Von The Dave Clarke Five erscheint am 26.11. das Debutalbum "Glad All Over" als limitierte LP in weißem Vinyl

Von der legendären englischen Rock'n'Roll-Band The Dave Clark Five (The DC5) erscheint am 26. November über BMG eine limitierte Sonderedition ihres bahnbrechenden US-Debütalbums "GLAD ALL OVER" aus dem Jahr 1964. Das Album wird zum ersten Mal seit 1964 wieder auf Vinyl veröffentlicht.

 

Die limitierte Auflage auf weißem Vinyl wurde von Dave Clark von den Originalbändern des Albums in den Abbey Road Studios neu remastert. Diese Veröffentlichung feiert das bahnbrechende Album, aus dem Hit-Singles wie "Bits and Pieces", "Do You Love Me" und der Fan-Favorit "Glad All Over" hervorgingen - ihre erste Nr.1-Single, die 1964 die Beatles von Platz 1 in Großbritannien verdrängte und über 2,5 Millionen Platten verkaufte. Die Neuauflage enthält außerdem eine aktualisierte Titelliste und ein reproduziertes Original-Artwork.

 

Anfang der 1960er Jahre starteten fünf junge Musiker aus Tottenham im Norden Londons als The Dave Clark Five (The DC5). Eine Band, die nicht nur den Lauf der populären Musik mitprägen sollte, sondern auch über hundert Millionen Platten verkaufte. Gegründet von einem der produktivsten und bekanntesten Musiker, Songschreiber und Produzenten Großbritanniens, Dave Clark, bestand die Band aus Dave Clark (Schlagzeug), Mike Smith (Gesang, Keyboard), Lenny Davidson (Gitarre), Denis Payton (Saxofon) und Rick Huxley (Bass).

 

The Dave Clarke Five gelten heute als die Band, die die britische „Musik-Invasion“ in den USA anführte. Sie waren auch die erste britische Formation, die dort auf Tournee ging, und hatten innerhalb von zwei Jahren rekordverdächtige fünfzehn aufeinanderfolgende Top-Twenty-Hits - mehr als die Rolling Stones, mehr als die Beach Boys, mehr als die Supremes und mehr als jede andere Gruppe oder jeder andere Künstler auf der Welt außer den Beatles.  Sie traten auch 18mal in der kultigen amerikanischen „Ed Sullivan Show" auf, mit über 70 Millionen Zuschauern pro Woche. Ihr Vermächtnis und ihr Beitrag zur Musik wurde durch die Aufnahme in die „Rock and Roll Hall of Fame“ im März 2008 weiter gefestigt. Der Oscar-Preisträger Tom Hanks hielt bei der Einführung die Laudatio und auch zahlreiche Musiklegenden ehrten die Band.

 

Das Debütalbum von The Dave Clark Five, einer Band, die den Lauf der populären Musik mitveränderte, wird am 26. November auf Vinyl erscheinen und ist ab sofort bei allen Streaming- und Download-Diensten erhältlich.

 

Das Album kann unter dem nachfolgenden LINK vorbestellt werden.

Von The Dave Clark Five erscheint am 24.01.2020 die neue Retrospektive "All The Hits" auf CD, Doppel-Vinyl und digital

In den frühen 1960 Jahren starteten fünf Arbeiterklasse-Jungs aus Tottenham (Nord- London) als The Dave Clark Five (The DC5) – eine Band, die nicht nur den Lauf der populären Musik für immer (mit-)verändern sollte, sondern auch unapologetisch gestalten und dabei über hundert Millionen Platten verkaufen würde. Gegründet von einem der produktivsten und gefeiertsten Musiker, Songwriter und Produzenten Großbritanniens, Dave Clark, führte die Band die britische Invasion in den USA an, wurde die erste britische Band, die dort tourte und erzielte fünfzehn aufeinander folgende Top Twenty Hits, mehr als jede andere Act neben den Beatles.

 

„ALL THE HITS' ist eine definitive Sammlung ihrer größten Hits, die von Dave Clark in den weltberühmten Abbey Road Studios exquisit remastert und erstmals seit über 40 Jahren wieder auf Vinyl erhältlich ist.  Das Album „ALL THE HITS", das am 24. Januar 2020 von BMG veröffentlicht wird, zeigt perfekt, wie The DC5 die Welt im Sturm eroberten und dazu beitrugen, die Rockszene zu verändern, indem sie Hit für Hit aneinander reihten.

 

Das neu remasterte Album von The Dave Clark Five enthält 28 Songs aus mehr als einem halben Jahrhundert Bandgeschichte, darunter ihr erster Nummer-Eins-Titel "Glad All Over", der die Beatles 1964 von der Spitze der Charts in Großbritannien verdrängte und über zweieinhalb Millionen Platten verkaufte, gefolgt von "Bits And Pieces", das den Erfolg wiederholte; eine scheinbar unmögliche Leistung ohne Agent oder Manager. Beide Hits zeigten perfekt den Sound von The DC5, einer einzigartigen Pop-Marke, die von Dave Clarks stampfenden Drums und Mike Smiths Gesang geprägt wurde. Weitere Hits sind zum Beispiel "Do You Love Me" und "Catch Us If You Can".

 

"Es ist für mich eine Reise, wieder zu Vinyl zurückzugehen - die 60er Jahre erneut zu  besuchen. Dieses Album enthält unsere Hits aus aller Welt auf CD und auf magischem Vinyl", sagt Dave Clark. "Wir hoffen, Sie genießen diese Explosion aus der Vergangenheit."

 

The Dave Clark Five sind rekordverdächtige 18 Mal in Amerikas legendärer "Ed Sullivan Show" aufgetreten, die wöchentlich 70 Millionen Zuschauer hatte. Innerhalb von zwei Jahren  gelangen ihnen 15 aufeinander folgende Top 20 US-Hit-Singles und die Band verkaufte weltweit über 100 Millionen Schallplatten.

 

Der DC5-Katalog ist eine der gefragtesten Sammlungen der Rockgeschichte, die seit über einem Jahrzehnt nicht mehr erhältlich war. Im Januar wird „ALL THE HITS" in einem 1CD Digipak mit einem 32-seitigen Booklet oder als 2LP-Version im Klappcover auf 180g schwarzem Vinyl mit vollständig überarbeitetem Sound veröffentlicht. Zudem werden die Titel auch digital zum Kauf und als Stream angeboten.

 

Gegründet von Dave Clark, bestand die Band aus Dave Clark (Schlagzeug), Mike Smith (Gesang, Keyboard), Lenny Davidson (Gitarre), Denny Paxton (Saxophon) und Rick Huxley (Bass).

 

"Die Dave Clark Five war eine Besessenheit, die über die Beatles hinausging."

- Vanity Fair

 

"Sie waren einer der drei Riesen, die in den 60er Jahren aus Großbritannien kamen, und niemand wird ihnen das jemals wegnehmen - dieses Vermächtnis geht für immer und ewig weiter." - Elton John

 

"Das waren große, kraftvoll klingende Platten, Mann, ein viel größerer Sound kann man sagen als The Stones oder The Beatles.“ - Bruce Springsteen

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch