NENA Album „Oldschool“ erscheint am 27.02.15 *** Single „Lieder von Früher“ erhältlich

Am 27. Februar 2015 erscheint „Oldschool“, das 18. Studioalbum der deutschen New-Wave-Legende NENA. Passend zum Titel präsentiert NENA das neue Material im März auf einer ausgedehnten Clubtour durch frühere Stationen. „Oldschool“ kann ab sofort vorbestellt werden, die erste Single „Lieder von früher“ ist bereits ab heute überall digital erhältlich.

 

Auf ihrem neuen Album punktet NENA mit einem frischen Sound. Den hat sie einem neuen musikalischen Weggefährten zu verdanken - kein geringerer als das Deutschrap-Wunderkind Samy Deluxe hat „Oldschool“ produziert. Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit ist der Beweis dafür, dass NENA nicht nur oldschool im besten Sinne ist, sondern dabei auch nach über 30 Jahren noch direkt am Puls der Zeit. Samy Deluxe: „NENA kann einfach alles verkörpern, von Punkrock bis zu den schönsten Balladen, und bleibt dabei immer authentisch.“ So bietet „Oldschool“ ein breites Sound-Spektrum von basslastigen Hymnen und melancholischen Ohrwürmern über treibenden Gitarren-Pop bis zu rotziger Punk-Attitüde und hier und da ein fetter Electro-Beat, den es so bei NENA noch nicht gab.

„Oldschool“, Titeltrack und Opener des Albums, bringt es auf den Punkt: „Mein erstes Album ist seit 34 Jahren draußen, es ist so alt man kann’s nicht einmal mehr im Laden kaufen“. Und dazu eben jener fette Electro-Beat. Straight from the 80s, mitten ins Jetzt.

Dabei wagt NENA sich wie gewohnt auch an ernstere Themen. Das Lied „Bruder“ erzählt von ihrem verstorbenen Sohn Christopher und davon, dass der Tod zum Leben gehört. „Alles was mich fordert und lenkt, wurde mir vom Himmel geschenkt“, heißt es darin. Auch kritische Töne, die dazu anregen, das eigene Leben zu hinterfragen, sind zu hören. „Betonblock“, „Kreis“ und „Mach doch was ich will“ etwa sind Stücke, in denen NENA nicht nur textlich eine härtere Gangart einlegt.

„Oldschool“ zelebriert dabei auch ganz klar NENAs Wurzeln, was sich in der ersten Single zum Album zeigt. „Lieder von früher“ lautet der Titel (ab sofort überall digital erhältlich und ab 23.01.2015 physisch auch im Laden) und man freut sich schon darauf, sie dazu mit der Gitarre um den Hals auf der Bühne herumspringen zu sehen. Was sie zur Albumveröffentlichung auch tun wird und zwar auf einer knackigen Clubtour durch frühere Stationen und mit Kapazitäten zwischen 250 und 800 Personen:

 

NENA „Oldschool“ Clubtour:

 

04.03. Berlin – SO 36

06.03. Luxemburg – Atelier Club

07.03. Hagen – Pelmke Kulturhaus

09.03. Braunschweig – Music Hall

10.03. Bremen – Modernes

11.03. Frankfurt – Batschkapp

13.03. Basel – Rhypark Club

14.03. Zürich – Kaufleuten Club

15.03. München – Technikum

17.03. Wolfhagen – Kulturstadthalle

18.03. Würzburg – Postbahnhof

20.03. Stuttgart – Wagenhallen

21.03. Erfurt – Stadtgarten

22.03. Wien – Arena Club

24.03. Hamburg – Mojo

 

Tickets: www.eventim.de/nena

 

Wie immer ist NENAs Band mit am Start, die sie liebevoll ihre „zweite Familie“ nennt. Und die mehr und mehr zu einem wahren Familienunternehmen wird: „Wir sind eine musikfreudige Bande. Mit meiner Tochter Larissa und meinem Sohn Sakias ist jetzt auch mein jüngster Sohn Simeon mit auf der Bühne und wird Keyboards spielen.“

„Oldschool“ erscheint am 27.02.2015 (Laugh & Peas / BMG Rights Management / Sony Music Distribution) und kann ab sofort bei iTunes und Amazon vorbestellt werden.

 

Shoplinks:

Nena „Oldschool“ (Album) vorbestellen:

iTunes: https://itunes.apple.com/de/album/id952350032

Amazon:BOX: http://www.amazon.de/dp/B00RXAGKHW

 

Verfügbare Formate:

Standard Jewel Case, 13 Tracks

Deluxe-Edition Digi-Pack mit 5 Bonus-Tracks

Doppel-Vinyl mit 16 Tracks und Poster

Fanbox (enthält das Doppel-Vinyl inkl. Poster, die Deluxe-Edition im Digi-Pack, eine exklusive 7Inch (nur mit der Fanbox erhältlich), ein extra Poster, zwei Buttons, Sticker und ein Schweißband)

 

Web:

www.nena.de

www.facebook.com/NENAofficial

www.youtube.com/user/nenaofficial

 

Fotocredits:

„Oldschool“ Cover Bild: Benjamin Alexander Huseby

Empfehlen Sie diese Seite auf:

NENA produziert neues Video "Besser geht's nicht" mit Helmut Berger!

Nenas letztes Album „Du bist gut“ hat längst Goldstatus erreicht. Nun veröffentlicht sie am 22.3.2013 mit „Besser geht’s nicht“ die zweite Single aus ihrem Erfolgsalbum. Das Video zur Single wurde am 9. und 10. März in Hamburg produziert. An Nenas Seite spielt Helmut Berger einen Regisseur.

 

Hamburg/Köln, 20.03.2013 - Ein bisschen so wie das Gold der Sonne strahlt auch dieser Frühling mit Nena. Nicht nur, weil ihr aktuelles Album „Du bist gut" so gut ist, dass es mit deutlich über 100.000 verkauften Exemplaren schon längst Goldstatus erreicht hat, sondern auch weil Nena pünktlich zum Frühlingsbeginn (22.3.2013) ihre neue Single veröffentlicht, die sich so anhört, wie Kirschblüten riechen. „Besser geht’s nicht“ heißt der Song. Und das muss es auch nicht. Unaufgeregt und leicht erzählt „Besser geht’s nicht“ von der großen Liebe und den Fehlern, die man trotzdem macht. Kein herzschmerzendes Verzeih-mir, auch kein dramatisches auf Nimmerwiedersehen – Nena singt „Sorry, sorry, sorry, I´m so sorry, tut mir leid“, schickt eine Träne mit Kuss und stellt fest: besser geht’s eben nicht.


Herrlich entspannt auch die Musik. Die Multiinstrumentalistin Nena hat für „Besser geht’s nicht“ alle Instrumente selbst eingespielt. Die gekonnt geschrammelten Gitarren, den gefühlvoll groovenden Bass, die zum Mitwippen einladenden Drums - und dazu kommt natürlich Nenas bezaubernd weiche Stimme. Im Videoclip zu Nenas "Besser geht`s nicht" (Regie Marcus Sternberg, Look frühe 70er) wird übrigens der Mann mitspielen, der mehr als genau weiß, wie leicht und wunderbar sich Liebe anfühlen kann und seinen zweiten Frühling nicht zum ersten Mal erlebt: The one and only Helmut Berger! Der Mann von Welt, immer mit dem Herz auf der Zunge und mit dem Kopf durch die Wand, spielt im Video einen Regisseur. Nena: „Ich habe Helmut vor vielen Jahren mal kennengelernt und wir haben uns super verstanden. Ich habe mich riesig darauf gefreut, mit ihm zu arbeiten und vor der Kamera zu stehen.“ Auf „Du bist gut“, Nenas 17. Album, zeigt die erfolgreichste deutsche Sängerin der letzten 30 Jahre, dass sie auf einem weiteren Höhepunkt ihres Könnens angelangt ist.

MyVideo

NENA - Neues Album DU BIST GUT

Es gibt nur sehr, sehr wenige deutsche Popstars mit internationaler Strahlkraft.
Künstler, deren Namen man Freunden aus den USA, aus Neuseeland oder aus Japan nennt - und diese lächeln und fangen an, Melodien zu summen.
Einer dieser Stars ist Nena.

Am 02. November 2012 veröffentlicht der größte weibliche deutsche Popstar ihr 17. Studioalbum mit dem programmatischen Titel DU BIST GUT, wieder auf ihrem eigenen Label Laugh & Peas, im Verbund mit Starwatch und BMG im Vertrieb von tonpool.

Ein Großteil der Songs von DU BIST GUT wurde im Juni und Juli 2012 auf Island aufgenommen, im Studio der isländischen Kultband Sigur Rós.
Das Album wurde von Derek von Krogh produziert und von der bewährten dreizehnköpfigen Band (von ihr liebevoll „die andere Familie“ genannt) zu großen Teilen live eingespielt, wobei Nena selbst auch als Multi-Instrumentalistin in Erscheinung tritt. Der Sound von DU BIST GUT ist direkt und unverfälscht, deutlich beeinflusst von Nenas erfolgreicher Live und Akustisch-Tour 2012. Ihre Musik entsteht jenseits von Wollen und Müssen ganz selbstverständlich in einer Energie des Guten.

Die erste Singleauskopplung „Das Ist Nicht Alles“, die derzeit an die Radiostationen bemustert wird, belegt dies eindrucksvoll, klingt zeitgemäss, in-your-face und typisch nach Nena.

Auch die anderen Songs des Albums strahlen, sind textlich ernsthaft, persönlich und dabei immer positiv und musikalisch modern wie zeitlos.


Das ikonografische Albumcover zeigt ein unverwechselbares Portrait und die Präsenz einer ebenfalls zeitlosen Nena. Es stammt von Larissa Kerner, ihrer Tochter und einer Hälfte des Künstlerduos Adameva.

Aktuell ist Nena auch als Coach in der zweiten Staffel von „The Voice Of Germany“ vom 28.10. bis 15.12.2012 medial omnipräsent.

Einen ersten Höreindruck gibt es ab sofort auf der Facebookseite von Nena: http://www.facebook.com/NENAofficial

Nena veröffentlicht ihre schönsten Balladen, VÖ: 02.09.2011

Nach den ersten NDW-Erfolgen hat Nena im Laufe der Jahre ihrem musikalischen Vokabular unzählige neue Facetten hinzugefügt, ihre ureigene, unverwechselbare Diktion zur ausdrucksstarken Stimme einer gereiften Künstlerin entwickelt.

Entstanden ist so mit der Zeit ein reichhaltiger Katalog, der neben den großen Hits auch jede Menge Balladen enthält. Lieder, die mal nachdenklich, mal melancholisch, nie aber bitter und immer getragen von unverwüstlichem Optimismus, die spirituelle Seite des Lebens erkunden. Einige von diesen Songs – das verletzte „Jetzt bist du weg“ etwa, das romantische „Wir sind wahr“, die Phantasie des „Mondsong“, das demütige „Wunder gescheh’n“ oder das bittersüße „Ohne Ende“ – gehen weit über die Halbwertzeit gewöhnlicher Popsongs hinaus und erreichen das Niveau klassischer Chansons. Über ihren zeitlichen Kontext haben sie sich längst erhoben. Es sind Lieder, die bleiben.

Die schönsten ihrer Balladen finden sich jetzt auf dem gleichnamigen Album. Nur kurze Zeit im hochwertigen Digipak mit Silber-Druck.
S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch