Ian Gillan veröffentlicht erstes Video zu "Do You Love Me" l VÖ "Ian Gillan & The Javelins": 31.08.2018

Gegründet in den frühen 60ern, wurden The Javelins beeinflusst von Pop-, Soul-, Country-, Jazz- und Blues-Künstlern aus Amerika. Sie saugten die Musik ihrer Helden auf, setzten ihren ganz eigenen Stempel drauf und zogen von Stadt zu Stadt um ihre liebsten Songs vor einem kleinen, aber zunehmend wachsenden Publikum zu spielen – und wurden damit selbst zu lokalen Helden. Das war die Zeit, in der Ian Gillan sich selbst entdeckte, die Fesseln löste und seine Stimme fand. The Javelins ebneten den Weg für den Ian Gillan, der nur wenige Jahre später mit Deep Purple Geschichte schreiben sollte und zu einem der ikonischsten Frontmänner aller Zeiten wurde und zusammen mit einigen Wenigen Rockmusik zu dem machte, was sie heute ist.

The Javelins zollen ihre Anerkennung gegenüber Legenden wie Chuck Berry, The Drifters, Jerry Lee Lewis, Ray Charles, Buddy Holly und Bo Diddley. Ein Weltstar und vier Freunde, die alle verschiedene Wege in ihrem Leben eingeschlagen haben (keiner hat sich entschieden ein Profi zu werden, wie sie es sagen würden), haben es geschafft einzufangen, was es bedeutet eine Live-Band zu sein.
 
"Ian Gillan & The Javelins” wurde in den Chameleon Studios in Hamburg, Deutschland, während einer viertägigen Recording-Session im März 2018 aufgenommen. Don Airey übernahm als Gast den Platz am Piano. Es erscheint am 31. August 2018 bei earMUSIC als CD Digipak, 1LP Gatefold (180g, schwarz) und Digital

Das Album "Ian Gillan & The Javelins" kann hier vorbestellt werden:
https://iangillan.lnk.to/Javelins 


Die Single "Do You Love Me" von Ian Gillan & The Javelins ist hier erhältlich:
https://iangillan.lnk.to/DoYouLoveMe 

Ian Gillan & The Javelins sind:
Sänger: Ian Gillan
Lead Gitarre: Gordon Fairminer
Rhythmus Gitarre: Tony Tacon
Bass: Tony Whitfield
Schlagzeug: Keith Roach


www.gillan.com
www.facebook.com/iangillanofficial
www.ear-music.net

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch