Bill Withers: All Time Best (Reclam Musik Edition)

Bill Withers: All Time Best (Reclam Musik Edition)

Sony

VÖ: 20.09.2013

 

Wertung: 9/12

 

Die Gelben sind zurück. Nein, nicht die verrückte Bande um Homer Simpson ist damit gemeint, sondern die Reclam Musik Edition. Mit Bill Withers wird nun auch einer der ganz großen Künstler durch diese Reihe geehrt. Die Aufmachung hat sich von den Anfängen der gelben CD-Ausgabe etwas gewandelt. Mittlerweile gibt es 16-seitiges Booklet mit einer vierseitigen Biografie zum jeweiligen Künstler und einer Diskografie mit Kurzinfos zu den Alben und eine Zeitleiste. Zumindest bei der Bill Withers CD bezieht sich eben jene Zeitliste auch nur auf den Künstler. Lesenswert ist zudem das Vorwort von Ernst Hofacker.

 

„All Time Best“ bietet jetzt natürlich keine neuen Erkenntnisse und ist nichts anderes wie die „Greatest Hits“ Zusammenstellung aus dem Jahre 1981. Selbst an der Trackliste hat sich nichts geändert. Aber das macht im Grunde ja auch nichts, da immer wieder neue Generationen nachwachsen, die dieses Ausnahmetalent erst jetzt für sich entdecken. Einen Markt für die Musik von Withers gibt es also immer. Diese zehn Songs sind allesamt Klassiker und manch einer davon hat ganz dicke Fußspuren in der Musikgeschichte hinterlassen.

 

Es ist Booker-T. Jones zu verdanken, dass die Welt überhaupt von ihm Kenntnis genommen hat, denn immerhin war er es, der ihn entdeckte. Bill Withers zählte da da schon nicht mehr zum ganz jungen Gemüse und war mit seinen über 30 Jahren schon eine Art Exot. „Ain´t No Sunshine“ muss man ja nicht mehr weiter vorstellen. Jeder, aber auch wirklich jeder der sich irgendwie für Musik interessiert, kommt mit dieser Nummer früher oder später in Berührung. Ein großartiger Welthit, der unerreicht bleiben wird, da selbiger nur mit der Stimme von Withers funktioniert.

 

Zwischen Soul und R&B, zwischen Motown- und Stax-Sound sind das einfach ganz großartige, wertvolle und zeitlose Stücke. Egal ob „Just The Two Of Us“, „Lovely Day“ oder „Lean On Me“, man darf diese allesamt unter herausragend und prägend einsortieren. „Who Is He (And What Is He To You)“ groovt wie es die Temptations nie getan haben und nimmt ein Stück auch den Funk mit in die Welt von Bill Withers. „Soul Shadows“ sollten sich alle Soul-Sternchen von heute mal anhören und in die Ecke stellen und schämen. Bill Withers is the Man!

 

Fazit: „All Time Best“ von Bill Withers in der Reclam Edtition wurde vor mehr als dreißig Jahren schon mal als „The Greatest Hits“ veröffentlicht, kommt nun aber in der „Corporate Identity“ der bekannten Reclam-Ausgaben noch mal zu neuen Ehren. Die Songs sind allesamt Klassiker und gehören in jede anständige Sammlung. Wer hier also noch eine Lücke hat, sollte diese nun schleunigst schließen!

 

http://www.billwithers.com/

 

Text: Torsten Schlimbach

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch