THE HEAVY: UK-Indie-Rock-Soul-Sensation bringen ihr neues Album "Sons" am 17.05.19

Sie sind wieder da: The Heavy melden sich mit dem brandneuen Album "Sons" im Gepäck zurück. Und wieder entzieht sich die verschworene Funksoulhiphopandbrockedance-Truppe standhaft irgendwelchen Kategorisierungsversuchen, sondern feuert auf "Sons“ aus allen Rohren. "Sons“ könnte auch eine Greatest-Hits-Sammlung sein, auf der The Heavy all das vereinen, was sie zu einer der ungewöhnlichsten und eigenständigsten Bands innerhalb der britischen Musik macht. 

 Miriam Green - neues Album "Wanderlust" am 12. April und Video zur aktuellen Single "Enticing Surrender" veröffentlicht!

Miriam Green ist auf der Suche nach Frieden - drinnen und draußen. Seit sie als Kind dieser Suche lauthals singend am Klavier ihren Ausdruck verlieh, ist sie durch die verschiedensten Klang-Welten geschlendert und hat so eine ganz eigene musikalische Sprache entwickelt. Jenseits von Konventionen verbindet die studierte Oboistin kammermusikalische Arrangements mit Songwriting und Poesie mit Protest. Mit ihren Texten will sie zum Nachdenken anregen – persönliche, sozialkritische und spirituelle Themen ohne Fingerzeigen zu verarbeiten ist dabei zu einem inneren Leitfaden geworden. So singt sie mit sanfter Stimme einfühlsam, oft allegorisch und doch schnörkellos über die Suche nach letztgültigen Wahrheiten, Verlustängste, Glaubenskriege oder über Astronauten, die aus dem Weltall keine Grenzen auf unserer Erde entdecken können.

Die größte deutschsprachige U2 Fanseite U2tour.de verlost einen professionellen Aufnahmetag in den Windmill Lane Recording Studios Dublin!

Fotocredit: Windmill Lane Recording Studios Dublin

In Zusammenarbeit mit der Musik Bewegt Stiftung sammelt U2tour.de erneut Geld für Ärzte ohne Grenzen. Bereits 2017 konnten 13.500 Euro gesammelt werden und auch bei der aktuellen Spendenaktion sind bereits rund 13.000 Euro zusammengekommen. Zum Abschluss der Spendenaktion wird nun dieser ganz besondere Preis verlost.

Neben einer persönlichen Führung durch die Studios habt ihr die Möglichkeit, einen Tag lang einen oder auch mehrere Songs in den Studios aufzunehmen. Dabei dürft ihr die Technik nutzen, die auch schon bei vielen anderen Aufnahmen zum Einsatz kam und werdet bei den Aufnahmen von einem Profi-Tontechniker der Windmill Lane Recording Studios unterstützt. Der Wert dieses Studiotages beträgt ca. 1.400 Euro!

Neues MYRATH-Album "Shehili" kommt am 03.mai 2019

Die Progressive-Metaller MYRATH verkünden den Veröffentlichungstermin ihres, mit großer Spannung erwarteten "Legacy"-Nachfolger, das neuen Albums "Shehili".
Die 12 neuen Songs auf "Shehili" wurden von drei verschiedenen Produzenten, Kevin Codfert, Eike Freese und Producer-Ass Jens Bogren sorgfältigst in Szene gesetzt. "Shehili" wird als CD Digipak, 1LP+download und Digital am 03.05.2019 auf earMUSIC veröffentlicht.

GINI - Female Rap aus Hamburg - hier kommt das Video zu "Brav und nüchtern" aus ihrer Debüt-EP "Error im Brain" // Video/EP-VÖ: 15.02.

Als Tochter einer Percussionistin und eines Bassisten ist GINI von klein auf daran gewöhnt, den Platz in ihrer Hamburger Wohnung mit Instrumenten zu teilen. Angetrieben von einer Kindheit voller Musik, beginnt sie im Alter von 6 Jahren Klavierunterricht zu nehmen und etwas später auch Songs zu schreiben. So nimmt sie schließlich im Alter von 9 Jahren ihre erste CD mit dem Titel „Musik für meine Meerschweinchen“ auf, die sie dann auf Kinder- und Familienfesten verkauft. 

Ein paar Jahre später produziert sie ihre eigenen Instrumentals, stellt ihr Talent bei dem TV Sender KIKA in der Show „Dein Song“ unter Beweis und schafft es prompt bis ins Finale. Sie berührt die Zuschauer mit einem emotionalen Song über ihren Vater, der ihre Familie im frühen Kindesalter verlassen hat.

Journey "Live In Japan 2017: Escape + Frontiers" erscheint am 29.03. in verschiedenen Formaten als DVD, Blu-ray, 2CD+Blu-ray oder 2CD+DVD-Sets.

Mit über 75 Millionen verkauften Alben zählen Journey seit mehr als 40 Jahren zu den populärsten Bands der internationalen Rockszene. Am 29.03. veröffentlicht Eagle Rock/Universal Music von Journey den neuen Konzertmitschnitt „Live In Japan 2017: Escape + Frontiers“ auf DVD und Blu-ray sowie als 2CD+Blu-ray- bzw. 2CD+DVD-Sets. Vorbestellungen sind bereits möglich.

Record Store Day 2019 | Pearl Jam als offizielle Botschafter | Datum: 13. April

Am 13. April 2019 ist es wieder soweit und der alljährliche Ansturm auf das schwarze Gold ist bereits vorprogrammiert. Die Plattenläden unseres Vertrauens öffnen ihre Pforten, um zahlreichen Musikliebhabern und Vinyl-Sammlern ein großes Angebot an exklusiven Veröffentlichungen, Sonderauflagen, und Special Items zu präsentieren. Am zweiten Samstag des Aprils rückt das weltweite Event jene in den Fokus, die mit ihrer Profession und Leidenschaft zum Erhalt der vielfältigen Musikkultur rund um den Globus einen wesentlichen Beitrag leisten: den unabhängigen Tonträger-Facheinzelhandel. So freuen wir uns bereits auf zahlreiche neue und alte Gesichter und verschiedenste (In-Store)-Veranstaltungen.

BOSSE - "Ich Warte Auf Dich" Videopremiere mit "Tatortreiniger" BJARNE MÄDEL

Mit “Ich Warte Auf Dich“ veröffentlicht Aki BOSSE eine weitere Single aus seinem aktuellem Nummer #1 Album “Alles Ist Jetzt“ samt Clip, in dem der großartige, gerade abermals für den Grimme-Preis nominierte, “Tatortreiniger“ BJARNE MÄDEL… ja, auf WEN eigentlich “wartet“? Mit Single und Video trifft BOSSE mal wieder den musikalischen Nerv der Zeit und zeigt, dass Sehnsucht nicht mit Schwermut

behaftet sein muss, sondern auch mit hoffnungsvoller Leichtigkeit daher kommen kann. “Ich Warte Auf Dich“ ist erneut ein, vor positiver Energie geradezu strotzender, BOSSE-Song, der sich mit Sicherheit in Gehörgängen und Herzen festsetzen wird. 

Tedeschi Trucks Band: Signs

Letztes Jahr tourte die Tedeschi Trucks Band wieder fleißig und unermüdlich. Trotzdem sammelte sich auch neues Material an, welches schließlich auch aufgenommen werden wollte. Herausgekommen ist dabei „Signs“, das neue Album mit elf neuen Songs. Die Aufnahmen fanden im Homestudio von Susan Tedeschi und Derek Trucks statt. Selbstverständlich war die zwölfköpfige Band komplett versammelt.  Es kam übrigens eine klassisch-analoge Zwei-Zoll-Bandmaschine zum Einsatz. Die Produktion und die Abmischung übernahmen Derek Trucks, Jim Scott und Bobby Tis. Die Texte steuerte Susan Tedeschi bei, während die Musik in Songwirter Sessions vom gesamten Kollektiv erarbeitet wurde.

Elvis Presley: The Best Of The ´68 Comeback Special

http://www.dreamoutloudmagazin.de/cd-vinyl-reviews/elvis-presley/Am 17. Februar strahlt der amerikanische Sender NBC das Special „THE KING OF ROCK ‘N’ ROLL - ‘ELVIS ALL-STAR TRIBUTE’“ aus. Dies hat man nun zum Anlass genommen um auch noch mal die Originale von Elvis zu verwerten. Legacy, die Katalogabteilung von Sony, bringt nun ein „Best Of“-Album des 68 Comeback Specials heraus. Diese Aufnahmen dienten dem All-Star Tribut als Inspiration und Vorlage. Das Album enthält die 15 besten Elvis-Performances der „Stand-Up“- und „Sit-Down“-Shows, die für die 68er Sendung gefilmt wurden, sowie drei Original-Studioaufnahmen, die im neuen Special zusätzlich erscheinen. Allesamt in aktueller Remaster-Qualität. Zusätzlich hat man „If I Can Dream“ als Duett mit der Stimme von Elvis und mit Carrie Underwood, Shawn Mendes, Post Malone, Darius Rucker und Blake Shelton angelegt.

Avantasia: Moonglow

Tobias Sammet hat in seiner langen Musikkarriere mit vielen Größen des Hardrock zusammengearbeitet. In 27 Jahren hat er mit so prominenten Vertretern wie Alice Cooper, Klaus Meine und Rudolf Schenker (THE SCORPIONS), Bruce Kulick und Eric Singer (KISS), Eric Martin (MR. BIG) das Studio geteilt. Für Sammet ging es von Fulda hinaus in die große weite Welt. Er erschuf dabei mit Avantasia auch seine eigene Spielwiese. „Moonglow“ ist nun der neuste Streich von Avantasia. Wie es mittlerweile so üblich ist, erscheint das Album in verschiedenen Konfiguration. Da dürfte für jeden etwas dabei sein.

Hi! Spencer: Nicht Raus, Aber Weiter

Gibt es das wirklich, das schwierige zweite Album? Guckt man sich die Musikgeschichte und die vielen überlieferten Mythen und Legenden an, dann muss zumindest etwas dran sein. Ist aber nicht jedes Album für eine Band schwierig? Irgendwie jedenfalls? Mit dem Debüt will man sich schließlich einen Namen machen und wenn das klappt, dann gibt es schon beim Zweitlingswerk eine gewisse Erwartungshaltung. Genau an diesem Punkt stand die Osnabrücker Band Hi! Spencer. Das Ergebnis ist „Nicht Raus, Aber Weiter“.

 

Popstickel: Nice

Popsicle – englisch für Eis am Stiel – und der Nachname der Brüder Hannes und Andreas Stickel ergeben den Namen für die Band Popstickel, die sie zusammen mit Johan Fink betreiben. Alle haben irgendwie Musik studiert und kommen so aus einer ganz theoretischen Ecke. Eine erste EP wurde vor fast sieben Jahren aufgenommen und veröffentlicht. Kritiker zeigten sich von Beginn an ganz wohlwollend, aber ein Longplayer fehlte bisher. Das ändert sich nun mit „Nice“, dem Debüt von Popstickel.  

Roland Van Campenhout: Somewhere In The Mountains (2CDs+DVD)

Roland Van Campenhout ist auch mit 73 Jahren noch neugierig, ruhe- und rastlos. Der Belgier reist immer noch kreuz und quer durch die Weltgeschichte. Dies hat natürlich auch indirekt Einfluss auf sein sehr vielfältiges, künstlerisches Werk. Das noch frische „Folksongs From A Non-Existing Land“ gibt da einen aktuellen Eindruck. Der Mann ist aber auch immer wieder auf den obskursten Bühnen zu finden. Überall, wo man ihn lässt, spielt er auch. Jetzt kann man sich von seinen Livefähigkeiten auf „Somewhere In The Mountains“ überzeugen. Zwei CDs und eine DVD lassen einen an ganz besonderen Interpretationen teilhaben.

Prince: Planet Earth

„Planet Earth“ ist einstweilen das letzte Album in der Reihe der Wiederveröffentlichungen der Prince-Alben. Das macht mitunter durchaus Sinn, da man „Musicology“, „3121“ und „Planet Earth“ als Trilogie verstehen kann. Die ersten Songs für dieses Album schrieb Prince ja auch bereits 2004, arbeitete aber erst nach seinem Auftritt beim Super Bowl im Februar 2007 wieder daran. Die Vermarktung war auch mal wieder sehr ungewöhnlich. Prince hatte zwar einen Vertrag mit Sony abgeschlossen, aber auf der Insel auch mit der britischen Sonntagszeitung „The Mail on Sunday“. Die Leser erhielten das Album so vorab – und zwar kostenlos. Sony wusste von dem Deal nichts und war natürlich alles andere als erfreut. Das Label brachte „Planet Earth“ dann in Großbritannien auch nicht heraus. Die Tour zum Album fand ausschließlich in der O2-Arena in London statt und umfasste 21. Konzerte. Auch „Planet Earth“ erscheint nun als limitiertes lila Vinyl.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch