Von John Fogerty erscheinen am 27.04. die Alben "Blue Moon Swamp", "Centerfield" und "Premonition" in neuen Editionen

John Fogerty schrieb in seiner langen Karriere den Soundtrack einer Generation. 2018 wird der legendäre Singer/Songwriter Neueditionen seines Katalogs in Kooperation mit der Firma BMG veröffentlichen. Am 27. April erscheinen die Alben „Blue Moon Swamp“, „Centerfield“ und „Premonition“; Ende Mai folgen zwei weitere Longplayer.

 

Als Gründungsmitglied von Creedence Clearwater Revival avancierte John Fogerty in den letzten fünf Dekaden zu einem der einflussreichsten Musiker der Rockgeschichte. Als Songautor, Sänger und Co-Produzent von zahlreichen Klassikern wie zum Beispiel “Born on the Bayou”, “Green River”’, “Proud Mary” oder „Bad Moon Rising“ erhielt Fogerty zahlreicher Auszeichnungen. So zum Beispiel als „einer der 100 größten Gitarristen“, der „100 größten Songautoren“ und „100 größten Sänger“ durch das Magazin Rolling Stone oder durch die Aufnahme in die „Rock ´n´ Roll Hall Of Fame“(mit CCR 1993), in die „Songwriters Hall Of Fame“ (2005) und in die „Baseball Hall Of Fame“. Zudem ist er Bestsellerautor mit seinen Memoiren „Fortunate Son: My Life, My Music“ und erhielt 1998 einen Stern auf dem „Hollywood Walk Of Fame”.

 

Das 1997 veröffentlichte Album „Blue Moon Swamp“ wurde im darauffolgenden Jahr bei den 40. Grammy Awards als „bestes Rockalbum“ ausgezeichnet und erhielt zudem für den Song „Blueboy“ eine weitere Nominierung. Es erhielt eine Goldzertifikation durch die RIAA (Recording Industry Association Of America) und verzeichnete in elf Ländern Charts-Notierungen, darunter in Finnland und Schweden Platz 1. Die Neuauflage bietet ein neues Artwork und erscheint erstmals in einer limitierten Auflage in blauem Vinyl. Dazu wird es auch eine neue CD-Edition mit zwei Bonus-Tracks und digitale Formate geben.

 

Bereits 1985 erschien das Multi-Platin-Album „Centerfield“. Es war Fogertys dritter Solo-Longplayer und erreichte Platz 1 der US-Charts. Die im Digipack angebotene CD bietet elf Songs, darunter zwei Bonustitel im Vergleich zum Original. Die limitierte LP im Gatefold-Format mit einem „Baseball Stadion Pop Up“ offeriert die originalen neun Lieder. Der Titelsong „Centerfield“ ist das einzige Lied, das jemals in die „Baseball Hall Of Fame“ aufgenommen wurde. Ein weiterer Höhepunkt des Albums ist der Klassiker „The Old Man Down The Road“, der auch in Deutschland sehr erfolgreich war.

 

Das mit Gold ausgezeichnete Album „Premonition“ (1998) bietet einen Mix aus Creedence Clearwater Revival-Gassenhauern und Solo-Hits wie zum Beispiel: „Born On The Bayou“, „Centerfield“, „Proud Mary“, „Down On The Corner“ oder „Fortunate Son“. Dieses Album erscheint nur auf CD oder in digitalen Formaten.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch