Foo Fighters: Neues Video + Single

Die Fans zählen schon die Tage: am 15. September veröffentlichen die Foo Fighters mit „Concrete And Gold“ ihr neuntes Albums, das Bandleader Dave Grohl bereits mit den Worten „das Foo Fighters-Album mit dem fettesten Sound aller Zeiten“ angekündigt hat. Der fulminanten ersten Single-Auskopplung mit dem Titel „Run“, die Platz eins der US Mainstream Rock Charts erreichte, mehr als zwei Millionen YouTube Views in den ersten 24 Stunden verzeichnete und für einen MTV Video Music Award nominiert war, erscheint nun mit „The Sky Is A Nighborhood“ der zweite Vorab-Song aus „Concrete And Gold“ – ein weiteres Meisterstück der Band.

 

„Eines Nachts lag ich draußen und blickte zu den Sternen“, erinnert sich Grohl. „Ich stellte mir vor, dass es auf all diesen Sternen auch Leben gäbe, und beschloss, den Himmel als eine Art Nachbarschaft zu betrachten. Dass wir unseren Mist auf die Reihe kriegen müssen, um in diesem Universum, das voller Leben ist, zu überleben. Aber ich hatte noch keine Musik, lediglich den Titel. Ich lief also tagelang herum und summte diese Zeile in meinem Kopf vor mich hin.“ Die Melodie des Songs fiel Grohl schließlich ein, ohne dass er eine Gitarre in die Hand nehmen musste. „The Sky Is A Neighborhood” flog der Band auf ganz natürliche Art und Weise zu und wurde innerhalb von nur einem Nachmittag von Grohl zusammen mit den übrigen Foo Fighters Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee aufgenommen. „Und als wir fertig waren, dachte ich: ‚Ok, jetzt haben wir ein Album. Das ist es, wir können einen Haken dahinter machen‘“, so Grohl. „Als wir uns ans Mischen machten, wurde mir plötzlich klar, dass wir erreicht hatten, was wir uns vorgenommen hatten: diese gigantische Foo Fighters-Platte zu machen, mit einem Greg-Kurstin-esken Feeling für Melodie und Arrangement. Etwas, dass wir noch nie zuvor gemacht hatten.“

 

Natürlich braucht ein Song wie „The Sky Is A Neighborhood” eine adäquat ambitionierte visuelle Umsetzung und so inszenierte Dave Grohl zusammen mit Director Of Photography Brandon Trost und den Therapy Studios ein kaleidoskopisches Mini-Epos, dass die Größe der Rock-Hymne auf großartige Art und Weise widerspiegelt. Ein visuelles Erlebnis jenseits jeglicher filmischer Erfahrung, mit hypnotischen Farbstrudeln außerirdischen Ursprungs, glühenden Augen und schwebenden Kindern, gleichsam wunderschön und gruselig. Gleichzeitig stellen die Foo Fighters einen Sternbild-Betrachter zur Verfügung, mit dem die Fans den benachbarten Sternenhimmel mit Hilfe des Handys erkunden können. Einfach auf die Seite https://sky.foofighters.com/ gehen und den Instruktionen folgen.

 

Am 7. Oktober startet mit dem CAL JAM 17 die umfangreiche US-Tour der Band. Das CAL JAM 17 im Glen Helen Regional Park im kalifornischen San Bernardino ist nicht nur das größte Foo Fighters-Konzert als Headliner in den USA überhaupt, sondern ganz im Geiste des ursprünglichen „California Jam“ ein eintägiger Marathon mit Essen, Trinken und Abrocken mit einem unfassbaren Line-Up: Queens of the Stone Age, Cage The Elephant, Liam Gallagher, The Kills, Royal Blood, Japandroids, Wolf Alice, Bob Mould, The Struts, Bully, Circa Waves, Babes in Toyland, Adia Victoria, Fireball Ministry, The Obsessed, Pinky Pinky, Starcrawler, White Reaper. Neben zwölf Stunden „Rock’n’Roll Good Times“ bietet das CAL JAM 17 u.a. Camping-Möglichkeiten, Fahrgeschäfte, Wasserrutschen, ein mobiles Aufnahmestudio und viele weitere Attraktionen. Am Freitagabend, den 6. Oktober, haben die Camper die Gelegenheit, die beste Go-Go-Band des Welt, Big Tony & Trouble Funk, zu erleben, ein Open-Air-Kino zu besuchen und es warten viele andere Überraschungen.

 

„Concrete and Gold” wurden von den Foo Fighters geschrieben und eingespielt, produziert von Greg Kurstin und den Foo Fighters und gemischt von Darrell Thorp. Die Band besteht aus Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee.

 

 

BUYLINK SINGLE

 

 

FOO FIGHTERS IM NETZ

https://www.foofighters.com

https://www.youtube.com/user/foofighters

https://twitter.com/foofighters

https://www.facebook.com/foofighters

https://www.instagram.com/foofighters/

 

TRACKLISTING

Das „Concrete And Gold”-Tracklisting:

01. „T-Shirt”

02. „Run”

03. „Make It Right”

04. „The Sky Is A Neighborhood”

05. „La Dee Da”

06. „Dirty Water”

07. „Arrows”

08. „Happy Ever After (Zero Hour)”

09. „Sunday Rain”

10. „The Line”

11. „Concrete and Gold”

 

TOUR DATES

06/16 - Reykjavick, Iceland - Secret Solstice Festival

06/19 - Helsinki, Finland - Rock The Beach

06/21 - Riga, Latvia - Lucavsala Island

06/24 - Somerset, UK - Glastonbury Festival - SOLD OUT

06/26 - Budapest, Hungary - Budapest Arena

06/27 - Prague, Czech Republic - O2 Arena

06/29 - Gdynia, Poland - Open’er Festival

06/30 - Roskilde, Denmark - Roskilde Festival

07/02 - Werchter, Belgium - Rock Werchter – SOLD OUT

07/03 - Paris, France - Accorhotels Arena - SOLD OUT

07/06 - Madrid, Espana - Mad Cool Festival – SOLD OUT

07/07 - Lisbon, Portugal - NOS Alive Festival – SOLD OUT

08/19 - Osaka, Japan - Sonic Summer Festival

08/20 - Osaka, Japan - Sonic Summer Festival

08/22 - Seoul, South Korea - Jamsil Soccer Field

08/24 - Bangkok, Thailand - Challenger Hall Arena

08/26 - Singapore - National Stadium

09/10 - Berlin, Germany - Lollapalooza Berlin

11/18 - Mexico City, MX - Corona Capita

Foo Fighters - 6 neue LP-Veröffentlichungen auf 180 Gramm Vinyl (In Your Honor, One By One, There Is Nothing Left To Loose,...)

Am 29. Mai veröffentlicht die Firma Sony Music insgesamt sechs Alben der amerikanischen Rockband Foo Fighters neu auf Vinyl. Im Einzelnen handelt es sich um die Alben „Foo Fighters“, “The Colour And The Shape“,  „There Is Nothing Left To Loose“, “One By One”, “In Your Honor” und “Skin And Bones”. Alle Veröffentlichungen sind erstmalig auf 180g Vinyl erhältlich.

 

Das nach dem Bandnamen Foo Fighters betitelte Debütalbum wurde im Oktober 1994 von dem ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl in Zusammenarbeit mit seinem Freund und Produzenten Barett Jones in Seattle aufgenommen. Grohl schrieb alle Songs des Albums, viele bereits während seiner Zeit bei Nirvana. Erst nach den Aufnahmen suchte Dave Grohl nach einer geeigneten Band, um das Album zu promoten. Nach “The Colour And The Shape” folgte 1999 das dritte Album „There Is Nothing Left To Loose“ mit den Hit-Singles „Learn To Fly“ und „Breakout“. Bei den Grammys wurde es als bestes Rock-Album (2001) ausgezeichnet. Dem 2002 veröffentlichten Album „One By One“ gelang der Sprung auf Platz 1 der englischen Charts, in Deutschland wurde Platz 5 erreicht.

 

Dass Dave Grohl viel mehr ist als "nur" der ehemalige Schlagzeuger von Nirvana, verdeutlicht die Wertschätzung bei seinen Kollegen. Bands wie Queens Of The Stone Age, Killing Joke, Tenacious D, Nine Inch Nails und viele andere engagierten ihn bereits als Gast für ihre Produktionen. Und Foo Fighters-Alben wie "The Colour And The Shape" oder "One By One" zeigen Dave Grohls Vielseitigkeit - auch als Sänger, Gitarrist und Songschreiber. 2005 veröffentlichten die Foo Fighters ihr erstes Doppelalbum: "In Your Honor". Die eine LP enthält "the most ass-kicking rock songs we've ever recorded" (Zitat D. Grohl), die andere LP ausschließlich acoustic songs, "die einen erwachsenen Mann zum Weinen bringen - die schönsten Songs der Foo Fighters bislang" (frei nach D. Grohl). Als Gäste sind Josh Homme (QOTSA), John Paul Jones (Led Zeppelin) und Norah Jones auf dem Album zu hören.

„Skin & Bones“ ist ein semi-akustisches Livealbum, das 2006 erschien.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

FOO FIGHTERS "Something From Nothing" Single VÖ inkl. Video - "Sonic Highways" Album & HBO TV-Serie

Foto-Credit: Ringo Starr

Jeder der acht Songs wurde in einer anderen Stadt (Austin, Chicago, Los Angeles, Nashville, New Orleans, New York, Seattle und Washington DC) unter der Beteiligung legendärer lokaler Musiker aufgenommen.

 

Die aktuelle Single “Something From Nothing“ entstand in Chicago und ist digital bereits erhältlich.

 

Begleitet wird die Album VÖ von einer achtfolgigen HBO TV-Serie, bei der Dave Grohl Regie führte, und, die er selbst, als eine „Liebeserklärung an die Geschichte der amerikanischen Musik“ beschreibt.

 

Die FOO FIGHTER tauchten in die Musikgeschichte und das kulturelle Leben der einzelnen Städte ein und nahmen jeweils in einem legendären Studio auf, das die einzigartige Geschichte und den Charakter des jeweiligen Ortes geprägt hat. Die Texte schrieb DaveGrohl erst in den letzten Tagen der Sessions, um Erfahrungen, Interviews für die TV-Serie und persönlichen Begegnungen mit einfließen zu lassen.

 

In den USA läuft die Serie seit Freitag bei HBO – in Deutschland gibt es die erste Folge (OV) bereits bei  iTunes. Im Deutschen TV wird "Sonic Highways" ab 31.10. wöchentlich (21.05h) bei Spiegel Geschichte ausgestrahlt.

 

Die FOO FIGHTERS sind: Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett und Pat Smear.

Mit ihrem letzten, vierfach Grammy-preisgekrönten, Studioalbum "Wasting Light" (VÖ April 2011)

schaffte es das Quintett direkt auf Platz 1 der deutschen, britischen und US-amerikanischen Charts.

 

Weitere Infos unter: www.foofighters.com & www.facebook.com/foofighters


Empfehlen Sie diese Seite auf:

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch