Die Fantastischen Vier gehen in den Untergrund

Der allgemeinen, krisenhaften Ungewissheit, die derzeit in der Welt herrscht, setzt das Quartett mit dem Song eine beherzt antizyklische Tiefbau-Strategie entgegen, wirft den Bagger an und gräbt sich munter einen Weg nach unten – denn: „hier oben kann man nicht bleiben“. Für wie lange man sich im Erdinnern einzunisten gedenkt bzw. wo die Tunnelstrecke enden soll, bleibt dabei dem geschulten Interpretationsgeschick des Hörers geschuldet – die Fantas werben für eine möglichst zahlreiche Teilnahme an der kollektiven Buddelei allerdings mit verheißungsvollen Aussichten: „Wir werden dir beweisen, was die oben dir verheimlichen: das Paradies liegt unter meterhohen Steinschichten“.
 
Am 27. April ist es dann endlich soweit: mit „Captain Fantastic“ erscheint das zehnte Fantastischen Vier-Studioalbum. Es ist der heiß ersehnte Follow-Up zu „Rekord“, das im Oktober 2014 erschien, der Band die dritte Nummer-Eins-Platzierung in den deutschen Albumcharts in Folge bescherte und mit Dreifach-Gold ausgezeichnet wurde. „‘Captain Fantastic‘ bezeichnet das Medium, den Äther, in dem der Kosmos der Band Die Fantastischen Vier stattfindet“, klärt die Band auf. „Es ist die Antwort auf die Frage: ‚Was zeichnet Die Fantastischen Vier aus? Was macht sie besonders?“. Die Antwort: der Geist des „Captain Fantastic“. Er macht die Band einzigartig. Er ist die gute Macht, eine positive Kraft, die hinter allem steckt.
 
Die Fantastischen Vier – Captain Fantastic On Tour 2018/19
 
19.12.2018 Würzburg | S. Oliver Arena
21.12.2018 Neu-Ulm | Ratiopharm Arena
22.12.2018 Stuttgart | Schleyer-Halle NEU!
23.12.2018 Stuttgart | Schleyer-Halle NEU!
05.01.2019 Freiburg | SICK-Arena
06.01.2019 CH-Zürich | Hallenstadion
07.01.2019 Nürnberg | Arena Nürnberger Versicherung
09.01.2019 A-Wien | Stadthalle
10.01.2019 Passau | Dreiländerhalle
11.01.2019 Leipzig | Arena
13.01.2019 Berlin | Max-Schmeling-Halle
14.01.2019 Hamburg | Barclaycard Arena
15.01.2019 Köln | Lanxess Arena
17.01.2019 Frankfurt | Festhalle
18.01.2019 L-Luxemburg | Rockhal
20.01.2019 München | Olympiahalle
22.01.2019 Hannover | TUI Arena
23.01.2019 Bremen | ÖVB Arena
24.01.2019 Oberhausen | König-Pilsener-Arena
 
präsentiert von sky & goood

DIE FANTASTISCHEN VIER: Neues Album „Captain Fantastic“ erscheint am 27. April 2018 / Erster Song „Endzeitstimmung“ (+ Video) ab heute überall erhältlich

Als die Fantastischen Vier am 23. Oktober 2017 die Termine für ihre 2018/2019-Tour bekannt gaben, war der Begriff „Captain Fantastic“ von einem Tag auf den nächsten in der Welt. Sowohl Fans als auch Medien war sofort klar, dass die beiden (für den Sprachgebrauch der Band eher ungewöhnlichen) Worte natürlich nicht nur das Motto der bevorstehenden Konzertreise durch Deutschland, Österreich und die Schweiz bezeichneten, sondern auch einer kommenden Veröffentlichung den Titel geben würden. 

  

Doch wer oder was mochte damit gemeint sein? Kein offizielles Statement, keine persönliche Verlautbarung wurde in Umlauf gebracht, die Aufklärung hätte bringen können. Die Spekulationen schossen ins Kraut. Angesichts der eigenen Namensherkunft der Band hielten einige Gerüchteköche z.B. eine etwaige Comic-Connection für denkbar. Die Popkultur-Geschichtsbücher kennen mit dem 1975er-Elton-John-Album „Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy“ und dem letztjährigen Matt Ross-Film „Captain Fantastic“ zudem mindestens zwei weitere prominente namensähnliche Einträge. Doch weit gefehlt: bei „Captain Fantastic“ handelt es sich weder um einen Superhelden, noch um ein Film- oder Musikzitat. Es ist nicht einmal eine Person.   

       

„‘Captain Fantastic‘ bezeichnet das Medium, den Äther, in dem der Kosmos der Band Die Fantastischen Vier stattfindet“, klärt die Band auf. „Es ist die Antwort auf die Frage: ‚Was zeichnet Die Fantastischen Vier aus? Was macht sie besonders?“. Die Antwort: der Geist des „Captain Fantastic“. Er macht die Band einzigartig. Er ist die gute Macht, eine positive Kraft, die hinter allem steckt. 

  

Mit dem heutigen Tag tritt die Kraft des "Captains" wieder in Erscheinung: Mit "Endzeitstimmung" ist der erste Song aus „Captain Fantastic“ ab sofort als Stream und Download überall verfügbar.

 

Das Video feiert heute um 12 Uhr hier Premiere!

 

„Captain Fantastic“, das zehnte Studioalbum in der 28-jährigen Geschichte der Fantastischen Vier, erscheint am 27. April 2018 beim Sony Music-Label Columbia Deutschland. Es ist der heiß ersehnte Follow-Up zum Nummer-Eins-Album „Rekord“, das im Oktober 2014 erschien, mit Dreifach-Gold ausgezeichnet wurde und u.a. die Hitsingle „25“ hervorbrachte. 

Die Tour startet am 19. Dezember in Würzburg und umfasst zwei zusätzliche Termine in Stuttgart (22. und 23.12.2018):

  

Die Fantastischen Vier – Captain Fantastic On Tour 2018/19

19.12.2018 Würzburg | S. Oliver Arena

21.12.2018 Neu-Ulm | Ratiopharm Arena         

22.12.2018 Stuttgart | Schleyer-Halle NEU!

23.12.2018 Stuttgart | Schleyer-Halle NEU!

05.01.2019 Freiburg | SICK-Arena

06.01.2019 CH-Zürich | Hallenstadion

07.01.2019 Nürnberg | Arena Nürnberger Versicherung

09.01.2019 A-Wien | Stadthalle

10.01.2019 Passau | Dreiländerhalle

11.01.2019 Leipzig | Arena

13.01.2019 Berlin | Max-Schmeling-Halle

14.01.2019 Hamburg | Barclaycard Arena

15.01.2019 Köln | Lanxess Arena

17.01.2019 Frankfurt | Festhalle

18.01.2019 L-Luxemburg | Rockhal

20.01.2019 München | Olympiahalle

22.01.2019 Hannover | TUI Arena

23.01.2019 Bremen | ÖVB Arena

24.01.2019 Oberhausen | König-Pilsener-Arena

Neues Album der Fantastischen Vier - "Vier und Jetzt"

14 HIT-SINGLES, 3 FAN-FAVORITES, DIE NEUE SINGLE „NAME DRAUF“: DAS NEUE BEST OF-ALBUM DER FANTASTISCHEN VIER ERSCHEINT AM 06.11.2015. „VIER UND JETZT“ FASST ERSTMALS DAS KOMPLETTE SCHAFFEN DER BAND AUS 26 JAHREN ZUSAMMEN. PRE-ORDER-START FÜR DIE STANDARD-, DELUXE- UND SUPERDELUXE-FANBOX-KONFIGURATIONEN AM 02.10.2015.

 

Vier und Jetzt“, das neue „Best Of“-Album der Fantastischen Vier, erscheint genau im richtigen Moment, an der Schnittstelle zwischen glorreicher Vergangenheitsbetrachtung und beeindruckender Zukunftsaussicht. Alles was von „Jetzt passt auf“, dem ersten Song vom 1991 erschienenen Debütalbum „Jetzt geht’s ab“ bis zur neuen Single „Name drauf“ enorm „Populär“ war, berührte, zum Tanzen und Denken und zur Beschäftigung mit Sprache anregte, steckt in „Vier und Jetzt“: 14 Hit-Singles, 3 Album-Tracks, die längst ins Fan-Lieblingsrepertoire gewandert sind und das frisch verfasste und mit dem Schweizer Soul & Funk-Star Seven aufgenommene „Name drauf“.

 

Aber das ist nur die Standard-Konfiguration von „Vier und Jetzt“. Die 3 CDs plus DVD umfassende Deluxe-Version wartet mit 29 „Best Of“-Songs auf 2 CDs und einer Raritäten und Remix-CD auf, die von einer DVD komplettiert werden, die einen Film über die Fanta 4-Bandgeschichte mit unveröffentlichten Live-Ausschnitten, sowie alte und neue Interviews enthält. Luxuriöser und umfangreicher als mit der Superdeluxe-Megabox können sich geneigte Fanta 4-Fans nicht eindecken: Die wertige Holzbox enthält 20 x 7“ Vinyl-Singles, das „Vier und Jetzt“ Deluxe-Set, ein Fotobuch und ein Fantuch mit Band-Logo.

 

Die Fantastischen Vier gibt es seit 1989. Die Band hat neun Studioalben eingespielt, vier Konzert- und zwei MTV-Unplugged-Alben aufgenommen und ein gefeiertes „Heimspiel“ vor 65.000 Zuschauern in Stuttgart gegeben. Sie haben das erste Live- Konzert in 3D auf rund 100 Kinoleinwände übertragen. Sie sind zu viert, wie alle großen Bands der Pophistorie, und sie sind von Album zu Album besser, interessanter, relevanter und künstlerischer geworden.

Die Fantastischen Vier veröffentlichen mit "Und los" (VÖ 22.08.) einen weiteren Vorboten ihres neuen Albums "Rekord"

Die Fantastischen Vier, diese verdammt populären Poeten der Moderne, die aus einer Zeit stammen, als HipHop noch Anarchie war, kommen als Helden zurück. Sie bringen musikgewordenes Glück aus dem Reich der Ideen mit. Ein schlagkräftiges Argument für alle scheinbaren Utopisten, Weltverbesserer, Tristesse-Verweigerer und Vereinsgründer kredenzen die Geschichtenschreiber unter den Sprachästheten selbstverständlich auch: „Und los“. Der Smash zum Globusbereisen ist der fokuserweiternde Vorbote auf das neue Album „Rekord“ und eine gewohnt fantalisitische Good-Groove-Mucke zu dem ernsten Thema der Illusion, dass man es immer schaffen kann, wenn man nur ordentlich will.


Die Fantastischen Vier haben acht Studioalben aufgenommen und unzählige Aphorismen von bleibendem Unterhaltungs- und Bildungswert ins kollektive Pop-Gedächtnis gemeißelt. Sie spielten vier Konzert- und zwei MTV-Unplugged-Alben ein und gaben ein gefeiertes „Heimspiel“ vor 65.000 Zuschauern in Stuttgart. Sie haben das erste Live- Konzert in 3D auf rund 100 Kinoleinwände übertragen. Sie sind zu viert, wie alle großen Bands der Pophistorie, und sie sind von Album zu Album besser, interessanter, relevanter und künstlerischer geworden.


„Wir wollen ne Revolution oder ne schnelle Million, irgendwie fehlt die Vision doch irgendwas findet sich schon“

Die neue Single "Und los" von den Fantastischen Vier ist ab dem 22. August erhältlich.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch