Itchy Poopzkid - zu Gast bei Myvideo RushHour - jetzt online

Itchy Poopzkid waren zu Gast in der ersten "RushHour"-Sendung des neues Jahres und brachten den Punk ins Haus! Seht die Band ihre aktuelle Single "I Believe" live performen und findet Antworten auf die Frage: Warum machen Itchy Poopzkid so geile Musik?

MyVideo
MyVideo

Itchy Poopzkid - Albumprelistening online - jetzt schon in die Songs auf Ports & Chords hören

Credit: Finja Nissen

Mit dem AlbumPreListening, das ab sofort online ist, hissen Itchy Poopzkid ein weiteres Segel, bis das neue Schiff namens "Ports & Chords" nächste Woche vor Anker geht.

Itchy Poopzkid // zwei neue Songs in voller Laenge // neues Album Ports & Chords 25.01.2013

Nach mittlerweile über 700 gespielten Konzerten in 16 verschiedenen Ländern haben die Jungs den Kreativitätshahn im heimischen Proberaum erneut weit aufgedreht und mit viel Schweiß und Leidenschaft das äußerst energiegebündelte Album „Ports & Chords“ auf den Weg gebracht. Krachende Punkrocksongs (We say so, Get up get down) treffen auf große Melodien (I believe, Things i would love to have said) und textlich ist von ganz persönlichen Geschichten bis zu wütenden Rundumschlägen so einiges dabei, was schon jetzt Lust macht, die besten Freunde einzupacken und die Lieder auf der kommenden Tour gemeinsam live zu feiern.

Weil Freundschaft seit je her in jedem einzelnen Winkel des Bandkonstrukts eine wichtige Rolle spielt, wurde erneut mit Langzeitproduzent –und Kumpel Achim Lindermeir aufgenommen. Zusätzlich kam Guido Knollmann von den Donots als räudiger Gastgröler (The pirate song) an Bord und Charlotte Cooper von The Subways reiste extra nach Hamburg um zusammen mit Sibbi ein unromantisches Duett namens „She said“ einzusingen - und zu schreien.

Neben Guido & Charlotte wurden noch weitere Stimmen auf den Itchy Poopzkid Kutter geladen:
Für die Hymne „With heads held high“ wurde via Internet ein Chor von über 1000 (!) Fanstimmen gesammelt und wie es sich gehört, wurden natürlich auch alle Namen der fast unzähligen Gastsänger im Booklet verewigt.

Die Segel werden neu gehisst im Hause ITCHY POOPZKID und der mittlerweile 11 Jahre alte Punkrock-Dreimaster aus Eislingen an der Fils nimmt mit nigelnagelneuem Album und dazugehöriger Tour wieder volle Fahrt auf!

Fertigmachen zum Entern, oder so ähnlich!

Ab auch dem 13.März 2013 auch live!

Auf der großen Konzertreise werden alte und neue Häfen gleichermaßen angefahren, um das zu machen was ITCHY POOPZKID nun mal am Besten kann: Konzertläden in ein singendes und schwitzendes Chaos verwandeln!

Die Tourdaten:

präsentiert von mtv.de, prinz.de, titus.de, motor.de und in-your-face.de

Mi. 13.03. - Berlin - Postbahnhof
Do. 14.03 - Bremen - Schlachthof
Fr. 15.03. - Hamburg - Gruenspan
Sa. 16.03. - Erfurt - Gewerkschaftshaus

Mi. 20.03. - Erlangen - E-Werk
Do. 21.03. - München - Backstage Halle
Fr. 22.03. - Salzburg - Rockhouse
Sa. 23.03. - Graz - PPC

Fr. 05.04. Köln - Stollwerck
Sa. 06.04. Dortmund - FZW

Do. 11.04. Frankfurt - Batschkapp
Fr. 12.04. Konstanz - Kulturladen
Sa. 13.04. Stuttgart - LKA Longhorn

 

"Get Up Get Down" und "The Pirate Song" bekommt man hier zu hören:
https://www.facebook.com/itchypoopzkid/app_163503847124976

MyVideo
S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch