ROMES geben Indie-Pop-Debüt, VÖ: 06.10.17

Tief versteckt im Kensington Markt, einem der Bezirke die innerhalb der Innenstadt Torontos die größte kulturelle Vielfalt aufweisen, entsteht im Jahr 2016 die erste EP des kanadischen Indie-Pop Quartett ROMES die den Namen „Believe“ trägt.
 
Die Band um die beiden Brüder Jacob Alexander (Gesang) und Nicolas Amadeus (Schlagzeug) lernt sich während ihrer Jugend in Irland kennen, um sich letztendlich mit den damaligen Schulfreunden Andrew Keyes (Bass) und James Tebbitt (Gitarre) zusammenzuschließen und die gegenseitige Leidenschaft für Musik zu teilen. Von Beginn an feilen ROMES an ihrem sehr eigenen und vielseitigen Sound, bei dem vor allem Authentizität und emotionale Strahlkraft im Vordergrund stehen.
 
Das selbstbetitelte Debütalbum, welches am 06. Oktober erscheinen wird, spiegelt diese Vielfalt in voller Pracht wider. Elf Songs die einerseits ein hohes Maß an Euphorie und Kraft versprühen, aber dem Hörer auch gleichzeitig ein angenehmes Gefühl von Vertrautheit vermitteln.  
 
Songs wie „Tryna Be“ oder „When The Night Comes“ die durch helle und funkige Gitarren Riffs, einprägsame Sythie Melodien und Disco-inspirierte Bass-Lines bestechen, sind ausdrucksstarke Beispiele für den einzigartigen Sound der Band.
 
Produziert und Gemixt wurde das Album von Tony Hoffer (Beck, The Kooks, Depeche Mode, Air), der für seine Arbeiten bereits sechs Mal für einen Grammy nominiert wurde. Hoffers Intension war es, ein Album zu kreieren, bei dem man die Energie der Band so stark spüren kann, als ob man mit ihnen im selben Raum steht und die Persönlichkeit jedes Mitglieds individuell zur Geltung kommt.          
 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch