Das Finale der US-#1-Albumtrilogie - Maxwell kündigt sein neues Studioalbum an - "blacksummers'NIGHT" kommt im Frühjahr 2022 - erste Single "Off" ab sofort im Stream

Das Jahr 2022 hat ein erstes R&B-Highlight, denn der dreifache GRAMMY-Gewinner Maxwell hat soeben sein neues Studioalbum angekündigt: “blacksummers’NIGHT” kommt im Frühjahr! Es handelt sich dabei um den letzten Teil jener Albumtrilogie, die er mit dem GRAMMY-prämierten US-#1-Album BLACKsummers’night im Jahr 2009 begonnen hatte – sowie um seine erste Veröffentlichung beim neuen Labelpartner BMG.

 
„Nachdem ich erst kürzlich die Partnerschaft zwischen meinem Label Musze und BMG verkünden durfte und bei den diesjährigen Soul Train Awards der Legend Award auf mich wartet, freue ich mich jetzt riesig, die neue Single zu veröffentlichen und damit einen ersten Vorgeschmack des kommenden NIGHT-Albums zu präsentieren“, kommentierte Maxwell, der schon vor 25 Jahren sein gefeiertes Debütalbum veröffentlichte.

 

Die erste Single „Off“ trägt ganz klar seine Handschrift und macht sofort Lust aufs letzte Kapitel der Trilogie, wenn der 48-Jährige auf verführerische Vibes setzt und seine unverkennbare Stimme über der lässigen Produktion von Hod David ausbreitet. Hod David zeichnet seit geraumer Zeit für die berauschenden Arrangements des R&B/Soul-Neudenkers verantwortlich.

 

„Off“ - jetzt reinhören in die erste Single: https://maxwellmusic.lnk.to/OFF

 

Fans aus Nordamerika können sich zudem auf die nächsten Liveshows von Maxwell freuen, denn er kündigte mit dem neuen Album auch die NIGHT-2022 Tour an, die er zusammen mit dem Black Promoters Collective durchführen wird. Nach dem Auftakt in Dallas am 02. März führt die Tournee durch einige der größten Stadien Nordamerikas, um dann Anfang Mai in der FTX Arena von Florida zu enden. Mit im Vorprogramm dabei sind Anthony Hamilton und Joe.

 

Während Maxwell in wenigen Tagen den „Legend Award“ bei den diesjährigen Soul Train Awards in Empfang nehmen wird, ist der exklusive Vorverkaufsstart für den 22. November angesetzt (reguläre Tickets gibt’s eine Woche später).

 

„Maxwell gilt als einer der angesehensten Künstler in der Musikindustrie“ sagt Gary Guidry, CEO vom Black Promoters Collective. „Seine Arbeiten und Darbietungen sind unübertroffen. Seine Verbindung zu dieser Kultur ist so höchst ehrlich und authentisch. Deswegen sind wir sehr glücklich, mit ihm auf der The Night Tour  zusammenzuarbeiten und freuen uns auf alles, was noch kommen mag.“

 

„Maxwell’s Musik war für viele von uns der Soundtrack zu unserem Leben“, erklärt Shelby Joyner, Präsident vom Black Promoters Collective. „Vor allem jetzt, wo die Menschen wieder mehr als bereit für Live-Konzerte sind und sich nach Normalität sehnen, freuen wir uns, den Maxwell-Fans sichere Orte zu ermöglichen, an denen sie die Musik einfach nur genießen können.“

 

“blacksummers’NIGHT” markiert den Schlusspunkt einer langen Reise, die Maxwell schon vor gut 10 Jahren begonnen hat: Der erste Teil der Trilogie, BLACKsummers’night, landete 2009 direkt auf Platz #1 der Billboard-200, bescherte ihm US-Platin sowie gleich zwei GRAMMYs in den Kategorien „Best R&B Album“ und „Best Male R&B Vocal Performance“ (für die Single „Pretty Wings“). 2016 landete der Nachfolger blackSUMMERS’night wiederum in den US-Top-3 – für Maxwell war’s genau genommen schon der vierte Top-10-Entry in den Billboard-200. Von Pitchfork mit dem „Best New Music“-Prädikat versehen, gab’s zudem viel Lob vom US-Rolling Stone (4 von 5 Sternen), USA Today (3,5 von 4) und Entertainment Weekly (A-). Anfang 2017 bescherte die Single „Lake By The Ocean“ Maxwell dann noch einen weiteren GRAMMY („Best R&B Song“). Gut fünf Jahre später kommt nun also der abschließende Teil – wenn Maxwell den Fokus auf die NIGHT legt…

 

Überstürzt hat er die Dinge noch nie: Die fünf Studioalben, die Maxwell in den vergangenen 25 Jahren veröffentlicht hat, gelten heute allesamt als Klassiker – während er selbst als wichtiger Wegbereiter des Neo-Soul gilt. Seine erste Neudefinition des Soul-Genres erfolgte im April 1996, als er mit Maxwell’s Urban Hang Suite sein gefeiertes Debüt vorlegte: Neben 2x Platin in den USA und Gold für die Single „Ascension (Don’t Ever Wonder)“ gab’s schon für den Erstling die ersten GRAMMY-Nominierungen. Es folgten die US-Platinalben Embrya (1998; US #3) und Now (2001; US #1). Erst acht Jahre später meldete sich Maxwell mit dem US-#1-Album BLACKsummers’night zurück, das ihm gleich zwei GRAMMYs bescheren sollte, u.a. in der Kategorie „Best R&B Album“. Inzwischen vierfach mit US-Platin ausgezeichnet, markierte blackSUMMERS’night den zweiten Teil seiner Trilogie – für den er neben dem dritten GRAMMY („Best R&B Song“ für „Lake By The Ocean“) weitere Auszeichnungen wie etwa einen NAACP Image Award („Outstanding Male Artist“) und einen Soul Train Award in Empfang nehmen konnte („Best R&B/Soul Male Artist“).

 

 

Maxwell – Website & Socials:

https://musze.com/

https://www.instagram.com/maxwell/

https://twitter.com/_maxwell_

https://www.facebook.com/Maxwell

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch