Rory Gallagher "Irish Tour ´74" - CDs/DVD-Box

Anlässlich des 40. Jahrestages der Erstveröffentlichung des Live Albums „Irish Tour ´74“ von Rory Gallagher veröffentlichen Legacy Recordings und Sony Music am 17. Oktober dieses herausragende Werk als Deluxe Boxset. „Irish Tour ´74“ enthält sieben CDs mit 43 unveröffentlichten Titeln und eine DVD, die einen Dokumentarfilm von Tony Palmer zeigt. Weiterhin bietet die Box ein Booklet mit zahlreichen Fotos und umfangreichen Liner Notes. 

 

1974 hatte Rory Gallagher sich bereits einen Ruf als herausragender Studio- und Livekünstler erspielt. Vier Jahre nach dem Ausstieg bei der Band Taste  war er inzwischen als erfolgreicher Solo-Künstler unterwegs. Zwischen 1970 und `74 veröffentlichte Gallagher fünf Alben und spielte nahezu ununterbrochen Konzerte. Sein Output schien in dieser Zeit geradezu unerschöpflich. Gallagher war auf dem Höhepunkt seines Schaffens und seiner Karriere. Ganz anders erging es damals den Menschen in seiner nordirischen Heimat. Das politische Klima hatte in der Hauptstadt Belfast in den 1960ern und den frühen 1970ern für die schlimmsten Gewaltausbrüche in der Geschichte der Stadt gesorgt, die buchstäblich in zwei Teile gerissen worden war. Als Gallaghers Tour im Januar ´74 begann, lag Belfast am Boden. Roy Hollingworth, ein Journalist des Melody Maker, der Rory Gallaghers Show in der Ulster Hall erlebte, beschrieb die Stadt in einem Artikel als „zerschmettert, ausgestorben und angsteinflößend“.

 

Trotz oder gerade wegen dieser Unruhen, die das Land erschütterten, war Rory fest entschlossen, seine Gigs zu spielen. Es gab keine Musikszene mehr in Belfast, viele hatten sich von der Stadt abgewandt, aber für den Musiker kam so eine Haltung nicht in Frage. “Es gibt keinen Grund für mich, hier nicht aufzutreten. Hier leben immer noch junge Leute”, kommentierte er seinen Entschluss, wiederholt in Nordirland auf die Bühne zu gehen. So eroberte er während der „Irish Tour“, die in die Musikgeschichte eingehen sollte, die Herzen tausender Fans im Land, die ihm und seinen musikalischen Mitstreitern (Gerry McAvoy/Bass, Rod De’ath/Drums und Lou Martin/Keys) einen unglaublichen Empfang bereiteten.

 

Damals begleitete auch Filmemacher Tony Palmer die Auftritte der Band, um sie zu dokumentieren. Er hatte Rory 1968 kennengelernt, als Taste im Vorprogramm der Cream-Abschiedstour in der Royal Albert Hall aufgetreten waren. Palmer wollte den Abschied der Supergroup Cream filmen und dabei war ihm das erstaunliche Talent des jungen Rory Gallagher aufgefallen. Als man ihm im Winter 1973 anbot, Gallaghers Tour zu filmen, ergriff er die Gelegenheit sofort. Natürlich wusste Palmer von der brisanten Situation in Nordirland, ihm gefiel aber die Haltung des Musikers, im Konflikt neutral zu bleiben und dessen Weigerung, mit einer bestimmten Seite zu sympathisieren: “Rory hat immer mit Nachdruck darauf hingewiesen, keinerlei politische Interessen zu hegen”, sagt Palmer, “aber sein Beharren, in beiden Teilen Irlands aufzutreten, war trotzdem ein Statement. Er sagte zu mir 'Ich will einen Film ohne politischen Inhalt – die Bilder werden für sich sprechen.'” So sind Rory Gallaghers Auftritte in Dublin und Cork zwar ein wichtiger Teil der entstandenen Dokumentation, aber erst der Auftritt in Belfast macht den Film für die Fans des Gitarristen zur Legende.

 

Auf dieser Tour bot Rory Gallaghers Quartett dem Publikum unvergessliche Momente, die nun auf dem neuen Deluxe-Boxset dokumentiert sind. „Irish Tour `74“ ist eines der größten Livealben aller Zeiten. Es kommt ohne Studio-Tricks aus und blickt auf eine Konzertreihe zurück, die jetzt erstmals die Auftritte aus Cork, Dublin und Belfast komplett dokumentiert. Das Boxset umfasst sieben CDs mit digital optimierten Titeln, darunter 43 bisher unveröffentlichte Aufnahmen. Außerdem gehören Tony Palmers Dokumentation auf DVD sowie interessantes Begleitmaterial mit zu dem Set, das in edler Verpackung geliefert wird.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Rory Gallagher "KIckback City" (3 CDs) - (einizgartiges Projekt mit Ian Rankin)

Am 25. Oktober veröffentlicht Sony Music unter dem Titel „Kickback City“ ein außergewöhnliches Album-Projekt, das von Rory Gallaghers Musik und dessen Leidenschaft für hard-boiled-Krimis inspiriert wurde. Das „Kickback City“-Package besteht aus 2 CDs mit Gallagher-Songs, einer neuen Erzählung des Bestseller-Autors Ian Rankin mit Illustrationen von Timothy Truman, sowie einer Hörspielfassung dieser Story, die von Hollywood-Star Aidan Quinn eingesprochen wurde.

 

Rory Gallagher liebte Bücher über abgebrühte Privatschnüffler von Autoren wie Raymond Chandler und Dashiell Hammett. Viele seiner Kompositionen wurden von ihren Storys und fiktiven Charakteren inspiriert. Die besten davon sind auf „Kickback City“ zu hören. Sie bilden den Soundtrack zu Ian Rankins neuer Erzählung ‘The Lie Factory’, worin der Autor Rorys Lyrics und Songs geschickt mit der Handlung verwebt.

 

Als Glücksfall für die Produktion von „Kickback City“ erwies sich die Tatsache, dass sich der renommierte Bestsellerautor, bekannt wegen seiner Romane um den Ermittler Detective Inspector John Rebus, als großer Gallagher-Fan outete. Hier schildert der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller, wie er zum ersten Mal mit dem Projekt in Berührung kam:

“Rorys Bruder Donal Gallagher kam auf mich zu und fragte, ob ich von Rorys Vorliebe für Detektivromane wusste. Wenn man sich seine Lyrics oder Songtitel ansieht, ist die Sache ganz klar: Kickback City oder Continental Op, das einen Buchtitel von Dashiell Hammett  wörtlich zitiert - Rorys Faible ist deutlich zu erkennen!


Donald sprach von der Idee ein Album mit den Songs seines Bruders, die sich mit Thriller-und Krimi -Themen beschäftigen, herauszubringen und wollte wissen, ob ich vielleicht daran mitarbeiten möchte.

Es machte mir eine Riesenfreude die Erzählung ‘The Lie Factory’ beizusteuern und in welche Richtung die Story gehen würde, lag auf der Hand: es musste eine Geschichte mit einem Privatdetektiv als Helden werden, einem Mann wie Chandlers legendärem Philip Marlowe!“

 

Auch Comicfreunde kommen bei ‘Kickback City’ voll auf ihre Kosten und das liegt an den beeindruckenden Illustrationen der Ian-Rankin-Geschichte, die aus der Feder des Zeichners Timothy Truman (DC Comics/First Comics) stammen. Wie Rankin ist auch er, der seit den 80ern für Comicverlage arbeitet und u.a. wegen seiner Cover- und Poster-Motive für Grateful Dead bekannt wurde, ein großer Fan des viel zu früh verstorbenen Gitarristen.

Timothys erste eigene Comic-Serie Grimjack präsentierte als Hauptdarsteller einen Privatdetektiv in futuristischem Ambiente. In der Ausgabe vom November 1984 trifft der Protagonist auf einen Gitarristen namens Jim Lanyon. Auf dem Titelbild ist ein Konzertplakat des imaginären Musikers zu sehen, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit Rory aufweist.

 

Timothy Truman dazu: „Ich wurde 1973 auf Rorys Musik aufmerksam, als ich in West Virginia die Highschool besuchte. An einem Freitagabend schaltete ich Don Kirshners TV-Show „Rock Concert“ ein und sah ihn dort zum ersten Mal. Er haute mich sofort um. Für mich war er der größten Gitarrist und Live-Act, den ich je gesehen hatte. Seit diesem Abend bin ich leidenschaftlicher Rory-Gallagher-Fan.

 

Timothy war also die Idealbesetzung, um die atemberaubende Bilderwelt zu entwerfen, die die neue Story von Ian Rankin illustriert. Rorys Sound,  Ians Story und Timothys Bilder – drei Männer, eine Vision!

 

Die Verpackung von ‘Kickback City’ ist so außergewöhnlich wie das gesamte Projekt, denn der Einband der illustrierten, 44-seitigen Hardcover-Ausgabe von ‘The Lie Factory’ dient auch als Hülle für drei CDs: 

Die Hörspielfassung von ‘The Lie Factory’, erzählt von Schauspieler Aidan Quinn (Legenden der Leidenschaft, Michael Collins), Rory Gallaghers Compilation mit Krimi inspirierten Songs, sowie erstmals auf CD die Audio Version des LIVE IN CORK Konzertes, das bisher nur als DVD erhältlich war - hier dem Thema entsprechend CRIME IN CORK genannt.

 

Überlassen wir das Schlusswort Ian Rankin, der ein großes Lob an seine Projekt-Kollegen ausspricht: „Ich bin beeindruckt, wie Timothy Truman die Stimmung meiner Geschichte eingefangen hat und auch Aidan Quinn hat einen grandiosen Job gemacht. Seine Stimme erweckt die Hauptfigur zum Leben und lässt dem Hörer trotzdem genügend Spielraum für eigene Interpretationen.“

 

„Meine Mitarbeit an 'Kickback City‘ könnte seltsame Folgen haben. Vielleicht landen die CDs ja in der Plattensammlung von Detective Inspector Rebus. Und irgendwann schreibe ich eine Geschichte, in der Rebus das Album hervor holt und eine Ian Rankin-Story liest, während er ein Rory Gallagher-Album hört!“ - Ian Rankin

 

„Kickback City“ erscheint am 25. Oktober 2013.

 

DAS RORY GALLAGHER

‘KICKBACK CITY’-PACKAGE (physischer Tonträger) ENTHÄLT:

 

CD 1: KICKBACK CITY/STUDIO-TAKES

1)     Kickback City

2)     Continental Op

3)     Kid Gloves

4)     Big Guns

5)     Loanshark Blues

6)     Secret Agent

7)     B Girl

8)     Slumming Angel

9)     Barley & Grape Rag

10)Doing Time

11)In Your Town

12)Sinner Boy

13)The Devil Made Me Do It

14)Seven Days

CD 2: KICKBACK CITY/LIVE-TAKES

1)     Continental Op

2)     Tattoo’d Lady

3)     I Ain’t No Saint

4)     Off The Handle

5)     The Loop

6)     Messin’ With The Kid

7)     Loanshark Blues

CD 3:

The Lie Factory erzählt von Aidan Quinn

 

Mit im Package:

The Lie Factory als 44-seitiges Hardcover mit Illustrationen von Timothy Truman

4 Postkarten mit unterschiedlichen Lie Factory-Motiven

 

THE DELUXE DIGITAL PACKAGE von ‘KICKBACK CITY’ enthält:

ñ  Die Kickback City Studio Compilation

ñ  Das Kickback City Livealbum

ñ  Das Hörspiel The Lie Factory, erzählt von Aidan Quinn

ñ  Die digitale Ausgabe von Ian Rankins The Lie Factory

ñ  Das EPK mit dem 'Making Of’ von The Lie Factory

ñ  Ein animiertes Promo-Video

Gitarrist Slash unterschreibt Petition für Rory Gallagher

Der ehemalige Guns`n´Roses-Gitarrist Slash unterschrieb kürzlich eine Petition, deren Ziel die Aufnahme von Rory Gallagher in die berühmte „Rock´n´Roll-Hall-Of-Fame“ ist. Viele Fans fordern seit Jahren die Ehrung des legendären Musikers.

Erst kürzlich berichtete die Presse über Rory Gallagher, als Joe Bonamassa eines seiner Konzerte mit einer alten Stratocaster seines Idols eröffnete. Nun bekommt der Gitarrist auch von anderer Seite Zuspruch. Slash, einst Gitarrist der Rockband Guns´n´Roses, unterschrieb eine Petition, die die Aufnahme Rory Gallaghers in die „Rock´n´Roll Hall Of Fame“ unterstützt.
Mit den Worten: "Please sign this petition to help get Rory Gallagher inducted into RRHF" wandte sich Slash auch an seine Fans.


Rory Gallagher gilt als einer der größten Gitarristen und nahm unter anderem mit Legenden wie Muddy Watters auf. Im Juni erschien sein erfolgreiches aktuelles Album „Notes From San Farncisco“, das erstklassige Kritiken erhielt. Rory Gallagher starb im Jahr 1995 während einer Operation.

Nachfolgend der Link, um an der Petition teilzunehmen:

http://www.ipetitions.com/petition/rorygallagherhalloffame/

Rory Gallagher - neue unveröffentlichte Doppel-CD

Mit „Notes From San Francisco“ erscheint am 3. Juni eine neue Doppel-CD des legendären irischen Blues-Rock-Gitarristen und Multi-Instrumentalisten Rory Gallagher. CD 1 enthält ein bisher unveröffentlichtes Studioalbum. Die zweite CD bietet einen unveröffentlichten Live-Mitschnitt aus "The Old Waldorf" in San Francisco vom Dezember 1979.

 

Das Studioalbum entstand zwischen November 1978 und Januar 1979 im "His Master's Wheels"-Studio in San Francisco. Die LP wurde damals nicht veröffentlicht, weil Rory Gallagher mit der Abmischung der Songs nicht zufrieden war. Nun, mehr als 32 Jahre später, bearbeiteten sein Bruder und ehemaliger Manager Dónal und dessen Sohn Daniel (Rory's Neffe) diese Aufnahmen mit heutiger Technologie.

 

Die zwölf Livesongs auf CD 2 der neuen Edition sind  ebenfalls eine interessante Entdeckung. Auch Van Morrison, der damals eines der vier Konzerte in San Francisco besuchte, war von Rory Gallaghers Livedarbietung begeistert. Rory bezeichnete den Auftritt der Band als eine Rückkehr  zu „meat and potatoes rock & roll“.

 

Der Albumtitel „Notes From San Francisco“ dokumentiert sowohl die musikalischen Noten als auch die Notizen, die Rory regelmäßig per Postkarte nach Irland sandte. Das Cover ziert eine solche Postkarte. Die Doppel-CD wird in einer Standardversion und  in einer  limitierten Deluxe Digibook Edition erscheinen. Das Deluxe Digibook enthält zusätzlich ein exklusives Set persönlicher Postkarten mit Rory-Briefmarken sowie die handschriftlichen Songtexte.

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch