KISS rocks Vegas

Am 26. August 2016 lässt Eagle Rock Entertainment die DVD, Blu-ray und DVD+CD von KISS Rocks Vegas auf die Welt los.

 

Aufgenommen wurde das Ganze auf dem Höhepunkt ihrer Jubiläumstour zum 40-jährigen Bandbestehen. Mit einer Konzertserie im Joint at Hard Rock Hotel & Casino im November 2014 brachten die Rock and Roll Hall of Fame-Mitglieder Las Vegas zum Erbeben. Das Set war vollgepackt mit KISS-Klassikern aus einer sagenhaften, 44 Alben umfassenden Bandgeschichte: “Rock And Roll All Night”, “Detroit Rock City”, “Shout It Out Loud”, “Love Gun”, etc. Mit der reichlich vorhandenen Pyrotechnik reflektiert der Film das Feuer, die Energie und das unvergleichliche Rockerlebnis, das KISS zu mehr als 100 Mio. verkauften Alben weltweit verholfen hat.

 

“Wir haben das Haus gerockt und Vegas ist durchgedreht! Das war KISS in voller Fahrt – ohne Kompromisse! Und gleichzeitig extrem nah und direkt. Ich bin mir sicher, dass echte Rock and Roll-Fans ihren Spaß an diesem Spektakel haben werden, das man so nur von KISS bekommen kann.” - Paul Stanley

 

“KaBOOM! Sowas hatte das Joint at The Hard Rock in Vegas noch nicht erlebt. Wir sind ziemlich stolz und Ihr werdet auch begeistert sein.” - Gene Simmons 

 

Einen Trailer zu der Veröffentlichung kann man unter: http://www.vevo.com/watch/GBC251602016 sehen.

 

Seit über 40 Jahren sind KISS ein fester Bestandteil der Musikszene und wurden 2015 von ihren Kollegen mit dem gefragten ASCAP Founders Award gewürdigt. Seit über vier Jahrzehnten und mit zahllosen loyalen Fans, der sogenannten KISS Army, brechen ihre Tourneen weltweit Rekorde. Auch jetzt begeistern KISS mit ihrer unbändigen Liveshow, die auf KISS Rocks Vegas in voller Lautstärke zu erleben ist.

 

 

Eagle Rock Entertainment ist der weltweit größte Produzent und Vertrieb von Musikprogrammen für TV, DVD, Blu-ray und digitale Medien. Eagle produziert in Zusammenarbeit mit den Künstlern hochwertige HD-Programme, sowohl Konzertmitschnitte als auch Dokumentationen, darunter z. B. Imagine Dragons, Paul McCartney, Katy Perry, The Rolling Stones, Pink Floyd, The Who, Queen und Peter Gabriel. Eagle hat mehrere Grammy® Awards und zahlreiche Platinauszeichnungen auf der ganzen Welt erhalten. Der Hauptsitz von Eagle Vision ist London und es ist ein Unternehmen der Universal Music Group. 

 

 

Über KISS

KISS sind Amerikas am häufigsten mit Gold prämierte Band aller Zeiten und zwar in allen Kategorien. Man kann sie mit Fug und Recht als eine der einflussreichsten Rockbands bezeichnen. Die Rock N Roll Hall of Fame-Mitglieder haben 44 Alben veröffentlicht und mehr als 110 Mio. Exemplare weltweit verkauft. Von ihren Kollegen wurden KISS 2015 mit dem gefragten ASCAP Founders Award gewürdigt. Über 40 Jahre haben KISS auf weltweiten Tourneen Rekorde gebrochen und ihre Fans begeistert. Ihre aktuellste Welttournee begann mit fünf Headlineshows in Japan und der #1-Single “Samurai Son” (2014) mit der Popgruppe Momoiro Clover Z. Ihre Jubiläumstour zum 40-jährigen Bandbestehen hat auch Nordamerika, Südamerika und Australien zum Erbeben gebracht. Außerdem wird aus der “KISS Army” einmal im Jahr die “KISS Navy” – wenn Fans aus der ganzen Welt anreisen und sich auf die KISS Kruise begeben (dieses Jahr die sechste Kreuzfahrt).

 

2014 taten sich KISS mit Warner Brothers zusammen und produzierten den Film ‘ScoobyDoo and KISS: Rock And Roll Mystery’, der hervorragend beim Publikum ankam. Auftritte beim Super Bowl, den Olympischen Winterspielen, dem Rockin' The Corps Konzert, einer Koop mit FOX, bei der KISS in mehreren Folgen von Family Guy auftauchten, sowie zwei Special Guest Auftritte in Finalsendungen von American Idol setzen dieser Karriere die Krone auf. KISS wirkten in großen Werbekampagnen von John Varvatos, Google Play und Hello Kitty mit und erschienen in einer Dr. Pepper Super Bowl Kampagne für ihre Hottest Show On Earth-Tour. Dieses Jahr bringt das LA KISS Arena Football League Team zum dritten Mal den professionellen Football zurück nach Los Angeles. Und die KISS-Gründungsmitglieder Paul Stanley und Gene Simmons sind mit einer erfolgreichen Restaurantkette mit dem passenden Namen Rock & Brews in die Welt der Gastronomie eingestiegen. KISS engagieren sich für Organisationen für Kriegsveteranen wie z. B. Vet Tix, The Wounded Warriors Project, The USO, The U.S. Chamber of Commerce “Hiring Our Heroes”-Programm, The Legacy Organization in Australien, Help For Heroes UK und die Dr. Pepper Snapple Groups Wounded Warriors Support Foundations. Für weitere Informationen unter: www.KissOnline.com

 

 

 

TRACKLISTING:

 

1.      DETROIT ROCK CITY

2.      CREATURES OF THE NIGHT

3.      PSYCHO CIRCUS

4.      PARASITE

5.      WAR MACHINE  

6.      TEARS ARE FALLING

7.      DEUCE

8.      LICK IT UP

9.      I LOVE IT LOUD

10.   HELL OR HALLELUJA & TOMMY SOLO

11.   GOD OF THUNDER

12.  DO YOU LOVE ME

13.  LOVE GUN

14.  BLACK DIAMOND

15.  SHOUT IT OUT LOUD

16.  ROCK AND ROLL ALL NIGHT

 

 

Acoustic-Set: (Bonus-Material auf der DVD und Bluray)

 

1.      Coming Home

2.      Plaster Caster

3.      Hard Luck Woman

4.      Christine Sixteen

5.      Goin' Blind

6.      Love Her All I Can

7.      Beth

KISS feiert 40-jähriges Band-Jubiläum mit "KISS 40", VÖ: 30.05.

Dieses Jahr feiern die Rock’n‘Roll-Giganten KISS ihr 40-jähriges Band-Jubiläum, und in typischer KISS-Manier plant die Band für 2014 die größte und lauteste, Non-Stop-Rock-and-Roll-Party.

 

Im Mai können sich die Fans auf eine neue 2-CD-Compilation mit dem Titel "KISS 40“ (VÖ: 30.05.) freuen, die jeweils einen Track aus jedem ihrer wichtigsten Alben (Studio, Live und Best-Of) enthält, dazu drei Live-Titel der 2000er-Ära. Enthalten sind die wichtigsten Songs von KISS, darunter Rock and Roll-Hymnen wie “Detroit Rock City”, “Love Gun”, “Beth”, “Rock And Roll All Nite”, “Psycho Circus”, “Forever”, “I Was Made For Lovin’ You”, “Lick It Up”, “Heaven’s On Fire” und “Hell Or Hallelujah”. Premiere auf CD feiern Live-Aufnahmen von “Deuce” (2004), “Cold Gin” (aus ihrer "Alive 35"-Tour von 2009) und “Crazy Crazy Nights” (aus der 2010er Sonic Boom Over Europe-Tour). Ein weiteres Highlight für die KISS-Army birgt die Kopplung mit einem  unveröffentlichten Demo von “Reputation” von 1977. KISS 40 wird am 30.05.14 bei Universal Music veröffentlicht.

 

Vor vierzig Jahren brachten KISS ihr Debütalbum heraus, das ihren Aufstieg zum Gipfel der Rock-Helden begründete, wo sie nun seit vier Dekaden regieren. Das Erbe von KISS ist zur Weltmarke mit über 3000 lizenzierten Merchandise-Produkten gewachsen. Seit diesem Jahr spielen KISS sogar in der US-amerikanischen Arena-Football-League mit, als Besitzer des Football-Teams LA KISS aus Anaheim, Kalifornien.

 

"KISS 40" Tracklisting:
CD 1
1.     Nothin To Lose
2.     Let Me Go, Rock ‘N’ Roll
3.     C’mon and Love Me
4.     Rock And Roll All Nite (Live)
5.     God Of Thunder (Demo)
6.     Beth
7.     Hard Luck Woman
8.     Reputation (Demo) – PREVIOUSLY UNRELEASED
9.     Christine Sixteen
10.   Shout It Out Loud (Live)
11.   Strutter ‘78
12.   You Matter To Me (Peter Criss)
13.   Radioactive (Gene Simmons)
14.   New York Groove (Ace Frehley)
15.   Hold Me, Touch Me (Paul Stanley)
16.   I Was Made For Lovin’ You (Single Edit)
17.   Shandi
18.   A World Without Heroes
19.   I Love It Loud
20.   Down On Your Knees
21.   Lick It Up
22.   Heaven’s On Fire
CD 2
1.     Tears Are Falling
2.     Reason To Live
3.     Let’s Put The X In Sex
4.     Forever (Remix)
5.     God Gave Rock ‘N’ Roll To You II
6.     Unholy (Live)
7.     Do You Love Me? (MTV Unplugged)
8.     Room Service (Live)
9.     Jungle (Radio Edit)
10.   Psycho Circus
11.   Nothing Can Keep Me From You
12.   Detroit Rock City (Live)
13.   Deuce (Live 2004) – UNRELEASED COMMERCIALLY
14.   Firehouse (Live – 1999/2000)
15.   Modern Day Delilah
16.   Cold Gin (Live 2009) – UNRELEASED COMMERCIALLY
17.   Crazy Crazy Nights (Live 2010) – UNRELEASED COMMERCIALLY
18.   Hell or Hallelujah

KISS veröffentlichen ihr "Monster", VÖ: 05.10.

“Wir sind eine echte Rock and Roll Band – durch und durch –, mit Leuten, die seit 40 Jahren genau das machen, woran sie glauben.” – Paul Stanley, 2012

Die legendäre Rockband KISS meldet sich mit ihrem 20. Studioalbum Monster zurück. Die erste Single, der energiegeladene, autobiografische Rock-Track “Hell or Hallelujah”, ist bereits weltweit digital erhältlich und feierte Weltpremiere ihres Lyric Videos auf VEVO.

 

Das Album mit 12 absolut soliden Rock ‘n’ Roll Tracks umfasst Kollaborationen zwischen allen vier Mitgliedern, einschließlich Mitbegründer Paul Stanley and Gene Simmons und dem langjährigen Gitarristen Tommy Thayer und Drummer Eric Singer. Dieses Album zeigt, dass die Band in Topform ist. Und das will etwas heißen, wenn man ihre lebhafte 40-jährige Bandgeschichte betrachtet: 28 Goldalben in den Vereinigten Staaten – die höchste Zahl, die je von einer amerikanischen Rockband erreicht wurde, 40 Mio. verkaufte Platten in den USA und insgesamt über 100 Mio. Exemplare weltweit.

 

Mit Monster würdigen KISS die Musik, wegen der sie ursprünglich zur Gitarre gegriffen hatten - und zu den Flammenwerfern und dem Make-Up -, um Millionen von Menschen zu unterhalten.

 

“Auf diesem Album gibt es kein Symphonieorchester, Knabenchor, Keyboards, externe Produzenten oder Songwriter”, verspricht Gene Simmons. “Es war das Beste, was wir tun konnten, dass wir uns auf uns selbst besonnen haben. Tommy und Eric haben die Band mit neuem Leben gefüllt und ihre Arbeitseinstellung und Talent verstärkten das noch. Es ist wirklich die Leistung der kompletten Band. KISS ist zu einem Monster geworden. Wir betreten unerschlossenes Gebiet, das vor uns noch keine Band betreten hat.”

 

Weblink: http://www.kissonline.com/

KISS "Destroyer: Resurrected" - Das Meisterwerk im Remix von Original-Produzent Bob Ezrin, VÖ: 17.08.

Eine der einflussreichsten, erfolgreichsten Rock’n Roll-Bands veröffentlicht ihr wohl wegweisendstes Album wieder. „Destroyer“ brachte KISS 1976 das erste Platin und „jede Menge Sound-Effekte, Orchestrierungen und Chöre, aus denen sich andere Bands auf Jahre hinaus bedienten…einfach eins der besten Alben im Kiss-Kanon“, wie Pitchfork notiert. Nun stieg Original-Produzent Bob Ezrin höchstpersönlich ins Archiv hinab, um die Stärken dieses Klassikers weiter zu schärfen, ohne das Flair des Originals zu beeinträchtigen. Der aufwändige Remix-Prozess förderte auch bisher unveröffentlichte Tonspuren zutage, die nun ebenso zur „Resurrected“-Neuauflage (VÖ: 17.08.) des Albums gehören wie das ursprünglich geplante Cover-Artwork.

 

Mit “Alive” hatten KISS damals gerade ihren Durchbruch geschafft, als sie ihr viertes Studio-Album veröffentlichten, das bis heute als ihr ambitioniertestes der 70er-Jahre gilt. Bob Ezrin, zuvor u.a. für Alice Cooper tätig, brachte als neuer Produzent allerlei Sound-Effekte, Streicher, einen Kinderchor, rückwärts laufende Trommelspuren mit ins Spiel – nicht zu vergessen, dieser irre Echo-Sound schreiender Kinder über der Stimme von Gene Simmons in „God Of Thunder“. Damit erreichte „Destroyer“ 1976 Platz 11 der Billboard Top 200, während der Song „Beth“ durchaus überraschend sogar auf Platz 7 notiert wurde.

 

Überraschend deshalb, weil die herzerweichende Ballade von Schlagzeuger Peter Criss ursprünglich nur die B-Seite der Single „Detroit Rock City“ war, bevor Radiostationen landesweit den Song auf heavy rotation setzten und KISS damit ihren ersten Top 10-Hit bescherten. Auf den Original-Bändern des Songs entdeckte Ezrin auch eine Gesangsspur, die im Final Mix von „Beth“ verschwunden war. Für „Resurrected“ wurde die komplette Vocal-Aufnahme des Originals nun wieder hergestellt. Ausgegraben wurde auch das alternative Gitarren-Solo in „Sweet Pain“, das nun ebenfalls zum ersten Mal wieder zu hören ist. Der neue Remix dieses Stücks mit dem Original-Solo ist als Bonus Track vertreten. Dazu hat Bob Ezrin beim Remix von KISS-Klassikern wie „Detroit Rock City“, „Shout It Out Loud“, „Do You Love Me?“ und “God Of Thunder” ganze Arbeit geleistet. Ein Bass, der von ganz unten kommt, brillant gemischte Drums und Gitarren - nie klang die Band besser.

 

Soweit die Musik. Doch die Optik der Neuauflage hat’s auch in sich. Denn „Destroyer: Resurrected“ schmückt nun das Artwork von Ken Kelly, welches ursprünglich aufs Cover sollte, damals dann aber doch für zu kontrovers erachtet wurde. Die „braune“ Hülle zeigt KISS in ihrer „Alive!“-Kostümierung, die Band steht auf den Trümmern einer zerstörten Stadt, die im Hintergrund brennt. „Zuviel Gewalt“ meinte die Plattenfirma Mitte der 70er und setzte die zahmere „blaue“ Version der Hülle durch. Immerhin war es damals immer noch das Cover-Debüt der Band als Comic-Illustration – aus den harten Rockern KISS waren Superhelden geworden.

 

Überlebensgroß fiel auch das Echo der Nachwelt auf “Destroyer” aus. Sowohl Kerrang! als auch Guitar World listeten das KISS-Epos in ihren “100 Greatest Heavy Metal Albums Of All Time”. Und 2003 war die Band damit dann auch in den “500 Greatest Albums Of All Time” des US-Rolling Stone notiert. Die KISS-Legende hat längst Generationen transzendiert. Und sie wächst immer noch. Im Oktober wird die Band ihr 20. Studio-Album „Monster“ veröffentlichen.

 

Weblink: http://www.kissonline.com/

Die heißeste Band der Welt kommt zurück nach Großbritannien! KISS veröffentlichen Monster im Oktober

Die Rock-Ikonen KISS reiten im Juli Richtung London und erobern Großbritannien mit einer neuen Single, einem Buch und einer Clubshow im Forum, London, am 4. Juli.

 

Gene, Paul, Tommy und Eric werden für ein einziges Konzert zugunsten der Charity Help for Heroes in dem legendären Londoner Club The Forum vor ihrer KISS Army of Fans, dem offiziellen Fanclub, auftreten. Die Band hat bei ihren Konzerten die US-Truppen immer unterstützt. Dieses Jahr werden sie mit diesem einzigartigen Konzert am Unabhängigkeitstag außerdem Spendengelder für die verwundeten, kranken und verletzten Soldaten und Soldatinnen sammeln. Alle Einnahmen aus den Ticketverkäufen gehen direkt an die Charity Help for Heroes.

 

Das neue KISS-Album ‘Monster’ erscheint im Herbst. Aber vorher kommt am 2. Juli eine neue Single und KISS freuen sich besonders, auch alle Einnahmen aus den Singleverkäufen für die verwundeten, kranken und verletzten Truppen an Help for Heroes zu spenden.

 

Paul Stanley erklärt: Der wertvollste Schatz, den ein freies Land haben kann, ist die Armee, die es bedingungslos verteidigt. Wir wollen in den Staaten, und jetzt auch in Großbritannien, darauf aufmerksam machen, dass wir diesen Helden etwas schuldig sind. Wir zollen diesen mutigen Männern und Frauen Respekt und bitten alle, ihre Dankbarkeit mit Spenden zu zeigen." 

 

Bryn Parry, CEO und Mitbegründer von Help for Heroes: “Wir sind überglücklich über die Unterstützung von KISS und haben keinen Zweifel, dass das Konzert ein grandioser Erfolg wird! Mit den Spenden werden wir direkte und unmittelbare Hilfe für diejenigen organisieren, die im Dienste für unser Land verwundet wurden. Wir haben schon Millionen ausgegeben bzw. verteilt und unsere Einkaufsliste für zukünftige Projekte ist lang. Vielleicht können wir nicht verhindern, dass Soldaten und Soldatinnen zu Schaden kommen, aber wir können definitiv unseren Teil dazu beitragen, dass es ihnen besser geht.”

 

Wenn die Band mit der wohl auffälligsten Optik der Welt etwas veröffentlicht, dann erfährt das JEDER. Und ihr neues Buch macht da keine Ausnahme! KISS MONSTER ist eine Sammlung von Artworks und 126 Fotos aus der 40 Jahre umfassenden Karriere der Band – mit bisher unveröffentlichten Bildern von den besten und größten Rockfotografen der Welt.

 

KISS machen bekanntermaßen keine halben Sachen und so ist auch KISS MONSTER wirklich ein Monster von einem Buch: Es ist ungefähr 90 cm hoch, 75 cm breit und 5 cm dick. Es ist GIGANTISCH! Es wiegt circa 25 Kilo. KISS MONSTER ist ein absolutes Muss für Fans und erscheint in einer limitierten Auflage von 1.000 Exemplaren weltweit, signiert von allen vier Bandmitgliedern.

 

Erlebt KISS ganz nah in ihrem natürlichen Lebensraum, live und in Farbe – im Forum, London – und holt Euch das Buch KISS Monster. Weitere Informationen findet Ihr unter www.kissonline.com und www.kissmonsterbook.com

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch