er Jahre - ergänzt durch Metal und Psychedelica. Mit ihrem Sound avancierten die Spiritual Beggars zu Vorreitern des sogenannten Stoner Rocks, auch wenn die Formation es bevorzugte, schlicht und einfach als Rockband bezeichnet zu werden.

 

Auf dem in Schweden für einen Grammy nominierten Debutalbum „Another Way To Shine“ (1996), dem ersten Music For Nations-Release der Band, bestand die Band neben Michael Amott aus Christian “Spice” Sjöstrand (Bass, Vocals) und Ludwig Witt (Drums). Zwei Jahre später, als 'Mantra III' veröffentlicht wurde, ergänzte Keyboarder Per Wilberg (Opeth) die Band. Im Jahr 2000 erschien, eingeläutet durch die Veröffentlichung der Single „Angel Of Betrayal“, die bahnbrechende CD „Ad Astra“. Um dieses Album vorzustellen, waren die Spiritual Beggars fast zwei Jahre ohne Unterbrechung auf Tour.  In der Folge kam es bei den Spiritual Beggars vor der Veröffentlichung von dem Album  „On Fire“ zu erneuten Umbesetzungen. Nachdem Christian Sjöstrand an neuen Projekten arbeitete, übernahm Janne “JB” Christoffersson das Mikro und Roger Nilsson wurde neuer Bassist. Nach diesem vierten Longplayer endete die Zeit bei Music For Nations. Die Spiritual Beggars sind bis heute live aktiv und veröffentlichen nach wie vor neue Alben.

 

Michael Amott sagt über die bevorstehenden Wiederveröffentlichungen: “Es war eine große Freude, mit dem Music For Nations-Label an dem Projekt zu arbeiten. Ich bin sehr stolz auf diese vier Alben, in die wir verdammt viel Arbeit investiert haben, damit sich die lange Wartezeit auf die Reissues für die Fans auch gelohnt hat. Ich spreche auch für die anderen Bandmitglieder, wenn ich  sage, dass wir es kaum erwarten können, die Scheiben erstmals auf Vinyl zu hören.” In der Zusammenarbeit mit Michael hat Music for Nations die frühen Alben der Spiritual Beggars liebevoll überarbeitet, mit neuem Artwork versehen und auf farbiges Vinyl gepresst.

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch