The Mavericks - neue CD "Mono"

2012 gelang der Band The Mavericks mit ihrem sechsten Album "In Time" – dem ersten nach zehn Jahren – ein grandioses Comeback. Gut zwanzig Jahre nach ihrem Debüt erreichte die Country-Rock `n´ Roll-Latin-Pop-Band aus Miami wieder die Top-10 der Country-Charts. Nur die beste Popmusik sei so "griffig und mitreißend" wie der Sound der Mavericks, befand die Los Angeles Times: gerade noch rechtzeitig seien sie zurückgekommen.

Am 20. Februar veröffentlichen The Mavericks ihr neues Album „Mono“, gefolgt von einer Tour, bei der die Band im März 2015 auch in Köln und Hamburg Konzerte spielen wird. 

 

Der Sänger Raul Malo schrieb die elf Titel von "Mono", teilweise unterstützt vom Keyboarder Jerry Dale McFadden und dem Nashville-Urgestein Wally Wilson (Leon Russell, Bo Diddley, Rascal Flatts u.v.a.). Der Bonustrack ist eine neue Version des Tex-Mex-Klassikers "Nitty Gritty". Eingespielt mit dem Mavericks-Schlagzeuger Paul Deakin und dem Gitarristen Eddie Perez (Dwight  Yoakam) plus zahlreichen zusätzlichen Musikern, erweiterte die Band ihren einmaligen Soundkosmos. Produzent des neuen Albums ist Niko Bolas (Neil Young, Melissa Etheridge, KISS). 

 

Bei "Mono" seien sie weniger zielgerichtet und dafür noch leidenschaftlicher vorgegangen, kommentiert Malo. Sie wollten mit ihrer Musik den Hörer „entrücken“. "Das passierte uns selbst, als wir vor den Aufnahmen im Studio einige alte LPs hörten, deren schlichte Schönheit uns mitriss." Dem Titel entsprechend nahmen sie das Album in "Mono" auf. "Jeden Abend erstaunte uns, wie durchgearbeitet die live eingespielten Tracks klangen. Es gab kaum Overdubs."

 

"Wenige Künstler können ferne Orte und Zeiten so gekonnt wachrufen", schrieb anerkennend der Rolling Stone. Mit ihren Latin-lastigen Countrysounds und Malos mächtiger Stimme entfalte ihre Musik geradezu magische Kräfte.

 

Die Mavericks haben sich bereits mit ihrer tanzbaren Spielart des Alternative-Countrys verewigt. Ihre Hits, wie zum Beispiel "All You Ever Do Is Bring Me Down", "Here Comes The Rain" und "Dance The Night Away" werden international regelmäßig im Radio gespielt. Drei Jahre nach ihrem erstaunlichen Comeback knüpfen sie mit "Mono" nahtlos an ihre großen Songs an. 

 

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch