US-Rapper Nelly mit neuem Album "M.O.", VÖ: 04.10.2013

54 Millionen Singles und mehr als halb so viele Alben (28 Mio.) hat er schon verkauft, 15 wichtige Awards gewonnen, darunter 4 Grammys und 3 American Music Awards – und in diesem Jahr setzt er seine Erfolgsserie fort: US-Rapper Nelly, bekannt für Mega-Hits wie „Hot In Heere", „Dilemma“ feat. Kelly Rowland und „Ride Wit Me“, legt dieses Jahr mit seiner Single „Hey Porsche“ und seinem 7. Album „M.O.“ (Album-VÖ: 04.10.13) nach.


Mit der weltweit gefeierten Single „Hey Porsche“ präsentiert sich der Südstaaten-Superstar von einer ganz anderen Seite: Auf einer satten Akustikgitarren-Produktion mit eingängigem Beat bricht er ganz lässig in Richtung Pop (mit Riesen-Hooks) auf und definiert zugleich den Begriff Feelgood-Sound neu. Kein Wunder, dass etliche US-Radiosender das Stück seit Wochen rauf und runter spielen.


Was für ein massives Album Cornell Haynes Jr., so Nelly bürgerlich, mit „M.O.“ aufgenommen hat, verrät schließlich bereits ein flüchtiger Blick auf die Liste der Produzenten und Albumgäste: Mit dabei sind unter anderem Pharrell, Rico Love (Beyoncé, Usher), DJ Frank E (Kanye West, Enrique Iglesias, Flo Rida) und Detail (Lil Wayne, T-Pain ).


Das Mikrofon teilt er sich dieses Mal unter anderem mit Nelly Furtado, 2 Chainz, Trey Songz, T.I. und Florida Georgia Line.


Website: http://www.universal-music.de/nelly/home

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch