Eva Cassidy: Live At Blues Alley (25th Anniversary Edition)

Eva Cassidy: Live At Blues Alley (25th Anniversary Edition)

Blix Street

VÖ: 29.10.2021

 

Wertung: 9/12

 

Eva Cassidy war eine Künstlerin im wahrsten Sinne des Wortes! Sie hat sich nicht vor irgendwelche Marketingzüge spannen lassen und Schubladendenken war ihr sowieso zuwider. Sie war zudem auf kein Genre festgelegt. Diese Einstellung versperrte ihr allerdings auch so manche Tür und somit konnte sie zu Lebzeiten nicht mehr eine große Karriere starten. Sie kratzte Geld zusammen um die Konzerte am 2. und 3. Januar 1996 mitzuschneiden. Es gab allerdings technische Probleme und somit konnten lediglich die Aufnahmen vom dritten Tag des Jahres verwendet werden. „Live At Blues Alley“ war das einzige Sololabum, welches zu Lebzeiten von Eva Cassidy erschien, bevor sie ihrem Krebsleiden erlag. Jetzt wird die 25th Anniversary Edition veröffentlicht.

 

Nicht ohne Grund wurde „Live At Blues Alley“ zu einem kleinen Verkaufsschlager. Warum dies so war, kann man nun auf der neuerlichen Veröffentlichung nachhören und fühlen! Es wurden die Originalaufnahmen mit neu verfügbarer hochauflösender Mastering-Technologie neu gemastert. Der eh schon tolle Klang und diese wundervolle Stimme erzeugen nun noch mehr Gänsehaut. Wenn man die Augen schließt, könnte man glatt denken, dass Eva Cassidy neben einem auf der Couch sitzt und spielt.

 

Wie Eva Cassidy beispielsweise „Bridge Over Troubled Water“ singt, ist schon sensationell. Der zarte Anfang bis zum kraftvollen Ende, welches einer Janis Joplin in nichts nachsteht, ist die ganz große Sangeskunst. „People Get Ready“ schafft den Spagat zwischen schmissiger Interpretation und formvollendetem Gesang. Mit „Blue Skies“ lebt sie ihre Liebe zum Jazz aus und dies auf ganz famose Art und Weise. Wenn man Eva Cassidy pur spüren möchte, dann kann man das wohl mit keinem anderen Stück so gut wie mit „What A Wonderful World“, einer ihrer liebsten Songs. Wer bei ihrer Interpretation von „Fields Of Gold“ keine Gänsehaut hat, muss ein echter Eisblock sein. Eva Cassidy konnte mit unglaublich viel Gefühl singen. Das hat alles unglaublich viel Seele!

 

Fazit: Eva Cassidy war eine begnadete Sängerin und Interpretin. Dies kann man auf „Live At Blues Alley“ noch mal hören. Die Jubiläumsedition zum 25. Geburtstag ist klanglich noch mal verbessert worden. Die musikalische Umsetzung und Interpretation dieser Songs ist famos, der Gesang sensationell. Mit sehr viel Seele und Gefühl singt Cassidy hier und sorgt für so manche Gänsehaut!

 

Text: Torsten Schlimbach

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch