Justin Timberlake - 1. Single "Take Back The Night" aus kommendem Album ab sofort erhältlich

Auf sein letztes Album „The 20/20 Experience” mussten seine Fans noch sieben Jahre warten – nun veröffentlicht US-Superstar Justin Timberlake bereits nach gut einem halben Jahr ein neues Album. Mit den Songs auf „The 20/20 Experience – 2 of 2“ (VÖ: 27.09.), die einmal mehr in Zusammenarbeit mit Produktionspartner Timbaland entstanden waren, komplettiert Timberlake die am 15. März begonnene „20/20 Experience“. Das Album vom März, das Platz eins der deutschen Charts erreicht hatte, firmiert fortan unter dem Titel: „The 20/20 Experience – 1 of 2“.

Das Tracklisting des neuen Albums liest sich wie folgt:

01. Gimme What I Don’t Know (I Want)
02. True Blood
03. Cabaret
04. T.K.O.
05. Take Back The Night
06. Murder
07. Drink You Away
08. You Got It On
09. Amnesia
10. Only When I Walk Away
11. Not A Bad Thing

Die erste Single des neuen Albums mit dem Titel „Take Back The Night“ ist ab dem 30. August auch physisch im Handel erhältlich. 

Justin Timberlake: Am 23.02. bei "Wetten Dass..?" - "Mirrors" VÖ am 01.03.2013!

Sieben Jahre nach seinem letzten Album „FutureSex/LoveSounds“ veröffentlicht US-Megastar Justin Timberlake in Kürze sein drittes Soloalbum – nun steht der genaue Veröffentlichungstermin fest: „The 20/20 Experience” wird ab dem 15. März in Deutschland erhältlich sein. Der Longplayer enthält u.a. die aktuelle Hitsingle „Suit & Tie” featuring JAY Z und ist seit dem gestrigen Montag, 11. Februar, als Standard- und Deluxe-Edition vorbestellbar. Fans, die das Album bei iTunes ordern, erhalten sofort den brandneuen Song „Mirrors“. Das Coverfoto stammt von dem New Yorker Modefotografen Tom Munro.

 

Nach seinem spektakulären US-TV-Debüt im Rahmen 55. Grammy Awards Verleihung am 10. Februar und einem ausverkauften Konzert im Palladium in Los Angeles am selben Abend bringt Timberlake seine 16-köpfige Band nun nach Europa, wo er am 20. Februar bei den BRIT Awards auftreten wird. Dort präsentiert der dreifache Preisträger seinen Fans erstmals den Song „Mirrors“. Am 23. Februar wird er in der ZDF-Sendung „Wetten Dass..?“ zu Gast sein. Europas erfolgreichste Samstag-Abend-Show wird diesmal live aus der Rothaus Halle in Friedrichshafen übertragen.

 

Am 14. Januar beendete Justin Timberlake seine langjährige Veröffentlichungspause mit der Single „Suit & Tie featuring JAY Z”, die in 31 Ländern der Welt auf Platz eins der iTunes-Charts schoss, Airplay-Rekorde in den USA brach und dem Grammy-Preisträger die besten Erstwochen-Verkäufe seiner Karriere bescherte.

 

„The 20/20 Experience” – das Tracklisting:

  1. „Pusher Love Girl”
  2. „Suit & Tie“
  3. „Don’t Hold The Wall”
  4. „Strawberry Bubblegum”
  5. Tunnel Vision”
  6. Spaceship Coupe”
  7. That Girl”
  8. „Let The Groove Get In”
  9. Mirrors”
  10. Blue Ocean Floor”
  11. „Dress On“ (Deluxe Edition)
  12. „Body Count“ (Deluxe Edition)

Clips vom Wetten Dass-Auftritt:

Performance: http://bit.ly/XudKlZ
Talk:
http://bit.ly/Yozkqr

JUSTIN TIMBERLAKE: Neue Single "Suit & Tie featuring JAY-Z" ab sofort als Download erhältlich

E N D L I C H: sieben Jahre nach seinem letzten Album „FutureSex/LoveSounds“ veröffentlicht Megastar Justin Timberlake mit „Suit & Tie featuring JAY Z” am heutigen Montag, den 14. Januar 2013, seine heiß ersehnte neue Single. Der Song, der von Timberlake zusammen mit Timbaland, Shawn Carter, Jerome „J-ROC” Harmon und James Flauntleroy geschrieben und produziert wurde, stammt aus seinem kommendem Album „The 20/20 Experience“. Der genaue Veröffentlichungstermin des dritten Soloalbums des Grammy- und Emmy-Preisträgers steht allerdings noch nicht fest. „Suit & Tie featuring JAY Z” ist seit heute auch überall im deutschen Radio zu hören.

 

In einem offenen Brief an seine Fans, den Justin Timberlake auf seiner Website postete, beschreibt er die Umstände seiner „Rückkehr zur Musik“: www.justintimberlake.com. Dort steht der Song zum Anhören bereit.

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch