Kein Comeback. Eine Wiedergeburt! "The Pale Emperor" von Marilyn Manson, VÖ: 16.01.15

Kein Comeback. Eine Wiedergeburt. Mit seinem neunten Studioalbum holt der notorisch gehaßliebte Prophet, Popkultur-Chronist, Schauspieler, Liveperformer und Rock `n Roll-Übergott Marilyn Manson nun zum nächsten Rundumschlag aus. Ein Frontalangriff, bei dem er mit „THE PALE EMPEROR“ (Album-VÖ: 16.01.2015) eine schonungslos ehrliche und hoch explosive Songsammlung abfeuert, die es in ihrer bis ins Letzte ausgearbeiteten Detailverliebtheit mit Leichtigkeit mit seinem 1998er Meisterwerk „Mechanical Animals“ aufnehmen kann!Wie schon immer im Schaffen Marilyn Mansons, sind auch diesmal die Visuals ein weiterer Schlüssel zum Verständnis seiner Kunst. Das in Zusammenarbeit mit Hassan Rahim entstandene Artwork zu „THE PALE EMPEROR“ lehnt sich in seiner von Schatten durchzogenen Schwarzweiß-Ästhetik bewusst an den aus dem Bauhaus-Stil inspirierten Konstruktivismus an. Ein Stil, in welchem Manson den „PALE EMPEROR“ auch in der von Nicholas Alan Cope fotografierten Bilderserie verkörpert, während der niederländische Videokünstler Bart Hess das „THE PALE EMPEROR“-Visualpackage mit seinen Videoarbeiten und Kurzfilmen zeitnah zum Albumrelease im Januar 2015 vervollständigt.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

MARILYN MANSON - das neue Album "Born Villain" (VÖ: 27.04.) plus der Clip zu "No Reflection"

Marilyn Manson schafft es immer wieder dem Mainstream seine eigene Signatur zu verpassen. Und dies gelingt ihm ein weiteres Mal – mit seinem neuen Album „Born Villain“, das am 27. April veröffentlicht wird. Überzeugen kann man sich davon bereits mit der ersten Single „No Reflection“.

„Das neue Album spiegelt im Grunde meine Motivation und meinen Beweggründe wider aufgrund deren ich überhaupt angefangen habe Musik zu machen“, so Manson. „Es ist, als wäre es mein erstes Album und ich kann alles machen – als würde ich ganz neu anfangen. Das Album hört sich nicht wirklich wie eines meiner alten Alben an“, so Manson in einer Titelgeschichte für die aktuelle Ausgabe des US-Magazins Revolver. „Eigentlich hört es sich so wie die Musik an, die ich gehört habe bevor ich selbst Musik gemacht habe – Killing Joke, Joy Division, Revolting Cocks, Bauhaus, Birthday Party….Es ist sehr vom Rhythmus getrieben. Ich denke, es könnte das beste Konzept-Album überhaupt werden“.

Manson hat einen exzeptionellen Status in der Öffentlichkeit erlangt – nicht nur durch seine einzigartige Musik, die sich nicht wirklich einem bestimmten Genre zuordnen lässt, sondern auch durch seine ungewöhnliche Ausdrucksform. Das Resultat waren nicht nur ausverkaufte Konzerte und Tourneen weltweit, es gab auch sehr kontroverse Reaktionen, Proteste, Gerichtsverfahren, Bewunderung genauso wie Hass – und das auch weltweit. Seine Alben haben sich über 50 Millionen Mal verkauft, es gab preisgekrönte Marilyn Manson Spirituosen und etliche Grammy-Nominierungen, aber was noch wichtiger ist: eine lange Liste der langlebigsten und besten Singles überhaupt, wie z.B. “Lunchbox,” “Get Your Gunn” , “Sweet Dreams (Are Made of This)”, “The Beautiful People,” “Antichrist Superstar,” “Tourniquet,” “The Dope Show,” “I Don’t Like the Drugs (But the Drugs Like Me),” “The Fight Song,” “Mobscene “Heart-Shaped Glasses,” “Coma White” und “If I Was Your Vampire.”

Marilyn Manson hat einen erstaunlichen Erfolg in der ganzen Welt zu verzeichnen, dazu gehören alleine in den USA drei Platin-Alben, drei Gold-Alben, außerdem drei Top Ten-Alben und zwei Alben, die direkt auf Platz Eins der Charts eingestiegen sind.

 

Clip "No Reflection":

http://www.universal-music.de/marilyn-manson/videos/detail/video:273384/no-reflection

http://www.youtube.com/watch?v=tq6Eish5enw&list=UUpLoV8gs8PlK5KZKmuLK7ag&index=1&feature=plcp

 

Sweet Dreams (W Johnny Depp) http://www.youtube.com/watch?v=AROCEDy-7Lg&feature=relmfu

The Beautiful People (w Johnny Depp) http://www.youtube.com/watch?v=l034MZzFjAg&feature=related

No Reflection: http://www.youtube.com/watch?v=kujKVUnncYA



 

Weblink: http://www.universal-music.de/marilyn-manson/home

Gipfeltreffen beim ECHO: MARILYN MANSON und RAMMSTEIN performen gemeinsam "The Beautiful People"!

Wenige Tage vor der diesjährigen ECHO-Verleihung am 22. März in Berlin führten konspirative Gespräche zu einem Ergebnis, das rund um den Globus für Aufmerksamkeit sorgen wird. Die Showbühne der ECHO-Verleihung wird unter einem Gipfeltreffen beben, das die Welt noch nicht gesehen hat! Zwei wahrhafte Rock-Giganten treffen für eine musikalische Ausnahmeperformance aufeinander: RAMMSTEIN werden gemeinsam mit MARILYN MANSON dessen Welthit „The Beautiful People“ in einer Weltpremiere live auf der Bühne präsentieren!

 

Und da die Konspiration ja zumeist Hand in Hand mit dem Geheimnis unterwegs ist, bleiben weitere Einzelheiten zugunsten der knisternden Vorfreude auf dieses spektakuläre Ereignis ungenannt. Bis auf diese weiteren Fakten: MARILYN MANSON veröffentlicht am 27. April sein brandneues Studioalbum „Born Villain“, eingeläutet von der ersten Single-Auskopplung „No Reflection“, die am 20. März erscheint. Besser und lauter als je zuvor! „Das neue Album spiegelt im Grunde meine Motivation und meine Beweggründe wider, aufgrund deren ich überhaupt angefangen habe Musik zu machen“, so Manson selbst. „Es ist, als wäre es mein erstes Album, und ich kann alles machen – als würde ich ganz neu anfangen.“

 

„The Beautiful People“, der Song den MARILYN MANSON und RAMMSTEIN gemeinsam am 22. März performen werden, erschien als Single-Auskopplung des 1996 veröffentlichten MANSON-Albums „Anitchrist Superstar“. Er zählt heute zu

den vielen Meilensteinen im Werk des US-Superstars und gehört laut Musiksender VH-1 zu den „40 Greatest Metal Songs“.

 

Weblink: http://www.universal-music.de/marilyn-manson/home

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch