Silbermond: Live @ Rockpalast (DVD)

Silbermond: Live @ Rockpalast (DVD)

Sony

VÖ: 09.11.2012

 

Wertung: 8/12

 

Auch die Bautzener Band „Silbermond“ wird nun im Rahmen der Rockpalast DVD-Reihe geehrt. Es ist einfach für jeden Künstler eine Auszeichnung unter den ausgewählten Acts zu sein, denn dieses Format hatte in Deutschland eben eine Art Vorreiterrolle und viele Menschen sind dadurch geprägt worden. Man müsste dazu mal eine Umfrage in einer Fußgängerzone starten. So ziemlich jeder Musikinteressierte über 30 wird seine ganz eigene Rockpalastgeschichte erzählen können. Fans von Silbermond zählen seit 2005 auch dazu!

 

Die vorliegende DVD setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zunächst wäre da der Auftritt aus dem Kölner Underground vom 02.06.2004 und dann noch der erste Auftritt der Band bei Rock am Ring vom 05.06.2005. Gegensätzlicher konnten die Konzerte nicht sein. Hier der kleine Club, wo nur ein kleiner Kreis Zeuge eines tollen Konzerts wurde und dann die große Menschenmenge bei diesem Megafestival. Silbermond haben beides auf ganz wunderbare Art und Weise gemeistert. Besser geht es eigentlich nicht und mit viel Charme konnten sie jeweils die Herzen der Zuschauer erobern.

 

Wer Silbermond von den – zugegebenermaßen oftmals glatten – Balladen kennt, der wird staunen. Beim Clubkonzert des Kölner Undergrounds zeigen sie nämlich ein ganz anderes Bild von sich. Von „Verschwende Deine Zeit“ über „Vielen Dank“, Du Und Ich“ bis hin zu „Mach´s Dir Selbst“ rockt das Ding wie Hölle. Erst mit „Symphonie“ kommen dann die ersten ruhigen Töne. Hier wird der Rock and Roll auf der Bühne gearbeitet und gelebt. Man sieht den vier Protagonisten deutlich den Spaß an. Die Interaktion mit dem Publikum ist schon sehr gut. Auch für den Zuschauer auf der Couch stellt sich fast eine Art Konzerterlebnis ein. Die Kameraleute vor Ort haben es nämlich geschafft den intimen Rahmen des Konzerts vorzüglich einzufangen. Der Schnitt ist auch recht gut und so kann man den Musikern tatsächlich mal ordentlich auf die Finger gucken! Allerdings dürfte zu Hause nicht derart der Schweiß von der Decke tropfen, wie damals an diesem denkwürdigen Juniabend.

 

Kurz nach dem Konzert entstand noch ein Interview mit der kompletten Band. Hier kommt die Truppe ebenfalls recht sympathisch rüber und steht fleißig Rede und Antwort über das Musikgeschäft, Paul Stanley von Kiss, der immerhin eine nicht unwichtige Rolle für den Song „Mach´s Dir Selbst“ gespielt hat und natürlich die Verbindung zu den Fans, die teilweise 9 Stunden gefahren sind um in Köln dabei sein zu können. Richtig nettes Gespräch mit einer aufgeräumten Band.

 

Rock am Ring ist dann eine ganz andere Hausnummer. Die Band war sicher im Vorfeld nervös, aber trotzdem meistern sie diesen Auftritt eindrucksvoll und wer bis dahin nichts mit den Bautzenern anfangen konnte, wird danach vielleicht sogar zum Fan mutiert sein. Mit ihrer herzlichen Art hat Stefanie Kloß die Meute schnell im Griff und ihre Jungs können sich voll auf die Musik konzentrieren. Auch hier darf man über den rockigen Anteil des Sets staunen. Die hier vorliegenden fünf Stücke kommen bei strömendem Regen richtig gut rüber.

 

Fazit: Die „Live @ Rockpalast“ DVD unterstreicht eindrucksvoll, dass Silbermond eine wirklich gute Liveband ist, die man aufgrund der Radiohits gerne in die falsche Schublade einordnet. Der Auftritt im Kölner Underground vermittelt ein gewisses Gefühl von Nähe, während Rock am Ring das große Festivalspektakel darstellt. Silbermond fühlen sich bei beidem wohl. Gute Liveband auf einer guten Live-DVD (Bild/Schnitt/Sound). Schade, dass man nicht noch mehr Material ausgraben konnte, so ist es doch ein kurzes Vergnügen!

 

http://www.silbermond.de/

 

Text: Torsten Schlimbach

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch