Procol Harum: "Novom" (erste neue CD seit 14 Jahren) - Vö.-Termin: 21.04.2017

Am 21. April 2017 veröffentlicht das Label Eagle Records/Universal Music zum 50-jährigen Bandjubiläum von Procol Harum das neue Album “Novum” auf CD und Doppel-LP. Die letzte CD “The Well’s On Fire” erschien vor 14 Jahren. Noch vor der Veröffentlichung ihres 13. Studioalbums erscheint am 7. April die Single “Sunday Morning”.

 

Das fantastische Artwork von “Novum” stammt von Julia Brown und erinnert an Elemente des Covers des 1967 erschienenen, selbstbetitelten Debütalbums. Mit diesem Album und dem großen Erfolg der Debütsingle “A Whiter Shade Of Pale” hatten Procol Harum vor einem halben Jahrhundert einen riesigen Einfluss auf das damals neue Genre Progressive Rock, standen aber gleichzeitig ganz klar zu ihren Wurzeln, die in der Roots-Musik, Blues und Soul lagen. “A Whiter Shade Of Pale” ist immer noch eine der bestverkauften Singles und einer der bekanntesten und meistgespielten Songs aller Zeiten.

 

Seit ihrem ersten Auftritt 1967 konnten sich Procol Harum stetig weiterentwickeln. Kreativer Kopf der Band war Gründungsmitglied, Sänger, Pianist und Komponist Gary Brooker. Zur aktuellen Besetzung zählen neben Gary Brooker der Bassist Matt Pegg (Jethro Tull, Ian Brown), Drummer Geoff Dunn (Jimmy Page, Dave Stewart, Van Morrison), Gitarrist Geoff Whitehorn (Roger Chapman, Paul Rodgers, Roger Daltrey) und Hammondorgelspieler Josh Phillips (Pete Townsend, Midge Ure).

 

Zur neuen Veröffentlichung erklärt Gary Brooker: “Unser letztes Studioalbum kam 2003 heraus und da 2017 das 50-jährige Bandjubiläum von Procol Harum bevorstand, wollten wir etwas Besonderes machen. Das Ergebnis ist ein neues Album mit neuen Songs, aufgenommen mit derselben Besetzung, wie sie schon seit zehn Jahren besteht und mit Dennis Weinreich im Produzentensessel. Ich finde `Novum´ ist eines unserer besten Alben überhaupt. Hört es Euch einfach an.”

 

“Novum” bringt auch eine neue Entwicklung für Procol Harum: Am Songwriting war diesmal die ganze Band beteiligt. Die Texte stammen hauptsächlich von Pete Brown, der vor allem für seine Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Band Cream bekannt ist. Sein Einfluss gab den Songs eine neue Stimmung. Sie besitzen weiterhin die inhaltliche Tiefe, für die die Band bekannt ist, aber durchaus auch Humor.

S U C H E
Loading

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dream Out Loud Magazin: © Torsten Schlimbach / Header: © Kai Knobloch