Neues Ray Davies-Album "Our Country: Americana Act II" erscheint am 29.06. als CD, Doppel-LP und in digitalen Formaten

Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, veröffentlicht am 29. Juni von Ray Davies “OUR COUNTRY: AMERICANA ACT II”. Das lang erwartete neue Studioalbum des ehemaligen Kinks-Masterminds wird als CD, Doppel-LP und in digitalen Formaten erhältlich sein.

Ray Davies präsentiert mit „OUR COUNTRY: AMERICANA ACT II“ die Fortsetzung seiner musikalischen Reise-Erinnerungen. Wie schon in seinem 2013 erschienenen Buch „Americana“ und dem gleichnamigen Album aus dem Jahr 2017 beschreibt der Mitgründer der Kinks, wie sehr ihn der nordamerikanische Kontinent über die Jahre geprägt hat. Er sinniert darüber, wie seine Erfahrungen mit dem Land zur Selbsterneuerung und letztlich zur Wiederentdeckung der eigenen Ursprünge führten.

Ebenso wie das Vorgängeralbum wurde OUR COUNTRY in den legendären Londoner Konk Studios aufgenommen. Und auch dieses Mal konnte Ray Davies dank den Jayhawks und dem Gitarristen Bill Shanley wieder auf herausragende musikalische Unterstützung bauen. In den Songs des Albums erkennt der Hörer deutlich die Handschrift des großartigen Songwriters, wenn beispielsweise die Melodie des Openers “Our Country” die Melodie des AMERICANA-Titeltracks weiterspinnt.

                                                                                                                                                                                          

Unter den 19 Titeln der Playliste finden sich auch Neuinterpretationen von Stücken, die Ray über die Jahre für andere Projekte geschrieben hatte, darunter “Oklahoma USA” (zuerst veröffentlicht auf The Kinks: „MUSWELL HILBILLIES“), “The Real World” (aus dem 2007er Solo-Album „WORKING MAN’S CAFÉ“) oder “The Getaway” (aus „OTHER PEOPLES LIVES“, erschienen 2006).

 

„OUR COUNTRY: AMERICANA ACT II“ wurde arrangiert und produziert von Ray Davies; als Co-Produzenten fungierten Guy Massey und John Jackson. Die Songs stammen ausnahmslos von Ray Davies.

 

Als AMERICANA auf den Markt kam, hatte Davies seit 10 Jahren kein Solo-Album mehr eingespielt, aber nichts von seinen Fähigkeiten eingebüßt, wie die begeisterten Kritiken beweisen. So war auf der Website Pitchfork zu lesen: „Die Kinks-Legende bahnt sich mit AMERICANA einen Weg durch Amerikas Rock’n’Roll-Historie und seine eigene Geschichte. Durch die Rückbesinnung aufs Wesentliche und die so entstehende Energie, zusammen mit dem prosaischen Storytelling, wird die LP zu einem von Davies‘ besten Soloalben seit Jahren.“ Auch Mojo zeigte sich von „Davies bislang persönlichstem Album“ begeistert und Uncut erinnerte daran „dass Davies ein Künstler mit riesigem Einfluss ist, dem nur wenige das Wasser reichen können.“

 

Momentan arbeitet Ray Davies an einem Theaterstück/Film, der auf AMERICANA und OUR COUNTRY basiert. Weitere Infos unter:

 

RAYDAVIES.INFO / FACEBOOK / YOUTUBE / SPOTIFY

www.legacy-club.de / www.sonymusic.de

 

RAY DAVIES

OUR COUNTRY: AMERICANA ACT II

 

TRACKLISTING:

 

1. Our Country

2. The Invaders (spoken word)

3. Back In The Day

4. Oklahoma U.S.A.

5. Bringing Up Baby

6. The Getaway

7. The Take

8. We Will Get There

9. The Real World

10. A Street Called Hope

11. The Empty Room

12. Calling Home

13. Louisiana Sky

14. March Of The Zombies

15. The Big Weird

16. Tony And Bob

17. The Big Guy

18. Epilogue

19. Muswell Kills

 

190758200521 / 889854803018 / G010003877547Q

 

Text und Musik für alle Songs: Ray Davies

Ray Davies-CD "Americana" erscheint am 21. April

Am 21.April 2017 veröffentlicht Ray Davies über Legacy Recordings (eine Abteilung von Sony Music Entertainment) mit “Americana” sein erstes neues Album seit über neun Jahren. Mit den 15 Titeln des Longplayers beweist der Altmeister, der zu den renommiertesten Songwritern der Popmusik zählt, dass er nichts von seinen kompositorischen Fähigkeiten eingebüßt hat.

“Americana” bezieht sich auf Davies' gleichnamige, 2013 erschienene Biografie, die er für seine neue LP als Quellenmaterial und kreativen Katalysator benutzt hat. Aufgenommen wurde das Album, auf dem The Jayhawks als Begleitband fungieren, im Londoner Konk Studio, dem Studio, das die Kinks 1973 gründeten.

“Americana” wurde von Davies geschrieben, konzipiert und arrangiert, dabei fungierten Guy Massey und John Jackson als Co-Produzenten. Das Album ist ein autobiografisches Werk und dokumentiert, welche wichtige Rolle die Vereinigten Staaten in der Karriere des Künstlers spielten. Alles begann in der Frühzeit der Kinks, als die Band auf US-Tournee ging, um anschließend von der amerikanischen Musikergewerkschaft auf die schwarze Liste gesetzt zu werden. In den späten 70ern hatte sich das Blatt gewendet. Die Kinks spielten in ausverkauften Stadien und Davies ließ sich sogar für eine Zeit in New York und New Orleans nieder.

Die Songs auf “Americana” verweben sich zu einem großen amerikanischen Porträt und der Hörer betrachtet das “Land of the free” aus dem ganz eigenen Blickwinkel des Künstlers. Angefangen bei “The Great Highway”, Davies' Hommage an die Weite der Landschaft über ein zärtliches Duett mit Karen Grotberg von den Jayhawks, bis hin zu “Message From The Road” oder “Poetry” - diese Songs demonstrieren, dass der Sänger immer noch in der Lage ist, kleinste Details in eindringliche Wahrheiten zu verwandeln.

Auf dem Album finden sich außerdem verschiedene Spoken-Word-Passagen, in denen der Sänger aus seiner gleichnamigen Biografie zitiert. Später im Jahr ist eine zweite Edition des neuen Albums geplant.

Nach dem Release des letzten Studioalbums, auf dem neues Songmaterial zu hören war (“Working Man's Café”, 2008), war Ray Davies alles andere als untätig. 2010 veröffentlichte er den Longplayer “See My Friends”, auf dem sich hochkarätige Gäste wie Bruce Springsteen, Mumford & Sons, Metallica oder Spoon ein Stelldichein gaben, und zwei Jahres später trat er bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in London auf. Er lieferte Story, Text und Musik für das Erfolgsmusical Sunny Afternoon, das 2015 als bestes neues Musical mit dem Olivier Award ausgezeichnet wurde und darf sich nach seinem Ritterschlag durch die englische Königin künftig “Sir” nennen.

Davies ist Mitglied in der Songwriter's Hall Of Fame und der Rock'n'Roll Hall Of Fame. In der Liste der “500 Greatest Albums of All Time”, die der Rolling Stone zusammengestellt hat, finden sich fünf Alben der Kinks.

‘Americana’ - Titelliste:
1. Americana
2. The Deal
3. Poetry
4. Message From The Road
5. A Place In Your Heart
6. The Mystery Room
7. Silent Movie
8. Rock 'N' Roll Cowboys
9. Change For Change
10. The Man Upstairs
11. I’ve Heard That Beat Before
12. A Long Drive Home To Tarzana
13. The Great Highway
14. The Invaders
15. Wings Of Fantasy

 

Nachfolgend ein Link zum Titel “Poetry”:

 

http://www.npr.org/sections/allsongs/2017/01/23/510819373/the-kinks-ray-davies-teams-up-with-the-jayhawks-on-poetry

 

www.legacy-cub.de

www.sonymusic.de

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch