"Original Album Classics"-Sets von Paul Simon, Al Kooper, Falco, Gotthard und Quiet Riot (jeweils 5 CDs)

Die im Frühjahr 2008 gestartete CD-Reihe „Original Album Classics“ avancierte seither zu einer der erfolgreichsten CD-Serien Deutschlands. In Summe der einzelnen Alben der 3- bzw. 5-CD-Boxen wurden inzwischen weit mehr als sechs Millionen Tonträger verkauft. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Sets ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Einige Boxen aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und mittlerweile gesuchte Raritäten. Aktuell umfasst der lieferbare Katalog an „Original Album Classics“-Sets knapp 190 Titel (127 x 5 CDs und 60 x 3 CDs). Zu den attraktiven Neuheiten dieser Aktion zählen unter anderem Boxen von Al Kooper, Falco, Gotthard, Paul Simon und das ursprünglich bereits für das Frühjahr angekündigte Set von Quiet Riot (alle 5-CDs). Veröffentlichungtermin ist am 28.08.2015.

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel.

 

Übersicht der in den Original Album Classics-Sets enthaltenen Alben:

 

Al Kooper: “I Stand Alone”, “You Never Know Who Your Friends Are”, “Easy Does It”, New York City und “Naked Songs”.

 

Falco: “Einzelhaft”, “Junge Römer”, “Falco 3”, “Falco Symphonic” und „Donauinsel Live“.

 

Gotthard: „Gotthard“, „Dial Hard“, „G.“, “Open” und “Homerun”.

 

Quiet Riot: “Quiet Riot”, “Metal Health”, “Condition Critical”, “Quiet Riot III” und “Set List: Quiet Riot”.

 

Paul Simon: “Paul Simon”, “Songs From Capeman”, “Hearts And Bones”, “You´re The One” und “There Goes Rhymin´ Simon”.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

"Original Album Classics"-Boxsets von Europe, Pretty Maids, Wham,...

Die im Frühjahr 2008 gestartete CD-Reihe „Original Album Classics“ avancierte seither zu einer der erfolgreichsten CD-Serien Deutschlands. In Summe der einzelnen Alben der 3- bzw. 5-CD-Boxen wurden inzwischen mehr als sechs Millionen Tonträger verkauft. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Sets ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Einige Boxen aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und mittlerweile gesuchte Raritäten. Aktuell umfasst der lieferbare Katalog an „Original Album Classics“-Sets knapp 200 Titel. Zu den attraktiven Neuheiten dieser Aktion zählen unter anderem Boxen von Europe, Pretty Maids, Quiet Riot, Gunter Gabriel (alle 5-CDs) und Wham (3-CDs).

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel.

 

Übersicht der in den Original Album Classics-Sets enthaltenen Alben:

 

Europe: „Europe“, „Wings Of Tomorrow“, „The Final Countdown“, “Out Of This World” und Prisoners In Paradise”.

 

Pretty Maids: “Red, Hot And Heavy”, “Future World”, “Jump The Gun”, “Sin Decade” und “Stripped”.

 

Quiet Riot: “Quiet Riot”, “Metal Health”, “Condition Critical”, “Quiet Riot III” und “Set List: Quiet Riot”.

 

Gunter Gabriel: “Gesucht”, “Das ist meine Art”, „Gunter Gabriel“, „Meine Helden und andere Pechvögel“ und „Waschecht“.

 

Wham: „Fantastic“, „Make It Big“ und „Music From The Edge Of Heaven“

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Original Albums Classics-CD-Sets von Rio Reiser, Korn, Bill Withers und Wu-Tang Clan

Die „Original Album Classics“-Sets avancierten seit dem Start im Frühjahr 2008 zu einer der erfolgreichsten CD-Serien Deutschlands. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Boxen ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Aktuell umfasst der lieferbare Katalog an Original Album Classics-Sets mehr als 200 Titel. Einige Boxen aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und mittlerweile gesuchte Raritäten. Zu den attraktiven Neuheiten dieser Aktion zählen unter anderem Boxen von Korn, Rio Reiser, Bill Withers und der Wu-Tang Clan.

 

Korn:

Die 1993 gegründete Band Korn zählt zu den Mitbegründern der Nu Metal-Szene. Nachdem  bereits das nach dem Bandnamen betitelte Debutalbum für Aufsehen sorgte, gelang der Formation mit der zweiten CD „Life Is Peachy“ der Sprung auf Platz 3 der US-Charts. In der Folge wurden Korn auch hierzulande immer populärer. Ihr viertes Album „Issues“ erreichte Platz neun, „Untouchables“ konnte im Jahr 2002 die Spitze der deutschen Charts erobern.  Das „Original Album Classics“-Set vereint die ersten fünf CDs dieser international erfolgreichen Band in einer Kollektion.  Enthalten sind die Alben: “Korn”, “Life Is Peachy”, “Follow The Leader”, “Issues” und “Untouchables”.

 

Rio Reiser:

Der Fred-Jay-Preisträger Rio Reiser galt als einer der größten deutschsprachigen Rock-Poeten seiner Zeit – nachdenklich, scharfsinnig und immer brillant. Er war Mitbegründer der Polit-Rockformation Ton, Steine, Scherben und konnte gleich mit seinem Debutalbum „Rio I“ und der ausgekoppelten Single „König von Deutschland“ einen großen Erfolg verzeichnen. Auch danach veröffentlichte er zahlreiche herausragende Songs wie zum Beispiel „Junimond“, „Für immer und Dich“ oder „Zauberland“ und hochwertige Alben. Die neue Box enthält die fünf Soloalben: „Rio I“, „Rio ***“, „Durch die Wand“, „Über alles“ und „Himmel und Hölle“

 

Bill Withers:

Der hochtalentierte Singer/Songwriter Bill Withers mischte Folk, Soul und gelegentliche Gospelelemente mit perfekten Harmonien. Damit gelangen ihm zeitlose Klassiker. Die neue OAC- Box von Bill Withers umfasst die fünf Alben “Making Music” (1975), “Naked & Warm” (1976), “Menagerie” (1977), “'Bout Love” (1978) und “Watching You Watching Me” (1985). Darauf enthalten sind zahlreiche Hits und Evergreens wie zum Beispiel "Lovely Day", "Make Love To Your Mind", "Oh Yeah!" oder "All Because Of You".

 

Wu-Tang Clan:

Die 1992 gegründete Band Wu-Tang Clan etablierte zur damaligen Zeit einen neuen eigenen Hip Hop-Stil mit düsteren, experimentellen Breakbeats. Sie waren aber nicht nur musikalische Trendsetter, sondern schufen auch ihre eigene Bekleidungsline „Wu Wear“. Das Debutalbum „Enter The Wu-Tang Clan“ ist heute ein Meilenstein der Hip Hop-Geschichte. Alben wie „Wu-Tang Iron Flag“ und „The W.“ erreichten international hohe Chartsnotierungen. Diese drei CDs vereint die neue Box aus der „Original Album Classics“-Serie.   

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Original Album Classics-Box-Sets von Billy Joel, Rick Springfield, Cheap Trick und Stray Cats

Im sechsten Jahr ihres Bestehens zählen die Original Album Classics-Sets zu einer der erfolgreichsten CD-Serien Deutschlands. Bisher wurden mehr als 900.000 Sets verkauft. Umgerechnet auf die einzelnen Alben der 3 bzw. 5 CD Boxen sind dies inzwischen knapp 4,5 Millionen Tonträger. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Sets ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Inzwischen umfasst der lieferbare Katalog an Original Album Classics-Sets mehr als 200 Titel. Einige Boxen aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und mittlerweile gesuchte Raritäten. Zu den attraktiven Neuheiten dieser Aktion zählen unter anderem Billy Joel, Rick Springfield, Cheap Trick (jeweils 5 CDs) und die Stray Cats (3 CDs).

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel.

Original Album Classics-Boxen von Heart, Loverboy, Alabama, Peter Maffay und Marianne Rosenberg

Die „Original Album Classics“-Reihe von Sony Music ist inzwischen eine der erfolgreichsten CD-Serien Deutschlands, Bisher wurden von der im Herbst 2008 eingeführten Serie mehr als 840.000 Sets verkauft. Umgerechnet auf die einzelnen Alben der 3 bzw. 5 CD Boxen sind dies inzwischen 3,7 Millionen Tonträger. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Sets ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Einige Titel aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und mittlerweile gesuchte Raritäten. Zu den Bestsellern zählen Künstler unterschiedlichster Genres: Rory Gallagher, Alan Parsons Project, Jefferson Airplane, Cypress Hill, Johnny Winter, Fleetwood Mac, Molly Hatchet, Jeff Beck, Kansas, Ted Nugent und Blood Sweet & Tears.

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel. Am 13.09. erscheinen von folgenden Künstlern und Bands 5-CD-Box-Neuheiten: Heart, Loverboy, Alabama, Peter Maffay und Marianne Rosenberg.

Original Album Classics-Boxen von Joe Satriani, Dave Edmunds, Ulla Meinecke, Klaus Hoffmann, Gipsy Kings,... (jeweils 5 CD-Sets)

Die im Herbst 2008 von Sony Music gestartete CD-Serie „Original Album Classics“ avancierte zu einem Erfolgsmodell. Von den 3- bzw. 5-CD-Sets wurden seither mehr als 700.000 Mini-Boxen verkauft. Für Sammler und Musikinteressierte bieten die Sets ein höchst interessantes Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Einige Titel aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen – und sind mittlerweile gesuchte Raritäten. Der Katalog umfasst im Moment knapp 200 Veröffentlichungen aus den Segmenten Rock, Pop, Jazz und Klassik.

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel. Am 29.03. erscheinen von folgenden Künstlern und Bands 5-CD-Box-Neuheiten: Joe Satriani, Dave Edmunds, Brad Paisley, Gipsy Kings, Bay City Rollers, Klaus Hoffmann, Jazzkantine und Ulla Meinecke. Nahezu alle CDs aus den Box-Sets werden auch als digitaler Download angeboten.

 

Die einzelnen Boxsets mit den enthaltenen Alben:

 

Joe Satriani: “Surfing With The Alien” (1987), “Engines Of Creation” (2000) “Strange Beautiful Music” (2002), “Is There Love In Space?” (2004) und “Super Colossal” (2006)

 

Dave Edmunds: Subtle As A Flying Mallet” (1975), “D.E. 7th” (1982), “Information“ (1983), “Riff Raff” (1984) und “I Hear You Rockin' – Live” (1987)

 

Brad Paisley: “Who Needs Pictures” (1999), “Part IIX” (2001), “Mud On The Tires” (2003), “Time Well Wasted” (2005) und “5th Gear” (2007)

 

Bay City Rollers: Rollin'” (1974), “Once Upon A Star” (1975), “Wouldn't You Like It” (1975), “Dedication” (1976) und “It’s A Game” (1977)

 

Gipsy Kings: Gipsy Kings” (1988), “Mosaique” (1989), “Este Mundo” (1991), “Love & Liberte” (1993) und

Estrellas” (1995)

 

Klaus Hoffmann: Veränderungen“ (1982), „Ciao Bella“ (1983), „Morjen Berlin“ (1985), „Wenn ich sing (live)“ (1986) und „Wenn ich sing (live)“ (1986)

 

Ulla Meinecke: Überdosis Großstadt“ (1980), „Nächtelang“ (1981), „Wenn schon nicht für immer, dann wenigstens für ewig“ (1983), „Erstmal gucken, dann mal sehen“ (1988) und „An“ (1994)

 

Jazzkantine: Jazzkantine“ (1994). „ Heiß und fettig“ (1995), „Geheimrezept“ (1998), „In Formation“ (2000) und „Futter für die Seele“ (2002)

5-CD-Sets "Original Album Classics" von Johnny Winter, Billy Joel, John Denver, Art Garfunkel und Thompson Twins

Die im Herbst 2008 von Sony Music gestartete CD-Serie „Original Album Classics“ entwickelte sich für Sammler und Musikinteressierte zu einem höchst interessanten Angebot. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Seit dem Start wurden mehr als 500.000 Box-Sets verkauft. Einige Titel aus dem ursprünglichen Repertoire sind bereits vergriffen. Der Katalog umfasst im Moment ca. 200 Veröffentlichungen aus den Segmenten Rock, Pop, Jazz und Klassik.

 

Die Box-Sets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Alle enthaltenen Alben werden in so genannten „Cardboard-Sleeves“ als Mini Vinyl Replicas mit den Originalcovern angeboten. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto und kleinen Cover-Abbildungen auf der Vorderseite der Box. Wendet man die Box, so sind dort die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste zu finden. Manche CDs der Boxen enthalten im Vergleich zu den Originalalben zudem noch Bonustitel. Die 5-CD-Sets sind diesmal von Johnny Winter, John Denver, Billy Joel, Art Garfunkel und Thompson Twins.

 

Die einzelnen Boxsets im Überblick - mit den enthaltenen Alben und kurzen Infos:

 

Johnny Winter:

“Johnny Winter And” (1970) / ”John Dawson Winter III” (1974) / “Nothin' But The Blues” (1977) / “White, Hot and Blue” (1978) / “Raisin' Cain” (1980)

 

Der amerikanische Sänger, Gitarrist und Komponist Johnny Winter ist eine lebende Blues- und Rocklegende. Nachdem vor zwei Jahren bereits die erste Box aus der Original Album Classics“-Serie erschien, folgt nun das zweite 5-CD-Set. Diese Box enthält wichtige Lonplayer der 1970er Jahre und das rare Album „Raisin´Cain“ von 1980.

 

John Denver:

“Rhymes & Reasons” (1969) / “Aerie” (1972) / “Rocky Mountain High” (1972) / “Farewell Andromeda” (1973) / “Back Home Again” (1974)

 

John Denver (1943-1997) war "The Voice of America". In seiner Karriere nahm er mehr als 300 Songs auf und schrieb zahlreiche zeitlose Klassiker und Evergreens. Die neue „Original Album Classics“-Box enthält frühe Alben bis 1974, darunter das Debut „Rhymes & Reasons“ (1969). Die einzelnen CDs bieten unter anderem große Hits wie „Leaving On A Jet Plane“, „Annie's Song“, „Thank God I´m A Country Boy“ und 'Rocky Mountain High'.

 

 

Billy Joel:

“Cold Spring Harbor” (1971) / “Glass Houses” (1980) / “Songs In The Attic” (1981) / “The Nylon Curtain” (1982) / “Kohuept” (1987)

 

Billy Joels Songs sind zeitlose Klassiker. Seit der Veröffentlichung seiner Debut-LP „Cold Spring Harbour“ avancierte der „Piano Man“ mit mehr als 100 Millionen verkauften Alben zu einem der international erfolgreichsten Künstlern im Musikgeschäft. Für seine künstlerische Arbeit erhielt der Sänger, Songautor und Pianist zahlreiche Auszeichnungen, darunter im März 1999 auch die Aufnahme in die „Rock ´n´ Roll Hall Of Fame“. Neben dem bereits erwähnten Debut enthält das neue 5-CD-Set aus der „Original Album Classics“-Serie einige interessante Alben aus den 1980er Jahren. Darunter „Glass Houses“ mit den Hits „All For Leyna“, „It´s Still Rock ´n´ Roll To Me” und “You May Be” Right” oder die CD “The Nylon Curtain” mit “Allentown” und “Goodbye Saigon” und das Album “Kohuept” mit  Live-Versionen von zum Beispiel “Uptown Girl”, “An Innoncent Man”, “Only The Good Die Young” und “Honesty”.

 

Art Garfunkel:

“Angel Clare” (1973) / “Breakaway” (1975) / “Watermark” (1977) / “Fate For Breakfast” (1979) / “Scissors Cut” (1981)

 

Seit fast 50 Jahren gehört der fünffache Grammy-Gewinner Art Garfunkel zu den größten Song-Poeten der amerikanischen Popmusik. Mit seinem kongenialen Partner Paul Simon veröffentlichte er legendäre Klassiker, aber auch solo gelangen ihm große Erfolge. Das neue 5-CD-Set aus der Original Album Classics“-Serie präsentiert nun seine ersten fünf Solo-Alben: „Angel Clare“ (1973), „Breakaway“ (1975), „Watermark“ (1977), „ Fate For Breakfast“ (1979) und „Scissors Cut“ (1981). Darauf zu finden sind Hits wie “Breakaway”, “Bright Eyes” oder zum Beispiel “All I Know, I Only Have Eyes For You”.

 

Tompson Twins:

“Set” (1982) / “Quick Step & Side Kick” (1983) / “Into The Gap” (1984) / “Here's To Future Days” (1985) / “Close To The Bone” (1987)

 

Die Thompson Twins benannten sich nach den Detektiven Schulze und Schulze (im Englischen „Thompson & Thompson“) aus der Comic-Serie „Tim & Struppi“. 1982 veröffentlichte die Band ihr erstes von insgesamt fünf Alben auf dem Label Arista. Das neue „Original Album Classics“-Set enthält diese fünf CDs mit Hits wie “Hold Me Now“, “Lay Your Hands On Me”, “King For A Day”, “Love On Your Side” oder zum Beispiel “Doctor! Doctor!”.

Original Album Classics-Boxen von Iggy Pop, Muddy Waters, ELP,...

Als die Firma Sony Music im Jahr Herbst 2008 die CD-Serie Serie „Original Album Classics" startete, war der große Erfolg nicht abzusehen. Inzwischen etablierte sich die Serie mit knapp 150 Veröffentlichungen aus den Segmenten Rock, Pop, Jazz und Klassik als eine interessante Alternative zu Downloads. Die Boxsets bieten jeweils fünf oder in der kleineren Variante drei CDs eines Künstlers zu einem besonders attraktiven Preis. Die Ausstattung der Boxen ist zweckmäßig in so genannten „Cardboard-Sleeves" mit den Originalcovern. Die Serie präsentiert sich in einem einheitlichen Look mit großem Künstler-/Bandfoto auf der Vorderseite der Box. Die Rückseite zeigt die Cover-Abbildungen der enthaltenen Alben mit der jeweiligen Titelliste und Angaben zu Bonustitlen. Neben Klassikern aus dem Repertoire des Labels ist die Serie auch eine Schatzkiste für lange nicht mehr aufgelegte Alben und Raritäten. Am 21.04. werden von Iggy Pop, Taj Mahal, Muddy Waters, Emerson Lake & Palmer und Sarah McLachlan neue 3-CD-Sets aus der Serie „Original Album Classics" erscheinen.

 

Die einzelnen Boxsets im Überblick mit den enthaltenen Alben:

 

Iggy Pop: ("New Values", "Soldier", "Party") - mit Bonustracks

Taj Mahal: ("Taj Mahal", "The Natch´d Blues", "Mo´Roots) - mit Bounstracks

Muddy Waters: ("Hard Again", "I´m Ready", "King Bee") - mit Bonustracks

Emerson Lake & Palmer : "Live At The Isle Of Wight", "Live At The Royal Albert Hall", "Live In Poland" - ohne Bounstitel

Sarah McLachlan: "Solace", "Fumbling Towards Ecstacy", "The Freedom Sessions" - ohne Bonustitel

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch