Sebastian Block - neues Video zur Single "Halb so schlimm"

Passend zur warmen Jahreszeit und pünktlich zum fünften Geburtstag seines Debüts „Bin ich du“ veröffentlichte der Berliner Songwriter Sebastian Block am 24.06.2016 die zweite Single aus seinem aktuellen Album „Der Mond ist schuld“. „Halb so schlimm“ verführt uns mit seiner naiven Leichtigkeit und erinnert stilistisch an Songs von Paul Simon, oder auch Vampire Weekend. Eine echte Oase in der deutschen Musikwüste. Die Single umfasst außerdem einen Remix von Dornfeld, welcher dem Originalsong in nichts nachsteht, aber dennoch seinen ganz eigenen Schatten wirft.

 

Hier das video „Halb so schlimm“ zur Einbindung:

https://www.youtube.com/watch?v=kALko5uDG4Q

 

Regie : Philipp Gabriel
Kamera : Dan McGarry

 

Konzerttermine:


28.06. Düsseldorf / Cube
29.06. Bochum / Bastion
30.06. Unna / Spatz & Wal
01.07. Gelsenkirchen
02.07. Solingen / Bombadil
03.07. Wuppertal / Swane
12.08. Bensdorf / Maja Festival
13.08. Messdunk / Kirche
18.08. Himmelpfort / Sommerbühne
28.08. Berlin / East Side Music Days
24.09. Köln / Emergent Sounds (tba)
01.10. Potsdam / Zweitwohnsitz
03.11. St.Peter Ording / Instinkt
04.11. Hamburg / tba
05.11. Bremen / tba

Sebastian Block - "Wenn du niemand mehr bist" (Akustik-Version)

Der Berliner Songwriter Sebastian Block veröffentlichte am 06.11.2015 sein zweites Soloalbum mit dem Namen "Der Mond ist schuld". Der letzte Song auf der Platte heisst "Wenn du niemand mehr bist", ein Lied, dass Sebastian im Jahr 2014 schrieb, als Fremdenfeindlichkeit in Deutschland erneut einen traurigen Höhepunkt erreichte.

"Ich konnte und kann mir bis jetzt nicht vorstellen, dass man als fühlendes, intelligentes Wesen, keinerlei Empathie für die Situation der Flüchtenden empfindet. Deshalb musste ich dieses Lied schreiben! " Sebastian spricht in seinem Song die Ängste und Sorgen an, die uns alle miteinander verbinden : "Wo willst du hin wenn dich keiner vermisst, wenn da wo du herkommst kein Platz für dich ist, wer kannst du sein wenn du niemand mehr bist?" Ein Lied, das sich wie "Imagine" (von John Lennon), oder "Sag mir wo die Blumen sind" in die Reihe der klassischen Protestsongs einordnet und sicherlich nie an Aktualität verliert und im Moment (leider) aktueller denn je ist. 

 

Facebookhttps://www.facebook.com/FBSebastianBlock/ 

 

„Wenn du niemand mehr bist“ (Akustik-Version)https://www.youtube.com/watch?v=pMMi6ubJ4Tg 

Sebastian Block - neue EP "Ananas", Video Premiere und Free Download!

"Stets zwischen zwei Disteln reift die Ananas. Aber stets zwischen Ananassen reift unsere stechende Gegenwart, zwischen der Erinnerung und der Hoffnung." (Jean Paul)

Zwischen Erinnerung und Hoffnung lag auch Sebastian Blocks 2011 veröffentlichtes Debütalbum "Bin ich du" und die Melancholie von damals hat nach 3 Jahren und über 120 Konzerten Früchte getragen: Bevor 2015 sein zweites Album erscheint, wird am 20. Juni eine EP mit 5 neuen Songs vorweggeschickt. Sie trägt den Namen "Ananas" und klingt, wie man es sich von einer hörbar fest im Boden wurzelnden Frucht erhofft: gereift. Aber auch: mutiger. Es rauscht und fiept, knistert und knackt, die Gitarren sind wild und das Schlagzeug pulsiert eindringlich. Und obwohl der Exil-Brandenburger mittlerweile Euphorie und Tanzbarkeit entdeckt hat, ist die Tiefgründigkeit seiner Texte geblieben.

Neu ist hingegen, dass sich die mit seiner vierköpfigen Band eingespielten Songs bewusst von der perfekten Studioproduktion wegbewegen, um so dicht wie möglich an die besondere Energie der Liveauftritte heranzukommen. "Wenn sich irgendwer an mich erinnern sollte / Will ich bitte nicht der Typ sein / Der nie wusste, was er wollte.", singt Block in einem seiner neuen Stücke und muss sich darüber nun wirklich keine Sorgen mehr machen.

Genau zu diesem Stück gibt es jetzt und hier die Video Premiere und als Geschenk an alle Fans und die, die es noch werden wollen einen Free Download…

Video Premiere “Der Typ der nie wusste was er wollte“:
http://www.myvideo.de/watch/9581576/Sebastian_Block_Der_Typ_der_nie_wusste_was_er_wollte


Free Download:
https://soundcloud.com/januar/der-typ-der-nie-wusste-was-er/s-ZeqwY


Aktuelle Live Dates:

20.06. Berlin / Kaffee Burger (ANANAS EP Release) mit Band + Gäste
21.06. Greifswald / Fête de la Musique (solo)
27.06. Berlin / 48 h Neukölln (solo)
02.08. Berlin / Zimmer 16 (solo)
05.08. Potsdam / Waschhaus - Rubys Tuesday (solo)
16.08. Brandenburg / Hafenkneipe (solo)



Mehr Infos unter:
http://www.sebastianblock.net
https://www.facebook.com/FBSebastianBlock

 

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch