Kelly Clarkson: When Christmas Comes Around...

Kelly Clarkson: When Christmas Comes Around...

Warner

VÖ: 15.10.2021

 

Jetzt ist sie endgültig gekommen, die Weihnachtszeit. Kelly Clarkson dürfte dieses Jahr die Gewinnerin sein, denn so früh hat 2021 kein anderer ein Weihnachtsalbum herausgebracht. Clarkson kennt sich da ja sowieso bestens aus, denn mit „Wrapped In Red“ hat sie 2013 ja bereits ein Weihnachtsalbum unter den Baum gelegt. Die neuerlichen fünfzehn Songs kann man splitten, denn die drei Bonus Tracks sind ja schon bekannt. Sechs Coversongs hat sie zudem für das Album aufgenommen. Und dann wären da noch neun Eigenkompositionen, welche dieses Werk nicht nur zu einem Weihnachtsalbum werden lassen, sondern zu einem waschechten neuen Kelly Clarkson-Werk mit neuen Songs!

 

Natürlich soll die Weihnachtszeit nicht durch traurige Klänge oder Misstöne gestört werden, an der einen oder anderen Stelle kann man trotzdem hören, dass Kelly Clarkson eine Scheidung zu verarbeiten hatte, die wohl der ganzen Familie an die Nieren ging. Das Oberthema ist und bleibt natürlich das Fest der Liebe.

 

Musikalisch sticht die Zusammenarbeit mit Chris Stapleton heraus. „Glow“ ist trotz obligatorischer Glöckchen ein schönes Ding, welches durch Stapleton sogar ein kleines bisschen einen Rockanstrich bekommt. Danach folgt „Santa Baby“, einer der großen Klassiker. Clarkson singt das wie schon viele andere vor ihr und wahrscheinlich auch noch nach ihr. Dann doch lieber „Christmas Isn’t Canceled (Just You)” oder „Santa, Can’t You Hear Me“ mit Ariana Grande. Wer „Last Christmas“ von Wham nicht mehr hören kann, muss ganz stark sein, denn auch das Ding covert Clarkson. Sie macht daraus allerdings eine schöne Barjazz-Nummer.

 

„Jingle Bell Rock“ kommt – sofern man mit dem ganzen Kitsch etwas anfangen kann – ja immer gut. „All I Want For Christmas Is You“ wird bei Kelly Clarkson zur ganz großen Musical-Show. Das Album wird dann mit „Christmas Eve“ standesgemäß beendet.

 

Fazit: Viel Lametta, viel Schmalz, viel Kitsch – oder wie es andere ausdrücken: die schönste Jahreszeit des Jahres. Genau so klingt auch „When Christmas Comes Around...“. Es kauft aber ja auch keiner ein Weihnachtsalbum ohne ein besonderes Faible für diese Jahreszeit und die entsprechende Musik zu haben.

 

https://kellyclarkson.com/when-christmas-comes-around/

 

Text: Torsten Schlimbach

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch