SUPERSTRINGS: Perfekte Klangästhetik, visuelle Traumwelten - Single und neues Video "Old Melody“


Nach der Premiere auf stern.de jetzt auf Youtube: das Video zu "Old Melody", der neuen Single der Münchner Musiker und Klangästheten Superstrings.

Das Fremde in einem selbst: Das ist das Thema von "Old Melody". Die Münchner Klangästheten entführen ihre Zuschauer dabei akustisch und visuell in eine surreale, traumhafte Parallelwelt.


Carolin Heiss, Sängerin des Duos: "Die Suche nach dir selbst ist wie die Suche nach einer alten, vertrauten Melodie, die sich in deinem Kopf versteckt. Wir wollen das Gefühl, dass einem alles fremd vorkommt, musikalisch und visuell umsetzen." Wie ästhetisch das gelungen ist, konnten Musikfreunde bereits bei der Premiere auf stern.de erleben. Ab sofort ist das ungewöhnliche Video auch auf Youtube zu sehen.

"Old Melody“ von SUPERSTRINGS - das Video:
https://youtu.be/mye1kycufD0

Das Album "Sound of Slow" wurde am 20. März 2015 veröffentlicht:
https://itunes.apple.com/de/album/id960775141

"Old Melody" ist die dritte Single des zweiten Albums von Superstrings, "Sound of Slow". Das dritte Album ist bereits in Planung.

Über Superstrings
Superstrings sind Sängerin Carolin Heiss und Gitarrist Marc-Sidney Müller; sie bilden zusammen das Song- und Filmscorewriter-Duo aus München. Die beiden schreiben nicht nur Songs für ihre Band Superstrings, sondern auch Musik für Kinofilme und TV-Projekte (u.a. "Nocebo", Studenten-Oscar Gewinner 2014; "Stellungswechsel"; "Die Farbe des Ozeans"; "Eastalgia"; TV-Serien und Dokus u.a. für BR, ARD, ZDF). 
Das Team berät zudem Filmproduzenten bei der Auswahl von Sourcemusik für deren Produktionen (z.B. "Im Labyrinth des Schweigens", "Hell", "Krabat", "Maria, ihm schmeckt's nicht“, etc.). 2007 veröffentlichten sie ihr in Kritikerkreisen hochgelobtes Album "Speechballoon".


http://www.superstrings-music.de
http://www.facebook.com/superstringsmusic

http://www.youtube.com/user/thesoundofslow/
http://player.believe.fr/v2/3614590052249
 

SUPERSTRINGS: "Greater"-Video zum "Sound Of Slow"-Release |  CD & download VÖ: 20.03.2015

Kreative Musiker kennen und schätzen zwischenzeitlich die Alternative: Kein Major-Plattenlabel im Rücken, völlige Freiheit in kreativen Belangen und ohne Kompromisse, aus eigenen Mitteln finanzierte Master, mit einem Netzwerk kreativer Wegbegleiter und in einem raffinierten Mix aus analoger und digitaler Technik produziert. "Sound of Slow" ist das beste Beispiel dafür.

Die Aufnahmen entstanden ausschliesslich im eigenen Studio in München, die Vormischung wurde teils auf Mousse T.’s toskanischem Bauernhof gemacht. Einige Songs verwenden Tracks aus Livemitschnitten, (z.B. Strings bei "Old Melody") sowie einen Mix aus Studioaufnahmen und virtuellen Instrumenten, um einen zeitgemäss fetten Sound zu produzieren.

Zuletzt wurden alle digitalen Einzelspuren im Freundenhaus Studio von Patrik Majer (Wir Sind Helden, etc.) von H.M. Buff (ex-personal engineer von Prince) analog gemischt und sowohl digital als auch auf Bandmaschine gemastert.

Das CD Cover und Artwork hat wie auch beim Debutalbum "Speechballoon" die Künstlerin Ina Keckeis gestaltet, das Video zu "Greater" ist zusammen mit Regisseur Martin Otter und Cutterin Ulrike Tortora entstanden. Wie das aussieht, kann man hier auf youtube sehen:
Superstrings "Greater" Video
https://youtu.be/Wn-Drsq8dZc

Veröffentlichungsdatum des "Sound of Slow"-Albums ist der 20. März 2015.

In das Album 'reinhören kann man hier: "Sound Of Slow"-Player
http://player.believe.fr/v2/3614590052249


Superstrings
Superstrings sind Sängerin Carolin Heiss und Gitarrist Marc-Sidney Müller; sie bilden zusammen das Song- und Filmscorewriter-Duo aus München. Die beiden schreiben nicht nur Songs für ihre Band Superstrings, sondern auch Musik für Kinofilme und TV-Projekte (u.a. "Nocebo", Studenten-Oscar Gewinner 2014; "Stellungswechsel"; "Die Farbe des Ozeans"; "Eastalgia"; TV-Serien und Dokus u.a. für BR, ARD, ZDF).
Das Team berät zudem Filmproduzenten bei der Auswahl von Sourcemusik für deren Produktionen (z.B. "Im Labyrinth des Schweigens", "Hell", "Krabat", "Maria, ihm schmeckt's nicht“, etc.).
2007 veröffentlichten sie ihr in Kritikerkreisen hochgelobtes Album "Speechballoon".

http://www.superstrings-music.de
http://www.facebook.com/superstringsmusic
http://www.youtube.com/user/thesoundofslow/
http://player.believe.fr/v2/3614590052249

Empfehlen Sie diese Seite auf:

SUPERSTRINGS: mit neuem Album "Sound Of Slow" den musikalischen Quantensprung wagen |  CD & download VÖ: 20.03.2015

Einerseits ist die "Superstrings Theorie" die wissenschaftlich physikalische Erklärung von ALLEM; andererseits gibt es da diese Münchner Band Superstrings: Ihr Soundtrack hat dazu beigetragen, dass der Kurzfilm "NOCEBO" von Lennart Ruff 2014 den Studenten-Oscar in Hollywood gewann.
Seit über 10 Jahren ist das Song- und Filmscore-Writer-Duo Superstrings musikalisch aktiv. Nun veröffentlichen Vokalistin Carolin Heiss und Gitarrist Marc-Sidney Muller am 20.03.15 ihr zweites Album "Sound Of Slow".

Superstrings - live trailer
http://youtu.be/CJG_oldEHz8

Entstanden ist ein Album ohne Konventionen, einzuordnen zwischen Trip Pop, Alternative und Elektro, durchsetzt von angezerrten Gitarren, ungerader Metrik und score-artigen Klängen, und verwoben mit Carolins emotionaler Stimme. Jeder Song hat seinen eigenen Charakter: widerspenstig verzerrt, entrückt elektronisch, jazzig 70ies - bis hin zu einem Cover von Kate Bush. Die Gastmusiker kommen aus München und den USA, unter anderem Zach Danziger/New York an den Drums, Mario Schönhofer (La Brass Banda, München) am analogen Synthie, Tim Collins/New York am Vibraphone, Martin Kälberer am Schweizer Instrument Hang und Soulsänger Adriano Prestel aus München.

Superstrings
Superstrings sind Sängerin Carolin Heiss und Gitarrist Marc-Sidney Müller; sie bilden zusammen das Song- und Filmscorewriter-Duo aus München. Die beiden schreiben nicht nur Songs für ihre Band Superstrings, sondern auch Musik für Kinofilme und TV-Projekte (u.a. "Nocebo", Studenten-Oscar Gewinner 2014; "Stellungswechsel"; "Die Farbe des Ozeans"; "Eastalgia"; TV-Serien und Dokus u.a. für BR, ARD, ZDF).
Das Team berät zudem Filmproduzenten bei der Auswahl von Sourcemusik für deren Produktionen (z.B. "Im Labyrinth des Schweigens", "Hell", "Krabat", "Maria, ihm schmeckt's nicht“, etc.).
2007 veröffentlichten sie ihr in Kritikerkreisen hochgelobtes Album "Speechballoon".

http://www.superstrings-music.de
http://www.facebook.com/superstringsmusic
http://www.youtube.com/user/thesoundofslow/

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch