SLASH feat. MYLES KENNEDY & The Conspirators "Live At The Roxy" erscheint bei Eagle Vision am 12.06.2015!

Am 25. September 2014, unmittelbar nach der Veröffentlichung seines Albums „World On Fire”, enterte Slash zusammen mit Myles Kennedy & The Conspirators die Bühne des legendären Roxy Theatre am Sunset Strip in West Hollywood. Das sagenumwobene Theater, ein wahres Monument der Rockgeschichte, bot den Fans eine großartige Gelegenheit, die Band aus nächster Nähe dabei zu beobachten, wie sie ein Set mit packenden Solotracks – darunter einige der neuen Scheibe – mit Klassikern aus Slashs früherer Karriere mit Guns N`Roses und Velvet Revolver kombinierte, unter anderem „Ghost”, „Back From Cali”, „World On Fire”, „Sweet Child O’ Mine”, „Anastasia”, „Paradise City”, „Slither” oder „Nightrain”. Die intime Atmosphäre des Roxy Theatre inspirierte die Band zu einer atemberaubenden und dynamischen Performance, die auf dieser Blu-Ray in brillanter Weise festgehalten wurde. Das Bonusmaterial umfasst zusätzlich vier Tracks: „Stone Blind”, „You’re Crazy”, „Wicked Stone” und „30 Years To Life”. „Live At The Roxy 25.9.14“ erscheint parallel auch auf DVD (EREDV1145), Doppel-CD (ADMCD576) und als 3-LP-Set (ARMLP577).

TRACKS: 1) Ghost   2) Nightrain   3) Back From Cali   4) You Could Be Mine   5) Rocket Queen   6) Bent To Fly   7) Starlight   8) You’re A Lie   9) World On Fire   10) Anastasia   11) Sweet Child O’ Mine   12) Slither   13) Paradise City

VÖ: 12. Juni 2015

Künstler: Slash featuring Myles Kennedy & The Conspirators

Label/ Vertrieb: Eagle Vision/ Edel

Titel: Live At The Roxy 25.9.14

Format: Blu-Ray-Musik

Katalognummer: ERBRD5255 (DVD: EREDV1145; Doppel-CD: ADMCD576;

                         3-LP-Set: ARMLP577)

Bildformat: 16:9

Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo

                        (DVD: DTS Surround Sound, Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Stereo)

Spielzeit: ca. 109 Minuten

Untertitel: keine

 

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch