Jack Bruce-Doppel-CD "Sunshine Of Your Love: "A Life In Music"

Am 9. Oktober 2015 veröffentlicht Universal Music von Jack Bruce das neue Album „Sunshine of Your Love: A Life In Music“. Die Doppel-CD mit insgesamt 35 Titeln würdigt das Lebenswerk des legendären Musikers, Komponisten und Bass-Virtuosen.

 

Die Zusammenstellung präsentiert die Höhepunkte von Jack Bruces Karriere – von seiner Arbeit mit CREAM bis hin zu Songs seines letzten hochgelobten Albums „Silver Rails“. Die Veröffentlichung von „Sunshine of Your Love: A Life in Music“ erscheint kurz vor dem ausverkauften Tribute-Konzert „Sunshine of Your Love“, an dem sich unter anderem Ginger Baker, Joss Stone, Phil Manzanera, Ian Anderson, Vernon Reid, Mark King, Hugh Cornwell, Bernie Marsden, Uli Jon Roth und viele weitere populäre Musiker beteiligen werden. Diese besondere Show wird am 24. Oktober 2015 im Londoner “The Roundhouse“ stattfinden.

 

Jack Bruce war einer der populärsten Musiker Groß-Britanniens. Seine außergewöhnliche Stilistik am Bass inspirierte Generationen von Bassisten, darunter Koryphäen wie Paul McCartney, Jaco Pastorius und Sting – oder auch Flea von den Red Hot Chilli Peppers. Daneben überzeugte er auch als Sänger und insbesondere als Komponist. Jack Bruce schrieb einige Klassiker der populären Musik, so zum Beispiel "Sunshine Of Your Love" , "White Room", " I Feel Free" oder "Theme From An Imaginary Western”. In nur zwei Jahren verkauften Cream mehr als 33 Millionen Alben.

 

Schon bevor er 1966 gemeinsam mit Eric Clapton und Ginger Baker die legendäre Band Cream gründete, sammelte Bruce Erfahrungen in der britischen Bluesszene. Er spielte unter anderem in Alexis Korners Blues Incorporated, bei John Mayalls Bluesbreakers oder bei der Graham Bond Organization. Auch nach dem Split von Cream war der Musiker Mitglied in populären Jazz- und Rockformationen (West, Bruce & Laing, BBM,…) und veröffentlichte auch immer wieder Soloalben. Mit dem Tod von Jack Bruce im Oktober 2014 verlor die Musikszene einen großartigen Künstler.

Neue Jack Bruce-CD "Silver Rails"

Das englische Label Esoteric Antenna/Cherry Red veröffentlicht am 21. März das neue Studio-Album „Silver Rails“ von Jack Bruce. Es ist Jack Bruces erstes Studioalbum nach zehn Jahren.

„Silver Rails“ enthält zehn neue Songs und wird in verschiedenen Konfigurationen als CD, als CD/DVD-Deluxe Edition und als limitierte LP-Edition angeboten.

 

Jack Bruce ist einer der populärsten Musiker Groß-Britanniens. Seine außergewöhnliche Stilistik am Bass inspirierte Generationen von Bassisten, darunter Koryphäen wie Paul McCartney, Jaco Pastorius und Sting – oder auch Flea von den Red Hot Chilli Peppers. Daneben überzeugte er auch als Sänger und insbesondere als Komponist. Jack Bruce schrieb einige Klassiker der populären Musik, so zum Beispiel "Sunshine Of Your Love", "White Room", " I Feel Free" oder "Theme From An Imaginary Western”.

 

Schon bevor er 1966 gemeinsam mit Eric Clapton und Ginger Baker die legendäre Band Cream gründete, sammelte Bruce Erfahrungen in der britischen Bluesszene. Er spielte unter anderem in Alexis Korners Blues Incorporated, bei John Mayalls Bluesbreakers oder bei der Graham Bond Organization. Auch nach dem Split von Cream war der Musiker Mitglied in populären Jazz- und Rockformationen (West, Bruce & Laing,…) und veröffentlichte auch immer wieder Soloalben.

Die neue CD „Silver Rails“ wurde in den weltberühmten Abbey Road Studios aufgenommen und von Rob Cass produziert. Auf dem vielseitigen Album wurde Jack Bruce von zahlreichen populären Musikern wie Phil Manzanera (Roxy Music), Robin Trower (Ex Procol Harum), Bernie Marsden (Ex Whitesnake) oder zum Beispiel von Uli Jon Roth (Ex Scorpions) unterstützt.

 

 

Titelliste:

 

  1. Candlelight

  2. Reach for the Night

  3. Fields of Forever

  4. Hidden Cities

  5. Don’t Look Now

  6. Rusty Lady

  7. Industrial Child

  8. Drone

  9. Keep it Down

  10. No Surrender

 

 

Das limitierte CD/DVD-Set enthält neben der CD auch noch die DVD „The Making Of Silver Rails“.

 

 

JACK BRUCE: “Silver Rails”

Limited 180 gram vinyl LP edition

 

Side One:

 

  1. Candlelight

  2. Reach for the Night

  3. Fields of Forever

  4. Hidden Cities

 

Side Two:

 

  1. Don’t Look Now

  2. Rusty Lady

  3. Industrial Child

  4. Drone

  5. Keep it Down

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch