MARILLION - 2017 live mit F.E.A.R. auf Tour und "Marbles In The Park" als Live-VÖ am 20. Januar!

Seit 2002 und im 2-Jahres Rhythmus begrüßen Marillion ihre Fans zu einem ganz besonderen Event - dem Marillion-Weekend. An drei Tagen tauchen ihre Fans noch tiefer in die "Marillion" -Welt ein, treffen ihre Band tagsüber persönlich und an jedem der drei Abende bietet die erfolgreiche Progressive Rock Band ihrem Publikum eine großartige Liveshow, jeweils mit einer unterschiedlichen Setlist, bestehend aus von Anfang bis Ende gespielten Alben, Fan-Favoriten und musikalischen Marillion-Raritäten.


Vom 20. März bis 22 März 2015 fand das Marillion-Weekend in den Niederlanden statt und Samstagabend stand ganz im Sinne eines ihrer besten und erfolgreichsten Alben: Marillion performten „Marbles“ in voller Länge und mit handverlesenen Zugaben.  Am 20. Januar 2017 erscheint mit “Marbles In The Park” die beindruckende Liveshow samt atemberaubender Projektionen und Lasereffekte sowie dem hervorragenden High-Definition-Sound erstmalig als Doppel-CD, DVD und Blu-ray.


Marillions Musik zielt immer auf die größtmögliche Wirkung, mit einem enormen Klangaufwand erwecken sie Leidenschaft und Begeisterung. "Marbles" in diesem musikalischen Gewand zu erleben ist ein Hör- und Sehvergnügen par excellence!

Eine kleine Einsicht bietet vorab schon mal das Live Video zu “You’re Gone”: https://youtu.be/Xj_aj_v6qxo

 


Marillions aktuelles Studioalbum „F*** Everyone And Run (F.E.A.R.)“ ist eines der erfolgreichsten in der Bandgeschichte. In ihrer Heimat Großbritannien stieg das Album auf Platz 4 ein und auch europaweit erzielen Marillion die höchsten Chartplatzierungen seit mehr als 20 Jahren! In Deutschland katapultiert das musikalische Meisterwerk die Band erstmals seit 25 Jahren zurück in die TOP 10!

Ab April 2017 werden Marillion mit F.E.A.R. dann auch live an folgenden Terminen zusehen sein…

 

MARILLION LIVE 2017

 

7. April 2017 Lodz, Poland – Wytwórnia

28. April 2017 Leicester, UK – De Montfort Hall

19. Mai 2017 Santiago, Chile – Teatro Caupolicán

30. Juni 2017 Barcelona, Spain – Be Prog! My Friend Festival

19. Juli 2017 Hamburg, Germany - Grosse Freiheit 36
20. Juli 2017 Berlin, Germany - Huxleys Neue Welt
22. Juli 2017 Bremen, Germany – Musical Theater
23. Juli 2017 Cologne, Germany - E-Werk
25. Juli 2017 Frankfurt, Germany - Batschkapp
26. Juli 2017 Nürnberg, Germany - Löwensaal
29. Juli 2017 Rottenburg, Germany - Rock of Ages Festival

13. Oktober 2017 London, UK – The Royal Albert Hall

 


Weitere Informationen unter: www.marillion.com

MARILLION - neues Album "F E A R" am 23. September auf earMUSIC!

earMUSIC freut sich, die Veröffentlichung des neuen Marillion-Albums bekanntgeben zu können: das langerwartete Studioalbum „F E A R“ („Fuck Everyone And Run“) erscheint am 23. September 2016 als SuperAudio-CD (einmalige limitiert Auflage), CD JewelCase und in allen Digitalformaten.


Das Album, es ist das 18. Studioalbum der Band, enthält 5 brandneue Songs und es ist das erklärte Gefühl der Band, dass es ihr bisher bestes ist. Marillion zeigen definitiv keine Alterserscheinungen; im Artwork des Albums ist das Akronym „F E A R“ auffällig in einen Goldbarren geprägt, die Songs selbst zeigen alle Merkmale echter Qualität.


Natürlich ist der Albumtitel selbst provokativ, er ist aber auf keinen Fall beleidigend gemeint. Er ist Teil einer Textzeile des Songs „New Kings“, vorgetragen in klagender Falsettstimme. Steve Hogarth sagt dazu: „Wir haben den Titel ‚F E A R‘ schon einigermaßen genüsslich verwendet, in erster Linie, weil er zeigt, dass wir nichts aus dem Weg gegangen sind, aber dabei mit einer gewissen Traurigkeit. Im menschlichen Verhalten gibt es zwei grundsätzliche Impulse: Liebe und Angst – und alles Gute kommt von der Liebe.“


Auf „F E A R“ widmet sich Marillion den großen Lebensthemen, aber sie halten es nicht für ihre Aufgabe, den Menschen zu predigen.  „New Kings“ wirft einen Blick auf die mörderische Bestie, in die sich der moderne Kapitalismus offensichtlich entwickelt hat, „El Dorado“ untersucht die Vorstellung des politischen Anspruchs und die modernen Herausforderungen des Vereinigten Königreichs, „The Leavers“ behandelt die Wirkung des flüchtigen Lebens on the road auf die, die immer wieder Abschied nehmen. „Der Job ist simpel,“ sagt Hogarth, „Wir nutzen das großartige Privileg, dass wir sowohl eine Plattform wie auch ein Publikum haben, um die Leute zu ermutigen, in den Spiegel zu schauen und sich die großen Fragen zu stellen – indem wir genau das selbst tun.“


Mit dem Auftrieb, auf “F E A R” sowohl mit der Musik wie mit den Texten einen Volltreffer gelandet zu haben, freuen sich Marillion darauf, das neue Material live vorzustellen. Der Fokus der Produktion lag darauf, diesen Blitzmoment des kreativen Prozesses einzufangen, dabei bewusst die Sicherheitszone zu vermeiden und es genau richtig hinzubekommen. Hogarth: „Wir wissen nicht, wie viele Alben wir noch machen werden, oder wie lange wir leben. Alles muss daher so gut wie irgend möglich gemacht werden.“


Nach dem letzten Feinschliff an der Produktion zeigen Marillion mit „F E A R“, dass sie so lebending und stark sind wie eh und je. Unvergleichlich und furchtlos…


Peerless and, yes, fearless…

 


Die aktuellen deutschen Live-Daten


14.07.2016 München – Muffathalle (GER)

15.07.2016 Erfurt – Gewerkschaftshaus (GER)

16.07.2016 Wertheim – Burg Wertheim (GER)

18.07.2016 Stuttgart – LKA-Longhorn (GER)

19.07.2016 Berlin – Huxleys Neue Welt (GER)

20.07.2016 Fulda – Universitätsplatz – Supporting Deep Purple (GER)

05.08.2016 Schwetzingen– Open Air im Park - Supporting Foreigner (GER)

06.08.2016 Nürnberg – Lieder am See – supporting Manfred Mann + Foreigner (GER)

08.08.2016 Cologne – Theater am Tanzbrunnen - Supporting Foreigner (GER)


Veranstalter : MFP Concerts,  http://www.mfpconcerts.com/


Mehr Infos unter:
www.marillion.com

www.ear-music.net

www.facebook.com/earMUSICofficial    
www.youtube.com/earMUSICofficial

Marillion-Box "The Singles Vol. 2: `89-95´ (4 CDs)

Als Steve Hogarth Ende der 1980er Jahre die Nachfolge von Sänger „Fish“ bei der Progressive Rock-Formation MARILLION antrat, wurden die Zukunftschancen der Band skeptisch beurteilt. Die Stimme, Performance, Bühnenpräsenz und der kompositorische Ansatz von Hogarth standen im krassen Gegensatz zu „Fish“, der bisherigen Über-Figur am MARILLION-Mikro. Letztlich aber gelang es Hogarth, der früher als Keyboarder und Sängers der Bands The Europeans und How We Live nur eher Insidern bekannt war, beeindruckend sowohl Kritiker als auch Fans zu überzeugen.

 

Die mittlerweile vergriffene 12-CD-Singles Box von 2002 wird nun neu in einem 4-CD- Multipack inklusive 12-Seiten Booklet veröffentlicht. Inhaltlich identisch mit der ursprünglichen Box liefert sie sämtliche 57 Single-Titel der STEVE HOGARTH Ära bei der Firma EMI. Darunter „Hooks On You“, die wunderbare Ballade „Easter“ oder die Coverversion von „Sympathy“, im Original ein Song von Rare Bird. Interessant waren bei den ursprünglichen Singles auch immer die zahlreichen Live-Titel. Hogarth interpretierte auf der Bühne auch Klassiker seines Vorgängers Fish in seinem eigenen Stil – wie zum Beispiel „Warm Wet Circles“, „Sugar Mice“ oder „Kayleigh“.

 

 

Titelliste:

CD: 1

1. Hooks in You (7'' Version)

2. After Me

3. Hooks in You (Meaty Mix)

4. Uninvited Guest (7'' Version)

5. The Bell in the Sea

6. Uninvited Guest (12'' Version)

7. Easter (7'' Edit)

8. The Release

9. Easter (12'' Edit)

10. Uninvited Guest (Live)

11. Warm Wet Circles (Live)

12. That Time of the Night (Live)

13. Cover My Eyes (Pain and Heaven)

14. How Can It Hurt

15. The Party

 

 

CD: 2

1. No One Can

2. A Collection

3. Splintering Heart (Live)

4. Dry Land (7'' Edit)

5. Holloway Girl (Live)

6. Waiting to Happen (Live)

7. Easter (Live)

8. Sugar Mice (Live)

9. After Me (Live)

10. The King of Sunset Town (Live)

11. Substitute (Live)

12. Sympathy

13. Kayleigh (Live)

14. Dry Land (Live)

15. Kayleigh (Live)

16. I Will Walk On Water (5'' Mix)

 

CD: 3

1. Cover My Eyes (Pain And Heaven) (Mike Stone Remix)

2. Sympathy (Acoustic Version)

3. Cover My Eyes (Pain And Heaven) (Acoustic Version)

4. Sugar Mice (Acoustic Version)

5. The Great Escape (Alternative Ending)

6. Made Again

7. Marouatte Jam

8. The Hollow Man

9. Brave

10. The Great Escape/The Last of You/Fallin' from the Moon (Medley) (Orchestral Version)

11. Winter Trees (Instrumental)

 

CD: 4

1. Alone Again in the Lap of Luxury (Radio Edit)

2. Living With the Big Lie

3. River (Instrumental) (Live)

4. Bridge (Live)

5. Living With the Big Lie (Live)

6. Cover My Eyes (Pain and Heaven) (Live)

7. Slainte Mhath (Live)

8. Uninvited Guest (Live)

9. The Space (Live)

10. Beautiful

11. Afraid of Sunrise

12. Icon

13. Live Forever

14. The Great Escape (Demo)

15. Hard As Love (Demo)

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch