ALICE COOPER - Theatre of Death Re-Issue erscheint am 15.05.2015!

Alice Cooper is a true rock legend. His unique brand of “shock rock” broke entirely new ground in the early seventies with its overtly theatrical approach to rock music powered by great songs and Alice’s personal charisma. Alice Cooper has remained at the forefront of music ever since, prepared to try new ideas but always instantly recognizable. His live shows are renowned for their staging with guillotines, strait jackets, dolls, swords, pyrotechnics and many other props and effects making frequent appearances. This show was filmed at London’s Hammersmith Apollo in December 2009 on the acclaimed “Theatre Of Death” tour. It features all of Alice Cooper’s hits and classic albums tracks performed as only he can.

TRACKLISTING: 1) School’s Out   2) Department Of Youth   3) I’m Eighteen   4) Wicked Young Man   5) Ballad Of Dwight Fry   6) Go To Hell   7) Guilty   8) Welcome To My Nightmare   9) Cold Ethyl   10) Poison   11) The Awakening   12) From The Inside   13) Nurse Rozetta   14) Is It My Body?   15) Be My Lover   16) Only Women Bleed / I Never Cry   17) Black Widow   18) Vengeance Is Mine   19) Devil’s Food   20) Dirty Diamonds   21) Billion Dollar Babies   22) Killer   23) I Love The Dead   24) No More Mr Nice Guy   25) Under My Wheels   26) School’s Out

Label: Eagle Vision

Vertrieb: Edel

VÖ-Datum: 15.05.2015

Format: Music DVD

Cat No: EUDVD519

Barcode: 5036369851996

DVD Format: NTSC Region 0

Screen Format: 16:9

Sound Formats: Dolby Digital 5.1, PCM Stereo

Running Time: 91 mins approx

Subtitles: None

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Alice Cooper - Video Premiere zu 'Poison' ('Raise The Dead - Live From Wacken Open Air 2013'/ VÖ: 17. Oktober 2014) - EPK und Trailer online!

Das kleine, aber feine Label UDR – Home of Legends macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre: Mit Alice Cooper hat man einen weiteren großartigen, legendären Künstler verpflichten können und beginnt mit dem Auftritt Wacken 2013 ebenfalls eine neue Veröffentlichungsreihe: Legendary Recordings.

 

Die Wacken Foundation ist eine Non-Profit Organisation und hat sich zum Ziel gesetzt, den Nachwuchs des Hard Rock / Heavy / Metal zu unterstützen und von jeder verkauften CD/DVD geht ein Betrag an die Wacken Foundation.

 

Das Set, das Alice Cooper in Wacken zum Besten gab, sucht seinesgleichen. Es ist ein einmaliges Feuerwerk seiner Hits und dazu eine Reihe spektakulärer Cover. In dieser Form glamourös und noch nicht dagewesen. Das Ganze getoppt mit einer aufregenden Bühnenshow, unterstützt von exzellenten Begleitmusikern, mehr als 75.000 Fans die einfach nur Alice ‚huldigen‘ und das an einem unglaublich schönen Sommerabend mit der Atmosphäre in Wacken. Besser geht es nicht!

 

Und zu Alice Cooper muss nicht viel gesagt werden, ein unglaublicher Künstler, dessen Karriere nunmehr fünf Dekaden umspannt. Erfolgreich damals wie heute, gilt er aufgrund der phänomenalen, schaurigen Bühnenshows als einer der Wegbereiter der heute zum Teil relativ gängigen aufwendigen Shows in der Rockmusik. Durch provokante Texte der Lieder und theatralischen Auftritte erreicht die Band bis heute ein Massenpublikum und der ‚Godfather of Shock Rock‘ beeinflusste viele andere namhafte Künstler wie Ozzy Osbourne, Kiss oder Marilyn Manson. Alice Cooper.. einer der ganz Großen!

 

Raise The Dead wird im Format DVD/CD Digipack veröffentlicht. Die DVD beinhaltet das Konzert und als Bonusmaterial gibt es ein Interview mit Alice Cooper, auf der CD ist selbstverständlich das komplette Konzert zu hören. Ebenfalls wird eine BluRay Amaray (HD 1080i), DVD Amaray und Digital Video und Audio  angeboten. Der FSK wurde auf 12 gesetzt, die Laufzeit der DVD hat 95 Minuten, das Interview hat eine Länge von 20 Minuten und das Konzert wurde von Nice TV gefilmt. 23 Songs LIVE und dazu die Bühnenshow… ein monumentales Ereignis mit einem der größten Entertainer, die das Metal /Rock/Heavy Genre zu bieten hat!

 

 

Video Premiere zu ‘Poison’ (Live From Wacken Open Air 2013):

http://www.muzu.tv/netinfect/udr0330-alicecooperpoisonvideoclip475mb-musikvideo/2301560/

 

Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=3av1KrdMDzY


EPK:
http://www.youtube.com/watch?v=6IfB2YrkxYw


Line Up:

 

Alice Cooper ( Gesang ), Chuck Garric ( Bass), Orianthi ( Gitarre), Ryan Roxie (Gitarre), Tommy Henriksen (Gitarre), Glen Sobel (Schlagzeug)

 

Setlist:

 

Hello Hooray / House Of Fire / No More Mr Nice Guy / Under My Wheels / I’ll Bite Your Face Off /

Billion Dollar Babies / Caffeine / Department Of Youth / Hey Stoopid/ Dirty Diamonds /

Welcome To My Nightmare / Go To Hell / He’s Back (The Man Behind The Mask) / Feed My Frankenstein / Ballad Of Dwight Fry / Killer (Segment) / I Love The Dead / Cover Introduction =

Break On Through ( To The Other Side ( Doors Cover) / Revolution (  Beatles Cover) / Foxy Lady ( Jimi Hendrix Cover) / My Generation ( Who Cover) / I’m Eighteen / Poison / School’s Out ( with Another Brick In The Wall interlude)

Empfehlen Sie diese Seite auf:

ALICE COOPER - SUPER DUPER ALICE COOPER - Release: 23.05.2014 (Eagle Vision)

 

Von Banger Films, den Machern von „Iron Maiden: Flight 666” und „Rush: Beyond The Lighted Stage”, erscheint nun „Super Duper Alice Cooper”, die Geschichte von Vincent Furnier, jenem Pfarrerssohn, der als ungewöhnlichster Rockstar seiner Generation unter dem Namen Alice Cooper ganze Scharen von Eltern in Angst und Schrecken versetzt hat.

Diese einzigartige „Doku-Oper”, eine fesselnde Mischung aus dokumentarischem Archivmaterial, Animation und Rockoper, beginnt in Alice Coopers Anfangstagen als Frontmann einer packenden Rockband der Sechziger, geht weiter in die glamouröse Ära als weltweite Berühmtheit in den Siebzigern und führt bis zu seinem umjubelten Comeback als Gottvater des Glam-Metals in den Achtzigern. Dies ist das Märchen von Alice und Vincent im Kampf um die Seele des jeweils Anderen.

 

„Super Duper Alice Cooper” verbindet Audio-Interviews und zahlreiches Material von Konzerten, TV-Shows und Filmauftritten mit dramatischen Überschriften und medialer Präsenz von und mit Alice Cooper. Sämtliche Höhepunkte seiner Karriere werden detailliert beleuchtet und durch Beiträge einiger der größten Musikikonen wie Iggy Pop, Elton John, John Lydon, Bernie Taupin, Dee Snider und natürlich auch Alice Cooper in Szene gesetzt. Dies ist die ultimative, ungewöhnliche und einzigartige Geschichte eines Mannes und Mysteriums, genannt Alice Cooper. Das Bonusmaterial umfasst gelöschte Szene und Interviews mit Alice Cooper von „Metal Evolution.” „Super Duper Alice Cooper wird parallel auch als DVD (EREDV1027) sowie als Deluxe-Edition (EREDV1028) mit Doppel-DVD, Blu-Ray und CD veröffentlicht.

 

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch