Eagles: History Of The (2 DVDs)

Eagles: History Of The (2 DVDs)

Universal

VÖ: 26.04.2013

 

Wertung: 11/12

Tipp!

 

Die Geschichte der Eagles ist geprägt von Höhen und Tiefen. Musikalisch bewegte sich die Band eigentlich stets auf dem Olymp, aber im zwischenmenschlichen Bereich krachte es öfters im Gebälk und eigentlich gleicht es einem Wunder, dass dies alle Beteiligten mehr oder weniger unbeschadet überstanden haben. Die Geschichte der Eagles ist aber auch von Exzessen geprägt. Wer heutzutage die Musik der Herren hört, kann vermutlich nicht glauben, dass es die Jungs auch richtig krachen ließen. So ganz nebenbei schrieb die Band einige Welthits, die mittlerweile Klassiker der Musikgeschichte sind. Den ganzen Eagles-Wahnsinn gibt es nun auf zwei DVDs in geraffter Form zu bewundern.

 

Um einen noch nie da gewesenen und intimen Einblick in die Band und das Vermächtnis ihrer Musik zu bekommen, konnten die Eagles mit dem Oscar-prämierten Filmemacher Alex Gibney ein Schwergewicht an Land ziehen. Regie führte Alison Ellwood . Auf zwei DVDs wird nun also diese Geschichte wunderbar aufgearbeitet. Begleitet wird dies von allen Beteiligten, die aus heutiger Sicht ihren Blickwinkel auf die einzelnen Geschehnisse wiedergeben. Dabei werden natürlich auch die unschönen Dinge zur Sprache gebracht. Mit Dreck wird trotzdem nicht geworfen und alles mit der entsprechenden Würde vorgetragen.

 

Der Schwerpunkt und Fokus liegt allerdings eindeutig auf Don Henley und Glenn Frey. Deren Herkunft wird genauer beleuchtet und natürlich auch die musikalische Sozialstation. Es kommen auch jede Menge Weggefährten zu Wort. Ihre musikalischen Einflüsse vernachlässigen die Eagles so auch keinesfalls und bei ungeklärter Rechtslage hat man einfach ein bisschen tiefer in die Trickkiste gegriffen und beispielsweise einen Fernseher abgefilmt auf dem – wie von Zauberhand – alte Beatles-Aufnahmen zu sehen sind.

 

Was gibt es sonst noch zu sehen? Jede Menge Backstage-Impressionen, die man so mit Sicherheit noch nicht kennt und natürlich Live-Aufnahmen, die teilweise brillant sind. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings auch, da die Songs nie komplett ausgespielt werden oder ständig einer dazwischen quatscht. Die erste DVD befasst sich mit der ersten Phase und natürlich auch mit dem Ende der beiden Gründungsmitglieder Randy Meisner und Bernie Leadon bei den Eagles. Die wichtigsten Songs und Erfolge werden selbstverständlich auch nicht ausgespart, aber alles in allem liegt der Schwerpunkt auf anderen Dingen und alles ist miteinander wunderbar verwoben.

 

Die zweite DVD befasst sich zunächst mit den Solokarrieren von Henley und Frey nach dem Ende der Eagles. Die große Reunion wird dann selbstverständlich ganz groß aufgezogen und dem Triumphzug durch die Stadien stehen die intimen Aufnahmen gegenüber, wenn die Herren alleine in einem Raum sind und einfach nur singen. Und dies taten sie verdammt gut, da Alkohol und Drogen auf der roten Liste standen. Einer war allerdings unglücklich: Don Felder. Leider gehört auch er seit 2001 nicht mehr dieser Band an.

 

Fazit: „History Of The Eagles“ ist eine beeindruckende Dokumentation, welche die Geschichte der Band mit sehr viel Würde erzählt. Die Ereignisse werden chronologisch abgearbeitet und sind mit vielen Bildern und Aufnahmen gespickt. Es ergibt sich so ein umfassendes Bild dieser Band und so manch einer muss sein Urteil über die Jungs wohl ändern. Und was Keith Richards für die Stones ist, ist Joe Walsh für die Eagles - Rock and Roll! Dieses feine DVD wird man definitiv noch öfters aus dem Regal ziehen.

 

http://www.eaglesband.com/

 

Text: Torsten Schlimbach

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch