TU FAWNING - neues Album "A Monument" am 04.05.2012 auf City Slang

Gerade mal 9 Songs finden sich auf dem Nachfolger des gefeierten Debüts "Hearts On Hold" (2011), und obwohl tatsächlich kein Song klingt wie der andere, klingt es immer nach Tu Fawning. Damit bleiben sich die Vier zumindest in einer Sache treu: Ihr Vintage Sound klingt noch immer wie keine andere Band und ist über hilflose Vergleiche und Schubladen erhaben.

Das Instrumentarium wurde für die Aufnahmen zum neuen Album drastisch erweitert. Zum Einsatz kamen sowohl die bewährte Kirmestrommel und die üblichen Gitarre-, Schlagzeug- und Bass-Grundlagen, aber zusätzlich auch eine Unmenge an alten 80er Jahre Synthesizern die den morbid-düsteren Varieté-Charakter der letzten Platte in seine Schranken weisen. Kein Wunder also, dass dieses Album so ganz anders daher kommt als der Vorgänger. Immer noch dunkel, immer noch dramatisch, natürlich immer noch getragen von der wunderbaren Stimme der Corrina Repp. Dass Tu Fawning imstande sind, höchst energiegeladene Liveshows abzuliefern, haben sie letztes Jahr auch auf hiesigen Bühnen bewiesen. Auf "A Monument" schimmert diese Stärke der Band in so ziemlich jedem einzelnen Song durch.

Als ersten Vorgeschmack gibt es heute den Song "Bones" zum Download und Stream: eine wilder Ritt durch Rhythmik- und Trommelwahnsinn, der irgendwann in der zweiten Hälfte des Songs einbricht, und in einer dramatischen Klage von Verlust und Leid endet. Einfach großartig!

Hier: http://www.cityslang.com/free-mp3/43860/bones/

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch